VIVE LA FRANCE!!! Auch in der 3. Woche wird geradelt und diskutiert

Home Foren Tour de France VIVE LA FRANCE!!! Auch in der 3. Woche wird geradelt und diskutiert

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 391)
  • Autor
    Beiträge
  • #566751
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Am Pailheres fährt Mancebo Armstrong platt!

    Rasmussen übernimmt gelb. Hoffe Sastre ist wieder in Form.


    Leitplanke

    #598728
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Pastis ???

    Pernod ???

    Sake ???

    In Paris soll Mc Ewen noch mal gewinnen und diesen grünen Lappen gewinnen.

    Und dann freuen wir Ulle – Fans auf das Altstadtkriterium in Graz.


    pompa pneumatica

    #598729
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ist mein Ernst! Armstrong gewinnt diese Tour nicht. Morgen verliert er auf Mancebo, Rasmussen, Basso, Vino Landis und den Etappensieger Garzelli Zeit. Mancebo wird der Auslöser sein, wenn dann die anderen Heinis merken dass A. nicht mehr kann…, dann werden sie attackieren, diese Pinscher. Leipheimer und Moreau werden an Armstrongs Hinterrad kleben. Ulle mit Kläden 1′ minute hinter Armstrong. Am Sonntag ist dann der Teufel los.Und wir hoffen alle dass ihn die Minolta wieder findet!


    Leitplanke

    #598730
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ok, machen wir den Bauernrennen-thread zu. Wir müssen es ja nicht herbeischreien. Morgen gehen keine 50 als Führungsgruppe über den Pailheres, ansonsten geht mein Computer über den Balkon. (Na ja das überlege ich mir nochmal). Morgen ist sowieso ein Tag für Vorweggeschickte, also Guerini, Sastre, Botero etc.. Einer von denen wirds doch allein bis zum Gipfel schaffen. In der Zwischenzeit fängt Ullrich an, Moreau, Leipheimer und Landis plattzumachen.

    #598731
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Ist mein Ernst! Armstrong gewinnt diese Tour nicht. Morgen verliert er auf Mancebo, Rasmussen, Basso, Vino Landis und den Etappensieger Garzelli Zeit. Mancebo wird der Auslöser sein, wenn dann die anderen Heinis merken dass A. nicht mehr kann…, dann werden sie attackieren, diese Pinscher. Leipheimer und Moreau werden an Armstrongs Hinterrad kleben. Ulle mit Kläden 1′ minute hinter Armstrong. Am Sonntag ist dann der Teufel los.Und wir hoffen alle dass ihn die Minolta wieder findet!

    :D :D :D :D :D :D

    #598732
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Les mal Operas Bericht im Minderwertigkeitsthread über Beltran. Der hat auch die Orientierung verloren. Komplett.

    Sollen wir dich aus dem Forum nehmen bis zum Ende der Tour. Ich mein, das hört sich ja nicht schlecht an, was Du da sagst, aber irgendwie ???

    Warst Du heute auf deinem Colnago unterwegs und hast auf der Abfahrt vom Monte Nissan irgend einen Zwischenfall erlebt. Schau mal auf deine Kniee.


    pompa pneumatica

    #598733
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @KV
    hatten wir das nicht schon einmal mit deiner negativen aura für diejenigen, die du gerade unterstützt (zuletzt ullrich!) – willst du jetzt auch noch mancebo ins verderben stürzen?
    (hoffe allerdings, dass du recht behältst und deine negative aura wenigstens einmal nicht den ausschlag geben wird…)

    #598734
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ihr seid schwer von Begriff!!!!

    Garzelli gewinnt weil er in der Fluchtgruppe die unten am Pailheres wegfährt ist. Auch dabei Mazzoleni, Contador, Casar, Pereiro und Totschnig. Mancebo geht nach 9 Km. Da wird die Gruppe schon 4 Minuten haben. Er holt sie also erst auf dem letzten Km, Garzelli gewinnt dann vor Mancebo und Mazzoleni. Dann Rasmussen-Vino, (40″) die Contador und Pereiro noch gerade überholen. Casar und Totschnig kommen dann mit der Basso-gruppe an, die 1’08“ verliert. Armstrong 3’41“ Ulle 4’40 (also doch keine Minute, sorry)

    Armstrong schwächelt, ich sag’s euch. Es ist so.

