Pellizotti

Home Foren Tour de France Pellizotti

Ansicht von 22 Beiträgen - 1 bis 22 (von insgesamt 22)
  • Autor
    Beiträge
  • #566534
    EL CHABA
    • Beiträge: 1242
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Was traut ihr Pellizotti bei der TdF zu?

    chaba


    #581648
    ThePsyclist
    • Beiträge: 72
    • Amateur
    • ★★★

    Einen Etappensieg.

    #581649
    Pythagoras
    Teilnehmer
    • Beiträge: 714
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Nichts…

    Meiner Meinung nach sollte sich Pellizotti diese Saison entscheiden: Soll er auf schwierige Klassiker wie LBL, FW, AGR und Lombardia setzen oder doch lieber auf die GT?? Beides scheint mir nicht möglich zu sein, dazu fehlt ihm einfach das Potenzial, er ist kein Valverde :P . Er soll bitte die GT GT sein lassen und sich auf die Klassiker konzentrieren, dort sehe ich mehr Chancen für ihn, denn einen Klassiker kann er gewinnen, eine GT mit Sicherheit nicht.

    #581650
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    kann da pythagoras eigentlich nur voll zustimmen. pellizotti ist einfach zu unbeständig für gts. er sollte lieber die klassiker fahren.

    #581651
    EL CHABA
    • Beiträge: 1242
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    eine etappe ist sicher drinnen ,,,,,,,,,,,


    #581652
    maradanigga
    • Beiträge: 62
    • Amateur
    • ★★★

    Na Leute, ich würde Pellizotti nicht so negativ sehen.
    Obwohl er mir heuer beim Giro besser gefallen würde als bei der Tour.
    Ich halte ihn auch bei GT für einen Top Fahrer.
    So gut wie heuer war der noch nie.
    Also, unbedingt Giro fahren ,da ist am Ende ein Top 3 Platz drinnen.

    #581653
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Muss Maradanigga eigentlich recht geben.

    So gut wie dieses Jahr war Pellizotti noch nie. Warum sollte er dann nur in den Klassikern (kommen zwar noch, erwarten aber wohl alle) gut sein? Alle guten GK Fahrer könnten auch in den ARdennen was bringen, die meisten wollen nicht. Garzelli war aber 200? bei LBL eigentlich der Stärkste, gewonnen hat dann halt Bettini.

    Was kann Pellizotti bei der TdF 2005?
    Letztes Jahr wurde Caucchioli 11. So gut wie Caucchioli ist Pellizotti ja auch. Darum 10-20 und der KV hofft auf etwas mehr. Er gibt es ja zu, ist auch nicht hyperoptimistisch, 70. ohne je in Erscheinung zu treten wäre auch kein Riesenschock….. Aber sooo negativ wie ihr ihn hier seht… OK, bei Pytty geht’s um die WEtte, er hat einfach Angst vor dem grossen Franco Pellizotti, darum will er dass er sich auf die Klassiker konzentriert. Beides geht aber. Wenn Pellizotti dann mal sowohl in den Klassikern als auch im Giro/Tour nur so den 5. Platz erreicht, aber nicht mehr, dann kann er sich auf das eine oder andere konzentrieren, im Moment geht beides. Zuerst die Klassiker, dann die Tour. Wie dieses Jahr. Forza Pellizotti


    Leitplanke

    #581654
    Pythagoras
    Teilnehmer
    • Beiträge: 714
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Aber ein Rang zwischen 10 und 20 ist doch „nichts“, den interessiert kein Schwein (ausser dem KV)!!

    Da ist doch eine Karriere „Boogerd“ besser als eine Karriere „Moreau“, obwohl beide kaum etwas gewinnen. Boogerd finde ich übrigens keinen schlechten Vergleich, der meinte auch jahrelang, er müsse auch noch die Tour gewinnen, seit er diese Illusion begraben hat, fährt er die Klassiker auf einem ganz anderen Niveau.

    #581655
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4995
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Wobei mich Cau im Hochgebirge noch etwas mehr überzeugt hat also Franco (zumindest bisher, wenn er in Form war). Aber ganz abwegig ist dieser Vergleich nicht, allerdings war Cau letztes Frühjahr verletzt und hat sich dann konsequent auf die Tour vorbereitet. Könnte schwieriger werden, wenn Franco in den Ardennen voll fährt (was ich mir durchaus wünsche).

