Die jungen Franzosen! 2. Versuch

Home Foren Profi-Radsport allgemein Die jungen Franzosen! 2. Versuch

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #568038
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ja ja, die Franzosen.

    Jahrelang suchte man den neuen Hinault, Bernard, De las Cuevas, Bezault, ok er kam nicht, wenigstens hatte man noch Jaja und Virenque, dazu eben Leblanc… aber ok, neue junge kamen auch immer wieder, Casar/Vogondy/Fritsch! Casar der einzige der auch jetzt noch einigermassen beachtet werden muss. Eintagesrennen, Gaumont! Keine glorreiche Karriere. Im Prinzip nichts.

    Und jetzt hat man wieder mal ein paar junge, sogar ganz viele eigentlich, die grosse Frage, wer wird was? Und geht vorallem um den neuen Leblanc, also ein Bergfahrer/GT Fahrer der unter die top 10 fährt, regelmässig, kein Casar mit Fluchten, sondern ein guter Top 10 Mann, eben Leblanc. Die STeigerung wäre dann Virenque/Jaja.

    Darum eine Umfrage,

    Wer wird was, wenn man der Meinung ist keiner, dann halt welche 3 (oder weniger) werden besser als die anderen. Man darf dann auch erwähnen wie gut man denkt dass die werden. Wenn 3 Optionen nicht genug sind, ok, Pech gehabt, kann ja erwähnen dass man den und den auch gut sieht. Die Option „ich bin coolman/habe keine Ahnung/interessiert mich nicht“ fehlt, ist gut so.
    DAbei sind Jahrgang 86 und jünger, Fokus eher Rundfahrten als Eintagesrennen, jedenfalls so wie der KV das vermutet. Er hat ja keine Ahnung.

    Geplant war ja eigentlich 85 und jünger… aber schon so viele 86+ gefunden dass die 85 wohl noch eine separate Umfrage kriegen.

    Nicht dabei

    – Roux: Sicher kein GK Fahrer, eher Eintagesrennen, wenn nicht Eintagesfliege.
    – Offredo: Wohl begabeter als Roux, aber auch nicht Rundfahrten.
    – Berard: 87In der Ciclowebvorschau dabei, sollte wohl rein, aber aus Protest dass die das auch machen, hätte diese Umfrage deshalb fast sein lassen. Soll aber am Berg ganz gut sein.
    – Fouchard, 86 auch bei Cicloweb, aber kein Rundfahrer.
    – Barbas: 88 Gute REsultate in 3 wohl bergigen Rundfahrten
    – Courteille: 89,6 Mann bei der WM, die anderen 5 dabei, sonst aber wenig zu finden. (Sicard, Geniez, Edel, Pinot und Vichot)
    – Hardy 88, 4. LBL U23 oder wie das heisst, sonst aber nichts bis wenig.
    – Bardet 90, 5 Savoie, 7. nach La Toussuire.
    – Kadri 07 Isard 2., Bergqualitäten also wohl da obwohl er seither nicht wirklich welche gezeigt hat.
    – Bonnafond 07 Isardsieger, siehe Kadri.

    Ok, der KV merkt gerade dass er leicht übertreibt, wird ja peinlich wenn dann ein 88 den er hier nicht erwähnt hat als einziger was wird….

    Ok,

    Die 15 erwähnten

    Bouet: 11 Tour de l’Ain, 9. Ventoux nach Flucht, scheint relativ bergfest zu sein, offensiv auch. 07: 3 Isard, 4. Rhone alpes Isère, 08: 6. Rhone Alpes Isère, 11. Alcobendas, bergig, 09 dann eben das oben erwähnte plus ein Fluchtgksieg in Portugal. Nach CQ nr 2 der 86+ Franzosen 09, Nr 1 Roux..

    Cherel: Mmh, evtl wäre Roux doch besser… Nr 7 FdJ, da bleibt wohl auch, obwohl nach CQ noch unsicher. 05. 10. LBL Espoirs, 06-07 nichts wirklich erwähnenswertes, 08 Giro los, nicht fertig, 09 dann 25. Vuelta, darum dabei. Auch Avilaflucht, aber auch sonst in den Bergen vor dem Gruppetto.

