Spekulationen 2024 – der Saison Vorfreude Thread

Home Foren Profi-Radsport allgemein Spekulationen 2024 – der Saison Vorfreude Thread

Ansicht von 24 Beiträgen - 1 bis 24 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Beiträge
  • #761307
    Statistik-Zwerg
    Teilnehmer
      • Beiträge: 355
      • Wasserträger
      • ★★★★★

      Die Bundesliga hat Winterpause, Vierschanzentournee geht morgen zu Ende und die 49ers haben 1-Seed gesichert und ihr nächstes ernsthaftes Spiel ist erst am 20. oder 21.01. also kommt etwas Zeit für mich mal in die nächste Radsportsaison zu sehen. Für wirkliche Analysen mag es zu früh sein, aber etwas spekulieren kann ich schon.

      Roglic hat aktuell LBL TdS und TdF als nächste Rennen stehen, er ist ja inzwischen nicht so der Vielfahrer, sondern starten nur wenn es was zu erreichen gibt. Das Programm macht Sinn wenn man die Tour als einziges Ziel hat. Die Tour fehlt ihm noch, sollte RB einteigen wird die Tour sicher zum überragenden Ziel der Saison (RB wird die große Allgemeinheit als Zielgruppe ehr im Auge haben als die wenigen Radsportexperten die alle 5 Monumente aufzählen können). Zuzutrauen wäre ihm das wenn er gut durch den Winter kommt. Bei der Vuelta wr Team Kollege Vingegard nur wenige Sekunden vor ihm. Ob er der stärkste der 4 (Vinge, Pogacar, Evenepoel, Roglic) ist glaube ich nicht, aber dass er am Ende die Nase vorne hat (wenn er ins Ziel kommt) ist durchaus möglich.

      Pogacar hat sein Frühjahrsprogramm etwas ausgedünnt, bei den Frühjahrsklassikern im Norden läßt er alles bis auch LBL aus. Siht für mich stark danach aus, dass er einen Schritt in die Geschichtsbücher machen will, also MSR und Giro gewinnen und wenn die Luft dann noch reicht das Giro-Tour Double. Strade Bianche und Tirrenoco wären dann Vorbereitung für MSR, Catalunya und LBL Vorbereitung für den Giro. MSR braucht ein bisschen Glück aber nach 4 und 5 in den Vorjahren wär das mal fällig. Beim Giro sehe ich noch nicht wer ihn schlagen soll (Thomas? Keldermann? Uitenbroeks? Caruso?). Fürs Double wird dann die Kraft nicht mehr reichen


      Ein Radrennfahrer muss seinen Hintern besser pflegen als sein Gesicht.
      Rudi Altig

      • Dieses Thema wurde geändert vor 5 Monaten, 1 Woche von Statistik-Zwerg.
      #761311
      Kanarienvogel
      Teilnehmer
        • Beiträge: 22099
        • Radsport-Legende
        • ★★★★★★★★★

        49er? 71er sind in, wen interessieren 49er? Alte Knackis! :negative:

        Der KV, zurück aus dem CH-Urlaub mach hier auch mit!

        Aber später, merkt gerade dass er jetzt keine Zeit mehr hat… aber schon mal gesagt dass der Thread gut ist, sowas wie der alte Lieblingsfahrer thread!


        Leitplanke

        #761314
        Statistik-Zwerg
        Teilnehmer
          • Beiträge: 355
          • Wasserträger
          • ★★★★★

          49ers sind die San Francisco 49ers, ein American Football Team, eine Sportart, die ich in der radsportarmen Zeit verfolge.

          Passiert 2024 was “historisches”, wenn man an die Palmares für die Ewigkeit denkt ehr nicht, aber die beiden Slowenen könnten schon einen Schritt Richtung “Ganz Großer” machen. Roglic könnte einer der wenigen (bisher 7) Fahrern werden, die alle drei GT gewonnen haben. Pogacar könnte mit MSR einen Schritt Richtung “alle 5 Monumente” machen. Das Giro-Tour Double dagegen traue ich ihm bei der aktuell zu erwartenden Besetzung ehr nicht zu.

