2006er Ergebnisse von 1.1-2 Rennen(für die es sich nicht lohnt, einen eigenen thread zu eröffnen)

Home Foren Aktuelle Rennen 2006er Ergebnisse von 1.1-2 Rennen(für die es sich nicht lohnt, einen eigenen thread zu eröffnen)

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 420)
  • Autor
    Beiträge
  • #617225
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @Stahlross
    Soll ich das etwa übersetzen?
    Das lohnt nicht, da steht noch weniger drin als bei rsn.

    Da halte ich mich lieber an cn:
    Hushovd was the strongest in the break, and did most of the work. But when he tried to attack his partner with 3 km left, he did not have enough. Hushovd was still confident in his sprint, and waited until 100 metres to go before jumping. But the effort of the breakaway had been too much, and Coyot came around to take the biggest win of his career.

    Eine ansteigende Zielgerade würde das Abschneiden der reinen Sprinter erklären.

    T-Mobys Kommentar verstehe ich nicht ganz bzw finde die Seite nicht.
    Gibt es ein Zielphoto?
    Aber halt:
    Ist das nicht alles zu viel Ehre für Classique Haribo?

    ps:Ich wohne schon ziemlich lange in NL und fahre manchmal (und nicht gerade schnell) kleine Teile der Strecke von Veenendaal-Veenendaal.

    #617226
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Aber halt:
    Ist das nicht alles zu viel Ehre für Classique Haribo?

    Sicher, aber im Moment nicht viel los.

    #617227
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Breukink
    Kurioses Ergebnis übrigens:
    Coyot vor Hushovd, Facci und van Impe vor Graeme Brown, van Bon und Kirsipuu.
    Gibt es eine Erklärung für dieses kollektive Versagen der Sprinter?

    Hushovd und Coyot waren vorne…
    Hushovd fuhr die letzten 4-5km von vorne … Coyot nur gelutscht …
    und dann hat sich der gute Thor auch noch ein bissl verschätzt … war ne Millimeter-Entscheidung (wie Klödi vs. Weening)

    naja und Facci, Van Impe vor Brown, Van Bon und Kirsipuu kommt daher, weil das Feld die Verfolgergruppe (bestehend aus Facci, Van Impe und Van Bon) genau auf der Ziellinie gestellt hat …


    #617228
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    1 Remmert Wielinga (Ned-Qst)
    2 Davide Rebellin (Ita-Gst) 0.23
    3 Leonardo Bertagnolli (Ita-Cof)0.25
    4 Vincenzo Nibali (Ita-Liq)0.29
    5 Matteo Carrara ITa-Lam)0.30
    6 Kim Kirchen (Lux-Tmo)s.t
    7 Dmitriy Fofonov (Kaz-C.A)
    8 Igor Astarloa Askasibar (Spa0Bar)
    9 Luis F.Laverde Jimenez (Col-Pan)
    10 Thomas Ziegler (Ger-Tmo)s.t.

    Also Ziegler und Kirchen scheinen gut in Form zu sein…

    Rest:

    http://www.vcchiasso.ch/pdf/Classifica2006.pdf


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #617229
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Nick Nuyens hat das Rennen als Ausreißer gewonnen. Platz 2 und 3 belegten Hoste und Boonen.

    1.Nick Nuyens (Bel-Qst) 4.37.32
    2.Leif Hoste (Bel-Dsc) 0.06
    3.Tom Boonen (Bel-Qst) 0.08
    4.Niko Eeckhout (Bel-Jac) s.t.
    5.Matthé Pronk (Ned-Uni) s.t.
    6.Gert Steegmans (Bel-Dvl) s.t.
    7.Johan Coenen (Bel-Ubi) s.t.
    8.Jurgen Van Den Broeck (Bel-Dsc) s.t.
    9.Kevin Van Impe (Bel-Qst) 0.10
    10.Marco Zanotti (Ita-Uni) 0.19

    Zanotti gewann den Sprint des großen Peletons.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #617230
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    1.Paolo Bettini (Ita-Qst)4.21.00
    2.Kim Kirchen (Lux-Tmo)0.52
    3.Aliaksandr Kuschinsky (Blr-Flm) s.t.
    4.Davide Rebellin (Ita-Gst)s.t.
    5.Dmitryi Fofonov (Kaz-C.A)s.t.
    6.Andrea Tonti (Ita-Asa)s.t.
    7.Daniele Pietropolli (Ita-Ten)s.t.
    8.Sylvain Chavanel (Fra-Cof)s.t.
    9.Luca Mazzanti (Ita-Pan)s.t.
    10.Andrea Moletta (Ita-Gst)s.t.

    Bettini fuhr am letzten Anstieg davon und gewann als Solist.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #617231
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von T-Moby
    1 Remmert Wielinga (Ned-Qst)
    2 Davide Rebellin (Ita-Gst) 0.23
    3 Leonardo Bertagnolli (Ita-Cof)0.25
    4 Vincenzo Nibali (Ita-Liq)0.29
    5 Matteo Carrara ITa-Lam)0.30
    6 Kim Kirchen (Lux-Tmo)s.t
    7 Dmitriy Fofonov (Kaz-C.A)
    8 Igor Astarloa Askasibar (Spa0Bar)
    9 Luis F.Laverde Jimenez (Col-Pan)
    10 Thomas Ziegler (Ger-Tmo)s.t.