    Wer wettet: Ich sage Armstrong verliert morgen Zeit auf einen direkten Konkurrenten (behauptet jetzt nicht dass das gar nicht geht weil er keine hat. Die direkten Konkurrenten sind natürlich alle die weniger als 6 Minuten zurück liegen. Evans wird übrigens Zeit verlieren. So ca 7′ Piepoli schont sich für morgen.

    Unterstützen tue ich nur gute Fahrer…. sicher nicht fat Jan. Und der hat meine Unterstützung zum schlechter fahren sicher nicht nötig.

    Colnago??? Bianchi fahre ich, Bianchi! (wenn ich fahre, was ja eher selten ist, heute hätte ich Zeit gehabt, blöd!)


    Leitplanke

    #598735
    KlausAngermann
    • Beiträge: 456
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Armstrong schwächelt, ich sag’s euch. Es ist so.

    Wer wettet: Ich sage Armstrong verliert morgen Zeit auf einen direkten Konkurrenten (behauptet jetzt nicht dass das gar nicht geht weil er keine hat. Die direkten Konkurrenten sind natürlich alle die weniger als 6 Minuten zurück liegen. Evans wird übrigens Zeit verlieren. So ca 7′ Piepoli schont sich für morgen.

    ALso ich gebe dem KV recht, denn morgen wird es mega super heiß. UNd ich glaub das man morgen Armstrong leiden sieht. Die Frage ist vom Rennverlauf abhängig, wennd ie gleich den paliheres prügeln dass 20 fahrer über den paliheres gehen, wäre es gut, morgen muss jedes team, aucuh csc, amn diesem berg attackieren, am schlussanstieg wird dc eh die 9 km ziehen…is ja von der länge her eher n kurzer berg, also muss am fsat doppelt so langem paliheres was gemacht werden, für tmob könnte es so aussehen, unten rein klöden, in der mitte vino und kurz vorm gipfel ulle, die 3 fahren dann die abfahrt runter. aus der einstigen flluchtgruppe kommt noch sevilla mit, gehe morgen davon aus das der in ne gruppe gesetzt wird oder noch mla verscuht zu zeigen was er als bergziege kann, vorausgesetzt sein knie macht mit. gespannt bin ich auf chicken, was der vorhat, 99% das der attackiert und das trikot möchte, pho bini ch unsicher, evtl botero fürs bergtrikot, spätestens sonntag wird der ausreisen mit blick aufs trikot, auch wenn er rasmussen wohl ned gefährden kann, csc morgen, naja, julich is wohl müde, sastre evtl, aber basso is wohl auf sich allein gestellt, ibb is nur mancebo, leipi isquasi allein, moreau wird n schwchen tag haben,sonntag wird es abhängig von mrogen sein was passiert.
    und die aubisque etappe, naja, soloflucht, sonst passiert im gk nix. dann im zentralmassiv wird viel passieren, freue michs chon ua auf die 3,1 km bei 10%, wird witzig!! richtig schöne etappen von der tour!!

    #598736
    MaxiHaberl
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1075
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    denke schon, dass es morgen viele Angriffe geben wird. Denke, dass Klöden stark sein wird und auch Ulle wieder besser. Armi wieder aber keine/nicht viel Zeit verlieren denke ich, dafür gab es bis jetzt keine Anzeichen. Einige, die bis jetzt Kandidaten fürs podium waren, werden aber morgen rausfallen, Favoriten sind dabei für mich Botero, Moreau und auch Rasmussen.

    #598737
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Der nimmermüde Lance Armstrong, umringt wie immer von einem «Dream-Team», hat die Ullrich-Mannschaft auf seiner Abschieds-Tour auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Es sei wegen der Gegebenheiten «unrealistisch zu sagen: Wir greifen Armstrong an», meinte Kummer, und Teamarzt Lothar Heinrich brachte den gravierenden Unterschied zwischen dem ewigen Herausforderer und dem ewigen K.o- Sieger aus Texas auf einen einfachen Nenner: «Jan hat nur wenig schwache Tage, im Vergleich zu Lance aber immer einen mehr».

    Quelle: RSN

    kummer wird mir immer unsympathischer. könnte den mal jemand rauswerfen? wer so schnell aufgibt, hat nichts im management verloren. so siehts mal aus.

    #598738
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Morgen fährt Rasmussen Armstrong aus dem Gelben.


