Tirreno Adriatico

Home Foren Aktuelle Rennen Tirreno Adriatico

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 34)
  • Autor
    Beiträge
  • #567664
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    TALogo.jpg

    Streckenplan:

    map_overall.gif

    Stage 1: March 12: Civitavecchia-Civitavecchia 160 km

    TA1Rt.jpg

    TA1Pr.jpg

    Stage 2: March 13: Civitavecchia-Gubbio 203 km

    TA2Rt.jpg

    TA2Pr.jpg

    Stage 3: March 14: Gubbio-Montelupone 195 km

    TA3Rt.jpg

    TA3Pr.jpg

    Stage 4: March 15: Porto Recanati-Civitanova Marche 167 km

    TA4Rt.jpg

    TA4Pr.jpg

    Stage 5: March 16: Macerata-Recanati (Individual Time Trial) 26 km

    TA5Rt.jpg

    TA5Pr.jpg

    Stage 6: March 17: Civitanova Marche-Castelfidardo 196 km

    TA6Rt.jpg

    TA6Pr.jpg

    Stage 7: March 18: circuito San Benedetto del Tronto 176 km

    TA7Rt.jpg

    TA7Pr.jpg

    Keine sehr schwere Strecke dieses jahr. Keine Bergankunft oder so allerdings wird es für die Sprinter trotzdem nicht leicht viele Etappensiege zu erringen. Die 1. Etappe dürfte schon was für Sprinter sein. Allerrdings die 3. Etappe wird es einen Schlagabtausch der Hügelspezialisten geben auf einem letzten kleinen Anstieg. Etappe 2 einen Tag vorher dürften auch die Hügelspezialisten unter sich ausmachen. Die 4. Etappe könnte auch schon wieder nichts für die Sprinter sein aufgrund der kleinen Hügel kurz vor dem Ziel. Hier rechne ich nicht unbegint mit einer Sprintankunft. Die Etappe 5 das EZF dürfte dann eine Entscheidung über den Gesamtsieg bringen da die meisten nicht genug Zeit auf den Hügeletappen herausfahren können um im GK vorne zu liegen. Das EZF ist vom profil auch nicht leicht. Erst eine Abfahrt und am Ende ein knackiger Anstieg. Wenn es knappe Zeitabstände nach dem Zeitfahren noch gibt wird auf der 6. Etappe die Entscheidung fallen auf einem Rundkurs der fünfmal befahren wird und am Ende wartet ein kleiner Anstieg der nicht die Sprinter bevorteilen wird. Die 7. etappe ist dann wieder etwas für Sprinter die klassische Abschlusssetappe von Tirreno Adriatico.

    Startliste

    TV-Termine:
    1. Etappe: 16:15 h – 17:00 h Eurosport Zusammenfassung

    2. Etappe: 16:45 h – 17:15 h Eurosport Zusammenfassung

    3. Etappe: 18:30 h – 19:00 h Eurosport Zusammenfassung

    4. Etappe: 19:30 h – 20:00 h Eurosport Zusammenfassung

    5. Etappe: 19:30 h – 20:15 h Eurosport Zusammenfassung

    6. Etappe: 15:15 h – 16:15 h Eurosport Live

    7. Etappe: 17:00 h – 17:30 h Eurosport Zusammenfassung


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #658711
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Freire siegt auf der ersten Etappe im Sprint vor Petacchi und Rojas.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #658712
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Der Reporter von Eurosport war ja unter aller Kanone. Das kann ja jeder aus dem Forum besser.^^


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #658713
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Hast du es dir letztes Jahr noch nicht angeguckt ?
    Da fand ich ihn noch schlechter :D


    #658714
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Hätte in der Tat besser Andreas Schulz machen sollen. Ansonsten kann man ihm aber auch einige Fehler verzeihen. Muss verdammt schwierig sein, eine Sportart zu kommentieren, von der man nicht soviel Ahnung hat und die einen selbst vielleicht garnicht so sehr interessiert.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #658715
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    der hügel heute 10km vor dem ziel könnte den ein oder anderen sprinter abhängen. mein tipp ist freire wieder.

    #658716
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Meiner Betttini!


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #658717
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Hätte nicht gedacht, dass Gasparotto sich von Illiano im Sprint bügeln lässt. Hatte doch eine ideale Ausgangsposition!

    Und Cancellara hätte ich glaube ich doch besser mit in den Tipp genommen!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #658718
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ärgerlich für Ricco .Er hätte ohne diesen Materialschaden wahrscheinlich die Etappe,vllt. sogar die ganze Rundfahrt gewinnen können. Denn ich glaube das diese Rundfahrt nur mit minimalen Zeitunterschieden gewonnen wirdund bei so einem hügeligen EZF wäre ich mir nicht sicher ob man Ricco 30sek. abnehmen kann.