    Coppel: Von FdJ zu Saur. Zeitfahrer. 06 Salzburg U23 ZF dritter hinter Cornu und Ignatiev, 07 hinter Boom und Ignatiev, dazu Thüringen 7. Tell 3. 08 6. Ain, 4. Avenir 09. 6 Crit. INternational und sonst eben weniger als der KV immer meint. Aber klar ein Zeitfahrer, wenn er noch am Berg besser wird.. Nr 3 der 86+ Franzosen.

    Edet: Evtl zu Bretagne Schuller, conti Team. 07 8. Tour du Faso, 08 4. Paris Tours Espoirs 09 dann 10. Aosta, Berge!, 4. Rhones Alpes Isères, 17. WM. Cicloweb meint schneller Mann der auch in den Bergen gut mithalte.

    Gallopin: Wohl eher kein Rundfahrer, aber soll ein Supertalent sein mal irgendwo gelesen… oder war’s Gautier? Egal, Gaumont war das auch…Egal, 2 Jahre bei Auber, geht zu Cofidis jetzt. 08 Paris Tours Espoirs gewonnen 09 12. Avenir, zeigt dass er auch als Rundfahrer nicht ganz chancenlos sein könnte, aber im Prinzip wohl ein Eintagesfahrer. Nr 14

    Gautier: Nr 8, Bei BBox, bleibt auch. 06 7. Tell, 5. Toscana, 07 12. Ain, 08 18. Avenir, 6. WM, 09 7. Limousin, 19. Ain. Eigentlich lieber Berard drin, aber da der KV eben nicht mehr weiss ob Gautier oder Gallopin das Talent ist der auch. Zeigt zwar auch nicht wirklich grosses in Rundfahrten, fährt aber auch LBL und so Sachen, kann also nicht die grösste Bergwurst sein.

    Geniez: Scheint unten zu bleiben, hmm.. Bergfahrer, 08 noch kaum Resultate, nur Isard 11., 09 dann gut. Sieg Isard, 2. Plateau de Beille hinter Sicard, Aosta 10. WM 11.

    Girard: 4 Punkte CQ… 2. einer Aostaetappe und vorallem 9. Savoie, nach La Toussuire 5. Potential am Berg, bleibt aber wohl unten.

    Jeannesson: Jetzt heissen Franzosen schon Arnold??? 08 3. Avenir, 09 17. Vesuvio, und nicht aus einer Flucht (ausser der KV irrt sich) ZF scheint er nicht zu können, aber am Berg ganz ok.

    Le Bon: Bretagne Schuller, bleibt. Bei Cicloweb dabei. Die meinen könne alles, 08 als Junior Weltmeister und Europameister, 2 ZF, Classique des Alpes und sonst Zeugs gewonnen, 09 aucht toll, immerhin erst im Oktober 19. geworden.

    Lhottelerie: Bergtalent bei Vacansoleil, entlassen aber freigesprochen unterdessen. 09 bei Roubaix, Conti Team. 08. 11. PN und Ain, 09 dann die Dopinggeschichte. Aber klar Berg seine Stärke wohl, auch wenn er mal Paris Roubiax Espoirs auc hgut war.

    Pinot: 90er, nächstes Jahr bei FdJ. Aosta gewonnen, jüngster Aostasieger aller Zeiten, dazu Pays de Savoie 8. die Etappe nach La Toussuire gewonnen.

    Rolland: Bleibt bei BBox. 08 sein grosses Jahr, Bergtrikot Dauphiné, dazu gute Leistungen bei PN, hat er eigentlich 09 bestätigt. WEniger CQ Punkte, PN 19 statt 13., kein Bergtrikot Dauphiné, dafür 17. statt 30., dazu 22. an der TdF. Keine bergige TdF, also keine die ihm liegen sollte, seine Resultate waren zwar eigentlich gerade in den Bergetappen eher schlechter als erwartet. Trotzdem, weniger „sexy“, aber die REsultate die 08 ja auch nicht brillant waren, halt ein publikumswirksames Bergtrikot doch bestätigt.

