Giro d´Italia 2007 – Die 3.Woche

Home Foren Giro d’Italia Giro d´Italia 2007 – Die 3.Woche

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 162)
  • Autor
    Beiträge
  • #567502
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    So, im anderen Thread kann ja noch etwas über die Etappe diskutiert werden, aber ich mach hier mal den entscheidenden Faden auf und möchte eine kurze Ruhetags-Analyse durchführen.

    QuickStep: Bettini immer aktiv (teilweise zu aktiv evtl.! heute hätte er nicht in die Spitzengruppe gebraucht), früher hätte er wohl die Arvesen-Etappe und auch die Garzelli-Etappe gewonnen. Sollte aber noch klappen mit nem Sieg. Ciclamino wohl eher nicht diesmal. Tonti leider im Pech, Schwab hat das gemacht, was ich erwartet hab, eine gute Etappe gefahren.

    Astana: Mazzoleni! Auf Podest-Kurs, wer hätte das gedacht? In der Romandie ja schon stark, aber so? Savoldelli in den Alpen ziemlich grottig, gestern und heute wieder so, wie er sonst halt fährt. Geile Abfahrt heute wieder einmal! Mizourov bestätigt die Erwartungen!

    Saunier: Wie erwartet das beste Bergteam. Piepoli wider Erwarten so stark wie im Vorjahr. Simoni gut, aber irgendeiner schein immer besser zu sein. Hoffentlich klappts wenigstens am Zoncolan mit nem Sieg. Ricco bestätigt sein Talent! Könnte nachdem was ich über ihn gelesen hab, mein Mann beim Giro werden für die Nach-Simoni-Zeit, die ja wohl schon im nächsten Jahr beginnt.

    Lampre: Cunego dann doch nicht so gut, eben nur normal. Bruseghin bis heute super! Vila auch. Hätten mit einem stärkeren Cunego sicher ein Team gehabt, das Rosa verteidigen könnte. Sogar Marzano fährt ja gut!!!

    Wasser und Seife: Garzelli macht das, was er noch kann. Etappensieg war sicher das Hauptziel. Musste dafür zwar heute büßen, aber ist allemal wichtiger als ein 12.Platz. Codol kanns immernoch, aber dieser Samoilau (vorgestern 22 geworden) ist neben Schleck wohl die größte Entdeckung des Giros!

    AG2R: Nocentini auch nix. Vom Rest war ja eh nix zu erwarten. Usov konstanter Platz 5-8 Sprinter.

    Bouygues: Blub!

    Caisse: Arroyo! Kann die Top-10 wohl dank Fluchtgruppen-Bonus halten. Ansonsten war ja nicht so viel…

    Panaria: Panaria halt! Gut, erfolgreich, überall vertreten. Gehört zum Giro, wie das Salz in die Suppe. Zwei Enttäuschungen trotzdem, Mazzanti und Grillo! Aha, sehe grad Mazzanti ist 37. Was will er damit? Er muss Etappen jagen gehen!

    Cofidis: Parra wie immer. Wird aber wohl ohne Sieg bleiben, trotzdem ganz gut. Rest halt frz.!

    Credit: Bei Caucchioli passt irgendwie garnix. Gehört zu den ersten, die aus der Fluchtgruppe am Berg zurückfallen. Bellotti kann halt nix, daran haben wir uns ja gewöhnt. Hushovd mit zwei ganz passablen Sprints, kommt sicher zur Tour in Topform.

    Discovery: Popo wird keine GT mehr auf dem Podium beenden. Bis zum Sturz auf Top-10 Kurs, mehr aber nicht. Der große Rückstand in Briancon ist entschuldigt nach dem Sturz am Vortag. Rubiera mieser als sonst.

    Euskaltel: Forza Pro Tour!

    FdJ: Dito!

