Teams 08

Home Foren Profi-Radsport allgemein Teams 08

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #567625
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Da der ventilistische Versuch ja letztes Jahr kläglich gescheitert ist, kanalysiert der KV halt dieses Jahr wieder ein paar Teams…. Verbesserungen und Proteste wie immer willkommen natürlich.

    AG2R:

    Gutes Team für die Rundfahrten. Es fehlt der grosse Leader, aber der hat auch letztes Jahr gefehlt.
    -Gadret bleibt ein Talent das explodieren könnte, obwohl er nicht so jung ist. Tour wohl.
    -Valjavec, nur 2 Jahre älter, seit Ewigkeiten dabei, bei Lampre insgesamt eher enttäuschend. Hier kann er sich rehabilitieren. Nein, kein GT Sieg Kandidat, auch Top 5 höchst unwahrscheinlich. Aber er kann durchaus unter die Top 10 kommen, der KV denkt vorallem an den Giro. Evtl Vuelta.
    – Efimkin: An der Vuelta endlich etwas mehr gezeigt. Eine Mischung aus Valjavec und Gadret. Gadret scheint dem KV von den 3 am meisten Potential zu haben, Efimkin könnte gut ein Valjavec werden, gut aber nicht gut genug. Obwohl er schon mehr erreicht hat als Tadej. Der KV denkt Tour und Vuelta für ihn.

    Die 3 Leader, kein Sieg zu erwarten, aber AG2R hat 3 Fahrer die wenn alles passt in kleineren Rundfahrten sehr weit vorne landen können, und in die GTS mit guten Top 10 Platzierungen bereichern können.

    2. Garde

    – Dessel. Der ist gut. Vor 2 Jahren sehr gut, der KV erwartet nicht dass er die Top 10 knackt, aber als Leader und in Form wäre so ein 8-15. Platz keine Sensation. So eher Helfer und für Etappen.

    – Dupont: Entwickelt sich langsam, schlecht ist er nicht, wird nie ein Leader, aber kann ein Dessel werden.

    – Deignan: Wie Dupont… für den KV, einfach weil er am gleichen Baby-Giro gut war…. war aber an der Vuelta auch ganz akzeptabel, oder irrt sich der geniale KV? Der ist sich nämlich auch nicht sicher ob der überhaupt was für die Berge ist oder doch eher hügel… egal, guter Fahrer, glaubt es dem KV einfach….

    – Goubert: Wohl zu alt unterdessen, aber als Helfer am Berg immer noch gut genug.

    Klassiker, Etappen, Eintagesrennen

    – Nocentini, gute Saison 07, (oder nicht, verdammt, entweder war er irgendwann ganz gut dabei aber nicht ganz gut genug oder er war enttäsuchend, der KV wird alt und ist sich nicht mehr sicher….) Könnte sogar am Giro Leader werden wenn Valjavec doch weiter lampriert. Je nach Besetzung Top 10, aber eigentlich denkt der KV der ist schlechter als Valjavec… Klassiker könnte er aber explodieren.

    – Calzaty: Solider Fahrer wie 100’000 andere auch, stimmt schon… Fokus wohl Touretappen, braucht immer Glück.

    – Elmiger: Einer der besten CHler, was sehr gut zeigt dass nach Dufaux und co nicht mehr so viel gekommen ist. Ok, Fabian Ventillara, aber dann… Kann durchaus öfter um den Sieg mitfahren, aber so ein Ausnahmetalent ist er auch nicht.

    Sprint

    – Nazon, TdF Etappen, kann klappen
    – Usov, grosse Siege erwartet der KV keine, eher ab und zu platziert und ein paar Bauernrennen.

    Insgesamt ein gutes Team, könnte alle 3 GTs gut mitfahren, der KV hofft dass sie das wollen und die GT-Orgis sie auch wollen.

    Astana:

    Offenbar aus Luxemburg jetzt….NErviges Team, zu viele starke GTler.

    Contador, Leipheimer, KLöden… alle 3 wohl TdF Fans… wie löst man das Problem? Keine Ahnung.

    Dahinter das Talent Brajkovic, 07 hat er 06 nicht bestätigt. Dieses Jahr…. warum nicht am Giro starten lassen? Giro und Vuelta, wenn man überhaupt 3 GTs fahren will…. Man könnte problemlos, aber eben, die die gewinnen können wollen alle in Frankreich gelb werden, dabei ist rosa in Italien viel schöner!