          Auf die Tour freue ich mich, mit der derzeit angekündigten Besetzung kann das ein Spektakel werden, 10 GT Sieger planen zu starten, bis auf Bernal sind alle GT Sieger der letzten 6 Jahre aktuell auf der Startliste, 3 der 4 Topfavoriten haben die Tour klar als Hauptziel, lediglich bei Pogacar als 4. würd ich da Abstriche machen, 34 Tage Pause zwischen Giro und Tour scheinen mir für eine Erholung zu knapp. (Zwischen Tour und Vuelta 23 waren es 41 Tage, ob die Woche den Braten fett macht? Und Vingegaard hat ja auch nicht gewonnen….)


          Ein Radrennfahrer muss seinen Hintern besser pflegen als sein Gesicht.
          Rudi Altig

          #761316
          Crack Vanavama
          Teilnehmer
            • Beiträge: 211
            • Wasserträger
            • ★★★★★

            Die NFL bringt einen echt ganz gut durch den Winter, nach dem Super Bowl werden die Tage merklich länger und das Wetter besser. Hätte trotzdem nix dagegen, wenn man auf der südlichen Hemisphäre oder in den Subtropen die Radsport-Winterpause auch ein bisschen verkürzen könnte, immerhin gibts ja keine Konkurrenz zur NFL. Die spielt ja eh meistens nachts.

            Schwierig, den Leistungsstand von Roglic anhand der Vuelta zu taxieren. Wahrscheinlich hätte Vingegaard mit 5min Vorsprung gewonnen, wenn er hätte fahren dürfen. Und noch eine andere Anmerkung: Das Giro-Tour-Double von Pogacar seh ich auch nicht. Ist einfach viel schwieriger als irgend ein Double mit der Vuelta. Ich glaub, die meisten Klassementfahrer planen ihre Saison nur bis Juli. Nach der Tour werden die Gefangenen gezählt und wer noch was im Tank hat, fährt die Vuelta. Da kommen alle schon ziemlich müde an. Ob man dann von der Tour so kaputt ist oder von anderen Rennen und Reisen, ist dann auch egal. Das ist glaub ich sehr individuell.

            Immerhin, seit gestern steht fest, dass Remco auch die Tour fährt. Endlich also ein 2014/2015er-Revival mit vier ernsthaften Kandidaten. Hoffentlich endet das nicht wieder damit, dass zwei davon rausstürzen und einer nach dem Giro die Form nicht findet.


            Crack Mövenarsch (ohne Klasse)

            #761317
            Krollekopp
            Teilnehmer
              • Beiträge: 2790
              • Tour-Sieger
              • ★★★★★★★★★

              Bzgl. der Tour bin ich nicht so optimistisch. Sollte ne klare Sache für Vinge werden. Aus meiner Sicht wäre Pogacar der einzige gewesen, der vielleicht hätte gegenhalten können, aber mit dem Giro wohl kaum. Verstehe auch nicht so ganz warum er das macht.

              Klar, Roglic kann das auch gewinnen, aber für mich ist das so wie mit Ulle damals: Hätte auch gewinnen können, war sogar klarer Favorit Nummer 2 (Roglic ja sogar eher Nummer 3), aber gewonnen hat halt doch immer Armstrong. Remco sehe ich eher nicht als wirklichen Siegkandidaten bei der Komkurrenz.

              Befürchte daher 2 langweilige GTs und wenn Vinge sich die Vuelta holen will, wird die wahrscheinlich auch noch doof.

              Müssens die Klassiker richten nächstes Jahr. Mein Highlight bei den Eintagesrennen ist aber Olympia. Kenne den Kurs nicht, aber habe gehört, könnte so ähnlich werden wie Glasgow und das war ja sensationell. Fänds auch cool, wenn vdP noch mal einen raushaut.