    Gerolsteiner: Förster! Rebellin doch eher schwach. Dachte wenigstens Zaugg könnte was reißen. Russ ordentlich, mehr nicht. Aber wenigstens dürfte sich Tim Klinger den Sturzrekord gesichert haben.

    Liquigas: Es scheint wirklich zum nicht für möglich gehaltenen Triumph zu reichen. Pellizotti ist auch gut drauf, Nibali dagegen doch noch nicht. Noe nochmal mit verdienten Rosa-Tagen. Kein Überteam im Hochgebirge.

    Omega: McEwen wie immer. Aerts ist 20.! Nie gesehen. Cioni wurstet eh seit Jahren vor sich hin, Jufre hier und da ordentlich und van Huffel wird für immer der böse Savoldelli-Helfer vom Finestre bleiben!

    Rabobank: Rasmussen hat ja schon weitaus schlechtere Giros gefahren. Ardila wieder nix.

    CSC: Schleck sensationell! Nicht für möglich gehalten. Zabriskie wird wohl das EZF gewinnen. Arvesen hat seinen Sieg. Wird Riis doch zufrieden sein.

    Milram: Peta mit wichtigen Siegen. Könnten noch zwei dazukommen. Ghisalberti nix!

    Tinkhoff: Petrov im GK, der Rest megaoffensiv. Hätten ja noch einen Etappensieg verdient.

    TMO: Pinotti!

    Wage mal ne kleine Prognose, die natürlich nicht frei von Wunschdenken ist.

    1.di Luca
    2.Mazzoleni
    3.Simoni
    4.Schleck
    5.Ricco
    6.Cunego
    7.Arroyo
    8.Bruseghin
    9.Sella
    10.Petrov

    Forza Giro!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #652801
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Jaja
    Discovery: Popo wird keine GT mehr auf dem Podium beenden. Bis zum Sturz auf Top-10 Kurs, mehr aber nicht. Der große Rückstand in Briancon ist entschuldigt nach dem Sturz am Vortag. Rubiera mieser als sonst.

    das mit popovych würde ich so nicht sagen. das hätten bestimmt auch viele letztes jahr bei di luca gesagt. außerdem soll er ja eine verletzung gehabt haben. meine das gelesen zu haben.

    für parra hoffe ich, dass er entweder die topten schafft oder einen etappensieg holt. er hätte es hochverdient, so wie er dieses jahr gefahren ist. meine er hat eine ähnliche form wie 2005, nur dass seine gegner in den gruppen diesmal stärker waren oder er pech hatte.

    #652802
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Di Luca ist wohl durch,dahinter ein 3.Kampf(Simoni,Schleck,Cunego).Mazzoleni hat dank guter ausgangsposition auch Chancen von 3-5.


    #652803
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @ Jaja
    Ein paar Anmerkungen:
    Generell sind die Franzosen dieses Jahr viel aktiver als sonst beim Giro. Natürlich gewinnen sie nicht (gibt ja schon Sensationen genug dieses Jahr), aber zumindest versuchen sie was. Den Bäcker und Dupont darf man schon erwähnen.

    Lotto (Kompromißvorschlag: Brustor!)
    Bei Mc scheint mit beinahe 35 die Formkurve doch allmählich nach unten zu zeigen.
    Van Huffel war bis zu seinem Sturz am Donnerstag gut drauf. Aber andererseits nicht besser als vor 2 Jahren. Wenn er gut drauf ist, kommt er mal knapp unter die ersten 10, mehr nicht.
    Aerts sensationell für seine Klasse.

    Caisse
    Arroyo besser als erwartet. Der hat seinen Platz nicht nur der Flucht zu verdanken.

    Liquigas:
    Nibali durchaus nicht schlecht. Das Bild wird von Ricco und Schleck verzerrt.

