And the "Depp-Award 2006" goes to…..

Home Foren Profi-Radsport allgemein And the "Depp-Award 2006" goes to…..

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 52)
  • Autor
    Beiträge
  • #567120
    gastoncc
    • Beiträge: 599
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Erwin Bakker !!!
    Der Pro-Mountainbiker aus den Niederlanden sass gerade seine 2-Jahres-Sperre wegen EPO- und Testosteron-Doping ab als er beschloss:
    Starte ich doch einfach mal am 7.Mai beim Vulkan-Eifel-Marathon in Germany und
    als clever Bürschle melde ich mich als mein Bruder Jarno an.Datt merkt keiner.
    Und holla, wer gewinnt das Rennen ? der Erwin/Jarno aus Tulpen-Land.
    Und wer wird auf dem Podium als Erwin erkannt ? Guess who !

    Die UCI fand‘ das gar nicht lustig und sperrte den Bakker-Jong auf immer.
    Dann kann er jetzt auch als Frau-Antje starten ; das kratzt dann niemand mehr.

    #627394
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Gratulation dem Zweiten des Rennens und der UCI!


    pompa pneumatica

    #627395
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    *LACH*


    102

    #627396
    Kat
    • Beiträge: 211
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Wie blöd kann man eigentlich sein?

    #627397
    gastoncc
    • Beiträge: 599
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★
    Quote:
    Original von Kat
    Wie blöd kann man eigentlich sein?

    Tja,wie würden die sprechenden Tassen sagen :
    „Immer einmal mehr wie du“ :)

    #627398
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    :D geil :D


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #627399
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Tja die Holländer …


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #627400
    Balzary
    • Beiträge: 191
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Der ist übrigens während seiner Sperre schon ein Rennen gefahren – kam jetzt auch raus, nachdem man das nochmal genauer unter die Lupe genommen hat.
    So was unfaires sollte man wegsperren, das hat mit Sport nix mehr zu tun.


    —–__o
    —_ <, --(_)/(_)

    #627401
    gastoncc
    • Beiträge: 599
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Es hat sich tatsächlich noch ein zweiter Kandidat für die Wertung ergeben:

    „Simoni hat bei einer Anhörung vor Gericht zugegeben dass seine Beschuldigungen gegen Basso nach der Mortirolo-Etappe komplett erfunden waren; es ging weder um Geld noch um irgendwelche Siegabsprachen.“
    „Das würde halt zum Rennen dazu gehören.“
    Aber nur in seiner kranken,kräutertee-vernebelten Radsportwelt.
    Mann,mann, was für eine Wurst; immer wieder dasselbe : Große Klappe,nix dahinter

    #627402
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Der Typ ist so ein Scheisshaufen.
    Die Cunegogeschichte war nur der Anfang, jetzt macht er mit anderen weiter. Und sei es mit seinen Gegnern.


    pompa pneumatica

    #627403
    Pinarella
    • Beiträge: 1899
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Gastoncc, hast du eine Quelle?

    Unfassbar – das gehört zum Rennen dazu??
    Was ein Giftzwerg!

    #627404
    gastoncc
    • Beiträge: 599
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★
    Quote:
    Original von Pinarella
    Gastoncc, hast du eine Quelle?

    Unfassbar – das gehört zum Rennen dazu??
    Was ein Giftzwerg!

    RSN – Titel : „Simoni gibt klein bei im Streit mit Basso“

    #627405
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ich brech ab, ist das lustig.

    #627406
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    ROM, 05.06.06 (rsn) – Gilbert Simoni hat im Streit mit Ivan Basso, den der Trentiner nach der vorletzten Giro-Etappe vom Zaun gebrochen hatte, seine Vorwürfe gegen den Girosieger zurückgenommen.

    Simoni hatte Basso vorgeworfen, er habe am 27.Mai am Ende der 20.Etappe des Giro Geld verlangt dafür, dass er ihm (Simoni) den Sieg überlässt. Die letzte Bergetappe der Italien-Rundfahrt hatte Basso überlegen gewonnen, nachdem er 4km vor Schluss seinen Mitausreißer Simoni hinter sich ließ. Am Montag musste sich Simoni vor der Disziplinarkommission des italienischen Radsportverbands zu seinen Vorwürfen äußern.

