Punktewertung

Home Foren Vuelta a España Punktewertung

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 41)
  • Autor
    Beiträge
  • #566850
    OscarSeviLLa
    • Beiträge: 185
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Wer glaubt ihr gewinnt jetzt die Punktewertung?
    Es scheint so als ob Petacchi doch nicht aussteigt, so wie er gestern um die Zwischensprints gekämpft hat. 3 Flachetappen gibt es noch. Für Menchov und Heras noch eine Bergankunft + ein Zeitfahren. Evtl. auch noch 2 Bergetappen die aber eher für Ausreißer geeignet scheinen. mMn kann nur Petacchi der Sieger heißen wenn er durchfährt. Zabel`s Chancen sind wohl eher dürftig.
    1º 171 MENCHOV, Denis RUS RAB 117
    2º 1 HERAS, Roberto ESP LSW 107
    3º 115 PETACCHI, Alessandro ITA FAS 104
    4º 219 ZABEL, Erik GER TMO 89
    5º 201 SASTRE, Carlos ESP CSC 85

    #605937
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Wenn Petacchi durchfährt dürfte er das Trikot gewinnen. Mit noch mindestens 2 weiteren Etappensiegen. Hat ja jetzt kaum noch Konkurrenz. Menchov hat nur dann ne Chance wenn die beiden Bergetappen ohne Ankunft schnell gefahren werden und die Klassementfahrer vorne ankommen, Heras genauso. Außerdem dürfen heute keine Gruppen ankommen.

    Tipp:
    50 % Petacchi
    30 % Menchov
    20 % Heras

    #605938
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ich habe mein Zweifel, dass Petacchi durchfährt, 2-3 weitere Siege + gepunkte Trikot sind im Vergleich mit einem WM-Titel wirklich nichts für einen wie Ihn. Das Wetter verschlecht sich, die Gefahr dass man krank oder sturz wird bleibt weiter bestehen. Um WM besser vorzubreiten ist mMn sinnvoller 1 Woche mehr zu pausieren.


    Old Path, White Clouds

    #605939
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★
    Quote:
    Original von chinaboy
    …die Gefahr dass man krank oder sturz wird bleibt weiter bestehen.

    :D

    Ich denke, dass Petacchi hier abräumen wird und er wird wohl auch durchfahren (den größten Teil hat er ja schon). Wie viele GTs ist denn er eigentlich schon durchgefahren (er galt ja mal als 2. Cipo)?


    Erst spammen, dann denken.

    #605940
    OscarSeviLLa
    • Beiträge: 185
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Denke schon das Petacchi durchfährt. mMn scheint er auch eine gewisse Liebe zur Vuelta zu haben, sonst würde er sie auch nicht immer der Tour vorziehen. Denke das es für ihn durchaus eine Ehre ist das Punktetrikot zu holen, warum hat er sonst so um Zwischensprints gekämpft. Zabel will schließlich auch fertig fahren, deswegen denke ich das der Nachteil bei der WM nicht so groß ist.

    #605941
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von OscarSeviLLa
    Denke schon das Petacchi durchfährt. mMn scheint er auch eine gewisse Liebe zur Vuelta zu haben, sonst würde er sie auch nicht immer der Tour vorziehen. Denke das es für ihn durchaus eine Ehre ist das Punktetrikot zu holen, warum hat er sonst so um Zwischensprints gekämpft. Zabel will schließlich auch fertig fahren, deswegen denke ich das der Nachteil bei der WM nicht so groß ist.

    Er war in einer Ausreißergruppe und als sie durch 1.Sprint vorbei fahren, hat er dann Punkt geholt. Anschließend wurde er abgehängt und versucht die Leute da vorne zu verfolgen, daraus macht man ein Irrtum, dass er für Punkttrikot gekämpft hätte.

    Er hat bei Giro z.B. Bettini das Trikot geschenkt, und jetzt soll er hier auf diese Trikot so gierig sein? ich glaube nicht.
    Ich bleibe dabei, er ist spätesten ab Mittwoch nicht mehr da.