              #761319
              Kanarienvogel
              Teilnehmer
                • Beiträge: 22099
                • Radsport-Legende
                • ★★★★★★★★★

                Pogacar: Gewinnt Giro-Tour. Doubleversuch natürlich richtig. Was neues. Noch ein Jahr MSR-Flandern-LBL-Tour-Lombardia? Nein, jetzt soll der Giro kommen. Als Slowene, dadurch sicher auch Italienisch beeinflusst, höchste Zeit, dass er den Giro fährt.
                Dumoulin 2.+2., Froome 1.+3., Pogacar schafft das Double, die Kwalität hat er. Den Namen auch, PogacAR, SuperstAR. Und die Jugend auch. Fährt ja eigentlich wenig pro Jahr, also in Renntagen, werden 24 dann schon mehr, aber der wird das teilweise kompensieren. Eben schon mal den Norden auslassen. Momentan stehen noch Tirreno und Catalunya im Programm, hm, scheint man dann anders zu planen, nicht viel Tage sparen…. der KV hat den Verdacht, dass eins der 2 nicht gefahren wird. Pogacar ist toll weil er auch neues versucht, lieber alles 1x als etwas 10x, gut. Letztes Jahr Strade Bianche nicht gefahren dafür mal Paris-Nice geholt. Jetzt mal Catalunya würde auch ins Konzept passen. Egal, der schafft das. 34 Tage? Keine Ahnung, mal mehr, mal weniger, gibt 100 Theorien was jetzt besser sei, kürzere besser, wie als Indurain das geschafft hat? Oder länger, wie in letzter Zeit… egal, Pogacar kriegt das hin.

                Wout: Mit Giro, keine Tour, auch mal was anderes, es klappt. Monument kommt. (Hat aber wohl nichts mit dem Programmwechsel zu tun) MSR/RVV/PR, eins der 3. Etappen am Giro auch, dann Olympia. Der KV meint gehört zu haben sei doch einfacher als Glasgow, darum verzichtet Pogacar wohl auch. Eher Mathieu+Wout vs Bling als vs Pogacar.

                Roglic: Die Tour ist doch sowieso, egal ob RB einsteigt oder nicht das klare Topziel des Teams. Darum wechselt ja Roglic, er will an der Tour als klare Nr 1 im Team am Start stehen. Und deshalb nimmt ihn Bora, und stellt ihm gleich Leute wie Hindley und Vlasov als Helfer zur Verfügung. Roglic ist die Nummer 3 der GT Fahrer, darum natürlich nicht chancenlos. Aber Pogacar wird zu stark sein.

                Girmay: Gespannt ob er 24 wiederkommt oder ob er eine Einjahresfliege war.

                Vuelta: Roglic kann die Vuelta nach der Tour, will den 4. Sieg. Vingegaard will nach 23 auch gewinnen. Da die Verlierer der Tour dann unter sich! Wird spannend. Vingegaard gewinnt aber.

                Uran: Der beste Fahrer des 21. Jahrhunderts tritt ab. Fährt bis Olympia? Gewagte Spekulation: Er gewinnt nichts.

                Gewinnen die 3 Grossen auch 24 wieder fast alle Rundfahrten unter den GTs? Nur die CH Rennen sind denen 23 entgangen, 24 wohl auch wieder, oder weicht Roglic auf die TdS aus? Nach PCS Startlisten.
                Paris Nice: Roglic, Evenepoel wird geschlagen
                Tirreno: Pogacar vs Vingegaard. Der KV sagt Vinge gewinnt mal was. Oder ne, war jetzt ja Mitleid, also gewinnt Pogacar. Ausser er lässt das aus. Monte Petrano als Mehrpässefahrt am Giro bitte, hier passt’s ja nackt.
                Catalunya: Pogacar. Aber ob der wirklich beides fährt?
                Baskenland: Vingegaard-Roglic plus Remco, diesmal gewinnt wirklichc Jonas.
                Romandie: Ah, hier gewinnt sonst einer.
                Dauphiné: Vinge-Roglic, Remco auch wieder da. Remco will wohl die Freude am Verlieren entdecken….
                TdS: Wieder wird die Schweiz boykottiert.
                Also wieder wie letztes Jahr.

                Bernal: Soll Vuelta-Leader sein. Hoffentlich klappt’s.


