Paris-Roubaix 2007

Home Foren Aktuelle Rennen Paris-Roubaix 2007

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 153)
  • Autor
    Beiträge
  • #648028
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Backstedt wurde beim Sarthe-Zeitfahren Dritter.
    Scheint also in Form zu sein.

    #648029
    enfant terrible
    • Beiträge: 1076
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Na ja wenn man die Abstände und die Konkurrenz betrachtet, relativiert sich die Leistung auch etwas. Auch wenn Backstedt keine überragender Zeitfahrer ist.


    „Ich werd aus dir nicht schlau, erst willst du das Eine und dann… willst du wieder das Selbe.“

    #648030
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Das würd ich jetzt allerdings nicht so stehen lassen. Backstedt ist sehr wohl ein sehr guter Zeitfahrer. War immerhin schon Zweiter eines Giro-ZF, was natürlich zunächst einmal kein Gütesiegel ist bei Giro-Zeitfahren, aber er hat auch schon andere gute Zeitfahr-Resultate gebracht. Es darf halt nur nicht zu hügelig sein für Mr. 100kg!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #648031
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Paris Roubaix könnte in diesem Jahr richtig gut werden , es gibt neben Boonen noch mindestens zehn andere Fahrer die gut für den Sieg sind .

    Nach den Leistungen , die Burkhardt in Belgien bisher gezeigt hat gehört er für mich zu den Top Favoriten , dazu natürlich Ballan , Flecha und Cancellara .


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #648032
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Mit „in Form“ meinte ich eigentlich nur „nicht verletzungsgeschwächt oder ähnliches“ -nicht notwendigerweise, daß er gleich auf’s Podium fährt.

    Wenn das Ventil das schon nicht schreibt:

    Cancellara ist am Sonntag der haushohe Favorit.

    #648033
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Man merkt es schon an den Tipps, so viele richtige Favoriten gibt es gar nicht. Boonen und Cancellara, dazu Ballan und Hoste, alle anderen schon mit Abstrichen, Burghardt sogar noch am ehesten. Verrückte kleine Radsportwelt.

    Nebenfavoriten hat es dafür wie immer genug …


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #648034
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Cancellara , Boonen , Ballan , Backstedt , Flecha
    Hoste , Gusev , Eisel , Wesemann , Benatti , Michaelsen usw.


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #648035
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Was ist mit Hammond?? Scheint in guter Form zu sein und Roubaix scheint ja DAS Rennen für ihn zu sein.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #648036
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Nach seiner Leistung bei Gent Wevelgem traue ich Hammond zu das er bei PR auch um den Sieg mitfährt .


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #648037
    enfant terrible
    • Beiträge: 1076
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Da bräuchte es für Hammond aber schon viel Glück und Zufall. Zu den aller Stärksten wird er wahrscheinlich nicht gehören. Aussenseiter Chancen hat er natürlich.


    „Ich werd aus dir nicht schlau, erst willst du das Eine und dann… willst du wieder das Selbe.“

    #648038
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von enfant terrible
    Da bräuchte es für Hammond aber schon viel Glück und Zufall. Zu den aller Stärksten wird er wahrscheinlich nicht gehören. Aussenseiter Chancen hat er natürlich.

    2004 war er immerhin schonmal Dritter. War denke ich auch kein Zufall, die Gruppe Backstedt (mit Museeuw) war an diesem Tag schon die Stärkste!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #648039
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Es wird morgen ungewöhnlich warm und ungewöhnlich staubig sein.
    Gut möglich, daß die Kälte-und-Regen-Spezialisten damit mehr Schwierigkeiten haben als andere.
    Allerdings habe ich keine Ahnung, wer die anderen sein sollten.

    #648040
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    vl die spanier? flecha, ventoso oder vl del nero?

    #648041
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Es gibt Fahrer die weniger Probleme mit Regen und/Oder Kälte haben als andere, aber das jemand durch den trockenen Staub bevorteilt sein sollte halte ich für ausgeschlossen. Da hilft nur möglichst weit vorne fahren und so wenig Fahrzeuge wie möglich auf der Route…

    Vielleicht sehen wir ja morgen ein paar Michael Jackson lookalikes mit Mundschutz. :D