    Sicard: Weltmeister, sogar Coolman kennt den. Von Orbea zu Euskatel. 08 Isard gut, 9., 4. Platz der einen Bergetappe, 09 dann sehr stark. Sieg Naranco, nicht mehr was es mal war oder der KV meint dass es mal war, aber immerhin Sanchez, Moreno, Ribeiro, Guerra, Arroyo da geschlagen. Die mögen andere Ziele gehabt haben, trotzdem. Isard dann 15., aber Plateau de Beille gewonnen, Circuito Montanes eher enttäuschend, nur 15., Burgos 15. ok, gut hinter Rovny bah… dann Avenir und WM. Cicloweb weiss auch dass er ein guter Bahnfahrer war. ZF hat er an der Tour de l’Avenir gewonnen, Berge kann er auch…. mal wieder Zeit vom neuen Hinault zu sprechen? DAbei sucht der KV doch nur einen Leblanc…

    Vichot: 2010 zu FdJ: 08 15. GP Tell 09 17. Avenir, an der WM dabei, 45 Ain, und 3. Circuit des Ardennes. Nicht begeisternd, da gefallen dem KV andere Palmarès besser, Bérard und Barbas z.B. Aber bei Cicloweb dabei, und die meinen 08 sei er auch 2. einer Aveniretappe gewesen, sei ein Allrounder. Ok, rein mit dem.

    Mal sehen ob die smileys auch in der Umfrage weggehen.


    Leitplanke

    #671776
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Oh, so geht’s, Viva „back“… das andere löscht der KV gleich… muss rennen.


    Leitplanke

    #671774
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    So, abgestimmt hat der KV jetzt auch.

    Sicard war ja klar, auch wenn von mindetens 3 Wählern der KV der einzige ist der ihn nimmt…Hat sich aber auch überlegt ihn wegzulassen, da der ja wohl noch x Stimmen kriegt :D Aber scheint wenn 09 nicht ein Ausrutscher nach oben ist der einzige mit Potential zu mehr als einem Leblanc. Euskatel, eigentlich ein gutes Team für ihn, da wird er Fahrmöglichkeiten kriegen, noch weniger Druck als in einem französischen Team aber auch weniger Konkurrenz. Sanchez, Anton , das war’s. Er, Intxausti und Castroviejo die 3 jungen die in der Wursttruppe sicher ihre Möglichkeit kriegen, wenn sie gut genug sind. Evtl gibt’s sogar schon ein GT Debut, Vuelta, wenn nicht dann 2011.

    2. Stimme Pinot, einfach jung und gewinnt, klar, SAnti Blanco und Haimar Zubeldia galten in jungen Jahren auch als 95% zukünftige Stars, na ja… einfach so. Aosta halt traditionell schwer, andererseits hat sich keiner der Sieger der letzten Jahre wirklich durchsetzen können, Marzano, Possoni, dann Bisolti, Cano Ardila, Gaia… na ja, evtl Pinot ja die Ausnahme. Und an der WM, die Franzosen werden da schon wissen wen sie mitnehmen. FdJ, wohl erstmal 1-2 Saisons ohne GTs und grössere Rennen, wird wohl selten in der PT zu sehen sein, der Kerl wird ja erst 20. FdJ, gut schlecht… schwer zu sagen, wirklich wirklich gut ist ja nur Gilbert geworden von all den jungen Talenten, mal sehen.

    3 STimme Coppel, warum… ist ja vom Typ her kein Leblanc, sondern eher ein Zeitfahrer der sich am Berg verbessern muss, da zeigt er aber auch schon Potential. Eben darum, dazu im Frühling dem KV aufgefallen oder öfter gehört, wann weiss er nicht mehr genau, richtig gute Resultate ja nicht wirklich. Die Frage etwas was der Wechsel zu Saur soll…. bei FdJ hätte er doch sicher verlängern können. Einerseits fragwürdig warum er runter geht, mehr Kohle, ist ja wohl dort einer der Stars… andererseits, mit Pro Status und ohne Agritubel sollte die TdF kommen, bei FdJ natürlich hinter Casar, LeMevel ein zeitfahrender Helfer, bei Saur könnte er sich in die Leaderposition fahren.