    Also Ziegler und Kirchen scheinen gut in Form zu sein…

    aber klöden noch nicht. der ist nämlich ausgestiegen, als noch 50 km zu fahren waren. laut t-mobile hp aus „sicherheitsgründen“ :( weil die strecke so gefährlich gewesen sei !

    #617232
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    1. Francisco Pérez Sanchez (Spa-Cei) 4.16.41
    2. Ricardo Serrano Gonzalez (Spa-Kai) 0.07
    3. Adolfo García Quesada (Spa-Apv) s.t.
    4. Allan Davis (Aus-Lsw) 0.19
    5. Francisco J.Ventoso Alberdi (Spa-Sdv) s.t.
    6. Heinrich Haussler (Ger-Gst) 0.20
    7. Alejandro Valverde Belmonte (Spa-Cei) s.t.
    8. Damiano Cunego (Ita-Lam) s.t.
    9. Adrián Palomares Villaplana (Spa-Kai) s.t.
    10. Dionisio Galparsoro Martinez (Spa-Kai) s.t.

    Ganz starke Leistung von Haussler, immerhin Valverde und Cunego im Sprint geschlagen.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #617233
    EL CHABA
    • Beiträge: 1242
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    haussler ist wirklich ein held. platziert sich als sprinter doch glatt im sprint vor zwei gk-fahrern.


    #617234
    Bremsklotz
    • Beiträge: 344
    • Wasserträger
    • ★★★★★
    Quote:
    Original von EL CHABA
    haussler ist wirklich ein held. platziert sich als sprinter doch glatt im sprint vor zwei gk-fahrern.

    Ich würde Haussler in etwa als solchen Sprinter wie Valverde einschätzen. Aber vielleicht habe ich ja keine Ahnung.

    #617235
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    So würe ich V und C nicht einschätzen. Die sprinten normalerweise schon mit.
    Aber ein Sprint um den 4. Platz sollte man nicht so ernst nehmen.

    #617236
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 10085
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Naja, Haussler schätz ich schon etwas sprintstärker als Valverde ein und deutlich stärker als Cunego! Der ist „nur“ endschnell, kann aber z.B. keinen Massensprint gewinnen. Valverde kann das bei mäßiger Besetzung schon!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #617237
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von RüCup
    aber klöden noch nicht. der ist nämlich ausgestiegen, als noch 50 km zu fahren waren. laut t-mobile hp aus „sicherheitsgründen“ :( weil die strecke so gefährlich gewesen sei !

    Auch beim GP Lugano stieg Klöden vorzeitig 25km vor Schluss aus. Doch beidemale ist es auf die schwierigen Verhältnisse zurückzuführen, er wollte kein Risiko eingehen, sagte T- Mobile-Teamchef Frans van Looy.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #617238
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    tja… da kann man mal sehen wo der unterschied zwischen klöden und ulle ist. wenn ullrich seinen beiden ersten rennen im jahr aufgibt, diskutiert ganz deutschland darüber… :D

    #617239
    VoigtsFötchen
    • Beiträge: 1104
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    haussler würde ich nicht als sprinter bezeichnen. eher als allrounder, angesichts seines alters könnte er durchaus einen klassiker-fahrer a la sTinkewitz oder kessler (ist viiiiiiiiiel besser!) werden.

    KBK hab ich mir die letzen 15km auf cycling.tv angeguckt. nuyens ist 5km vor dem ziel aus der 9er-gruppe weggefahren. hoste ist dann nochmal hinterher, aber ihr seht ja das ergebnis. boonen und co sind übrigens gar nicht richtig gesprintet (boonen jubelnd über die ziellinie, van impe auch). fand ich ein bisschen komisch, ist ja immerhin ein traditionsrennen bei dem ein dritter platz ja schon was wert ist.
    das feld hat sich kurz vor dem ziel nochmal geteilt. geführt haben vor allem landbouwcrediet und bouygues.


    DAS PERLT!

    #617240
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Schönes Bild bei KBK … man würde meinen Boonen sei der Sieger !

    http://www.cyclingnews.com/photos/2006/feb06/kbk06/index.php?id=FinishBoonen

    … das macht ihn richtig sympathisch unsren Weltmeister :)
    PS: Um Platz 3 wurde schon gesprintet, nur war Boonen einfach 2 Klassen besser als Eeckhout, Steegmans und Co.


    #617241
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von VoigtsFötchen
    haussler würde ich nicht als sprinter bezeichnen. eher als allrounder, angesichts seines alters könnte er durchaus einen klassiker-fahrer a la sTinkewitz oder kessler (ist viiiiiiiiiel besser!) werden.