    Auch erwähnenswert Bazayev, guter Giro (oder irrt der KV sich schon wieder?) und Iglinsky, irgendwie ist der im Kashechkinboom plötzlich irgendwie untergegangen, aber Tour 0? war er stark. Den kannte man doch vor Kash? Mal sehen ob es 08 wieder läuft, wobei eben, wann? Giro? Vuelta? Klassiker? TdS oder Dauphiné?

    Sprint dann Vaitkus der 07 sehr stark war, da ist sich der KV ausnahmsweise mal sicher. Und eben auch Bazayev.

    Sonst erwähnen…Goussev, Horner, Paulinho, warum weiss der KV nicht genau, aber nicht schlecht die Buben.

    Bouyges:

    Tour und sonst nix. Hoffentlich. Nix mehr Giro, nix mehr Vuelta, ach wie schön! Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen.

    Lampre:

    Possoni, Valjavec, Bennati und Corioni weg, nicht gleichwertig ersetzt. Für Sprints also klar Napolitano Leader jetzt, der ist ja auch gut genug, 2 so starke war evtl ein Luxus. Sonst eigentlich alles beim alten. Cunego Leader für Rundfahrten, der KV denkt immer noch Giro. Vila, Szmyd sehr sehr starke Helfer, Bruseghin dem KV 07 schon fast zu voigtig irgendwie, gefällt ihm nicht. Aber wenn er 08 so weiterfährt natürlich DER Helfer und Ersatzleader. Der KV würde aber auch gerne mal Vila oder Szmyd als Leader sehen, aber müssen halt Cunego helfen… wenn nicht am Giro dann an der Tour, was heisst dass die Tour dann das Ziel ist und der Giro zwar leaderig gefahren wird, aber die Helferdienste an der Tour wichtiger sind. Nächster Berghelfer dann schon der geniale Marzano. Nicht ganz so gut wie erhofft, wird er auch nicht mehr, aber in diesem Team auch schwer. Und 07 hat er zumindest gezeigt dass er die Berge auch vor dem Gruppetto überqueren kann.
    Klassiker dann natürlich Ballan, in Flandern wird er dem zukünften TdF Sieger und 2010 weil er dann alles gewonnen hat zurücktretenden Tommyboy einmal mehr um die Ohren fahren.

    Der Rest solide Helfer, Baldato, Mori, Fornaciari etc., erwähnenswert evtl noch Castaneda, jung, aus Kolumbien… ob er was kann weiss der KV nicht, aber eben, jung, aus Kolumbien. Und Spilak, jung, aus Slowenien. Ob er was kann weiss der KV nicht, aber eben, ja eben.

    Liquigas:

    Di Luca weg, Riesenverlust natürlich. Paolini nach einem versauten Jahr (obwohl es nicht schlecht angefangen hatte, bevor er in irgendwelche obskuren Geschichten verwickelt war) auch, und dazu noch Gasparotto. Aber immer noch ein starkes Team.

    GTs:

    – Pellizotti, des KVs Meinung ist bekannt.

    Dann die jungen.

    – Nibali, DAS Rundfahrertalent in Italien sagt man, kann gut sein. Oder doch Ricco? Nibali jünger. Der KV erwartet 08 noch keine Top 5, Top 10 vielleicht, aber wer weiss, evtl macht er ja einen Arschleck.

    – Kreuziger: Der KV weiss gar nicht ob der GT Fahrer werden soll… einfach jung und ein Talent, wird schon passen….

    – Cataldo: Etwas vergessen, aber Baby-Giro Sieger sind Baby-Giro Sieger. Sollte dieses Jahr mehr Möglichkeiten kriegen. Nicht am Giro wohl, aber sonst. Und evtl auch den Giro als Helfer.

    Helfer, sehr gute wieder.