                Leitplanke

                #761334
                Lapébie
                Teilnehmer
                  • Beiträge: 7055
                  • Radsport-Legende
                  • ★★★★★★★★★

                  Außer hinsichtlich der Sympathiewerte kann ich nicht erkennen, wie Vingegaard dieses Jahr nicht die Tour gewinnen soll. Aber gut, der KV sagt, Pogacar gewinnt, u. a. weil er ein Superstar ist. Wer wird denn dann nach KV Zweiter? Roglic oder Vingegaard? Oder sieht der KV andere auf dem Podium? Und was macht Jumbo mit Kuss? Einfach wieder in die zweite Reihe rücken und bei keiner GT zum Kapitän machen? Oder gibt der sich mit Platz 5 an der Tour als “Co-“Kapitän zufrieden?


                  Vive le Tour. Vive le cyclisme.

                  #761336
                  Kanarienvogel
                  Teilnehmer
                    • Beiträge: 22099
                    • Radsport-Legende
                    • ★★★★★★★★★

                    1 Pogacar
                    2 Vingel
                    3 Rogel

                    Kuss? Ist ja schon gut, aber Vuelta 23 auch nur der Drittbeste. Giro auf GK ohne Pogacar, Thomas=er kann gewinnen. Die sind aber wohl da, er hingegen nicht, also gewinnt er tatäschlich nicht.
                    Tour gegen Pogel-Vingel-Rogel keine Chance. Remcel ok ok, den kann er schlagen, auch an der Tour. Carapazl und Rodrel, eher nicht. Yatel und Yatel hingegen locker, die 2 können nichts.
                    An der Vuelta? Vingel will die 24 sicher gewinnen, darum ist Seppl auch da chancenlos.


                    Leitplanke

                    #761338
                    Lapébie
                    Teilnehmer
                      • Beiträge: 7055
                      • Radsport-Legende
                      • ★★★★★★★★★

                      Danke für die Aufklärung. Jetzt fehlt mir nur noch die Info, wie Pogacar die Tour gegen Vingegaard gewinnt. Über Zeitgutschriften, 500-Meter-Attacken, Zeitfahren oder über einen kleinen unjumbischen Einbruch?


                      Vive le Tour. Vive le cyclisme.

                      #761339
                      Kanarienvogel
                      Teilnehmer
                        • Beiträge: 22099
                        • Radsport-Legende
                        • ★★★★★★★★★

                        Indem er besser ist als Vingegaard.


                        Leitplanke

                        #761340
                        Statistik-Zwerg
                        Teilnehmer
                          • Beiträge: 355
                          • Wasserträger
                          • ★★★★★

                          Der Unterschied 2023 zwischen Pogacar und Vingegaard waren zwei Etappen, das Zeitfahren und der Einbruch auf der 17. Etappe. auf den anderen Etappen war der Unterschied in Summe 4″ (OK auch mit 4″ Vorsprung wäre die Tour gewonnen). Pogacar muß also nur ein wenig besser als 2023 sein und darf keinen Einbruch haben. Könnte er ohne gebrochenes Handgelenk ein Training aufsetzte und z.B. in der Vorbereitung TdS oder Dauphinee fahren, die ihn da bisschen besser gemacht hätten. Sehr spekulativ aber nicht auszuschließen. Sind ja beides noch junge Fahrer ob und wieviel besser sie dieses Jahr sind wird man wohl kaum vor der Tourmalet Pla d’Adet Etappe wissen.

                          Ich denke allerdings das die Vorbereitung Frühjahrsrennen – Pause – Dauphinee wie sie Vingegaard, Roglic und Evenepoel fahren besser ist als den Giro als “Vorbereitung” zu fahren.


                          Ein Radrennfahrer muss seinen Hintern besser pflegen als sein Gesicht.
                          Rudi Altig

                          #761355
                          El pistolero97
                          Teilnehmer
                            • Beiträge: 538
                            • Edeldomestik
                            • ★★★★★★

                            Der Pistolero sieht ja Uijdebroek als Herausforder von Pogacar beim Giro. Was ist denn mit den jungen Spaniern wie Ayuso oder Carlos Rodriguez? Die sollte man definitiv auch erwähnen im Kampf um die genannten Podestplätze je nachdem wo die mitfahren…

                            #761356
                            El pistolero97
                            Teilnehmer
                              • Beiträge: 538
                              • Edeldomestik
                              • ★★★★★★