    #652804
    Francesco
    • Beiträge: 77
    • Amateur
    • ★★★

    1) Di Luca: dopato, perché non può andare così forte in salita e non può reggere le 3 settimane
    2)Mazzoleni: dopato, perché è un mini-bufalo, non può andare così forte in salita, e poi beh le sue frequentazioni sono note a tutti
    3) Schelk: dopato, perché corre nella formazione di Mister 60, e questo basta già per fare di lui un dopato
    4) Simoni: dopato, perché uno di 36 anni NON PUO’ andare più forte di Damiano…e poi in ogni caso il Gibo è un bastardo
    6)Riccò: dopato fino al collo, tutte le cavolate sull’ematocrito e quant’altro

    #652805
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Breukink: Wollte auch nicht sagen, Arroyo ist nur dank der Flucht vorne, sondern wollte sagen, dass er durch die Flucht-Minuten am Ende wohl in die Top-10 kommt. Denke wenn man die 4? Minuten hinzurechnet am Ende ist er eben nur 11.

    Ja, die Franzosen sind aktiv, aber nützt ihnen eben nicht viel. Respekt vor le Boulanger, aber wirkliche Chancen auf einen Etappensieg hatten sie nie.

    McEwen zwar nur mit einem Sieg, aber war im letzten Jahr ohne Petacchi auch einfacher für ihn. Keine organisiserten Sprints, das mag er sicherlich. Wird schon ne gute Tour fahren.

    Nibali gemessen an den Erwartungen die einige (ich bin nach seinem Doppelsieg bei den Eintagesrennen auch auf diesen Hype aufgesprungen) hier hatten schon enttäuschend.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #652806
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Jaja
    Breukink: Wollte auch nicht sagen, Arroyo ist nur dank der Flucht vorne, sondern wollte sagen, dass er durch die Flucht-Minuten am Ende wohl in die Top-10 kommt. Denke wenn man die 4? Minuten hinzurechnet am Ende ist er eben nur 11.

    dann muss man auch Sella, Petrov 4 Minuten hinzurechnen. Arroyo wäre dann immer noch 9.


    Old Path, White Clouds

    #652807
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von chinaboy

    Quote:
    Original von Jaja
    Breukink: Wollte auch nicht sagen, Arroyo ist nur dank der Flucht vorne, sondern wollte sagen, dass er durch die Flucht-Minuten am Ende wohl in die Top-10 kommt. Denke wenn man die 4? Minuten hinzurechnet am Ende ist er eben nur 11.

    dann muss man auch Sella, Petrov 4 Minuten hinzurechnen. Arroyo wäre dann immer noch 9.

    Erbsenzähler :baby:


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #652808
    Retendo
    • Beiträge: 810
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Nibali macht das schon ganz gut bisher. top20 kriegt er noch hin und mehr hab ich nicht „erwartet“. gewünscht hätte ich mir sicher mehr, aber di luca verpulvert den ja auch immer recht früh.


    R.I.P. Piti

    #652809
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    DiLuca beinahe durch , er muss „nur“ noch die Zoncolan Etappe überstehen , doch wetten würde ich immer noch nicht , obschon ich natürlich hoffe dass er es macht .

    Dahinter Simoni oder Cunego , den ich nicht so schwach sehe , wie hier oft behauptet .

    Ich hoffe dass das Wetter ein wenig besser wird , sonst ist der Zoncolan gefährdet .
    Bei uns hat es heute geschneit und die Strassen sind teilweise gesperrt .


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #652810
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Schnee im Mai???? Bah

    3 Woche. Bah. Das ist das negativste am Giro 07. Die letzte Woche ist etwas mau. Morgen? Lienz, da passiert im GK garantiert nicht. Uebermorgen der Zoncolan, dann eine reine Sprinteretappe, evtl würde da sogar Quaranta im Feld ins Ziel kommen. Dann eine hügeligere Etappe, nichts für Sprinter, da könnte theoretisch sogar was im GK laufen, EZF und Mailandsprint.

    Irgendwie fast zu wenig, man hätte das ganze alles etwas nach hinten verschieben können oder sollen.