    #581656
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    also ich persönlich sehe das so dass caucchioli im hochgebirge und im zf besser ist als franco pellizotti. pellizotti ist einfach drittklassig während caucchioli wenigstens ein zweitklassiger gt-fahrer ist. obwohl vl sogar zwischen erst- und zweitklassig? das sollen andere entscheiden ;).

    #581657
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ok, der KV sagt Caucchioli ist drittklasig. Potentiell zweitklassig, aber sicher nicht erstklassig. Was hat er denn vorzuweisen? 2003 26. Pellizotti 9. P. im letzten Zeitfahren besser. Nicht vergessen dass P. in der Königsetappe auch auf Noe warten musste, war offensichtlich. Gut, C. war verletzt, glaubt der KV, weiss es nicht mehr ganz sicher.
    2002: 3. Aber von dem Giro hält der KV bekannterweise nicht so viel. Flach (d.h. weniger Berge als sonst) und einige „Unfälle“) Pellizotti war übrigens 16. 2001 war C. neunter, allerdings wieder nach „Unfällen“ Frigo und Belli…..Dazu noch den 11. Platz 04 Tour. Der KV will den guten Caucchioli ja nicht runtermachen, aber in als erst bis zweitklassig zu bezeichnen findet er doch sehr optimistich.
    Pellizotti: 2002 Giro 16. 2003 9. 2004 11. Vuelta 2001 als Neo 20. Tour 2003 unter ferner liefen auch dabei. Was den Giro 04 angeht, sollte man aber nicht vergessen dass Pellizotti die Tour fahren sollte, nicht den Giro. Wegen Caucchiolis Verletzung musste er dann doch im Giro starten. Seine enttäuschende Leistung 04 evtl auch so ein bisschen zu erklären.

    Midas: Endlich mal sind wir uns nicht einig!!! Dir wünschen dass Pellizotti die Klassiker voll fährt musst du übrigens gar nicht. Das wird er machen, ist klar und richtig. Aber ok, wo und wann war Caucchioli im Hochgebrige so gut? 2002, ja ok. Aber Pellizotti war 2003 in der Sampeyre etappe auch sehr gut.

    Boogerd-Pellizotti: Passt nicht. Boogerd ein Classiquefahrer, der dann die TdF auch gewinnen wollte. Pellizotti ein Rundfahrer, der plötzlich merkt dass er Klassiker evtl sogar besser fahren kann. Ueberhaupt nicht die gleiche Entwicklung.

    Und nochmal zu dem was Maradanigga gesagt hat. Pellizotti hat sich gegenüber 04 klar verbessert. War im Herbst 04 auch sehr gut, aber gewonnen hat er nichts. Jetzt immerhin schon etwas. Warum sollte er sich in den Rundfahrten nicht auch verbessert haben? Spricht nicht viel dagegen, allerdings auch nicht viel dafür, da er bis jetzt noch keine grossen Pässe fahren musste.

    Fazit: Caucchioli und Pellizotti sind beide sehr gut (könnt ihr endlich mal einen, den der KV hasst überbewerten??? Der KV hat genug davon, immer seine Lieblinge runtermachen zu müssen!) aber der KV schätzt Pellizotti in den GTs als etwas besser/begabter ein. Man wird sehen wer recht hat, allerdings wohl nicht dieses Jahr.


    Leitplanke

    #581658
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4995
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @KV:

    Cau im 02er Giro sowohl an der Pordoi als auch an der Folgaria-Etappe einer der stärksten, das waren beides recht harte Bergetappen. 01 immerhin 2 Etappen, allerdings eher im Mittelgebirge. 03 Rückenprobleme, kein guter Giro. Tour: 03 eigentlich ganz gut in Alpe d’Huez, danach leider krank geworden u. Aufgabe, 04 konstant, wenn auch in den Alpen nicht mehr so stark. Vuelta ist er auch irgenwann mal ganz akzeptabel gefahren (so 23. Platz nicht so schlecht für einen ital. Giro-Fahrer)

    Franco wie du schon gesagt hast 03 Sampeyre gut (02 zähle ich jetzt nicht mit, das war sein erster Giro), 04 hat er in der letzten Woche immer rel. früh reissen lassen (seitdem zweifle ich halt so ein bisschen), daher auch +Cau im Hochgebirge. Vielleicht lag es aber wirklich daran, dass er die Tour hätte fahren sollen, allerdings – hätte er dann nicht am Schluß besser werden sollen? Wie war sein Rennprogramm vorher?