    Idiotenumfrage, der KV hätte gerne 5 Stimmen gehabt…

    Geniez, der scheint der „reinste“ Bergfahrer zu sein, eigentlich hätte der kv dem liebend gerne seine Stimme gegeben. Aber bleibt auch ein Jahr länger unten, darum…

    Bei Bouet vermutet der KV eine typische Ag2r Karriere, dahin geht er ja passenderweise auch… ein Dupont, evtl ein Deignan mal, gut dabei aber nie wirklich top top.

    Lhottelerie durch den Dopingfall natürlich out, muss 2010 überzeugen um 2011 wieder mindestens Pro fahren zu können, der KV vermutet aber dass der besser ist als Rolland. Rolland eben wird eher nichts sagt der KV. Ein Salmon halt.

    Le Bon, Girard, Vichot, keinen blassen Schimmer, Cherel ein schlechterer Casar, Jeannesson hingegen hatte noch minime Chance auf die KV Stimme, hinter Geniez, Bouet und etwa bei Lhotellerie.

    So, jetzt sucht der KV die 84+85 raus, das traurige ist ja dass er aber die Hälfte sofort wieder vergisst, warum Girard da reingekommen ist weiss er ja z.B. schon nicht mehr.


    Leitplanke

    #671775
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich habe mal für Bouet gestimmt.
    Der ist mir schon öfter aufgefallen.
    Die anderen halte ich nicht für Leute die bald Tour Top 10 fahren.
    Bouet traue ich das evtl. zu.


    #671777
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Der KV ist jedenfalls jetzt Geniezfan! Wessen Stimme hat der Held??


    Leitplanke

    #671778
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Lhotellerie fährt nächstes Jahr bei Roubaix Lille Metropole. Mehr als die X Tage von Dünkirchen werden da nicht drin sein.
    Ich meine auch gelesen zu haben, er wolle wieder crossen.
    Wahrscheinlich ist seine Karriere auf der Straße also jetzt schon vorbei.

    Rolland und Sicard.
    Rolland traue ich nicht wirklich etwas zu, aber bei der Tour hat er wenigstens nicht enttäuscht.
    Ansonsten viele Fahrer, die ich bisher einfach noch nicht wahrgenommen habe.

    #671779
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    hab nur sicard gewählt. der hat einfach nicht den druck bei euskaltel, kann sich da besser entwickeln und zudem wenig konkurrenz im eigenen team. gut, hat man bei einem französischen team auch, aber da gibt es nur ein rennen im jahr. die präparation im baskenland dürfte auch besser sein, aber nicht so sicher (gonzalez, mayo, landaluze).

    #671780
    Highway Star
    • Beiträge: 111
    • Jungprofi
    • ★★★★

    nun gut, für mich ist die Wahl leicht: ich kenne da nur Rolland :)

    #671781
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    geniez fährt 2010 bei skil-shimano.

    na ja..


    102

    #671782
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4995
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Sehe hier Sicard und Pinot; Geniez war mir von der Aosta auch mal ein Begriff. Habe als dritten noch Jeannesson hineingenommen, Vesuv war ja ansprechend, besonders am Ende des Giros. Wird bei Caisse vielleicht auch nächstes Jahr seine Chancen bekommen, die werden wohl keinen Leader schicken für den dann alle ackern müssen.

    #671783
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ha, Dauphiné vorbei, Zeit für eine kleine Zwischenbewertung:

    Sicard: 9 Stimmen hier: 2. einer Dauphinéetappe, 11. GK. Bestätigt hier eigentlich alle Erwartungen, fährt ja 10 auch keine GT, mehr konnte man wirklich nciht erwarten. Auch wenn das ganze dieses Jahr nicht top besetzt war. Entwickelt sich gut weiter, voll im Kurs

    Rolland: 5 Stimmen: Wird wohl die TdF fahren, wird bei ihm dann wichtiger als was bisher lief. Aber auch da sieht’s gut aus. Zwar kein 2. Platz wie Sicard, aber im GK 8. und regelmässig gut platziert.

    Coppel: 4 Stimmen PN gut, CI enttäuschend, dann Rhone Alpes Isère gewonnen, eigentlich eher peinlich dass er da überhaupt startet… Dauphiné ZF sehr enttäuschend, das sollte er ja eigentlich können. Dafür nachher in den Bergen zugeschlagen. 45Alpe d’Huez. 5. GK. Klar, der kommt. Damit auch der mit den meisten Punkten der 86+ Franzosen. Sein Problem einfach das TEam, 10 hat’s mit der TdF nicht geklappt. Vuelta.. erwartet der KV nicht.. 2011 dann hoffentlich die TdF. Der KV denkt so ein paar Mal Erfahrung sammeln schadet nie… könnte bei Saur ein Problem werden, 11 MUSS die TdF Einladung kommen.