    Aber egal:

    Jaja:

    Quote:
    Ricco bestätigt sein Talent! Könnte nachdem was ich über ihn gelesen hab, mein Mann beim Giro werden für die Nach-Simoni-Zeit, die ja wohl schon im nächsten Jahr beginnt.

    Hoffentlich nicht. Ein ungeheurer Unsympanth ist das!

    Marzano: Latürnich! Ein wahres Bergtalent!

    Codol+Samoilau: Ja.

    Quote:
    Es scheint wirklich zum nicht für möglich gehaltenen Triumph zu reichen

    Na ja… gab auch Leute die etwas mehr vertrauen in Di Luca hatten.

    Tinkoff: Megaoffensiv…. billig offensiv sagt der KV. Bouyges offensiv, nur vorne um vorne zu sein, ohne grosse Hoffnungen was zu holen. Petrov gut. Natürlich, Selle war auch immer ähnlich offensiv, wenn möglich in jeder Flucht vertreten sein, da ist’s dem KV aber nicht sooo extrem aufgefallen wie hier. Vorallem in der ersten Woche. Warum nicht Ignatiev und Brutt noch etwas schonen? Dann mal einen der 2 in die Flucht bringen wenn die Flucht eine Chance hat? Anstatt dann auf Contrini oder sonst eine Wurst zu setzen.

    Breukink: Franzosen: Jein. Letztes Jahr Gadret und Casar, vor 2 Jahren LeMevel, ganz untergegangen sind die Franzosen auch in den letzten Jahren nicht. Dieses Jahr eigentlich sogar fast schlechter irgendwie. Ja, Le Boulanger hat ein tolle Flucht hingelegt, gestern aber gar nix. Dupont fährt nicht schlecht, recht gut, aber ganz unerwartet ist das nicht. Und Mourey ok. Der KV glaubt fast der war es der mal am Galibier überraschend lange vorne mitfahren konnte, nicht Monnerais wie er bei der Vorschau behauptet hat.

    Nibali: Ja. Und er kriegt eben auch 0 Freiheiten, zu Recht. Alles auf Di Luca. Klappt ja bis jetzt hervorragend.

    Francesco: hehe Hast die 5) vergessen. 6) aber 100% Zustimmung. Das ist ein Mr 60% Typ.

    Des KVs Prognose.

    1 Killer
    2 mentaler Knirps
    3 Bastardo
    4 Mini Bufalo
    5 Arschleck
    6 Mr Oberdoper
    7 Petrov
    8 Sella
    9 Delfino
    10 Arroyo


    Leitplanke

    #652811
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Und was ist mit Lappi passiert? Bis vor kurzem war er hier fast der aktivste, jetzt schweigt er? Wir wollen mehr Lappiposts!


    Leitplanke

    #652812
    enfant terrible
    • Beiträge: 1076
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Das Mafiateam, nein nicht Astana, selbstverständlich Tinkoff fährt so schlecht wie von mir prognostiziert.
    Petrov besser als gedacht, wenn man aber bedenkt, wer alles fehlt, hätte sonst evtl. Top 15 geschafft. Wäre dann keine Überraschung, dass er Potenzial hat ist klar. Bin gespannt aufs EZF, ist er ja auch gut dabei.

    Ansonsten nur offensiv fahren ohne Aussicht auf Erfolg, mir kommts vor, als ob die 5 Voecklers im Team haben… Oberwurst natürlich Commesso, der kann ja garnichts mehr! Wenn er angreift, z.B. auf der Rennbahn, wird er nach handgestoppten 8 Sekunden wieder eingeholt. Lächerlich der Typ.
    Negativ aufgefallen ist er mir nach einem Massensturz, bin zu vergesslich und faul um die Etappe zu nennen, da hat er direkt im Anschluss richtig schön dreckig abgelacht. Klar vielleicht hat auch einer nen Witz gemacht. Bin mir aber sicher, dass es die reine Schadenfreude war.
    Der soll bitte aufhören, kann nur noch Fratzen in die Kamera machen, reicht nicht.