                              Lenny Martinez bei den Franzosen könnte man auch mal erwähnen aber dürfte noch bisschen zu früh sein :whistle: Aber wen haben die Franzosen? Von den üblichen die mitfahren ist keiner wo man sagen könnte die Sorgen für Furore bei den Grand Tours… Alaphellipe, Bardet, Gaudu ect…

                              #761635
                              Pepe
                              Teilnehmer
                                • Beiträge: 2484
                                • Tour-Sieger
                                • ★★★★★★★★★

                                Spekulationen 2024 Frühferndiagnasen Bold predictions

                                Milano-Sanremo

                                ***** Pogacar
                                **** M. Pedersen, Pidcock
                                *** M. van der Poel, Ganna, Mohoric
                                ** Milan, Philipsen, Kooij, Girmay
                                * Laurance

                                RVV

                                ***** van Aert
                                **** van der Poel, M. Pedersen
                                *** Jorgenson, Mohoric, Powless, B. Turner
                                ** F. Wright, Sheffield, Wellens, Laporte
                                * De Lie, Tratnik, Skujins, Narvaez, Pithie

                                PR

                                ****** van Aert
                                **** van der Poel, M. Pedersen
                                *** B. Turner, Philipsen, Ganna
                                ** Küng, De Lie, Moscon, Sheffield
                                * Mohoric, Lampaert, Degenkolb, Kwiatkowski, E. Hayter

                                LBL

                                ***** Roglic
                                **** Pogacar, Evenepoel
                                *** Vingegaard, van der Poel, Ayuso
                                ** Bagioli, Skjelmose, Fisher-Black, van Eetvelt
                                * Mohoric, Vauquelin, Jorgenson, Almeida, Gregoire

                                Lombardia

                                ***** Evenepoel
                                **** Vingegaard, Roglic
                                *** Pogacar,

                                AGR
                                ***** Evenepoel
                                **** van der Poel, Pidcock
                                *** De Lie

                                FW

                                ***** Roglic
                                **** Evenepoel, Almeida
                                *** Eetvelt, van Gils, Kron

                                Olympia RR
                                ***** Vermaerke
                                **** Sheffield, Powless
                                *** Jorgenson, van Aert, Evenepoel
                                ** M. van der Poel, Pogacar, M. Pedersen, Mohoric
                                *B. Turner, F. Wright, Piccolo, M. Schmid, De Lie
                                Aber vielleicht ja doch trotz der kleinen Teams ein Sprint für Milan oder Philipsen. Oder es wird Eeckhoff

                                Olympia TT
                                *** Evenepoel
                                ** Ganna, Sheffield
                                *Tarling, E. Hayter, van Aert

                                WM RR
                                ***** Pogacar
                                **** Roglic, van Aert
                                *** Vingegaard, Evenepoel, Skjelmose
                                ** Almeida, Bilbao, A. Yates, S. Yates

                                WM TT
                                *** Vingegaard
                                ** Roglic, van Aert
                                *Tarling, Sheffield, Pogacar


                                Nooit eerder heb ik zo’n koude voeten gehad

                                #762141
                                Statistik-Zwerg
                                Teilnehmer
                                  • Beiträge: 355
                                  • Wasserträger
                                  • ★★★★★

                                  Interessante Prognose, kann ich gut nachvollziehen. Lediglich bei Vingegaard sehe ich das anders, ich glaube kaum, dass er bei LBL startet (der hast du eine Quelle), in den letzten Jahren war er ja bei Eintagesrennen nicht so präsent, letztes Jahr ist er bei keinen gestartet und 2022 bei 3 mit sehr überschaubarem Erfolg.

                                  Aber auch ohne Vingegaard wäre LBL dieses Jahr mit MvdP, Pogacar, Evenepoel, Roglic und sonst auch noch fast allen anderen top besetzt. Wenn es so kommt das vielleicht stärkste Line-Up dieses Jahr.