    – Wegelius, obwohl Mason natürlich schon besser war, ein guter Fahrer ist er auch.
    – Bertagnolli, guter Helfer am Berg, möglicher Siegfahrer bei kurzen Rundfahrten und schweren Klassikern.
    – Miholjevic: Gut, konstant, wenn kein Leader stark genug ist und er Freiheiten kriegt kann er auch hügelige Etappen gewinnen.
    – Mugerlj: Siehe Miholjevic, evtl am Berg etwas stärker, aber Details weiss der KV dann auch nicht. Aber auch ein solider Fahrer.
    – Noe: Immer noch dabei… elender Giovannettizerstörer der. Aber als Helfer immer noch mehr als gut, mit seiner Erfahrung sowieso, der Leader könnte einfach fehlen..
    – Trenti, auch ein erfahrener Mann, bis die Leader, Nibali und evtl Cataldo und Kreuziger aber gut genug sind dann wohl auch zu alt… ausser er will wie Noe bis 65 oder so fahren….
    – Beltran: Fast vergessen, könnte die Vuelta wieder als Leader fahren natürlich.

    Klassiker: Pozzato jetzt wohl oft klarer alleiniger Leader. LBL und Flèche aber zu schwach, da muss Pellizotti her! Notfalls Bertagnolli.

    Sprint:
    – Corioni, endschnell, aber nicht top
    – Bennati: kein Kommentar nötig
    – Chicchi: endschnell, aber nicht top, obwohl er stärker geworden scheint.
    – Fischer, kann auch über Hügel, letztes Jahr nicht top, könnte es wieder werden.

    Fazit: Immer noch ein starkes TEam, aber Di Luca wird schon fehlen. 07 lässt sich kaum wiederholen. Sprint stärker geworden, mit Bennati einen der Topstars, Klassiker ohne Di Luca und ohne Paolini. Pozzato die grosse Hoffnung, viel wird von ihm abhängen, in 2. Linie dann von Pellizotti, dann Bertagnolli. Nordklassiker.. .schwer, Franzoi nicht gut genug, Petito doch schon älter, Backstedt weg… Pozzato, des KVs Meinung nach nicht stark genug, Paolini wäre es schon eher gewesen, zumindest in Flandern.

    So genug, ein paar weitere Teams in den nächten Tagen, Fokus latürnich auf die italienischen…. der KV hofft aber dass er nicht alleine postet hier.


    Leitplanke

    #657831
    Escartin
    • Beiträge: 539
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Kein Hinweis auf Rubiera bei Astana? Wohl der Mantel des Schweigens nach den letztjährigen Leistungen.
    Bei Bouygues Telecom habe ich besonders Marth-Spezi Clement im Auge, die WM-Medaille muss keine Eintagsfliege bleiben.
    Bei Lampre ist die Fahrerdecke etwas kurz, die Vuelta wird entweder peinlich oder ausgelassen. Bin für letzteres.

    #657832
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Vielleicht lassen sie ja auch die Tour aus .
    Wer wo fährt steht noch nirgends fest .


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #657833
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Schön dass der KV auch Anfang Januar schon wieder in einer starken Schreibform ist.

    Volle Zustimmung zu AG2R. Haben sich in den letzten Jahren wirklich zu einem sehr ausgeglichenen Team entwickelt, das überall auch für Überraschungen gut ist! Mit Deignan liegst du richtig, war in der Tat bei der Vuelta bei einer Bergankunft mal um Platz 15, da bin ich aus allen Wolken gefallen. Ein Ire! Das mit dem Baby-Giro war mir bis dato entgangen.

    Und Baldato fährt noch ne Saison? Dürfte ja auch stark auf die 40 zugehen! (schnell nachgeschaut, 13.06.68 geboren).

    Und Beltran wollte doch auch aufhören, oder liege ich jetzt völlig daneben und verwechsel irgendwas?

    Werde in den nächsten Tagen mir auch mal ein paar Teams vornehmen.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #657834
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    glaube die bei eurosport hatten gesagt, dass sowohl beltran als auch rubiera aufhören wollten. umso besser, wenn sie es nicht tun. aber komisch ist es trotzdem.

    #657835
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Rubiera macht noch ein Jahr weiter. Zu Beltran hab ich noch nichts gefunden.

    todociclismo.com

    #657836
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Saunier Duval:

    Den Abgängen von Gil und Mayo trauert wohl keiner so richtig nach, dem von Simoni hingegen schon eher. Trotzdem hat Saunier immernoch eine gute Mannschaft für die GT´s.

