TdF doping thread

Home Foren Tour de France TdF doping thread

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #566713
    tylance mayollrich
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1163
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    PARIS, 23.06.05 (rsn) – Das nationale französische Anti-Dopinglabor in Châtenay-Malabry ist in der Lage, bei den Dopingkontrollen während der Tour de France Bluttransfusionen nachzuweisen. Dies erklärte am Donnerstag der Direktor der Einrichtung, Jacques de Ceaurriz.

    Mit Bluttransfusionen kann man den Sauerstofftransport im Blut erhöhen und so Leistungssteigerungen erzielen. Diese Methode gilt als Doping. Der amerikanische Zeitfahr-Olympiasieger Tyler Hamilton war letztes Jahr damit erwischt worden und wurde inzwischen für zwei Jahre gesperrt. Bei der Tour de France ist in diesem Jahr erstmals auch der Nachweis dieser Art Manipulationen möglich. Dagegen kann Doping mit Wachstumshormonen immer noch nicht nachgewiesen werden. Bei der nächsten Frankreich-Rundfahrt werden wieder 150 Blut- und Urinkontrollen durchgeführt sowie mehrere hundert EPO-Tests.

    na so ein quatsch! wer sich jetzt noch fremdblut reinzieht, ist saublöd. aber wie steht es mit eigenbluttransfusionen – sind die auch nachweisbar?

    #595826
    nufenen
    • Beiträge: 56
    • Amateur
    • ★★★

    Grundsaetzlich ja, in dem man das Alter der roten Blutkoerperchen bestimmt…so hiess es seinerzeit im Zusammenhang mit dem Hamilton-Verfahren. Das entsprechende Labor meinte dieses bis zu dieser Tour hinzubekommen wenn ich mich richtig erinnere…

    #595827
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Schön das sie auch gleich alle Welt darauf hinweisen was sie NICHT nachweisen können – hört sich ja an wie eine Einladung…

    #595828
    tylance mayollrich
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1163
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    ich hatte in erinnerung, dass Hamilton fremdbluttransfusion vorgeworfen wurde.

    das mit der altersbestimmung verstehe ich nicht – die eingefrorenen blutzellen sollten doch eigentlich kaum biologisch altern! :rolleyes:

    #595829
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Wenn die Probe genommen ist natürlich nicht, aber die Eigenblutkonserven werden doch nur gekühlt und nicht eingefroren (und sind somit älter), oder?

    #595830
    tylance mayollrich
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1163
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    @Stefu
    selbst nur im kühlschrank aufbewahrtes blut sollte doch weniger altern, oder?

    und dann sag uns noch: was wird da reingemischt, damit das blut nicht vergammelt – oder wird es einfach nur so steril wie möglich gelagert?

    #595831
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    GEIL, die Tour bekommt einen eigenen Dopingthread. Ein bisschen viel der Ehre. Aber gut, am Ende der Saison muss man halt hier auch nochmal durchzählen um das Endergebnis aller Leistungssteigerungsumjedenpreisfetischisten zu bekommen.

    Herr Ober, eine Bloody Mary. Aber bitte nur einheimische Tomaten.


    pompa pneumatica

    #595832
    nufenen
    • Beiträge: 56
    • Amateur
    • ★★★

    ..gefroren denke ich wohl kaum..aber vielleicht haben wir hier einen Mediziner dabei…

    Auch wenn sie gekuehlt nur langsamer altern, reicht das dennoch. Man nimmt das Blut ja schon eine gute Zeit vorher ab, damit der Koerper neues bildet…ansonsten waere es vollkommen unsinnig….bin aber um es noch einmal deutlich zu sagen kein Experte… ;-)

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.