                                  Ein Radrennfahrer muss seinen Hintern besser pflegen als sein Gesicht.
                                  Rudi Altig

                                  #762384
                                  Pepe
                                  Teilnehmer
                                    • Beiträge: 2484
                                    • Tour-Sieger
                                    • ★★★★★★★★★

                                    nee Vingegaards Start ist Stand jetzt nicht geplant. Aber fände ihn mal interessant bei Eintagesrennen. er fährt ja mittlerweile an jedem Hügel dem Feld davon.


                                    Nooit eerder heb ik zo’n koude voeten gehad

                                    #763622
                                    Statistik-Zwerg
                                    Teilnehmer
                                      • Beiträge: 355
                                      • Wasserträger
                                      • ★★★★★

                                      Eindeutig nicht “Vorfreude” auch nicht Spekulation aber ich weiß nicht ob es einen eigenen Thread verdient

                                      Stürze gehörten schon immer zum Radsport, aber ich habe den Eindruck in den letzten Jahren werden die mehr oder zumindest gravierender und oft rennendscheidend. Mei Eindruck, dass vor allem bergab schneller gefahren wird scheint von einigen, die sich dazu medienwirksamer als ich äußern geteilt zu werden. Ursachen scheinen besseres Material (aerodynamischere Kleidung, bessere Räder, Scheibenbremsen ermöglichen kompromissloseres Fahren) und aggressiveres Fahren zu sein. Aber was kann man machen? Ändern des Sterckenverlaufs ist ja nur begrenzt möglich, gestern war das weder eine entscheidende Abfahrt noch wirkte die Kurve besonders gefährlich, Wetter war auch gut. Ich hatte den Eindruck dass mehrere Fahrer fast unabhängig voneinander aus der Kurve geflogen sind, nicht wie sonst oft zwei verhaken sich und räumen den Rest ab. So etwas ist fast nicht zu verhindern, einbremsen kann man ja kaum (OK man könnte locker sitzende Kleidung vorschreiben oder ähnlichen Schwachsinn). Bleibt eigentlich nur Schutzkleidung.


                                      Ein Radrennfahrer muss seinen Hintern besser pflegen als sein Gesicht.
                                      Rudi Altig

                                      #763784
                                      midas
                                      Moderator
                                        • Beiträge: 5990
                                        • Radsport-Legende
                                        • ★★★★★★★★★

                                        Hm, glaub das gestern war einfach auch “blöd gelaufen” :-(

                                        Was natürlich neben dem oben genannten auch noch ne Rolle spielt: früher wurden gerade Rennen unter den Monumenten/GTs oft auch zur Vorbereitung genutzt. Heute setzt man mehr auf Trainingslager/Höhentraining und wenn man dann zum Rennen kommt um zu performen (bei den großen Nmen), da wird dann auch kompromissloser gefahren. Deshalb erwischts vielleicht die da auch mehr jetzt mit Stürzen (?)

                                        #764122
                                        Kanarienvogel
                                        Teilnehmer
                                          • Beiträge: 22099
                                          • Radsport-Legende
                                          • ★★★★★★★★★

                                          Ja, viel machen kann man nicht. Scheint schon einfach das Tempo zu sein.
                                          Rennen werden aber schon entschärft, Arenberg nur noch hoch, nicht mehr runter, seit Museeuw. Kemmelberg auch keine Kopfsteinpflasterabfahrt mehr. (War das auch Museeuw?) Die Sturzpassage bei Dwars wird bei der Flandernrundfahrt nicht gefahren (oder nicht so, kurz vor dem besten Berg, dem Kanarieberg) weil’s gefährlich sei. Hätte man dann bei Dwars auch machen können, Organisator ja der gleiche. Baskenland jetzt gerade… die Kurve war wohl schon perfider als erwartet, in der Flucht ja auch einer querfeldein… Lockerere Kleidung findet der KV gut, sehr locker, sehr sehr, dann sieht man seinen Bauch weniger. Aber Stürze gab’s natürlich schon immer, man erinnere sich an das GeMETZel an der Tour.