    Pinot: Jahrgang 90, 4 Stimmen Erwartungen im ersten Profijahr natürlich keine. Romandie Bergkönig, immerhin, heisst zwar nach KV nie viel, aber ein 19jähriger damals noch, gut. Ja ja, Sagan ist nur 4 Monate älter, trotzdem für einen 90er ist auch Pinots Romandie ok. Dauphiné dann noch besser, 4. nach Grenoble, 20 GK und Alpe d’Huez. Ok, die Dauphinéresultate alle etwas weniger wert als in vergangenen Jahre, Besetzung…aber wie immer, wer nicht dabei ist ist selbst schuld. Auch Pinot voll im Plan findet der KV.

    Bouet: 3 Stimmen. Und der erste der bisher eher enttäuscht. Paris Nice 21., dann eigentlich nichts wirklich erwähnenswertes. Auch Dauphiné nur dabei. Gut, auch er ein TdF Fahrer wohl, wird dort als AG2R Fahrer die Top 30 knacken wollen oder so. Aber bisher nicht genug.

    Le Bon: 2 Stimmen. Jahrgang 90, Oktober, fährt auch bei einem Wurstteam… Kann der KV nicht sagen ob er bisher enttäuscht oder was bringt.

    Jeannesson: 2 Stimmen: Giro ok, Asolo, Zoncolan beides ok, nicht wirklich gut, aber doch ok. dann aufgegeben. Scheint aber doch eher kein zukünftiger möglicher Star zu sein, sondern eher ein solider Fahrer, nicht mehr. Top 15 evt an einer GT mal möglich, wenn’s mehr werden soll muss schon ein enormer Leistungssprung kommen.

    Lhottelerie: 1 Stimme: Im Februar noch ok, schon im März dann nicht mehr wirklich. Klar, auch er nicht mit Riesenmöglichkeiten was das Programm angeht, aber CI hätte für ihn sowas wie der erste Höhepunkt sein müssen.. war nichts. Dünkirchen dann nicht wirklich was für ihn. Muss jetzt dann im Herbst zeigen was er kann wenn er wieder eine Stufe hoch will. Ain, Limousin, so Sachen. Bis jetzt klar im Minus jedenfalls.

    Geniez: 1 Stimme: von einem wahren Kenner, leider nicht der KV. PN noch nichts, Trentino dann dafür gut. 14. am Schluss, klingt jetzt im Vergleich zu den Dauphinéleistung zwar schon nicht mehr so gut… Dann im Juni noch 7. in Luxemburg. Der KV findet der ist auch im Plus.

    Der Rest ohne Stimmen

    Cherel: Nichts. Letztes Rennen Flandern, da DNF, seither gar nicht mehr.. verletzt? Oder geplante Pause, Saison schon in Australien los.. jedenfalls -, nichts vorher ist nichts.

    Edet: Noch unten geblieben, absolut keine Resultate dieses Jahr auch, irgendwo 28…. eher minus, aber da noch unten, mal abwarten was noch kommt.

    Gallopin:Luxemburgetappe, also ein Sieg, natürlich + in dem Fall. Der KV weiss leider nur immer noch nicht ob der in die Rundfahrtenkategorie gehört oder nicht…

    Gautier: Mmh.. 1 Sieg, was französisches, PN und CI ganz ok, nicht gut nicht schlecht, Flèche 34. Alles einfach ok.. Dauphiné dann eher schlecht. HAt dafür ein volles Programm, aber eben, ohne wirkliche Resultate.

    Girard: Unten geblieben, keine Resultate, auch Isard nur ein 8. Platz auf der Flachetappe. Da war er 09 besser. Also – momentan.

    Vichot: Keine wirklichen Resultate, Jahrgang 88, erstes Jahr oben, ok, kann man einfach mnitfahren… aber mmh.. irgendwie deutet da nicht viel auf Rundfahrer hin.

