Gibo on Tour

Home Foren Rad-Touristik Gibo on Tour

  • Dieses Thema hat 40 Antworten und 6 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 10 Jahre von Ventil.
Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 41)
  • Autor
    Beiträge
  • #568404
    Gibo
    • Beiträge: 203
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Der letzte Trip wurde aufgrund Faulheit meinerseits nicht dokumentiert, dieses mal gelobe ich jedoch Besserung.

    Letzten Herbst giengs es von Davos via Flüela,Ofen,Stelvio,Gavia,Tonale,Manghen,Pordoi,Giau,Folzarego,Fedaia & Sella nach Brixen.

    Dieses Jahr stehen die Westalpen auf dem Programm. Genaue Route ist noch nicht geplant, bin wie letztes mal auch für gute Ideen offen.

    ungefährer Plan:
    Start im Wallis
    grand st bernard
    petit st bernard
    vermutlich madeleine
    glandon
    telegraphe&galibier
    izoard
    agnello
    sampeyre
    esischie
    lombarde
    Ziel Nizza
    Zeitfenster:8-9 Tage

    so was meinen die grossen Passspezialisten?Die Route sollte auf ejden fall ähnlich bleiben, jedoch sind Routenänderungen immer möglich wenn sichs lohnt!

    #704575
    hundefutter
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Machma!

    Aus meiner Sicht würde ich jedoch

    Quote:
    Zeitfenster:8+9 Tage

    empfehlen.


    Wir sehen uns! Macht im Osten!

    #704576
    Gibo
    • Beiträge: 203
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    wieso?
    wenn ich google maps richtig in erinnerung habe sind so ca 800-900km. oder hab ich mich da verkalkuliert?
    und in den dolomiten kamen wir so auf 90-100km am tag, sollte also passen?

    #704577
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    höhenmeter so ungefähr ? ..und, mehr als bei den dolomiten ?

    lappi d’huez nicht ?


    102

    #704578
    Gibo
    • Beiträge: 203
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Hoehenmeter muss ich mal nachschlagen.
    mehr als bei den dolomiten?hmmm…schwe rzu sagen,abe rich tippe mal auf ja(da die paesse zum grossen teil weiter unten anfangen).

    nein, alpe d’huez reizt mich uebehraupt nicht. ziel is teine paessefahrt die auch landschaftlich was bietet, und da passt alpe d huez nicht wirklich rein ;-)

    ventil, wo bleiben deine geheimtipps?
    Kv natuerlich auch erwuenscht, hast ja letztes mal gepunktet mit dem manghen!

    #704579
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    bin kein franzosenexperte, aber werde das mal näher anschauen, interessiert mich.

    auf den ersten blick, wenn du alles augelistete fahren willst, ..8-9 tage.

    wie viele kilometer hast du denn in den beinen ?


    102

    #704580
    Gibo
    • Beiträge: 203
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    also fidnest du 8-9 tage realistisch?
    dieses jahr vielleicht 2000km?leztes jahr warens weniger vor giro dolomiti. bin nicht so der grosse trainingsheld ;-) aber bin auch eher paessefahrer als rouleur

    #704581
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    weiter unten anfangen ..wird so sein.

    du machst ja nur schon beim g. st. b. 2000 hm vom lac léman aus.

    wenn es erlaubt ist nosche ich mich mal ein bisschen durch. wie viele hm waren es in den dolomiten, und wie viele km insgesamt ..auch mit ca. 2000 in den beinen gestartet ?


    102

    #704582
    Gibo
    • Beiträge: 203
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    ja darfst du gerne machen.
    route in den dolomiten ist eigentlich selsterklaerend aufgrund er paesse.einzige detour vermutlich nach dem giau nach cortina runter.

    form war letztes jahr sicher nicht besser, eher schlechter.

    #704583
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    damit man sich ungefähr ein bild machen kann. was gefunden. das wäre dann ca. der streckenverlauf. unten raus mit abweichungen. und natürlich nur vom grossen st. bernhard aus, nicht como, das ist sandra-terrain.
    der schreibt da was von 1100 km, como-nice.

    1475ew94flam8.jpg


    102

    #704584
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    jetzt verstehe ich..

    du gehst nach dem izoard ins piemont ? col de i’seran nicht aufgelistet. wie fährst du dann den galibier an ?


    102

    #704585
    Gibo
    • Beiträge: 203
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    galibier anfahrt:
    meine idee war madeleine,glandon
    aber iseran macht vermutlich mehr sinn.ist halt nur die frage ob iseran auch was taugt?weil glandon wuerde mich reizen.

    ja wir wollen ins piemont.agnello,sampeyre,esischie etc.noch ein bisschen italienische(kleinstrassige)paesse besuchen.