    Gomez Marchante im letzten Jahr mit starker TdS, dann leider krank geworden und die Tour nicht gefahren. Wird es aber sicher wieder versuchen. Top-10 ist in jedem Falle drin. Ein Fragezeichen bleibt dennoch, denn auch die Vuelta ist ja ziemlich in die Hose gegangen. Hat einiges gutzumachen, hat aber auf jeden Fall das Potential hierzu.

    Für den Giro wird es in diesem Jahr statt einem Trio wohl ein Kapitäns-Duo geben mit Ricco an der Spitze! Im letzten Jahr schon extrem stark sollte in diesem Jahr das Podest das Ziel sein. Mit Piepoli hat er einen erfahrenen Mann an seiner Seite, der sich voll in seinen Dienst stellen wird.

    Die 2.Garde bei Saunier auch recht ausgeglichen. Was kann ein Cobo 08 zeigen? Denke er sollte die Top-15 bei der Tour anpeilen.

    Dazu kommen noch Jufre, Lobato, Canada, de la Fuente (OK mehr ein wilder Ausreißer, hat 07 aber auch passable Kletterfähigkeiten angedeutet) als solide Bergfahrer. Sind aber alles Fahrer, die auch mal eine einwöchige Rundfahrt in Spanien gewinnen können!

    Sprinter:

    Ventoso ist weg, dafür zwei sehr interessante Franzosen neu dabei. Denis Flahaut und Aurélien Passeron haben 07 bei kleineren Rennen. Flahaut wohl auf jeden Fall ein Sprinter, Passeron evtl. nur endschnell, aber mal schauen was sie so bringen. Flahaut ja auch schon 29 also ein Spätstarter! Und dann eben noch Pagliarini, der durchaus mal ein paar Rennen gewinnen kann, dürften aber eher kleinere Rennen sein.

    Die ganz großen Massensprints dürften also auch 2008 ohne entscheidende Saunier Duval – Beteiligung über die Bühne gehen.

    Klassiker:

    Mori hier natürlich zu beachten, aber auch del Nero, der letztes Jahr in Flandern sehr stark war, könnte auf sich aufmerksam machen.

    Aber das Hauptaugenmerk von Saunier Duval wird auch 2008 auf Rundfahrten gerichtet sein, wo sie gut ausgestattet sind.

    Silence Lotto:

    Einer der wenigen Fahrer, an denen ich im Jahr 2007 so richtig Freude gehabt habe war Cadel Evans. Er wird in diesem Jahr versuchen auch mal ein paar Rennen und am liebsten eben eine GT zu gewinnen. Die Tour dürfte wie schon in den letzten Jahren sein Saisonhöhepunkt sein. Das Podest ist für ihn allemal drin, vielleicht sogar mehr. Und wenn er danach nochmal die Motivation hat die Vuelta in Angriff zu nehmen, wäre das klasse!

    Die GT-Riege wird in diesem Jahr von Popovych verstärkt. Mal abwarten ob er beim Giro als Kapitän agieren soll/darf, oder ob man ihn als Edelhelfer für Evans einsetzt. Evtl. ist beides geplant. Denke mal Lotto wird den Giro in jedem Falle fahren möchte, da McEwen ja hier sich immer vorbereitet. Ein Popovych würde dem Team hier sehr gut tun.

    Ansonsten hat Lotto noch Mr.Zuverlässig Aerts, die etwas weniger zuverlässigen Brandt und Cioni und den bösen „Savoldelli zum Girosieger-Macher“ van Huffel für die GT´s. Mit Jufre und vor allem Horner verlassen allerdings auch zwei wichtige Fahrer das Team.

    Ein weiterer wichtiger Bereich für Lotto natürlich die Klassiker.

    Die Hoffnungen auf einen großen Sieg dürften vor allem auf Leif Hoste ruhen, der nach drei zweiten Plätzen bei der Flandern-Rundfahrt (in den letzten vier Jahren) für den Sieg reif sein dürfte. Aber ein Flandern-Sieg ist natürlich nicht planbar.

    Dahinter dann noch einige interessante Fahrer wie Tjallingi, van den Broeck oder Cornu.

    Mit Leukemans fehlt aber ein wichtiger Fahrer für die Klassiker (aber man muss ja sagen, zum Glück fehlt er!).

