Flandernrundfahrt 2007

Home Foren Aktuelle Rennen Flandernrundfahrt 2007

Ansicht von 25 Beiträgen - 76 bis 100 (von insgesamt 116)
  • Autor
    Beiträge
  • #646434
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @ Coolman
    Nein, er hatte keine Chance.
    Er hat alles richtig gemacht, hat Ballan den Sprint anziehen lassen und dann so richtig schulmaßig vorbeigegangen.
    Wenn Ballan in so einer Situation zurück- und vorbeikommen kann, ist er einfach, wie auch an der Muur, der stärkere.

    Na ja, wenigstens die letzten 20 Km waren noch spannend, ansonsten die langweiligste Ronde seit langem.

    #646435
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Schade hatte Cancellara keine Unterstützung , ansonsten wäre er durchgekommen , so aber musste er abrechen .
    Ballan am Schluss der Stärkste ( Muur ) , obschon ich Leif Hoste den Sieg gegönnt hätte .
    Er wurde heute zum dritten Mal zweiter bei der Ronde , was für einen Belgier auch hart ist .


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #646436
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Breukink
    @ Coolman
    Nein, er hatte keine Chance.
    Er hat alles richtig gemacht, hat Ballan den Sprint anziehen lassen und dann so richtig schulmaßig vorbeigegangen.
    Wenn Ballan in so einer Situation zurück- und vorbeikommen kann, ist er einfach, wie auch an der Muur, der stärkere.

    Na ja, wenigstens die letzten 20 Km waren noch spannend, ansonsten die langweiligste Ronde seit langem.

    da muss ich jetzt widersprechen ;). meiner meinung nach hat hoste die distanz unterschätzt. die letzten meter sah er schon sehr kaputt aus. hätte er das ganze 50 meter später abgezogen, dann glaube ich hätte er gewonnen. aber das ist sicher müßig zu diskutieren.

    richtig ist jedoch, dass die ronde langweilig war. das fand ich auch. und der migels nervt mich mittlerweile auch immer mehr.

    #646437
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Wenn man angreift und nur einen Aufpasser mitbekommt, nimmt man entweder die Beine hoch oder zieht voll durch.
    Wer stattdessen kiometerlang halbherzig Führungsarbeit macht, wie Cancellara, ist schlicht dumm.

    -Aber nicht nur der:
    Quick Step hätte auf Bettini setzen sollen, nachdem sich schon früh angedeutet hatte, daß B weniger gut als sonst war. Die Arbeit die er für B gemacht hatte hat ihm die Kraft gekostet, an der Muur mitzugehen.

    Das gleiche gilt für Boogert, aber der hatte ja sowieso nur minimale Siegchancen.

    Ist schon was über Zabel bekannt?

    #646438
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @ Coolman
    Noch länger warten wäre unvernünftig gewesen mit zum Beispiel Vaitkus hinter sich.

    #646439
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    die auf eurosport meinten sie hätten die meldung bekommen, dass zabel nur prellungen habe. also ist wohl nicht so schlimm. aber mit prellungen p-r, ich weiß nicht.

    quickstep fand ich auch sehr komisch. die sind irgendwie immer mitgegangen, aber nie gefahren, so dass sie immer wieder eingeholt wurden. und wenn man konsequent für boonen fahren will, dann hätte man auch am ende versuchen müssen ihn wieder ranzufahren. na ja aber ich fands ganz gut so, nochmal ein boonensieg wäre auch langweilig gewesen.

    #646440
    DerBaske
    • Beiträge: 264
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Der hat sich nicht so schwer verletzt, hat etwas bei den Rippen, glaub ich

    #646441
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Wenn man angreift und nur einen Aufpasser mitbekommt, nimmt man entweder die Beine hoch oder zieht voll durch.

    ¨

    So dumm war das auch nicht , wenn man 30km vor Schluss der Ronde einen solchen Vorsprung hat , nimmt man nicht einfach die Beine hoch .
    Er hat es nicht so schlecht gemacht , nachdem Stegmans keinen Tritt gemacht hat , versuchte Cancellara wenigstens noch einigermassen vorne in die Muur zu kommen , ohne zu stark zu ziehen .
    Da er aber bereits vorher einen starken Antritt gemacht hatte , war ja offensichtlich , dass er eigentlich für O`Grady fuhr .


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #646442
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Hat mich heute ungemein gefreut, dass die Quickstepler dermaßen baden gegangen sind. Sie hatten zwischendurch eine riesige Chance, das Rennen nach Belieben zu dominieren. Wenn man dann aber so eintönig auf einen Fahrer setzt, hat man es nicht besser verdient.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #646443
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Und an der Muur hatte er keinen Vorsprung und keine Körner mehr. Da hätte er sich besser wirklich geschont.

    Haussler hat das Rennen beenden Können!
    Zwar als 107., aber das hätte ich nie erwartet. Nächste Woche sollte er wieder fit sein.

    Überhaupt haben sich die jungen Deutschen gar nicht schlecht geschlagen, aber das könnte natürlich auch daran liegen, daß so wenig aggressiv gefahren wurde.