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #598739
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    denke ich nicht. morgen verlieren rasmussen und mancebo zeit. ihr werdets schon sehen. man muss morgen gleich unten am pailheres angreifen und gleich ulle. alles andere ist quatsch und müll.

    #598740
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Coolman
    Der nimmermüde Lance Armstrong, umringt wie immer von einem «Dream-Team», hat die Ullrich-Mannschaft auf seiner Abschieds-Tour auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Es sei wegen der Gegebenheiten «unrealistisch zu sagen: Wir greifen Armstrong an», meinte Kummer, und Teamarzt Lothar Heinrich brachte den gravierenden Unterschied zwischen dem ewigen Herausforderer und dem ewigen K.o- Sieger aus Texas auf einen einfachen Nenner: «Jan hat nur wenig schwache Tage, im Vergleich zu Lance aber immer einen mehr».

    Quelle: RSN

    kummer wird mir immer unsympathischer. könnte den mal jemand rauswerfen? wer so schnell aufgibt, hat nichts im management verloren. so siehts mal aus.

    Genau. Am besten er wiederholt den immergleichen Text: Morgen greifen wir Armstrong an, morgen greifen wir an, morgen …….
    Würde er das machen und es würde nicht klappen, dann hättest Du den nächsten Kummerspruch auf Lager.
    Letzendlich kann der Dir sowieso nichts recht machen, genau wie alle Franzosen, LeBlanc und dein Intimfeind Schreck.
    Vielleicht sollte man einen Coolman-T-Mobile+Scheiss-Franzosenrundfahrt-Auskotz-Thread eröffnen, wo das regelmässig Erbrochene deinerseits plaziert werden kann.

    So siehts aus !


    pompa pneumatica

    #598741
    Gretzky
    • Beiträge: 161
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Bei Rasmussen ist alles drin. Der kann ins Gelbe fahren, aber auch 20 Min. verlieren. Echt Mist, dass Valverde wge ist. Damit kann IBB auch keine Zange mehr ausprobieren. Der Ami ist nicht nur der Beste, der hat auch immer noch Glück mit den Gegnern.
    Denkt an 2003. Wenn Beloki dann nicht gestürzt wäre. Er plus Ulle plus Wino, das hätte damals zu viel sein können für Armi. Aber egal, er ist der Beste.
    Und nur Ulle und er sind halt beständig. Und Kirsipuu natürlich. Okay Mancebo fährt auch super konstant. Bleibt hoffentlich so.
    Befürchte, dass morgen Mayo oder Heras gewinnt. Aber dahinter kommen sicher GK-Fahrer. Armi, Mancebo, Leipheimer, dazu Piepoli, dann Ulle und Hilde mit Jaksche und Botero, dazu Kaschechkin und Popo. Basso bricht ein, Moreau verliert Zeit, Landis auch und Wino.
    Rasmussen wie oben erwähnt.
    Entweder vorne dabei oder weit abgeschlagen.


    Es gibt kein schlechtes Wetter zum Rad fahren, nur schlechte Kleidung.

    #598742
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Rasmussen traue ich noch nicht so ganz, er verliert eher 5 (nicht 20) Minuten, als dass er ins Gelbe fährt. Abstände werden groß sein, Sonntag riesig! Evtl. geht ne Gruppe mit viel Vorsprung in den Pailhères, es sei denn Armstrong möchte gewinnen, aber ansonsten dürfte keiner interessiert sein eine harmlose Gruppe zu stellen. Dann unten rein muss TMO mit Guerini und Sevilla Tempo machen und nach 2-3km muss Klöden gehen! Mancebo wird mitgehen, hoffentlich auch Sastre und einige andere. Armstrong wird einige Leute schon verlieren, höchsten Popovych und Azevedo bleiben noch, fahren das Loch dann auch zu, aber dann kommt ja Vino! Er muss selbst nach, hat dann noch den Rest der Favoriten am Hinterrad und ist isoliert. Hmm, wenn alles so einfach wäre, aber wenn es richtig heiß ist, hat Armstrong Probleme. Und die Konkurrenz ist größer als sonst. Zwar auch schon alle einige Minuten hinter, aber diese beiden Etappen laden ja zum Minuten gutmachen ein. Einen schlechten Tag in den Alpen (2-3 Minuten) kann man vielleicht kompensieren, aber wer Sonntag schlecht ist, kassiert 5-10 Minuten, weil schon am Peyressourde nurnoch maximal 15 Leute oben sein sollten!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #598743
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ja, wenn es so einfach wäre. Armstrong ist auf jeden Fall voll bei der Sache. Bei Todociclismo war zu lesen, dass er dieses Jahr in den Pyrenäen besonders motiviert ist, da sich der Todestag von Casartelli zum 10. mal jährt. Und dehydriert wird er auch bei Hitze nicht mehr sein, denn er hat daraus gelernt, wie er sagt. Also ich glaube, schöner kann man eine Kampfansage nicht umschreiben. Er wird morgen wieder alle in Grund und Boden fahren, nur es wird spannend wer überlebt. Ich glaube Ullrich hat gute Chancen. Rasmussen wird wohl bis zum Pailheres dabei sein. Ich weiß wirklich nicht, wieviel er drauf hat. Aber in den Alpen wurde er nur auf der ersten Etappe richtig gefordert. Machte auf der 2. einen sehr guten Eindruck. ???