    „Ich werd aus dir nicht schlau, erst willst du das Eine und dann… willst du wieder das Selbe.“

    #652813
    EL CHABA
    • Beiträge: 1242
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    etwas untypisch für den giro, dass die wichtigste woche die zweite ist und nicht die dritte. wo bleibt die tradition?

    jaja setzt nach seinem gibo-Enthusiasmus nun mit seiner ricco‘-sympathie einen drauf. aber ok, simoni ist ein kotzbrocken und ricco‘ bis jetzt nur unsympathisch, hat aber auch noch genug zeit auch diesbezüglich simoni zu folgen. alle voraussetzungen dazu hat er.

    delfino di bibione mit starkem giro – würde ihn gerne mal als capitano sehen.

    kv, denke schon, dass morgen klassementfahrer etwas probieren werden, weil es eben, wie du es selber schön aufgezählt hast, sonst kaum gelegenheiten mehr geben wird. allerdings bezweifel ich, dass attacken morgen von erfolg gekrönt sein werden – jedoch nur wer wagt, gewinnt.


    #652814
    Francesco
    • Beiträge: 77
    • Amateur
    • ★★★

    Penso che la tappa di domani sara buona per attacare!!!!

    Nel finale con tre piccole salite con pendenza al 10 % !!!

    Secondo voi , sarebbe una buona tattica di attacare domani ?

    #652815
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ja, billig offensiv ist auch richtig. So einen Brutt hätte ich gerne in der Laverde-Etappe gesehen. Hätte bestimmt mit Pinotti und Laverde mitgehen können.

    Commesso hat immerhin am Kiosk angehalten und Eis und Kaffee geholt. Neben Perez Cuapios „Dreizack dem Teufel klau“ – Aktion ganz klar ein Highlight des Giros.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #652816
    enfant terrible
    • Beiträge: 1076
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Aber im Gegensatz zu Perez Cuapio, bringt Commesso sportlich garnichts. Commesso ist ein unsympathischer Dreckssack, da bringen ihn seine billigen Witzchen auch nicht weiter.


    „Ich werd aus dir nicht schlau, erst willst du das Eine und dann… willst du wieder das Selbe.“

    #652817
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    nanana, jetzt reichts aber mal. ich finde commesso fährt gar nicht so schlecht. er könnte sicher mehr zeigen, aber der giro ist ja auch noch nicht rum. und tinkoff fährt natürlich billige attacken, aber eben auch im gk gut mit petrov. und enfant terrible: wer fehlt denn eigentlich alles? lieber billige attacken und einen mann im gk als gar nichts. mit jaksche und hamilton wäre das natürlich noch besser gewesen.

    ansonsten habt ihr recht. die dritte woche für einen giro ist das erbärmlich. irgendwie ist schon ein wenig die luft raus, wie ich finde. hätte man noch eine bergetappe könnte man sich noch auf mehr aktion freuen.

    habt ihr eigentlich mal das gelesen?
    http://radsportnews.net/2007/schleck.shtml
    wieso ist die gt zu früh für ihn? fährt doch sehr gut mit. irgendwann muss man erfahrung sammeln. ciolek sollte auch eine gt fahren. deswegen ist man noch nicht verheizt. gleich ein ganzes team um so einen fahrer wie schleck aufzubauen ist doch etwas übertrieben, da er ja auch schon hätte einbrechen können.

    #652818
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Simoni gut, aber irgendeiner schein immer besser zu sein.
    Quote:
    Cunego dann doch nicht so gut, eben nur normal

    Vier Sekunden zwischen gut und doch nicht so gut , oder hast du von Cunego einfach mehr erwartet als vom alten Simoni ?