    Auf jeden Fall: wir werden sehen.

    #581659
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    also ich denke mal dass wir uns einig sind dass wohl keiner richtig weiß wo pellizottis entwicklung hingehen wird. wir mutmaßen ja alle nur was besser oder schlechter ist für ihn. bis jetzt hab ich nie viel von ihm gehalten. bis jetzt hab ich ihn eigentlich immer mehr als gutem helfer bei einer gt gesehen. das die klassiker ihm gut passen würden denke ich auch erst dieses jahr. auf jeden fall wird er uns dieses jahr zeigen ob und wie viel er kann wenn er nicht krank wird oder stürzt. und trotzdem ist caucchioli besser. wollte ich nur mal gesagt haben ;).

    #581660
    maradanigga
    • Beiträge: 62
    • Amateur
    • ★★★

    Pellizotti MUSS zum Giro u. er wird es allen Zweiflern u. Skeptikern zeigen.
    Top 5 sicher Top 3 möglich wenn nicht sogar der Sieg.
    Ihr könnt jetzt alle über mich lachen.
    Bitte nicht die Tour.

    #581661
    Pythagoras
    Teilnehmer
    • Beiträge: 714
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Ich lache über dich!!!

    Sollte Pellizotti beim Giro tatsächlich aufs Podest fahren, so gibt es für ein Jahr eine grosse maradanigga- und Pellizotti-Lobeshymne in meiner Signatur! Versprochen!!

    #581662
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    also ich würde ihm das ja nicht zutrauen aber viele hier schon. frag mich warum wir so unterschiedlicher meinung über pellizotti sind. wahrscheinlich weil so das leben unterhaltsamer und spannender ist.

    #581663
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    das ventil graust es wirklich diesen thread zu betretten, aber wenns einen zum auslachen gibt ist das ventil natürlich dabei !!

    also, wo steckt nun dieser maradanigga ?


    102

    #581664
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ich finde, in Pellizotti steckt großes Potenzial und er kann auch unter die ersten 3 des Giro gelangen, kann auch ganz akzeptabel sprinten. Und wenn er die Tour fährt (sag ich jetzt einfach mal), wird er die Top 10 schaffen. Bin mal gespannt, ob und wie er die Klassiker (die meisten folgen ja noch) fährt…


    Erst spammen, dann denken.

    #581665
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ( schauder )

    maradanigga

    pellizotti beim giro, sage ich schon lange !! auch wenn hier alle pellizotti-experten damit nicht einverstanden sind.

    top 5 sehe ich dagegen als sehr unwahrscheinlich.
    aber gut, da weiss man wirklich nie. sehe ihn mehr top 5 bis 10. und dann nächstes jahr wirklich top 5, wenn er dieses jahr am giro seine erfahrungen weiterentwickeln kann und wirklich unter den zehn besten sein wird.

    aber pellizotti geht ja eh zur tour.

    sind in den letzten jahren nicht alle italienischen fahrer verhungert, die sich auf die frühjahrsklassiker und die tour konzentrierten?

    muss wieder raus hier…


    102

    #581666
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    heute im pais vasco hat er an einem berg der zweiten kategorie fast neun minuten gekriegt…

    #581667
    maradanigga
    • Beiträge: 62
    • Amateur
    • ★★★

    Das mit den 9 Minuten war schon sehr schlimm, u. stimmt mich auch nachdenklich-jeder kann mal einen schlechten Tag haben.
    Lassen wir uns überraschen.

    #581668
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Stimmt. Könnte sein dass er sich etwas schont. Denkt er könne die Baskenlandrundfahrt eh nicht gewinnen (ZF), also lieber langsam und als gutes Ardennentraining benutzen.

    Reine Spekulation. Di Luca überraschend für den KV. Also wird Pellizotti doch nicht alleiniger Ardennenleader sein.


    Leitplanke

Ansicht von 22 Beiträgen - 1 bis 22 (von insgesamt 22)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.