    Wer ist Jesús del Nero?

    #646444
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Jesús del Nero ist mir das erste Mal 2005 bei der Volta ao Portugal aufgefallen. Damals fuhr er für Orbea, die Nachwuchsabteilung von Euskaltel, und wurde am Ende Fünfzehnter in der Gesamtwertung.

    Seitdem beobachte ich ihn, wobei er mich bisher immer wieder etwas enttäuscht hat, was aber mehr für meine hohen Erwartungen spricht.

    Bei der Tour de l’Avenir konnte er eine Etappe gewinnen.

    Fuhr letztes Jahr für 3 Molinos, wurde auf deren Homepage als Sprinter geführt, was ich schon damals nicht nachvollziehen konnte, da ich ihn aufgrund der Portugalrundfahrt als Allroundertalent ansehe.

    Sprintstark ist er, hat man ja auch heute gesehen. Im Zeitfahren gibt es schlechtere. Bleibt nur abzuwarten, ob er sich auch an den Bergen noch steigern kann.

    #646445
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Berge?
    Du meinst sicher die flämischen Hügel!

    #646446
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    dachte auch ich seh schlecht, als ich heute ihn gesehen habe. zum glück hatte ich mir ne startliste ausgedruckt. die graupen von eurosport haben ja viele fahrer nicht erkannt, obwohl schon die nummer sichtbar war.

    #646447
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Kommt auf die Entwicklung an. Bis heute dachte ich eher an eine Entwicklung zum Allrounder. Art Valverde etwa, nur halt nicht so gut.

    Ist natürlich möglich, dass der sich künftig auf Rennen wie Flandern spezialisieren wird, aber ausschließen würde ich Rundfahrten noch nicht.

    #646448
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Was für ein Debakel für QuickStep! Aber schön, dass das Schema F nicht immer funktioniert und ein nominell so starkes Team am Ende Platz 12 und Platz 21 aufzuweisen hat.

    Der Stärkste hat gewonnen, das bleibt festzuhalten. Hoste wäre mir tippmäßig etwas lieber gewesen, aber Ballan war an der Muur vorne, hat danach fast nur geführt und dass er dann noch die Kraft hat (obwohl er natürlich eigentlich in einem Sprint schneller als Hoste ist) vorbeizufahren, spricht für ihn.

    Dahinter ein munter durcheinander gewürfteltes Feld mit den positiven Überraschungen Paolini (zumindest dass er auf dem Podest ist), Vaitkus!, Muravyev, Boogerd und dem schon genannten del Nero.

    Burghardt in erwarteter Region. Hab nicht ganz verstanden, warum viele glauben, er könne schon gewinnen.

    Boonen einfach schwach. Sah ja an der Muur erst aus, als würd jetzt wieder alles nach bekanntem Muster laufen, aber er kam ja garnicht weg. Bettini hätte oben sofort nachsetzen müssen, dann wäre in der Tat für ihn mehr dringewesen. Aber er schien ja noch warten zu müssen.

    Noch größere Enttäuschung: Peter van Petegem! Seine Zeit scheint wohl auch zuende zu gehen. Vielleicht liegt ihm Roubaix aber noch etwas mehr.

    Sehr große Gruppen ab Platz 22, spielt der Faktor Wetter natürlich eine große Rolle bei. Fands jetzt aber keine langweilige Ronde. Hab die letzten 70km gesehen. Zwischendurch war es sehr spannend, als sich viele Grüppchen gebildet haben, dann dieser Mega-Antritt von Cancellara! Danach wars dann schon ruhiger. Zwischen Kilometer 55 und 35 vor dem Ziel war es aber schon hochinteressant. Es schien sich eine entscheidende Gruppe zu bilden, aber die Cancellara-Gruppe war natürlich zum Scheitern verurteilt. Hätte einfach noch ein Hoste z.B. drin gefehlt. Danach war es dann bis zur Muur eher mau, das ist richtig.

    Achso, die Wette hab ich natürlich gewonnen, bin aber trotzdem leicht beeindruckt von Cancellara. Hätte gerne gesehen, wie ein ausgeruhter Cancellara sich in der Muur geschlagen hätte. Glaube aber immernoch nicht, dass er wirklich Flandern gewinnen kann.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #646449
    Retendo
    • Beiträge: 810
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    wäre er bei o’grady geblieben hätte er ihm in der schlussphase vielleicht zum sieg verhelfen können…der war nämlich heute ganz gut drauf. man muss leider sagen dass csc (trotz des sturzpechs) ein bisschen früh seine kräfte verpulvert hat. aber hinterher ist man ja immer schlauer ;)


    R.I.P. Piti

    #646450
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    dass ballan mit abstand mehr führung gemacht hat, habe ich aber auch nicht gesehen. für mich war am anfang sogar hoste öfters vorne. außerdem meine ich, dass immer wenn hoste vorne war der abstand größer wurde. weiß nicht, was der jantsch da gesehen hat.