    #648042
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Egal was für Verhältnisse , am schwersten wird es morgen für Cancellara , denn alle Welt sieht ihn schon wieder als Sieger .
    Nur wird es morgen für ihn hundert Mal schwerer zu gewinnen als letztes Jahr .
    Dazu kommt dass er nicht die Form vom letzten Jahr aufweist und es diesmal nicht so sein wird das alle nur auf Boonen schauen .
    Wichtig wird sicher auch sein , wer am Schluss noch Helfer zur Seite haben wird , da könnte QuickStep mit PvP noch einen wichtigen Mann haben .
    Da Hoste nun wieder für Lotto fährt , wird DSC nicht mehr in Ueberzahl sein , höchstens mit Gusev und Vaitkus zu zweit . Weiter könnte Lampre und CSC noch mit mehreren auf die entscheidenden km kommen .
    Flecha könnte auch sehr gefährlich werden , wenn er nicht mehr so generös mit seinen Kräften umgeht .

    Alles in allem gute Vorzeichen für das beste Rennen des Jahres .


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #648043
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von ADLOAL
    Egal was für Verhältnisse , am schwersten wird es morgen für Cancellara , denn alle Welt sieht ihn schon wieder als Sieger .
    Nur wird es morgen für ihn hundert Mal schwerer zu gewinnen als letztes Jahr .
    Dazu kommt dass er nicht die Form vom letzten Jahr aufweist

    Stimmt, er ist stärker.

    So viel schwerer wird es nicht werden, denn P-R ist ein „objektives“ Rennen, abgesehen von Materialpech: Der Stärkste gewinnt
    Taktik ist da weniger wichtig.

    Na ja, wenn man seine Kräfte so verpulvert wie Flecha, kann das am Ende natürlich fatal werden, aber ich hatte den Eindruck, daß er sich dieses Jahr mehr zurückhält.

    #648044
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    voila .. die ventillara`s sind auch wieder da…l

    das leben kann manchmal ganz schön anstrengend sein , aber genug gejammert, kommen wir zum rennen :

    bei kilometer x das tempo steigern, .. noch ein wenig mehr steigern bis das loch da ist und dann volle pulle durchziehen. ich beschreibe im fall cancellara damit. können sie, wenn zu viert oder zu dritt, fünft IHN wieder einholen ? könnte durchaus sein. .. ha ha ha .. kleiner scherz .. selbstverständlich holen sie IHN nicht mehr ein !!!

    freu mich enorm auf das rennen, da es doch einige interessante siegesanwärter hat. zudem hat es vier, fünf teams welche in ewtas die gleiche stärke besitzen. ich denke quickstep, t-mobile und predictor werden versuchen mit min. 2 fahren in die letzten 25 km zu kommen. ok, das war jetzt eine extreme plattitüde eben, aber was solls !!! es ist nun mal einfach so, dass die siegeschancen dieser teams höher sind, wenn sie versuchen gschlossen zusammen zu bleiben. und nicht, auseinander splittern dem cancellara hinterher zu jagen. mh .. wisst ihr was ich meine ? die ventillaras sind noch müde und vielleicht nicht so gut verständlich.

    ich bin sehr auf backstedt gespannt. ich denke aber dass cancellara ein neuer masstab für das rennen paris-roubaix ist. und der schwedische pfannkuchen einfach zu fett ist gegen die zeitfahrqualitäten des berners. zudem denke ich, dass ab einem gwissen tempo sich das zu hohe gewicht auch negativ auswirkt. wieso ist der eigentlich so dick, weiss das jemand ?

    was geht im wald von arenberg ab ? es wird ein paar betrunkene haben , aber wird cancellara auch dieses jahr eine sprengung versuchen ? denke jein. könnte mir vorstellen, dass csc dieses jahr den wald mehr mit dem kopf als mit den beinen fährt. soll heissen; der voll edle berner macht so hoch tempo dass sie hinten zwar wegblättern, abermind. ein csc`ler noch mit kommt der dann fabiamose zum kilometer x bringt an dem er dann … äbä ..

    so, mal studieren was man heute alles essen könnte während dem rennen ..

    und zum schluss noch dies ; gregory rast gewinnt !!!!!