    #658719
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    was daran „so ein hügeliges zeitfahren“ sein soll, musst du mir noch mal erklären. da sind am ende 200 HM auf knapp 4km zu überwinden. das ist jetzt nicht allzuviel. für mich ist gerdemann bei der rundfahrt einer der topfavoriten. denn der ist wesentlich besser im zeitfahren als ricco.

    #658720
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Illiano bei Savio und es läuft wieder, gut gut, evtl sollte Rujano es auch so versuchen. Axelsson plötzlich auch wieder stark scheinbar.


    Leitplanke

    #658721
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Und eine bitte vom KV an den Radsportverrückten.

    Der KV weiss auch dass die RCS viel bessere, schönere und interessantere Profile hat als die ASO.

    Trotzdem müssen die ja nicht unbedingt alle hier gepostet werden, ein LInk reicht doch… Die Dinger sind nämlich auch noch riesig…. Evtl hast du ja einen Bildschirm der gross genug ist, andere, z.B. der süsse nette intelligente und clevere KV nicht. Und der muss jetzt hier scrollen..

    Oder selbst
    alle paar Wörtchen
    return drücken, damit
    er wenigstens seine eigenen
    Posts ohne zu scrollen lesen
    kann, schliesslich
    sind ja
    seine
    eigenen Post eh
    am interessantesten
    aber so anstrengen
    irgend-
    wie.
    Bitte!
    Kriegst einen KV Punkt
    dafür.
    Mit
    einem
    KV Punkt
    hast du dann
    das
    Recht entweder Coolman 2 Wochen runterzumachen
    oder Kaiserslautern per PN zu sagen
    sein Name hier sei Kaiserslautern.
    Nämlich.


    Leitplanke

    #658722
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4995
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Letztes Jahr hat Ricco‘ auf einem vergleichbaren Zeitfahrkurs doch ca. 2 min eingebüsst; auch wenn es diesmal vl. etwas weniger sein werden glaube ich doch dass die Entscheidung im ZF fällt. Vielleicht ja sogar Cancellara, der war ist gestern ganz gut dabei gewesen (auch wenn noch etwas härtere Etappen kommen). Wahrscheinlicher sind auf jeden Gerdemann oder auch Devolder.

    Schön dass Axelsson nochmal so mitmischt, wobei er in den letzten Jahren die Sommer- und Herbstklassiker auch nicht schlecht gefahren ist.

    #658723
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Das war ja mal ein tolles Finish! Ich würd sagen fast noch steiler wie die Muur von Huy dieser Montelupone! Die RCS sollte allerdings mal überlegen, ob man an solchen Finishes unbedingt mit Motorrädern hochfahren muss. Durch das Umkippen haben sie einen großen Einfluss auf die Gesamtwertung genommen, aber auch wenn sie nicht umkippen, stören sie definitiv, denn an solch einem Berg fällt ja immer alles auseinander, da braucht es keine störenden Motorräder dazwischen. Die TV-Bilder müssen hier von festen Kameras und eben aus dem Hubschrauber gemacht werden. Und wenn man dann sieht, wer da sonst noch alles auf dem Motorrad hochfährt…

    Der Sieger nicht unbedingt eine Überraschung, die Deutlichkeit allerdings schon. Und Cancellara Zehnter hier? Wie macht er das??? Könnte jetzt wirklich diese Rundfahrt gewinnen X(

    Wie kann Axelsson Zeitfahren? Wohl mehr schlecht als recht, Gasparotto, Rodriguez, di Luca ähnlich. Gerdemann evtl. etwas besser? Lövkvist natürlich besser, aber nur 14 Sekunden Polster auf diesen Eidgenossen.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #658724
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Fothen?


    Leitplanke

    #658725
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Wenn er fährt wie beim 2. EZF bei der Tour braucht er nicht erwähnt zu werden.
    Allerdings könnte es ja auch einen neuen Cunego geben,der ganz zufällig das Zeitfahren lernt.


    #658726
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    gerdemann sollte in den top10 (mit ausnahme cancellara) der beste zeitfahrer sein.

    schon krass der schlussberg gestern. aber ob das sein muss… das cancellara da so gut hochkommt gar nich mal so unverständlich, wr ja nich lang, da kann man einfach mit kraft hochballern…

    #658727
    Pinarella
    • Beiträge: 1899
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Warum sollte das nicht sein?
    Ich fands super interessant, die Klassikerfahrer hatten alle relativ wenig Probleme, Tom Boonen ist finde ich recht locker hochgefahren, auch wenn der Kommentator das anders gesehen hat. Einige andere haben echt nur gestanden. Sehr aufschlussreich.
    Mit den Motorrädern natürlich ein echt blöder Zwischenfall.