    Sprinter:

    Zu McEwen braucht man nicht viel sagen. Einige meinen er wäre schon überm Zenit. Von mir aus OK, aber weit ist er noch nicht drüber. Für Giro und Tour-Etappensiege sowie seinen Standard-Sieg bei Paris-Brüssel und einige weitere Siege ist er auch 2008 allemal gut. Aber mit Rodriguez fehlt nun natürlich sein Stammanfahrer. Er braucht sicher keinen großen Zug, aber Rodriguez hat ihn immer sehr gut in Position gebracht. Ob Gorik Gardeyn diese Aufgabe übernehmen kann, bzw. wird muss man zumindest mal in Frage stellen.

    Ansonsten ists im Sprint-Bereich etwas dünner geworden, aber die Abgänge von Steels und Zanini dürften sich eher weniger bemerkbar machen.

    Fazit: Lotto kann auf allen Hochzeiten mitspielen, muss sich aber faktisch hier auf ihre drei „Superstars“ Evans, McEwen und Hoste verlassen. Wenn sie nicht zuschlagen, kann die Saison schnell daneben gehen.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #657837
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Zu Rubiera… dachte der wolle nur MTB oder sowas absurdes fahren 08, offenbar doch nicht, in Australien dabei (auf der Startliste jedenfalls)

    Saunier Kritik: Mori für Klassiker evtl etwas übertrieben. Er ist gut, oder ok, aber doch keiner dem der KV wirklich was zutraut. Also bei richtig gut besetzten richtigen Klassikern.
    Del Nero mal sehen, ist jetzt auch nicht mehr das erste Jahr ein Talent, wird also Zeit wirklich was zu zeigen.

    Aber auch der KV ist natürlich sehr gespannt auf Cobo.


    Leitplanke

    #657838
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Crédit Agricole

    Immer mehr Hushovd und sonst nichts irgendwie. Bellotti nach einer (oder sogar 2?) enttäuschender Saison weg. Caucchioli noch da, aber viel erwartet der KV nicht mehr. Sollte sich wohl eher auf Etappen konzentrieren. Le Mevel letztes Jahr auch eher enttäuschend. GK Fahrer eigentlich also keiner in Sicht. Und von Botcharov hielt der KV noch nie sonderlich viel.

    Sonst… Bodrogi ist Bodrogi, da kann man nicht viel neues erwarten, Gerrans und Renshaw ok, … aber im Prinzip ist Hushovd das Team. Wenn er enttäuscht ist nicht mehr viel übrig.

    Man kann nur hoffen das sie nicht an allen 3 GTs starten wollen. TdF klar, dazu wohl eher den Giro, nicht dass es sie da unbedingt braucht, aber…

    Acqua e Sapone

    Rundfahrten: Garzellis Zeit als Rundfahrere wohl vorbei, Etappen wie letztes Jahr gut möglich. Am Giro werden sie ja eigentlich fast sicher dabei sein. Dazu noch Samoilau, der war ja unauffällig aber konstant gut. Die Frage jetzt wie er sich weiter entwickelt. Kann er dieses Jahr schon unter die Top 10? Oder gibt’s eine schleckige Explosion? Oder stagniert er? Codol sicher in den Bergen auch noch ok. Failli… der KV glaubt sich zu erinnern dass der mal bergauf oder zumindest in den Hügeln ganz ok war, kann sich aber gut irren. Als Helfer aber wohl sicher zu gebrauchen. Gentili auch als Altling noch ein guter Helfer, nimmt der KV mal an.. Aurum Hotels letztes Jahr, keine Ahnung was er da so gemacht hat, aber wenn die Seifenmänner in wollen muss er ja schon noch ok sein.

    Klassiker: Paolini, ganz klar. Letztes Jahr gut angefangen, dann Dopinggeschichten. Die Frage ist wie oft A&S eingeladen werden, MSR ja sicher, aber Flandern, LBL, Amstel etc. So stark sind sie ja da eigentlich nicht so. Arekeev letztes Jahr immer wieder mit recht guten Resultaten auch. Und Balducci als Sprinter auch, der KV glaubt der war auch im Frühling bei einigen Klassikern recht weit vorne… dann wohl doch gute Chancen auf Einladungen.

    Gutes kleines Team, Saisonziel wohl Giro, Top wird man da nicht sein, aber sicher besser als Euskatel und co in den letzten Jahren. Ist auch nicht so schwer zwar…. Dann viel von Paolini abhängig, er ist der potentielle Star des Teams, sonst eben der Giro mit guten Platzierungen und evtl Etappen.