                                          Midas: Früher waren Rennen mehr Vorbereitung? Wann ist früher? Weil früher wurde alles voll gefahren. War doch eher nur in der leidigen Ueberspezialisierungs- und Ultratourismuszeit dass kleinere Rennen von der 2./3. Reihe gewonnen wurden? Im Norden natürlich Dwars auch etwas wichtiger geworden. Jetzt Pseudo-WT. E3 hatte auch in der Cancellara-Boonen Zeit gute Besetzung. Dwars wohl schon eher erst seit es eben Pseudo WT ist und dazu noch den früheren 3 Tage von De Panne Termin bekommen hat. Wobei der alte Termin irgendwie dem KV gleich gut scheint… Kurz vor E3, jetzt in der Ronde-Woche, als E3 Test hätte der KV fast mehr Topfahrer die’s versuchen erwartet.. Egal, Pseudo-WT hilft. Und eben weniger Tourismus, Ultraspezialisierung als vor 10 Jahren. Eigentlich beides positiv.


                                          Leitplanke

                                          #764350
                                          Musicaduck
                                          Teilnehmer
                                            • Beiträge: 1
                                            • Anfänger
                                            #765875
                                            midas
                                            Moderator
                                              • Beiträge: 5990
                                              • Radsport-Legende
                                              • ★★★★★★★★★

                                              @KV: meinte jetzt Ende 90er und 00er, also Spezialisierungszeit.

                                              Und zB E3, war doch da nicht so wichtig. Gewann das nicht der Eeckhout öfter? Der war doch nicht TT1 oder?

                                              #767751
                                              Kanarienvogel
                                              Teilnehmer
                                                • Beiträge: 22099
                                                • Radsport-Legende
                                                • ★★★★★★★★★

                                                Gecheckt, Eeckhout hat Kampieonschap van Vlaanderen 4x gewonnen. Das ist wieder was anderes, überraschend alt, aber wenig Prestige, oder vielleicht hatte es mal mehr, aber längst nicht mehr. Wüsste vielleicht Speiche. Dwars hat er auch 2x gewonnen. E3 nie. Eeckhout, nicht Speiche, nehme zwar an was E3 angeht kommt’s aufs gleiche raus. E3 nach KV eben schon länger was wert, 80er weiss er nicht mehr, da kannte er die Flandernrundfahrt kaum, geschweige denn E3 oder Dwars.

                                                Siegerlist sagt aber schon dass es lange wohl eher ein Sprintrennen war, oder zumindest die Gruppen am Ende viel grösser waren, erst in den 2000ern zu Miniflandern wurde und dadurch wichtiger? Aber eben, der KV ist kein Belgienspezialist…


                                                Leitplanke

                                                #768027
                                                13vitia
                                                Teilnehmer
                                                  • Beiträge: 1
                                                  • Anfänger

                                                  Keep track of your website’s performance effortlessly with real-time alerts delivered straight to your messenger of choice. Stay proactive and ensure maximum uptime https://array.surge.sh/posts/uptime-kuma/

                                                  #771779
                                                  Pepe
                                                  Teilnehmer
                                                    • Beiträge: 2484
                                                    • Tour-Sieger
                                                    • ★★★★★★★★★

                                                    hatte bei meinen vielen Frühferndiagnasen doch tatsächlich die GTs vergessen…

                                                    bei Tour gehe ich davon aus, dass alle fit sind/wären

                                                    Giro: Star-arm heuer. Anfangs der Saison hatte Gazzetta mal Simon Yates gemeldet. Der selbst hatte aber eigentlich immer gesagt, dass er auf die Tour geht. Daher prophezeite ich Thomas endlich als Girosieger oder Caruso, der sich zum Sieg schleichen würde oder Uijtdebroeks als einer der wenigen, die den Giro als Saisonziel angaben. Seit der Pogacar-Nachricht die Favoritenrolle dann aber natürlich klar

                                                    ***** Pogacar
                                                    **** G. Thomas, Uijtdebroeks
                                                    *** D. Caruso,

                                                    TDF

                                                    ***** Evenepoel
                                                    **** Vingegaard, Pogacar
                                                    *** Roglic, Ayuso,

                                                    Vuelta

                                                    ***** Vingegaard
                                                    **** Roglic, Almeida


                                                    Nooit eerder heb ik zo’n koude voeten gehad

                                                  Ansicht von 24 Beiträgen - 1 bis 24 (von insgesamt 24)
                                                  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.