Giro 2016 Palaver

Home Foren Giro d’Italia Giro 2016 Palaver

Ansicht von 22 Beiträgen - 401 bis 422 (von insgesamt 422)
  • Autor
    Beiträge
  • #746106
    Wolf
    • Beiträge: 75
    • Amateur
    • ★★★
    Quote:
    Original von Coolman
    Wenn Valverde gestern an die Nibali-Gruppe rangekommen wäre, hätte sogar der gewonnen. Also der Giro insgesamt unglaublich spannend. Kann mich adhoc an keine GT mit so vielen Wendungen erinnern. Nibali als Sieger gefällt mir aber nicht. Hat man jetzt eigentlich rausbekommen wie krank er in etwas ist?

    Blubb.

    Abfahrstmonster, Hai, verdienter Sieger nach den letzten 2 Tagen. Bitter lediglich der Sturz gestern.

    #746107
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7413
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Verstehe das als persönliche Empfindung von mir. Verdient ist es natürlich.

    #746108
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9948
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Nibali!!! Eines der spannendsten GT-Finale der letzten Jahre. Von den Wendungen her vielleicht dir Nr. 1? Der 4. dreht die Rundfahrt in den letzten drei Tagen, womit nie zu rechnen war. Wer Dienstag so auf die Mütze kriegt und dann aufsteht, hat es sicher verdient. Glück war dabei, aber hat zur rechten Zeit doch die Form gehabt, während der Rest müde war.

    Cardoso sensationell gut!! Schafft es trotzdem immer die Kameras zu meiden, selbst wenn er mal in der Gruppe ist. Wird wohl nie eine Etappe gewinnen…


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #746109
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4935
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Hm, so eine überraschende Wendung haben wir lange schon nicht mehr gesehen …. muss man bis zur Landis/Pereiro-Tour zurückgehen wohl. 12er Vuelta mit Joaquín/Contador natürlich auch aber, das hier aber auf alle Fälle mindestens eine Nummer größer.

    Insgesamt ist an diesem Giro an den Etappen, wo was passieren konnte, dann doch immer was passiert eigentlich. Da war keine richtige Enttäuschung dabei. Vielleicht nicht ganz so spektakulär wie im letzten Jahr am Anfang schon, aber wie gesagt eben doch. Und dann natürlich diese Wendungen ….

    #746110
    Bündner
    Teilnehmer
    • Beiträge: 968
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Nibalis kampfgeist toll und hat den Giro mit der Show in den letzten beiden Etappen verdient. Selbst ich als Nibalifan hätte nicht mehr daran geglaubt. Chaves ging gegen Ende ziemlich die Luft aus, hat sich aber Wacker geschlagen. Valverde hats auch noch heute aufs Giropodium geschafft. Mehr ist von Valverde an Grand Tours auch nicht zu erwarten. Trotzdem mit Etappensieg ein guter Giro von ihm.

    Taaramae mit einem schönen Etappensieg. Taktisch klug gefahren. Schlussendlich sind Atapuma und Dombrowski selbst Schuld, dass sie die ganze Zeit attackiert haben. Physisch aus meiner Sicht die stärksten der Gruppe. Besonders Atapuma hätte ich es heute nach dem verpassten Etappensieg in Corvara gegönnt. Brambilla mit einer phänomenalen Abfahrt vom Bonette hinunter.

    #746111
    speiche
    Teilnehmer
    • Beiträge: 513
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Kruijswijk heute der Held für mich.

    #746112
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2432
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Gerade erst gesehn.

    Nibali nervt. Klar er ist vorne und hats damit auch verdient. Offensiv gefahren über den ganzen Giro hinweg auch.

    Ist aber ganz klar ein Sieg, der auch auf der Überlegenheit des Teams beruht. Klar Nibali insgesammt auch einer der stärksten, aber ohne die Teamüberlegenheit hätte es wahrscheinlich nicht gereicht. Hat Kruiswijk ein gleichstarkes Team, hätte der ggf. trotz des Sturzes(!) gewonnen. Hätte an der Agnello Etappe bestimmmt 2-2,5 Minuten ausgemacht. Gut vielleicht fährt Astana dann anders heute, aber weiss nicht, ob man soviel mehr hätte draus machen können. Und wie Coolman schrieb, wäre es auch gegen Valverde noch mal eng geworden, wenn die Gruppe nach dem Agnello noch mal rangekommen wäre (und das war ja ein Kräftemessen der Teams).

    Ändert natürlich nichts an der „Verdientheit“ des Sieges, Team gehört halt auch dazu.

    Kruijswijk schade, noch mal so stark gekämpft und dann doch vom Podium geflogen.