    „Ich habe fälschliche Erklärungen abgegeben und ich wollte Basso in nichts hineinziehen. Manche Dinge sind einfach Teil des Rennens“, sagte Simoni vor der Kommission, die ihn weit über eine Stunde (!) anhörte. Simonis Anwalt Giuseppe Napoleone erklärte danach: „Simoni hat (die Vorwürfe gegen Basso) zurückgezogen. Es gab keine Vereinbarung und es war erst recht nicht die Rede von Geld. Simoni hat sich in der Hitze des Gefechts nach dem Rennen geäußert, aber auch da nicht Zahlen genannt. Wir wünschen uns – ich spreche da auch im Namen von Saunier Duval – dass die Angelegenheit hiermit erledigt ist“, so der Anwalt. Doch Simoni könnte trotz allem noch eine Geldstrafe oder sogar eine Sperre durch den italenischen Radsportverband drohen.

    Simoni wollte den Tagessieg an jenem Samstag und hatte gehofft, dass der Träger des Rosa Trikots ihm diesen überlassen werde dafür, dass er zuvor mit für Tempo und Abstand auf die Verfolger sorgte. „Aber 5km vor dem Ziel hat Basso Geld gefordert dafür, dass er mir den Sieg überlässt. Das ist nicht mein Stil“, hatte Simoni nach dem Rennen gesagt. Doch er hatte nicht nur in der ersten Enttäuschung Basso Fehlverhalten vorgeworfen, sondern seine Vorwürfe am nächsten Tag noch untermauert. „Ich kenne Basso nicht mehr“, giftete der Trentiner und richtete sogar verklausulierte Dopingvorwürfe gegen den „außerirdischen“ Girosieger.

    Girosieger Basso, der wenige Tage zuvor nicht gegen Simonis Teamkollegen Piepoli um den Tagessieg gesprintet war, hatte die Vorwürfe zurückgewiesen. „Ich habe ihn nur gebeten, in der Abfahrt vom (vorletzten Berg, dem Mortirolo) zusammenzuarbeiten. Der Rest ist nicht wahr“, so Basso.

    Und so manch einer findet Simoni lustig. Dabei ist der doch nur gekränkt, und will garnicht lustig sein.


    pompa pneumatica

    #627407
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Jaja, erst baut Simoni sportlich langsam ab und jetzt auch geistig.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #627408
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    das ist nun doch eher schon sehr peinlich. simoni hat sich anscheinend an dem tag der mortirolo-etappe richtig gehend in diese sache hinein gesteigert. nicht eine, nicht zwei, nein, drei unwahrheiten brauchte es um seinen frust zu stillen.

    ich glaube basso steht absolut über der sache und versteht wieso simoni so handelte. die zwei werden sicher bei nächster gelegenheit, wie klöden und armstrong dazumals angeblich, ein paar bier trinken und zu zz-top luftgitarre spielen. von mir aus auch zu pavarotti.

    sehe aber jetzt keinen zusammenhang zwischen der basso – und cunegoaffäre.


    102

    #627409
    cedros
    Verwalter
    • Beiträge: 1328
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Also Simoni hat sicher eine große Klappe und ich halte ihn auch nicht für besonders clever.

    Aber die Sache kommt mir doch sehr spanisch :D vor.

    So eine Behauptung einfach aus Frust frei zu erfinden – so viel Arschloch-Potential traue ich Simoni irgendwie nicht zu. Obwohl er mir nie symphatisch war…

    Für mich scheint es eher realisch, dass er da von vielen Seiten – möglicherweise auch vom eigenen Team – Druck bekommen hat, die Aussage zurückzuziehen. Denn eine solche Aussage schadet nicht nur Basso, sondern wohl viel mehr dem Image des Radsports (auch wenn es darum wohl ohnehin nicht viel schlechter als derzeit schon bestellt sein kann). Das gefällt den Sponsoren – und damit auch allen anderen Verantwortlichen – nicht. Da gibt es vielfältige Möglichkeiten, wer da interveniert haben könnte…

    Haltet Ihr das denn für ausgeschlossen (oder so unwahrscheinlich)?

    #627410
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von cedros
    Also Simoni hat sicher eine große Klappe und ich halte ihn auch nicht für besonders clever.

    Aber die Sache kommt mir doch sehr spanisch :D vor.