    Agritubel:

    TdF ja wohl sicher dabei. Moreau als Leader, wird natürlich nix sensationelles, obwohl er 07 schon stark aussah teilweise. Dazu ein tolles Trio, Salmon, Vogondy, Rinero… die 2 ersten „Talente“ die mal 1-2 Jahre ganz ok schienen dann nicht mehr, Rinero halt mit seinem guten Jahr 98 seither gar nix mehr…. Wenn der Rest des Teams (den der KV natürlich nicht kennt) am Berg nicht etwas besser ist wird Moreau relativ schnell isoliert sein.

    Sprint, Casper und Feillu, Feillu 07 ja überraschend, Casper seit Jahren nix besonderes.

    Fazit: Gab schon miesere TdF Teams, ausserhalb Frankreichs werden die Heinis kaum zu sehen sein, und wenn sicher nicht auffallen.

    Andalucia Cajasur:

    Ventoso dabei. Kennt irgendeiner sonst jemanden? Redondo kommt dem KV bekannt vor, wohl nur weil er bei Astana war, Olmo… evtl auch schon mal gelesen…. aber die Spanier heissen ja eh immer alle gleich… Das ganze scheint auf den ersten Blick jedenfalls eher dürftig… Vuelta dürfte hart werden, auch in der Nach ProTour Zeit.

    Barloworld

    Bleibt ein starkes Team das vom Kader her auch 2 GTs absolvieren könnte.

    Siutsou weg, aber Soler noch da. Bellotti evtl noch eine Chance als Leader falls eine 2 GT gefahren wird, sonst kann er Helfer sein… evlt besser, und das sollte er doch noch können. Mit Calcagni noch ein weiterer solider Helfer gekommen, Typ wie Cheula halt.

    Gasparotto verstärkt natürlich die Sprint/Hügel Fraktion enorm, der Leader im Sprint wird Hunter bleiben, klar, aber wenn’s mal hügeliger ist wird Gasparotto wohl seine Chancen kriegen, Chancen die er bei Liquigas kaum hatte, Di Luca und Paolini halt…Gasparotto traut der KV jedenfalls eine Explosion zu.


    Leitplanke

    #657839
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Der KV macht mal weiter… hauptsächlich Italien und noch ein paar Teams die er sonst gerade interessant findet..

    Ah, eine Frage zuerst: Gibt ja jetzt 18 ProTour Teams offenbar, gut, so viele hätten’s von Anfang an sein müssen und Leute wie der KV wären viel begeisterter gewesen. Dazu noch 12 Pro Conti Teams, die bla bla erfüllen… ethisches Zeugs, Biopass und so… welche 12 sind das?

    Flaminia:

    Hoffen wohl am Giro teilnehmen zu können, ob’s klappen wird…. zweifelhaft, wenn ja ist dann eher kein gut besetzter Giro. Simeoni nicht schlecht aber auch nicht so gut, Duma, Khalilov, Giordani, Kairelis, alles Mittelmass eigentlich. Auch Sestili, sollte ja ein junger guter Bergfahrer sein… Ins falsche Team, (Casa und nix Giro, dann letztes Jahr Aurum Hotels) evtl kann er ja was konnte es einfach nur nicht zeigen. Wahrscheinlicher trotzdem dass er einfach nicht so gut ist. Viel erwarten kann man von der Truppe jedenfalls nicht.