    #598744
    Pinarella
    • Beiträge: 1899
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Mal sehen, ob Armstrong vielleicht von seinem Team am Pailheres verlassen wirs, wenn diverse Angriffe kommen. Ich trau der Sache vom Schlucht immer noch nicht Rasmussen hat schon viel mehr erreicht als alle gedacht haben. Der muss morgen einfach mal einbrechen. Wenn Ulle seine Verletzung überwunden haben sollte (nur das weiss man ja nicht so genau), wird er Armi morgen gefährlich.
    Ich dachte immer, ich hätte die Hoffnung schon längst aufgegeben, aber irgendwie ist sie doch noch da.

    #598745
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Gretzky
    Der Ami ist nicht nur der Beste, der hat auch immer noch Glück mit den Gegnern.
    Denkt an 2003. Wenn Beloki dann nicht gestürzt wäre. Er plus Ulle plus Wino, das hätte damals zu viel sein können für Armi. Aber egal, er ist der Beste.
    Und nur Ulle und er sind halt beständig. Und Kirsipuu natürlich. Okay Mancebo fährt auch super konstant. Bleibt hoffentlich so.
    Befürchte, dass morgen Mayo oder Heras gewinnt.

    in courchevel war valverde der beste. auf der galibier-etappe hatte der ami die eindeutig beste mannschaft – und die anderen haben zu wenig courage bewiesen (auch diejenigen die am madeleine angegriffen haben!).
    2003 war der ami schwächer – nur stürzte der mutigste fahrer (2003!). ein vinokourov hat(te) nicht die klasse; ullrich besaß zu wenig selbstvertrauen (comeback!?!) und mancebo noch zu wenig.

    beständiger als 6x erster bzw. x-mal zweiter geht kaum – eben nur der estnische doppelmeister und der kleine spanische „palästinenser, der mit steinen gegen tanker kämpft“(zitat „as“).

    #598746
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    jetzt kommen die steileren berge, das wetter bestens und heiss, es könnte zwei tolle rennen geben…

    armstrong möchte sicher noch eine bergetappe gewinnen bevor er mit dem radsport aufhört, und er wird wenn es die rennsituation erlaubt dieses heute verwirklichen. das armstrong bei dieser tour noch irgendwie einbrechen wird, das bezweifeln wir sehr. die frage ist mehr, kann er nochmal am berg so auf und davon fahren wie die jahre davor ? er wird es können, wenn auch nicht mehr so dominant.

    ullrich sollte heute theoretisch noch mehr zeit verlieren, dass rennen ist immer noch unruhig, die attacken werden heute sicher kommen, und da ullrich dem rennen nicht seinen stempel aufdrücken kann, wird er schwer zu beissen haben an den rythmuswechseln der anderen fahrer. das wird ein schwarzer tag werden….

    vinokourov könnte sich gefangen haben, wird aber nicht vorne ankommen, für vinokourov wird morgen das grosse aus kommen. ebenso für basso, der aber heute klar vor vinokourov ankommen wird.

    rasmussen wird heute gezeigt, was der unterschied ist, zwei,drei tage gut zu fahren oder in paris gewinnen zu könnnen.

    mancebo könnte sich heute seinen podestplatz sichern. das wird auch der fall sein, mit grösster wahrscheinlichkeit.

    moreau-botero-leipheimer-landis werden irgendein grupetto der 2 minutenrückstandmarke bilden. klöden und jaksche werden zurückfallen.