    So eine Behauptung einfach aus Frust frei zu erfinden – so viel Arschloch-Potential traue ich Simoni irgendwie nicht zu. Obwohl er mir nie symphatisch war…

    Für mich scheint es eher realisch, dass er da von vielen Seiten – möglicherweise auch vom eigenen Team – Druck bekommen hat, die Aussage zurückzuziehen. Denn eine solche Aussage schadet nicht nur Basso, sondern wohl viel mehr dem Image des Radsports (auch wenn es darum wohl ohnehin nicht viel schlechter als derzeit schon bestellt sein kann). Das gefällt den Sponsoren – und damit auch allen anderen Verantwortlichen – nicht. Da gibt es vielfältige Möglichkeiten, wer da interveniert haben könnte…

    Haltet Ihr das denn für ausgeschlossen (oder so unwahrscheinlich)?

    Halte das für eine sehr wahrscheinliche Version! Dass Gibo gerne einmal etwas sagt und auch die Leute polarisiert ist ja klar, aber so etwas kann man sich eigentlich nicht ausdenken.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #627411
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ausgeschlossen nicht cedros.

    aber so macht sich simoni ja zum doppel-idioten. würde er dies wirklich selbstlos auf sich nehmen obwohl was wahres an seinen aussagen dran ist ?

    glaube eher weniger..


    102

    #627412
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    hört sich auch plausibel an cedros, aber ich weiß das langsam bei der ganzen geschichte echt nimmer.

    #627413
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Für mich steht ausser Frage , dass Saunier Simoni geraten hat ein wenig kürzer zu treten .

    Er nimmt seine Aussage zurück , weil sie einfach nur „Stuss“ war und sein Umfeld ihm anscheinend mitgeteillt hat , dass er nur verlieren kann .

    Wäre auch nur das Geringste daran und Basso hätte tatsächlich Geld gefordert, würde Simoni niemals von seiner Aussage zurückkrebsen.

    Wie der liebe Gilberto problemlos Lügen in die Kamera erzählen kann , hat er schon des öftern gezeigt .

    Über den Giro 04 verbreitet er noch heute Unwahrheiten.

    Auch der größte Simoni Fan muss doch , wenn er die Fakten berücksichtigt ,zum Schluss kommen , dass Simoni manchmal Probleme mit der Wahrheit hat .

    Simoni im Jahr 2006 leider nur noch erbärmlich .


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #627414
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Hört doch auf in den Thread hier reinzuschreiben!

    Pythagoras denkt immer er hätte endlich was gewonnen, wenn er hier neue Posts sieht!

    Simoni…. egal, aber höchstwahrscheinlich hat er gelogen.


    Leitplanke

    #627415
    cedros
    Verwalter
    • Beiträge: 1328
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    aber so macht sich simoni ja zum doppel-idioten. würde er dies wirklich selbstlos auf sich nehmen obwohl was wahres an seinen aussagen dran ist ?

    Wenn sein Job davon abhängt…

    Oder wenn er sich den Zorn des gesamten Pelotons entziehen möchte…
    Kann mir gut vorstellen, dass auch vielen Fahrern diese Aussage garnicht gefallen hat – vor allem dann, wenn Sie wahr ist.

    Quote:
    Auch der größte Simoni Fan muss doch , wenn er die Fakten berücksichtigt ,zum Schluss kommen , dass Simoni manchmal Probleme mit der Wahrheit hat.

    Es is aber schon ein großer Unterschied, ob man auf eine Frage nicht wahrheitsgemäß antwortet (weil einem die Wahrheit nicht gefällt, oder man sie nicht wahrhaben möchte), oder ob man ungefragt solche Geschichten erfindet.
    Und vor allem: er hat überhaupt keinen Vorteil davon, dass er diese Geschichte erzählt hat. Ganz im Gegenteil…

    Quote:
    Simoni…. egal, aber höchstwahrscheinlich hat er gelogen.

    Er hat sogar ganz sicher gelogen – die Frage ist nur WANN :D

    #627416
    Ulle Mach Sie Alle
    • Beiträge: 25
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    simoni hat einfach auf diese weise seinen frust rausgelassen, dass seine radsaison für heuer schon wieder gelaufen ist – er kann halt „nur“ mehr beim giro aufzeigen und nachdems heuer auch nicht mal mehr mit einem etappensieg geklappt hat, denke ich, dass das der grund für seine phantasie-geschichte war.


    pedro delgado 15.4.60
    frank schleck 15.4.80
    und ich mitten drin: 15.4.70
    meine grösste leistung ;-)

    #627417
    gastoncc
    • Beiträge: 599
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Einige Forums-Mitglieder scheinen Simoni doch tatsächlich ein gewisses logisches Denken zuzutrauen.
    :D :D :D

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 52)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.