    #746113
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2432
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Giro als solches natürlich sensationell. Für mich die unterhaltsamste Rundfahrt der letztes Jahre.
    Liegt sicher in erster Linie daran, dass es keinen Überfahrer gab (bzw. der, der schon klar der Stärkste war, kein Bergteam hatte und dann eben stürzte) und dass es auch immer wieder starke Formschwankungen fast aller Topfahrer gab. Und dass es angriffslustige Fahrer gab, die auch mal was riskierten; Nibali sich da ja auch besonders hervorgetan.

    Aber denke auch die Streckenführung hatte ihren Anteil. Gab eben keine harten HC Bergankünfte (von der letzten Bergetappe vielleicht abgesehen, die de facto einer HC Ankunft mit einer kleinen Zwischenabfahrt schon sehr nahe kam.), auf die sich dann die Action konzentriert. Dadurch musste eben auch früh attackiert werden, wenn man Zeit gut machen will. Hat sich definitiv bewährt, letztes Jahr war ja bei nem vergleichbaren Kursdesign auch schon Action pur. Hoffentlich verfolgt der Giro weiter diesen Weg, muss ja auch nicht immer sein, aber sollte eher der Standard sein als andersrum.

    Vielleicht dringt es ja sogar mal bis zu Prudhomme durch und der probiert sowas auch mal. Kann aber natürlich sein, dass die Sky/Froome Kombi eine solche Streckenführung komplett ruiniert hätte.

    #746114
    Bündner
    Teilnehmer
    • Beiträge: 968
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Zeiten werden wohl neutralisiert wie letztes Jahr bei der Tour in Paris. Gab vorhin ja einen Sturz durch welchem Chaves und Uran zurückgebunden wurden.

    #746115
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4935
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Was war denn das von Colbrelli da grad? Fährt in der Attacke in die Zuschauer rein.

    #746116
    Bündner
    Teilnehmer
    • Beiträge: 968
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Nizzolo endlich !!! Ist ihm zu gönnen :)

    #746117
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20719
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Oder Arndt.

    Der Anti-Modoloschlenker da geht eigentlich nicht.


    Leitplanke

    #746118
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4935
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Nun ja, glaube nicht dass die jetzt Arndt abstauben lassen. Wenn Nizzolo vs Modolo um den Sieg wärs ein anderes Thema in der Jury denke ich.

    #746119
    Bündner
    Teilnehmer
    • Beiträge: 968
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Also Arndt jetzt Sieger.

    #746120
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20719
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Arndt.

    Richtige Entscheidung, wenn auch schade.


    Leitplanke

    #746121
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Nizzolo gewinnt wieder nicht :rolleyes: :D

    Scho Clod mutmaßt ob Arndt jetzt den Etappensieg bekommt, die Frage ist, wer denn sonst? :D :D


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #746122
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20719
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Pancani hat Humor…

    Meinte gerade es gäbe Fahrer die die ganze Saison auf ein Rennen ausrichten würden, evtl eine GT über 3 Wochen, sei aber doch nur ein Rennen, dann gäbe es ware Campioni wie Valverde und Nibali die immer gewinnen wollen. Hahahaha. Hat der seit 2013 geschlafen?


    Leitplanke

    #746123
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4935
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Also Arndt doch jetzt abgestaubt, der hätte das niemals gewonnen. Aber Nizzolo da auch selber schuld rüberzuziehen.

    #746124
    Bündner
    Teilnehmer
    • Beiträge: 968
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Im Processo ignorieren sie Arndt. :rolleyes:

    #746125
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4935
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Das rote Trikot natürlich auch einigermaßen wertlos, jetzt schon zwei mal Nizzolo ohne Etappensieg?! Haha ….

    Wenigstens hat das Bergtrikot dann noch einer gewonnen der ordentlich hochfahren kann. Wenn sich das der gute Chüngel hier noch geholt hätte wäre es langsam lächerlich geworden.

    #746126
    Bündner
    Teilnehmer
    • Beiträge: 968
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Also mir hat dieser Giro sehr gut gefallen. Besonders interessant fand ich, dass schwache und starke Tage zwischen den Topfahrern abwechselten.

    Vom Kurs her gefiel mir das auch sehr gut. Bei der Andalo-Etappe war natürlich auch ein wenig Glück dabei aber so im grossen und ganzen sehr schön. Was ich mir gewünscht hätte wäre eine schwerere Bergankunft als Roccaraso in der ersten Woche und das Bergzeitfahren bräuchte es eigentlich auch nicht.

    #746127
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Sagan auch schon zwei Mal in grün ohne Etappensieg und das Trikot ist auch alles andere als wertlos.


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

Ansicht von 22 Beiträgen - 401 bis 422 (von insgesamt 422)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.