    #658728
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Einfach langweilig wie Cancellara die ZF-Welt dominiert. Bitter für Gerdemann. Lese grad er hat sich den Oberschenkel gebrochen! Hätte dann wohl ohne Sturz die Gesamtwertung übernommen! Hat sicher mehr als 46 Sekunden gekostet der Sturz und dann der schwere letzte KM mit gebrochenem Oberschenkel.

    Hoffe mal Gasparotto wird morgen nochmal angreifen. Geht ja zum Schluss hoch nach Castelfidardo, hab aber keine Ahnung wie schwer das ist. Ob das nur ein kleines Uphill-Finish ist, wo sogar Freire gewinnen kann, oder eben doch etwas schwerer wo man einen Cancellara dann auch mal abhängen kann?


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #658729
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    wie sich also herausgestellt hat, kein finish um cancellara abzuhängen. mir scheint der hat eher viel berghoch trainiert diesen winter… wo sind die selbsternannten fäbu-experten, will der dieses jahr etwa roubaix etwas vernachlässigen und sich eher auf flandern konzentrieren ?

    #658730
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Cancellaras Ziel ist ja eh der Tour-Sieg, wenn er so weitermacht könnte das ja noch klappen. Vielleicht…
    Und Gerdemann muss jetzt um seine Tour-Teilnahme zittern. Er hatte zwar gute Form, aber wenn er nicht bei der Tour startet ist das nur gut für ihn, denn dann verlangen die deutschen „Experten“ eine Top-Platzierung im GK und daran würde er zerbrechen.


    #658731
    Pinarella
    • Beiträge: 1899
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Wer würd denn eine Top-Platzierung erwarten wenn er erst im Juni wieder aufs Rad steigen kann??? Und selbst wenn jemand dann in der Hinsicht Druck auf ihn ausüben würde wäre er sicher nicht so doof dem Beachtung zu schenken! Die Sache ist einfach nur super ärgerlich, diese Saison ist für ihn komplett gelaufen. Wenn er Glück hat, kann er bei der Vuelta wieder was reissen.

    #658732
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    lautern, mit experten hab ich bestimmt nicht dich gemeint.

    #658733
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    was gerdemann betrifft, kann ich pinarella nur recht geben. der soll seine verletzung ordentlich auskurieren. die tour würde wohl zu früh für ihn kommen. soll er sich auf die vuelta konzentrieren und selbst da ist doch die frage, ob er dann schon wieder in topform ist. bei einem bruch kann man zwar das bein wieder belasten, doch bis es wirklich ganz verheilt ist, kann das 6 monate dauern. hatte das selbst und das war schon ende oktober. wenn ich laufe, dann merke ich das nach ca. 90 minuten immer noch leicht. und das war kein oberschenkelbruch …

    cancellara hat sich wohl eindeutig verbessert am berg. dennoch wird er wohl an langen anstiegen immer noch gehörige probleme haben. ich habe t-a bisher nicht so gut verfolgt, aber er scheint mir auch etwas abgenommen zu haben. ich denke um in die topten einer gt zu fahren, müsste er noch mindestens ein jahr am berg trainieren und zulegen.

    #658734
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Coolman
    cancellara hat sich wohl eindeutig verbessert am berg. dennoch wird er wohl an langen anstiegen immer noch gehörige probleme haben. ich habe t-a bisher nicht so gut verfolgt, aber er scheint mir auch etwas abgenommen zu haben. ich denke um in die topten einer gt zu fahren, müsste er noch mindestens ein jahr am berg trainieren und zulegen.

    naja also bei tireno jetzt waren nicht die langen anstiege drinnen die es braucht für eine GT.. und so 2-3km dinger konnte cancellara bisher immer schon ganz leidlich fahren.. ^denke zwar auch das er sich verbessert hat.. aber für eine top10 GT wirds mMn nie reichen.. brauchts doch gar net.. soll er seine 10 WM’s gewinnen und 5 Roubaix‘ und mal Flandern dazu.. und 20 Tour Prologe.. Siege zählen und net 10. bei der Tour.. gewinnen wird er die tour NIE.. also wozu seine Siege bei seinen Sachen opfern für unwichtige top10s


Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 34)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.