    #646451
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    @Breukink

    Ich denke das Cancellara nicht so schlecht gefahren ist .
    Einzig bei seinem Antritt hätte er ein wenig rausnehmen sollen , dass wenigstens der Eine oder Andere Mitfavorit mitgekommen wäre , dann hätte es ganz anders ausgesehen .

    Seine Form scheint aber für Roubaix aufzugehen und das ist eines der Einzigen Rennen , welches man mit so einer Fahrweise gewinnen kann .


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #646452
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20769
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Fragen an Breukink und die Allgemeinheit vom blinden KV.

    Vaitkus. Schon die ganze Zeit gute Resultate, wie ging das heute genau? So weit vorne hätte ich ihn nicht erwartet.

    Bettini: Mmhh, über ihn wird ja hier doch eher positiv geschieben. Aber wie stark war er? Quick step wirklich alles auf Boonen oder konnte Bettini auch nicht mehr?

    Bennati: Mmhh, überraschend weit vorne!

    Moreni: Auch gut. Mal gesehen oder hat der sich einfach so nach vorne geschmuggelt?

    Paolini: Gut gut, freut den KV. Kann der mal gewinnen oder doch eher nicht?


    Leitplanke

    #646453
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @ KV
    Zunächst einmal:
    Es wurde heute bis zur Muur einfach keine echte Selektion herbeigeführt. Unten an der Mauer waren noch mindestens 60 Fahrer zusammen, von denen viele noch relativ frisch waren.
    Vaitkus hatte mit Kroon nach der Muur gekontert und war erst kurz vor Schluß eingeholt worden: Also ganz schön stark.
    Bettini war stark, aber nach eigenen Angaben an der Muur zu weit hinten, was natürlich ein idiotischer taktischer Fehler ist. Er konnte aber nicht mehr zu Ballan und Hoste aufschließen, die zunächst nur so ungefähr 10 Sekunden hatten.
    Bennati keine Überraschung. Wurde von manchen Italienern als Sieger getipt.
    Moreni? Ist der mitgefahren?

    Paolini kann gewinnen. Er war gestürzt und hatte recht viel Zeit verloren, kam aber trotzdem so weit.

    Aber diese Ronde ist wenig aussagekräftig. Wenn nächstes Jahr wieder bei Wind und Regen von Anfang an aggressiv gefahren wird, kann es ganz anders aussehen.

    #646454
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Schönes Zitat von Cancellara:
    „Die TV-Zuschauer müssen ja eingeschlafen sein. Deshalb habe ich mal attackiert. Ich habe einen Fehler gemacht, aber ich bin bereit für Paris-Roubaix.“

    #646455
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Wenn jemand einen groben Fehler gemacht hat , so war dass Bettini , bei diesem Rennverlauf hätte er an der Muur von vorne voll gehen müssen , dann wäre er sicher mit Ballan mitgekommen . — Vielleicht war er aber nicht so stark gestern .
    Boonen hat es eigentlich richtig gemacht , nur fehlte im die Kraft .

    Cancellara kann nicht bis zur Muur warten , da wird er nie mit den stärksten hoch kommen , auch wenn er vorher weniger arbeitet nicht .Das geht nur in einer Gruppe , die zusammen bleiben will .
    Vielleicht war ja der Fehler von QuickStep grösser , indem sie Stegmans nicht erlaubt haben mit zufahren ,
    so hätten sie um den Sieg mitgefahren und wenn die beiden eingeholt worden wären , hätten sie noch Bettini und Boonen gehabt .
    Ich hatte bei Boonen bereits vorher den Eindruck , dass er nicht ganz so unwiderstehlich war .

    Noch was zu Ballan und Hoste , der richtige hat gesiegt , der der klar mehr gearbeitet hat .

    Egal es war gestern einfach zu wenig schwer ( kein Wind und schönes Wetter ) so dass zu viele noch recht frisch zur Muur kamen .


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #646456
    procyclingpress
    • Beiträge: 21
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★
    Quote:
    Original von ADLOAL

    Cancellara kann nicht bis zur Muur warten , da wird er nie mit den stärksten hoch kommen , auch wenn er vorher weniger arbeitet nicht .Das geht nur in einer Gruppe , die zusammen bleiben will .
    Vielleicht war ja der Fehler von QuickStep grösser , indem sie Stegmans nicht erlaubt haben mit zufahren ,
    so hätten sie um den Sieg mitgefahren und wenn die beiden eingeholt worden wären , hätten sie noch Bettini und Boonen gehabt ..

    Lt. eigener Aussage war Steegemans zu platt. Cancellara ist ja auch gefahren wie ein Motorrad. Ein bisschen spaeter, als er sich erholt hat, hat er ja auch Fuehrungsarbeit geleistet.

    bjoern

    #646457
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    also wenn steegmanns platt war, nur weil er cancelaras hinterrad halten musste…

    #646458
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    steegmanns konnte ja deshalb auch nur bis nach vorne kommen. der war ja schon weit vorher am ende des pelotons und ist dann erst im flachen wieder nach vorne gekommen. das hat mich sowieso gewundert, dass er überhaupt noch mitkam.

Ansicht von 25 Beiträgen - 76 bis 100 (von insgesamt 116)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.