    Ricco als Nachfolger von Simoni ?
    Wenn man sein Interview , dass er mit Simoni zusammen gegeben hat liest , könnte man fast daran glauben .


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #652819
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von enfant terrible
    Petrov besser als gedacht, wenn man aber bedenkt, wer alles fehlt, hätte sonst evtl. Top 15 geschafft. Wäre dann keine Überraschung, dass er Potenzial hat ist klar. Bin gespannt aufs EZF, ist er ja auch gut dabei.

    Wer fehlt denn deiner Meinung nach, also bei dem man realistisch einen Start erwarten durfte?


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #652820
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Basso und die fuentesianische Büffelherde.

    #652821
    enfant terrible
    • Beiträge: 1076
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von fensterscheibe

    Quote:
    Original von enfant terrible
    Petrov besser als gedacht, wenn man aber bedenkt, wer alles fehlt, hätte sonst evtl. Top 15 geschafft. Wäre dann keine Überraschung, dass er Potenzial hat ist klar. Bin gespannt aufs EZF, ist er ja auch gut dabei.

    Wer fehlt denn deiner Meinung nach, also bei dem man realistisch einen Start erwarten durfte?

    Sind nur 3-5 Leute. Ist auch egal, sind hauptsächlich Fuentes Kunden und über die möchte ich nicht mehr diskutieren. Dafür habe ich zuviel Respekt gegenüber den aktuellen Teilnehmer des Giros. Auch Petrov bringt gute Leistungen. Ich wollte mit der Einordnung nur ausdrücken, dass Petrov jetzt keine riesige Überraschung ist, sondern eher eine kleine.

    Achso ausser den Fuentes-Kunden fehlt natürlich eindeutig Garate. Der gehört ja eigentlich zum Giro-Inventar.


    @Coolman

    Wo fährt Commesso denn gar nicht so schlecht? Arbeiten muss er wenig, also direkt Tempo machen. Klar Eis muss er vom Kiosk holen. Und sonst? 1-2 Angegriffen, aber nur Alibi, der ist keine 20 Meter weggekommen. Wie gesagt ausser seiner Freude über nen Massensturz ist mir nicht im Gedächtnis hängen geblieben.


    „Ich werd aus dir nicht schlau, erst willst du das Eine und dann… willst du wieder das Selbe.“

    #652822
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @ Coolman
    Indurain mußte ziemlich lange warten, bis er seine erste GT zu Ende fahren durfte.
    Es scheint tatsächlich möglich zu sein, junge Fahrer zu verheizen, indem man sie zu viel fahren läßt, allerdings geht es dann glaube ich eher um Rennkilometer pro Jahr.

    Ansonsten ist der Artikel Unsinn, denn der GK-Fahrer bei CSC war Zabriskie und niemand konnte vorher wissen, wie gut sich Schleck schlagen würde (einschließlich er selber). Er war ja vorher unter den Profs nie besonders auffällig gewesen.
    Jetzt, wo es soweit ist, wäre es unsinnig, nicht weiterzumachen, solange er keine ernsten Erschöpfungserscheinungen zeigt.
    Eine weitere GT dieses Jahr wäre allerdings bestimmt nicht gut für ihn.

    #652823
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Zitzt von Di Luca:
    „It’s not that I refuse it,“ said Di Luca, referring to his lack of an ear piece which many riders in the modern peloton cannot function without. „But after a little while it gives me troubles in my head. In fact, I’ve had to use my mind instead of just listening to the instructions given by the director. I’m convinced it has helped me improve to the level where I am now. I know what I have to do.“

    Ich finde ihn auch nicht so recht sympathisch, aber der Mann hat Format.

    #652824
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Mal was ganz anderes: gab es während diesem Giro eigentlich schon mal unangekündigte Blutkontrollen?
    Bei jetzt hab‘ ich nichts davon gehört, merkwürdig irgendwie…

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 162)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.