    CSF Group Navigare … Panaria wäre ja einfacher gewesen…

    Stärker werden sie auch nicht momentan. Grillo, Richeze für Sprints, der KV glaubt Dall’Antonia war auch so ein endschneller, aber kann sich sehr gut irren. Grillo schon wieder verletzt, Autounfall…. (oder war’s ein anderer?) Berg: Sella der gut aber doch nicht so supergut ist, Perez Cuapio…. letztes Jahr nicht der Rieseneinbruch wie sonst, aber ein Topbergler ist er immer noch nicht. Dann Pozzovivo der dem KV immer besser gefällt, könnte Sella fast überholen mal. Aber auch er kein richtiger Top 5 Kandidat für den Giro, und der Giro wird sicher auch eins der Saisonziele sein. Teilnahme ja eigentlich sicher. Mazzanti weg ist natürlich ein grosses Minus bei hügeligen Etappen und Klassikern, Baliani und Laverde wohl am ehesten die Nachfolger. Baliani in den letzten 2 Jahren sehr gut, aber Mazzanti halt doch besser. Laverde gewinnt Etappen, ganz sooo gut wie der KV mal hoffte ist er ja schon nicht, eine weitere Etappe wäre schon ein Riesenerfolg, GK ist er nix. Evlt ist einer der jungen gut, kennt der KV nicht, aber eigentlich ist das Team eher schwächer als die letzten Jahre… oder hat weniger Potential. Da konnte man immer noch auf eine weitere Sellaenwicklung hoffen, jetzt eigentlich nicht mehr, der ist was er ist. Perez Cuapio erwacht wieder, jetzt auch… hat sich unterdessen als Durchschnittskletterer erwiesen, Grillo wird ein Supersprinter, dass er das nicht wird ist jetzt klar. Laverde doch mal GK, jetzt klar dass er das nicht kann. Gutes Team, aber ausser Pozzovivo eigentlich ohne mehr Potenzial irgendwie.

    Extremadura-Spiuk

    Der KV kennt keinen einzigen…. peinlich. Entweder das TEam oder der KV.

    Selle Italia

    Simoni dabei, Giro eigentlich garantiert. Und er wird ja auch wieder aufs GK fahren, anders als zuerst angekündigt. Serpa hat unterdessen gezeigt dass er nix ist, Axelsson nach der Dopingsperre nie wieder gut, am Berg könnte er also doch relativ isoliert sein. Anza, A. Bertolini sind zwar gut, werden auch lange dabei bleiben können, aber wenn’s richtig hart wird und Cunego noch Marzano, Vila, Szmyd und Bruseghin dabei hat könnte Simoni schon alleine sein. Kein grosses Problem zwar, nicht zu erwarten dass er das Rennen kontrollieren muss weil er rosa trägt, der KV erwartet eher dass er in der letzten Girowoche das Feld von hinten aufrollen muss.
    Die 3 jungen Venezuelaner… keine Ahnung. Sprint, Hondo für Loddo. Beide sind gut, wenn Hondo wieder so gut wird wie vor der Sperre ist er wohl besser.

    LPR, das dritte irische TEam (sind dort die Steuern so niedrig????)

    Di Luca + Savoldelli natürlich, Di Luca Leader, Savoldelli Edelhelfer, am Giro evtl das stärkste Duo überhaupt. Der Rest ist gut, aber nicht brillant.

    Bosisio letztes Jahr aus dem nichts, kann er nicht wiederholen weil er nicht mehr im nichts ist, evtl kann er ja die Erfolge bestätigen. Keine Ahnung. Pidgornyy auch kein unbekannter, Bailetti und Ferrara haben auch ihre guten Tage. Spezialetti als Helfer für Di Luca, hier könnte er sogar ab und zu für sich fahren können… Ausser den 2 grossen hat es ja keine wirklichen Siegfahrer im Team. Golcer als Nr 3 am Berg, dann nicht mehr viel. Aber LPR braucht auch nicht 800 Siegfahrer, Di Luca, alles oder nichts. Für mehr als den Giro reicht’s aber nicht, GT mässig meint der KV.

    Slipstream

    Sehr interessantes Team, T-Mobile oder High road halt unterdessen auf niedrigerem Niveau. Viele junge (hier halbjunge) Fahrer die explodieren könnten.

    GK mässig Danielson (obwohl der KV an den nicht so glaubt) und Zabriskie. Evtl Hesjedal und McCarty… wenn der KV sich da nicht irrt… wenn’s um junge Nordamerikaner geht… war Hesjedal ein Talent?? Und gibt 2 McCarty ähnliche Namen…. einer soll gut gewesen sein… natürlich auch ein paar Jährchen her… egal. Zabriskie, Danielson und der KV traut auch Van de Velde gute Resultate zu. Nicht GTs, wenn dann können sie eh nur an der Tour starten, aber an kleineren Rundfahrten kann auch Vandevelde was zeigen. Sprint dann klar Farrar, war ja als Supertalent verschrien als er zu Cofidis ging, war rein gar nix dort eigentlich, hier jetzt seine Chance zu zeigen dass er was kann.