    Old Path, White Clouds

    #605942
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ich gluabe nicht, dass Petacchi soviel an der Vulta liegt. Das Punktetrikot nimmt er mit, wenn er es mit Etappensiegen bekommen kann, durchfahren tut er als Training. Ihm liegt wohl etwa gleich viel an der Vuelta wie an der Tour, wenn die WM direkt nach der Tour wäre, würde er wahrschienlich auch häufiger bei der Tour starten.

    #605943
    OscarSeviLLa
    • Beiträge: 185
    • Jungprofi
    • ★★★★
    Quote:
    Original von Ventoux
    Ich gluabe nicht, dass Petacchi soviel an der Vulta liegt. Das Punktetrikot nimmt er mit, wenn er es mit Etappensiegen bekommen kann, durchfahren tut er als Training. Ihm liegt wohl etwa gleich viel an der Vuelta wie an der Tour, wenn die WM direkt nach der Tour wäre, würde er wahrschienlich auch häufiger bei der Tour starten.

    Es gäbe auch andere Möglichkeiten sich auf die WM vorzubereiten als die Vuelta. Und Leute wie Boonen sind jetzt schon ausgestiegen, die nützen die Vuelta wirklich nur als Vorbereitung. Aber wenn einer sogar nachdem er Giro und Tour gefahren ist noch die Vuelta fährt, was nicht unbedingt einer guten WM-Vorbereitung dienlich ist, dann denke ich kann man schon sagen das er dieses Rennen sehr gerne fährt. Auch bevor er berühmt war ist er fast immer die Vuelta gefahren, und hat jetzt glaube ich schon ca 18 Etappensiege insgesamt bei der Vuelta.

    #605944
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    gehe auch davon aus, dass petacchi spanien im allgemeinen und die vuelta im besonderen schon ins herz geschlossen hat.
    nicht nur, dass er bei der vuelta seinen ersten ganz großen erfolg eingefahren hat.
    petacchi war unterstützer der olympia-bewerbung madrid 2012!

    #605945
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    trotzdem steigt er morgen aus!


    Old Path, White Clouds

    #605946
    OscarSeviLLa
    • Beiträge: 185
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Dürfte jetzt doch noch schwieriger werden für Petacchi als ich erwartet habe. Nachdem er heute nicht die gesamten 25 Punkte mitgenommen hat und Heras im vorbei fahren 6 Punkte mitnahm. Entscheidend wird wohl sein ob Heras morgen oder übermorgen Punkte macht, und Fassa die Stärke hat die beiden Flachetappen ins Ziel zu bringen.

    #605947
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von OscarSeviLLa
    Dürfte jetzt doch noch schwieriger werden für Petacchi als ich erwartet habe. Nachdem er heute nicht die gesamten 25 Punkte mitgenommen hat und Heras im vorbei fahren 6 Punkte mitnahm. Entscheidend wird wohl sein ob Heras morgen oder übermorgen Punkte macht, und Fassa die Stärke hat die beiden Flachetappen ins Ziel zu bringen.

    warum glaubst du immer noch hartnäckig, dass Petacchi bis zu Madrid fahren wird?? Niemals!


    Old Path, White Clouds

    #605948
    OscarSeviLLa
    • Beiträge: 185
    • Jungprofi
    • ★★★★
    Quote:
    warum glaubst du immer noch hartnäckig, dass Petacchi bis zu Madrid fahren wird?? Niemals!

    Gibt es irgendwelche Anzeichen die dagegen sprechen? Ich sehe keine!
    Und wenn ich hier lese das er sogar die Olympia Bewerbung von Madrid unterstützt hat, dann unterstützt das meine Theorie das er die Vuelta sehr gerne fährt auch eindeutig.