    HOPP SCHWIIZ


    102

    #648045
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Kann mir irgendwie net vorstellen das Fabian wieder in Arenberg alles auseinanderfährt. Was ist wenn aus welchen Gründen auch immer kein CSCler mitkommt. Ist noch zu weit bis ins Velodrom .. soll er die 100km allein von vorn fahren ?? nene .. was wenn quickstep oder lotto mit 2-3 mann in der 1. gruppe ist ?
    kann er net jede attacke mit

    problem ist .- letztes jahr haben ja alle auf Boonen geschaut .. heuer aber orientieren sich alle an Fabian !
    denk csc wird versuchen so geschlossen wie möglich durch Arenberg zu kommen. Könnt mir gut vorstellen das es Fabian dann in Mons-en-Pévèle versuchen wird .. sind dann nur mehr 50km .. dann wird sowieso selektiert und nur mehr die stärksten kommen mit


    #648046
    Retendo
    • Beiträge: 810
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    11:54 CEST 35km/260.5km to go
    The front group now has 50 seconds: It’s Breschel, O’Grady, Roberts (CSC), Tosatto, Van Impe (Quick-Step), Franzoi (Lampre), De Groot (Rabobank), Auger (FDJ), B. Grabsch, Hammond, Klier (T-Mobile), Steels, Van Avermaet (Predictor), Valentin (Cofidis), R. Grabsch (Milram), Bacquet, Lhotellerie (Skil), Putsep (Bouygues), Bileka (Discovery), Petito, Willems (Liquigas), Portal, Rojas (Caisse d’Epargne), Fothen, Kopp, Stamsnijder (Gerolsteiner), Dean (Crédit Agricole), Poulhies, Rousseau (AG2R), Iriondo (Euskaltel), Gajek, and Pollack (Wiesenhof).

    This could be it!

    Allerdings… :P


    R.I.P. Piti

    #648047
    MaxiHaberl
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1075
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    also ich denke auch, dass Cancellara diesmal länger warten wird mit seinem Antritt. weil alleine wird er es wohl kaum länger als max. 40 km schaffen. Dafür sind Mannschaften wie DSC, Quickstep oder T-mobile zu stark. CSC ist allerdings finde ich nicht wirklich gut besetzt, oder sehe ich das falsch ? für mich sind da höchstens noch Michaelsen und O’Grady im Finale dabei. Wenn O’Grady gut drauf ist könnte ich mir sogar vorstellen, dass man überraschend auf ihn und einen Sprint aus einer kleinen Gruppe setzt, weil Cancellara wird es schwer haben, da bei seinen Antritten jeder vollgas versuchen wird mitzugehen. wie stark denkt ihr ist Michaelsen ? kann der evtl. im Finale noch mal Tempo für Fabian machen ?

    #648048
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    So werden Mythen gebildet.
    Es war Boonen, der angegriffen hatte, Cancellara hat dann mitgearbeitet:

    14:46 CEST
    Boonen himself is on the front as the bunch smashes its way onto the cobbles. Hincapie is on the world champion’s wheel, but is struggling. Boonen can take the best line. Steegmans is in third wheel.

    14:47 CEST 164km/95km to go
    Konyshev is taken by the peloton, as Cancellara makes a break for it. He’ll catch the leaders first. Boonen drops back into fifth wheel.

    14:50 CEST
    The rest of the bunch reaches the end of the zone some 15 seconds behind the new lead break. Pozzato is in the second group, along with Hayman and Nuyens. Quick.Step has very few riders in the front group, surprisingly.
    Cance is caught by Hincapie and the front of the peloton.

    #648049
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @ Ventil
    Das könnte in der Tat des Schweizers Problem werden:
    Alle arbeiten zusammen, um ihn nicht weg zu lassen.
    Insbesondere, weil Boonen dieses Jahr weniger übermächtig wirkt, rechnen sich vielleicht mehr Mannschaften im Sprint aus.

    Rast hat dieses Jahr bisher einen sehr guten Eindruck gemacht.

    @ Retendo
    Sieht so aus, als wenn plötzlich alle Mannschaften gedacht haben:
    Wir schicken unseren zweiten Mann in die Fluchtgruppe, der kann dann im Finale vielleicht noch mithelfen.

    #648050
    Retendo
    • Beiträge: 810
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    das könnte eine ähnliche situation geben wie in dem jahr als backstedt gewonnen hat.


    R.I.P. Piti

    #648051
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich denke da eher an Knaven:
    Den hatten sie auch nicht nach vorne geschickt, damit er anstelle von Museeuw gewinnt.

    @ Ventil
    Backstedt zu dick?
    Schau dir mal Bilder von Ballerini in den Neunzigern an!

    #648052
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ist Backstedt nicht auch so um die 2 Meter groß?
    So ein kompakter Fettsack wie z.B. Kirsipuu ist der nämlich eigentlich nicht…

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 153)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.