    Also bei allem Respekt gegenüber denb zugegeben sehr guten Leistungen von Haussler, aber viiiiel besser als Kessler ist er noch lange nicht. Da müsste er schon noch ein paar mehr gute Rennen fahren…


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #617242
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Also sooo richtig scheinen die KSP-Moppels ja noch in Form zu sein…wogegen Boonen und sein Team schon jetzt mit ihren Konkurrenten „spielen“ können…dabei habe ich mich so auf diese total geilen KSP-Rennen gefreut, aber nachdem Boonens Team jetzt schon sooo gut ist…


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #617243
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Naja, ob man das „spielen“ nennen kann. Ich habe heute das Rennen im Fernsehen gesehen. Taktisch gesehen sind die beiden belgischen Teams wenig intelligent gefahren. Als Bernuccis Gruppe weg war, in der sowohl ein Lotto als auch ein Quickstepfahrer drinne waren, ist vor allem Boonen oft hinterher gesprungen und schließlich wurde diese Gruppe hauptsächlich durch ihn gestellt. Aber auch andere Quicksteper und Lottofahrer haben eigene Kamereden verfolgt. Normalerweise lässt man einen Teamkollegen vorne solange fahren, bis andere Teams ihn einholen. Zumindest wurde das z.B. letztes Jahr bei T-Mobile bemängelt. Zu Wese und Co. wollte ich nur sagen, dass sie sehr klug gefahren sind. Bis zu dieser letzten Gruppe war immer einer dabei, ob Klier, Ivanov oder Bernucci. Sollen sich doch die Belgier bei den Vorbereitungsrennen gegenseitig verfolgen. Dieses Jahr wird es Wese schon schaffen in der Hölle des Nordens.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #617244
    VoigtsFötchen
    • Beiträge: 1104
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    nene, nicht dass haussler viiiiiel besser sei als kessler, kessler ist viiiiiiel besser als sinkewitz! total überschätzt ist der typ nämlich. KESSLER FOR AGR!

    @raumscHeisst:
    dann hab ich das nicht ganz mitbekommen, ich war aufm sprung und hatte nur 1 1/2 augen auf dem bildschirm und die letzten 20m sind sie dann halt nur ausgerollt.
    klier war zwischendurch dabei, als die gruppe von 9 auf 11 mann anwuchs, er konnte aber nicht ganz aufschließen. von wese weiß ich nichts, aber er war ja gestern gut (11. in gruppe mit 6, oder so.)


    DAS PERLT!

    #617245
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich war sowieso überrascht, weil weder in der Ergebnisübersicht auf cn, wo die ersten 100 aufgelistet sind, noch in der Übersichtauf der HP des Rennens, weder Klier noch Wesemann platziert sind. Sie sind wohl kurz vor Schluss ausgestiegen.

    Der Vergleich zwischen Haussler und Kessler ist doch wohl nicht ernst gemeint. Außer der Vueltaetappe als Ausreißer hat Haussler doch noch nichts vorzuweisen. Und wenn ich mir das so überlege, dann ist es wirklich nichts besonderes, sich im Aufbau befindliche valverde und Cunego zu schlagen.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #617246
    VoigtsFötchen
    • Beiträge: 1104
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    nochmal:
    kessler viiiiielll besser als sinkewitz und haussler
    sinkewitz auch besser als haussler
    haussler aber größeres potential als sinkewitz
    sinkewitz ist nämlich überschätzt


    DAS PERLT!

    #617247
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    OK, das verstehe ich voll und ganz.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #617248
    Raumcollagen
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Was Haussler letztes Jahr gezeigt hat, deutet auf ein wesentlich größeres Potential als bei Sinkewitz, Kessler, Wegmann und was weiß ich wem noch hin, ganz unabhängig von der Vuelta. Wenn ein Zwanzigjähriger in seinem zweiten Profirennen die Ronde sehr ordentlich und auch noch zu ende fährt und in seinem dritten Profrennen Paris-Roubaix unter den ersten 25 beendet, also quasi ohne jede Rennhärte, dann ist das schlicht bockstark. Auch sonst mächtig mächtig.: Zürich unter den ersten zehn, Vuelta-GK lange Top50 (für einen Neo geil), usw. Das ist alles schon sehr bemerkenswert.


    1564 verurteilte die Inquisition den Arzt Andreas Vesalius, den Begründer der neueren Anatomie, zum Tod, weil er eine Leiche zerlegt und festgestellt hatte, daß dem Mann die Rippe, aus der Eva stamme, gar nicht fehle. (Karlheinz Deschner)

    #617249
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von RüCup
    tja… da kann man mal sehen wo der unterschied zwischen klöden und ulle ist. wenn ullrich seinen beiden ersten rennen im jahr aufgibt, diskutiert ganz deutschland darüber… :D

    Wenn man sich so anstellt wie Ulle und ein Rennen wie den Fleche Wallone schon nach knapp 100 gefahrenen KM mangels Form aufgeben muß ist das schon was anderes.
    Die 25 km hätte Klöden schon noch irgendwie schaffen können bis in’s Ziel, aber ob er jetzt mit viel Rückstand als 80. ankommt oder gar nicht…

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 420)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.