    Von denen die es nicht in die exklusive Umfrage geschafft haben noch ein paar:

    Bonnafond: Fährt alles, überzeugt nie… TdF wohl nicht, evtl Vuelta wieder.. als zukünftiger möglicher Leader reicht’s wohl nicht mal bei Ag2r… Catalunya, Pais Vasco, Trentino, Giro, Dauphiné… einige Top 50, er kommt den Berg schon einigermassen hoch, aber was zählbares.. ne.

    Kadri: 7. nach Grenoble… aber die Bergqualitäten die man von einem Isardsieger erwartet zeigt er nach wie vor nicht wirklich. Aber eher positiver als Bonnafond.

    Berard: Gar nichts. Durfte das Nordprogramm machen für einen der ein Rundfahrer werden soll (nach KV) wohl nicht ideal… Wobei er ja auch als Elite 2 nicht wirklich die superresultate hatte.. wohl falsch eingeschätzt.

    Courteille: 6. U23 Mann an der WM… 89, noch unten. 1 Sieg in POrtugal, vor einem Arkimedes Arguelyes der aus Russland kommen soll. Sehr verwirrender Russe. Dann fährt er auch in Kanada rum, anstatt an den typischen Rundfahrten, Isard, Rhone.. evtl Savoie in ein paar Tagen?

    Bardet: 90er, endlich einer der gut weitermacht, Isardetappe,9. GK 12 LBL U23

    Barbas, 88er, 4. GK Isard. auch gut.

    REst lassen wir sein.

    Fazit: Läuft gut. Klar, Dauphiné 10 cooler Kurs, schwach besetzt, lässt die Franzosen evtl besser aussehen, aber Coppel 4. sicher gut, Rolland, Sicard und Pinot auch gut dabei. Diese 4 plus Geniez nach KV bisher klare Pluspunkte, sind die 5 die sich vom Rest absetzen und eigentlich noch zu einem Leblanc werden können..
    Der Rest wohl wirlich nur mit Motörli


    Leitplanke

    #671784
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4995
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Schaut doch gut aus mit den Franzosen. Coppel und Geniez (gut auch schon an der Mittelmeerrundfahrt) kann man im nächsten Jahr durchaus mal in eine GT reinwerfen, muss nicht die Tour sein (auch wenns bei den Teams eher unwahrscheinlich ist). Dieser franz. Procycling-Heini hält übrigens auch viel vom Geniez. Sicard ebenso, aber der ist ja hierfür beim richtigen Team). Bei Pinot kann man durchaus noch ein weiteres Jahr herwarten.

    Beim von mir gewählten Jeannesson bin ich mit dem KV einverstanden. Er sollte sich aber auch mal außerhalb vom Giro zeigen.

    #671785
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Jeannesson würde ich optimistischer beurteilen.
    Er war beim Giro reiner Helfer, hatte also gar nicht die Möglichkeit, auffällige Ergebnisse einzufahren.

    #671786
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4995
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Breukink, ja und nein. Er hat seine Sache für Arroyo an schweren Etappen nicht schlecht gemacht. Dass bedingungslos für Arroyo zu fahren ist war bei Caisse natürlich erst nach Montalcino eher noch L’Aquila klar. Davor relativ viele Freiheiten als Bruseghin raus war für alle da hatte J. aber schon recht oft Zeit genommen. Wobei dieser Giro hier schon besonders war.

    Wie gesagt, Ergebnisse außerhalb des Giros würden nicht schaden.

    #671787
    Frank`NFurter
    • Beiträge: 1501
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Gibt es einen besonderen Grund warum Rémy Di Gregorio in dieser Liste fehlt (kein wahrer Held, z.B)?

    Von denen die nicht gar zu jung sind, haben bisher bei mir den besten Eindruck (nach Di Gregorio) Rolland und Lhotellerie hinterlassen.

    Remi Pauriol ist zwar außerhalb der hier gewählten Altersgrenze, dürfte aber trotzdem noch zu den größeren Talenten gezählt werden (man weiß ja auch nie, mit was für einem Sprit der einzelne so unterwegs ist. Klar ist, je gesünder einer fährt, umso später erreicht er seinen Leistungszenit und umgekehrt).

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.