    was machen heras-mayo und contador ? spielten sie wirklich nur das tote huhn um kräfte zu sparen und werden heute angreifen ? wenn das so ist, dann ist das ihr gutes recht, wenn es auch natürlich schwach ist wenn sich fahrer mit einer solcher klasse feige zu ihren pfofidasein verhalten würden, das rennen braucht nämlich solche fahrer. also abwarten was geschieht….

    man sollte die hitze nicht immer mit armstrong in verbindung bringen. wäre das wirklich so gefährlich für ihn, dann hätte er kaum 6 tousiege überlebt, da man bedenken sollte dass die letzten jahre zu den heissesten des jahrhunderts gehören.
    was wird, was könnte geschehen ? am pailheres werden sicher attacken kommen. von einzelkämpfer um den etappensieg wie auch ums gk. von daher wird dc heute viel zu tun haben. da die schlussteigung nicht so lange ist, werden sicher die meisten helfer schon am pailheres mit einem hohen tempo verbraucht, die schlussteigung kann armstrong mit einem oder zwei helfer in angriff nehmen, dass sollte reichen, weil den rest muss er eh selber machen. also ; dc werden wie immer das rennen wieder mal selbst bestimmen und am pailheres so ein mördertempo fahren, dass ullrich schon dort abgehängt wird. die spannende etappe wird erst morgen kommen, heute ist nur eins spannend, mit wieviel vorsprung wird armstrong diese etappe gewinnen…


    102

    #598747
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ich denke eher, dass Heras/Mayo/Contador am Sonntag was versuchen. Heute besteht die Gefahr dass das Tempo am Pailheres zu hoch ist, dass sie wieder gehplt werden wenn sie unten angreifen. Und auch wenn sie im Flachen angreifen ist es nicht sicher dass sie durchkommen. Wäre man 03 denPailheres vernünftig raufgefahren hätte Sastre nicht gewonnen.


    Leitplanke

    #598748
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    denken auch eher an sonntag….

    es ist doch einfach eher unwahrscheinlich dass sich rasmussen über diese zwei bevorstehenden etappen retten kann. klar ist er super gefahren bisher, aber was hat der schon gezeigt in den jahren davor irgendwo ? nicht viel, wirklich nicht viel.
    und an dieser tour; den galibier hoch kam ein ganzes favoritengrupetto, das sagt nichts über rasmussen aus,also nicht allzuviel und bei courchevel fuhr er wirklich auf dem letzten zacken. dass sah man auch als armstrong und valverde wegfuhren. sicher eine super leistung, aber ob da wirklich noch mehr kommen kann, glauben kaum.


    102

    #598749
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    kanarienvogel

    was meinst denn du zu heras. das ist ja nun wirklich seine schlechteste tour in den bergen seit ich mich errinern kann. was könnte da los sein ? private probleme ? irgendwas gehört ? oder schont er sich wirklich aufs äusserte für einen angriff auf einen etappensieg ?

    manchmal schon komisch, auch mcgee, wie hat und konnte der sich doch die giroberge hochquälen, mit wirklich guten resultaten und hier, bei den anstiegen die ihm eigentlich von den steigungsprozenten als guter zeitfahrer entgekommen sollten, versagt er kläglich. keine ahnung was da los ist. vielleicht wars aber beim giro auch einfach nur die neue naive unbekümmertheit, ein glückstreffer dazu irgendwie, und dass was er jetzt zeigt einfach sein standart ist als gk-fahrer.


    102

    #598750
    KlausAngermann
    • Beiträge: 456
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    es darf heute nur eins nicht passieren, nämlich gar nix, sprich: dass DSC wieder das ganze rennen nur im tv zu sehen ist. Genau das gegenteil muss passieren, dann gibt es auch spannende etappen, also teamleiter, atacke bei der besprechung ausgeben, und dsc hat keinen beltran mehr..mal sehen..14 uhr wird es wohl die ersten livebilder geben, aber um 11 gehts ja schon los, mit ticker verfolgen :)

    #598751
    Golfer
    • Beiträge: 81
    • Amateur
    • ★★★

    Es gibt Nichts praktischeres als eine gute Theorie, aber vermutlich wird LA die heutige und morgige Etappe genauso souverän kontrollieren wie die ganze Tour. Na ja, wenn er nicht blufft, ist das ja sein letzter Auftritt!


    „Ich wollte mich mit Dir geistig duellieren, aber ich sehe du bist unbewaffnet!“

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 391)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.