    #605949
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Im Prinzip spricht doch im Gegensatz zu den letzten Jahren nichts dagegen. Man muss bedenke das Peta einige Zeit verletzt war, und deswegen jeden km dringend nötig hat…


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #605950
    Heppner
    • Beiträge: 399
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Weiß nicht ob Petacchi noch km braucht, er scheint sehr gut in Form zu sein. Vielleicht fährt er einfach aus Spaß am Radsport, vielleicht macht er es für sein Image (bei Sprintern bei GTs rechnet man ja immer mit einem Ausstieg), vielleicht ist es auch sein vernünftiger Abschied von Fassa, wer weiß das schon. Ich denke auch dass er durchfährt. Heute und morgen wird es nochmal hart für ihn, aber er wird die Form haben um recht locker im Grupetto zu fahren, dann Sprintetappe, ein lockeres Zeitfahren, dann noch ein krönender Abschluß. Wenn Petacchi aussteigen wollte, hätte er es letzte Woche Donnerstag oder Freitag gemacht, jetzt hat er solange durchgehalten…

    #605951
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    petacchi hat gerade den zwischensprint aus einer fluchtgruppe heraus gewonnen…

    #605952
    OscarSeviLLa
    • Beiträge: 185
    • Jungprofi
    • ★★★★
    Quote:
    Original von opera
    petacchi hat gerade den zwischensprint aus einer fluchtgruppe heraus gewonnen…

    @ chinaboy: Bestätigung meiner Theorie.

    #605953
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    ihr habt Recht! was für ein Blödsinn habe ich ganze Zeit geredet, nein, eigentlich soll man sagen, was macht Petacchi hier ein Blödsinn. so wird er nicht Weltmeister.


    Old Path, White Clouds

    #605954
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von chinaboy
    was macht Petacchi hier ein Blödsinn. so wird er nicht Weltmeister.

    Warum???


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #605955
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von T-Moby

    Quote:
    Original von chinaboy
    was macht Petacchi hier ein Blödsinn. so wird er nicht Weltmeister.

    Warum???

    Der Frage schließ ich mich an!

    Er wird wohl noch zwei Etappen gewinnen, dazu das Punktetrikot und hat dann sechs Tage Zeit sich zu regenerieren, und bleibt für mich der absolute Topfavorit auf den WM-Titel, aber wir werden ja sehen wer Recht behält ;)


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #605956
    MaxiHaberl
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1075
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    seine Hauptgegner fahren doch auch alle die Vuelta zu Ende. Ob das jetzt die Spanier(außer Valverde, aber der würde sicher gerne) sind, oder Bettini oder Zabel, oder so, fast alle sind sie bei der Vuelta. und der Rest ist bei der Polenrundfahrt aktiv, also ist das doch für ihn kein Nachteil.

    #605957
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Boonen und McEwen nicht….

    Allerdings haben die beiden die Tour in den Beinen. Boonen scheint nicht die Superform zu haben, bringt ihm vermutlich mehr zu trainieren als über spanische Berge zu fahren. McEwen gewinnt anderes. Sehe eigentlich nicht ein, warum ausgerechnet Petacchis Weg der falsche sein soll.


    Leitplanke

    #605958
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    erklären kann ich nicht, aber mein Gefühl sagt mir, dass Petacchi hier mit dem Feuer spielt. 2 weitere Siege und gepunkte Trikot sind zwar schön, aber um Weltmeister zu werden muss man die Vorbereitung wirklich 100% optimieren. Und die hat er sicher nicht.
    McEwen macht es.


    Old Path, White Clouds

    #605959
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von chinaboy
    aber um Weltmeister zu werden muss man die Vorbereitung wirklich 100% optimieren. Und die hat er sicher nicht.
    McEwen macht es.

    verstehe ich nicht. was ist denn die optimale vorbereitung? wie mcewen zwei französische bauernrennen zu gewinnen, gegen nicht gerade herausragende gegner?

    #605960
    cedros
    Verwalter
    • Beiträge: 1328
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Denke auch nicht, dass man das so pauschal sagen kann – die „optimale Vorbereitung“ sieht wohl bei jedem Fahrer anders aus.

    Vor allem nach einer GT. Manche Fahrer sind 1-2 Wochen nach einer GT noch in Top-Form – andere brauchen erst mal ein paar Wochen Pause.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 41)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.