    #704586
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Gibo
    galibier anfahrt:
    meine idee war madeleine,glandon
    aber iseran macht vermutlich mehr sinn.ist halt nur die frage ob iseran auch was taugt?weil glandon wuerde mich reizen.

    ja, aber allein die Tatsache auf 2700m Höhe zu sein find ich beeindruckend. Bist ja direkt in der Nähe vom Mont Blance


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #704587
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    mit glandon, teli/gali ohne iseran und diesen it. dingern da im piemont ..etwa 14’500 hm ..mh, ca 700 km.

    frankreich halt so 5-6 %, in italien 7-8 %. agnello natürlich mit 2700 m der hammer. aber auch sonst, giftige rampen da. bist wohl ein bergfloh wenn meine ferndiagnose stimmt ? gepäck, eher so läppisch kannarisch mit 5 satteltaschen oder ventilisch leicht mit zwei bananen im trikotsäckli ? du schreibst von wir, hast also einen oder mehrere marcuse als hilfe.
    also 14’500 hm in 8-9 tagen mit zusätzlichem gewicht kann schon in die beine gehen ..keine frage.

    unten raus, grenze it/f gibt es nette spielereien. der lombarde landschaftlich einfach klasse. es gebte aber auch noch die colle di tenda variante z.b. auch ein super pässchen, für das ventil halt serpentinenrausch, aber auch das grün herum klasse. zudem kann man noch als triumphfahrt durch das malerische dorf menton dem meer entlang nach nice fahren. i like it.

    48 kehren teils mit schotter. :D

    Colle_di_Tenda.jpg


    102

    #704588
    Gibo
    • Beiträge: 203
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    wow.geile serpentinen.wird sicher in betracht gezogen.

    Ja iseran vs madeleine/glandon müssen wir noch diskutieren, sind sicher beides optionen.

    gepäck: gepäckträgerding an sattelstange fixieren, dann sone ca 10l tasche drauf fixieren.thats it. so waren wir schon letztes jahr unterwegs. sind entweder zu zweit oder zu dritt.

    bergfloh?es geht, aber sicher kein schwergewicht.
    ich glaube letztes jahr warens sicher nicht weniger als 1500hm wenn ich mich richtig erinnere.

    mal lage vom tenda gecheckt.irgendwie nich ganz so auf dem weg nach fauniera und lombarde. aber geil siehts aus-

    #704589
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    und die straße ist ziemlich schmal und schlecht


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #704590
    Gibo
    • Beiträge: 203
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    tounreplaner abgecheckt…martigny-nica(via iseran) ist 650km und 16000hm. Absolut realistisch würd ich aus eigener erfahrung sagen. könnt evtl irgendwie auch noch ein umweg(maybe madeleine glandon?kann das jemand empfhelen?oder lieber iseran?)

    ah, ich kanns kaum erwarten loszufahren!

    #704591
    hundefutter
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Dieser Tenda sieht sehr langweilig aus.


    Wir sehen uns! Macht im Osten!

    #704592
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    geht runter..

    nichts für fütter ..so die bremsen quietschen lassen ?


    102

    #704593
    hundefutter
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Achso und nö. Würde eine teure Abfahrt bei Nässe werden. 1 Satz Gummis für 16 Euro. :D Also absteigen und „schieben“.


    Wir sehen uns! Macht im Osten!

    #704594
    hundefutter
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    damit man sich ungefähr ein bild machen kann. was gefunden. das wäre dann ca. der streckenverlauf. unten raus mit abweichungen. und natürlich nur vom grossen st. bernhard aus, nicht como, das ist sandra-terrain.
    der schreibt da was von 1100 km, como-nice.

    1475ew94flam8.jpg

    Warum fährt der nicht einfach Como-Mailand-San Remo-Nizza? Brauchste zwei Tage für. :D


    Wir sehen uns! Macht im Osten!

    #704595
    Gibo
    • Beiträge: 203
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    hab noch mal ein bisschen „geplant“(profil kommt spaeter).ich denke wir werden via iseran fahren, und falls wir dann frueh genug auf dem lombarde sind und noch ein wenig zeit haben bietet sich ein umweg via col de la bonette und col de la cayolle(bilder schauen sau geil aus vom cayolle!!!) an.

    #704596
    Sandra
    • Beiträge: 333
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    ein paar hoffentlich nicht zu persönliche fragen

    wie alt bist du?
    wie schwer?
    wie groß?

    lg


    #704597
    Gibo
    • Beiträge: 203
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    24
    ca 64kg
    1m70..wieso ;-)?

    #704598
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    was willst du sonst sein außer einem bergfloh? :D

    Bergfloh misst man nicht an Rujano. Der hat die Maße eines 12-Jährigen


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 41)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.