    Dazu noch die Sprintgarantie Dean, Platz 20 erreicht der immer, und Backstedt, ZF und Paris Roubaix.

    Tinkoff!

    Ein Jahr älter, diesmal ohne die Dopingsünder Jaksche, Hamilton und Hondo. Sind nicht mehr nötig um Startplätze zu garantieren, die jungen Russen haben sich ja 07 schon einen Namen gemacht. Brutt, dann vorallem Ignatiev, der Kerl wird dieses Jahr erst 23… kann der eigentlich auch ein GK Fahrer werden? Rovny wird 21 und zählt wohl immer noch als GK Talent. Kiryenka.. was er gemacht hat weiss der KV leider nicht mehr, aber bekannt kommt ihm der Name vor. Trusov der Russensprinter wenn sich der KV nicht irrt, ok, gut war der bisher nicht sonderlich…. oder??? Aber egal, von Ignatiev und Brutt wird schon 08 wieder etwas mehr erwartet, Ignatiev wenn möglich nicht mehr 110x Angriffe in den ersten 5 Giroetappen um Tinkoff im Fernsehen zu zeigen, dafür ist der Kerl einfach zu gut.

    Resultate jetzt Leute: Petrov, GK Leader, hat gezeigt dass er nicht ganz so schlecht ist, auch nicht super gut, Top 10 Giro liegt aber drin. R. Serrano, natürlich nicht halb so gut wie Marcos Serrano, aber trotzdem gut. Giro wohl Co-Leader mit Petrov, oder wenn man an 2 GTs starten will und darf (mit dem Kader eigentlich möglich findet der KV) dort dann Leader. Loddo, hat letztes Jahr vor dem Giro überzeugt, in Form und austrainiert (soll bei ihm nicht immer der Fall gewesen sein), der KV sagt: Gewinnt eine Giroetappe. Dann natürlich Mazzanti, erstens guter „Lehrer“ für die jungen Russen, und 2. immer ein gefährlicher Mann wenn’s um Etappensiege geht.

    Insgesamt sein starkes TEam ohne einen absoluten Superstar, aber evtl. 2 zukünftige absolute Superstars.


    Leitplanke

    #657840
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Team Milram:

    Die Abgänge schwächen das Team nur unwesentlich. Celestino zwar ein Name, aber zuletzt nix mehr gezeigt. Siedler für kleinere Siege zwar gut, aber sicher zu ersetzen. Der Abgang von Sieberg dürfte da schon die größte Schwächung sein.

    Was mich sehr überzeugt sind die Neuzugänge, bzw. die Strategie dahinter! Bis auf Eichler, der im Februar 26 wird (und natürlich auch eine gute Verstärkung für die Klassiker ist!), sind alle noch 22 oder jünger! Mit Peter Velits hat man sich den U23-Weltmeister und unbestritten ein Riesentalent geangelt! Gleiches gilt für Roels, der ja noch zwei Jahre jünger ist wie Velits! Dazu noch Gajek, Kux, der andere Velits und ein 20-jähriger NEO aus Italien namens Luca Barla. Sagt mir jetzt zwar nix, hat aber einen schönen Namen.

    Ich finde Milram ist hier auf einem sehr guten Weg für die Zukunft des Radsports!

    2008 werden aber noch andere für die Erfolge sorgen müssen. Vieles hängt von Petacchi ab. Gelingt es ihm, eine Siegesserie zu starten, gerät der Rest des Teams nicht groß unter Druck und kann evtl. auch für Überraschungen sorgen. Grivko muss langsam wieder was zeigen, Ghisalberti auch! Und dann ist da ja noch ein Ex-Weltmeister im Team, aber von dem erwarte ich nach den letzten beiden Jahren eigentlich nix mehr! Würd mich trotzdem freuen, wenn er zumindest nochmal ein, zwei Rennen gewinnen würde.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #657841
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Neues von Ivan Basso. Nachdem am 24.Oktober seine Sperre abläuft, wird er zu Liquigas dazustossen. Starten wird er erst im Frühjahr 2009.

    http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_49357.htm


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #657842
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Team High Road wird bei der Tour de France mit einem neuen Hauptsponsor antreten. Es handelt sich um Columbia Sportswear, eine amerikanische Firma, die Outdoorsportkleidung herstellt. Der Vertrag läuft bis Ende 2010.

    http://www.highroadsports.com


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.