Paris Roubaix 2009

Home Foren Aktuelle Rennen Paris Roubaix 2009

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 59)
  • Autor
    Beiträge
  • #665135
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Man braucht gar nicht 30 Jahre zurückgehen, um einen zu finden. :D Stuart O`Grady ist nur 1760mm kurz.

    Egal, Cérvelo will mit Vollkarbon-Laufrädern antreten, vl nich mit 16/20 Speichen. Ok, ohne Gummi kommen sie dann doch noch nicht aus. Die spinnen! Wird voll in die Hose gehen.

    #665136
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Cav solls mal nich übertreiben.. hat heuer niemals die Chance auf den Sieg oder Podium.. Die Nordmänner werden ihn sicher nicht bis ins Velodrom kutschieren, um ihm den Sprint aufm Silbertablett zu servieren.. Gent-Wevelgem Ja, Roubaix Nein!!! Niemals?? Wer weiß. O’Grady ja auch erst spät die Liebe zu den Paves entdeckt.. Ab dem Wald von Arensberg is Schluss für Cav!!!


    #665137
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    wären wir uns gar nicht mal so sicher. der ist hat ja eine recht kompakte statur, fast mehr breit als hoch, wie eine walze. es wird sich zeigen…


    102

    #665138
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    genau, diese statur. wie eine walze, das ventil hat recht. deswegen denke auch ich, es könnte ihm liegen. am sonntag sind wir schlauer. bin schon gespannt.

    knaven könnte auch relativ klein gewesen sein.

    #665139
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Dieses Jahr wird der Bahnfahrer P-R nicht fahren, aber die Strecke schon mal inspizieren. In Zukunft will er dort was reissen wie übrigens auch in Flandern.

    Servais Knaven, ja auch einer unter einsachtzig. Tolles Wetter damals! :D

    #665140
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ja ja

    o`grady und knaven, dann hat es sich aber :D

    über was diskutieren wir denn wenn der gar nicht startet, wer hat das angezettelt ? !!!!

    widmen wir uns besser gent-wevelgem :

    http://www.myp2p.eu/broadcast.php?matchid=34630&part=sports


    102

    #665141
    Plattfuß
    • Beiträge: 1032
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Genau, Hincapie und McEwen in der ersten Gruppe, wenn ich das gerade richtig mitbekommen habe?

    #665142
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ja, und pozzato hat aufgegeben !

    schreiben`s wir doch im 1 hc-rennen thread weiter sonst gibt das hier mega krach…

    lol


    102

    #665143
    Plattfuß
    • Beiträge: 1032
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Okay :D

    #665144
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    ja ja

    o`grady und knaven, dann hat es sich aber :D

    über was diskutieren wir denn wenn der gar nicht startet, wer hat das angezettelt ? !!!!

    [/URL]

    Ich, als er noch auf der Startliste stand


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #665145
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Da sieht man wieder, dass die meisten Diskussionen umsonst sind!

    Siegtipp? Hatte wenig Zeit in den letzten Tagen. Derbe Schulterprellung und jede Menge Arbeit im Garten haben vom Wesentlichen abgelenkt!
    Tendentiell: No Hincapie, Yeah oder weniger Devolder, sagt der Bauch. Guesdon sagt das Herz! Der Rest möge das Ziel erreichen.

    #665146
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    die ventil`s sehen die fahrer..

    :D :D ;) :P :P :tongue: :P :P :D :) :) :P ;) :P :P :P :D :D :) :D :P


    102

    #665147
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Noch kein Kommentar zum Rennen? Müssen die etwa alle noch Eier suchen?

    Ein klasse Roubaix fand ich. Hat eigentlich alles gehabt, was zu einem guten Radrennen gehört. Tolle Bilder, Spannung, Dramatik und auch jede Menge Pech/Glück.

    Boonen ist also seiner Favoritenrolle gerecht geworden, auch wenn es natürlich für ihn schon etwas glücklich war, dass der Rest der Gruppe gestürzt ist und somit bis auf Pozzato weg war. Aber wie er diesen in Schach gehalten hat, war schon beeindruckend. Erst der Abstand nach den zwei Stürzen nur so 10s, Pozzato hat ihn gesehen und schien eigentlich näher zu kommen, doch Boonen behauptet sich und baut danach wieder Sekunde um Sekunde aus. Und damit hat er allen im Kampf Mann gegen Mann (und nicht in einem Sprint), dass er heute stärker war.

    Hushovd aber schon überraschend gut. Klar kann er gute KSP-Rennen fahren, aber so stark war dann gerade eine Woche nach seinem Sturz für mich nicht zu erwarten. Evtl. hätte er sogar Boonen halten können und dann wäre es im Velodrom auch nochmal interessant geworden. So halt nur Dritter, aber jemand, den man im nächsten Jahr etwas mehr auf dem Zettel haben sollte.

    Hoste hat gezeigt, dass man noch mit ihm rechnen muss! Starkes Rennen, schien ja irgendwie zwischenzeitlich mal weg, dann aber die richtige Gruppe erwischt. Eben auch Pech, dass Flecha ihn umgenietet hat. Aber Vansummeren muss man natürlich noch mehr loben! Vielleicht der zukünftige Roubaix-Mann bei Silence? Im letzten Jahr ja schon stark, jetzt noch stärker! Hat ja praktisch die ganze Zeit auf den Sektoren immer wieder Tempo gemacht, sich voll für Hoste aufgeopfert. Dummerweise ja auch halb in den Sturz verwickelt (mit einem eleganten Dreher immerhin den harten Kontakt mit dem Pflaster vermieden!), sonst hätte er evtl. aufs Podest fahren können. Hat aber glaub ich auch gezögert und wollte Hoste helfen. So halt 4 und 5 für die Silences, unter Wert geschlagen, aber zumindest zeigt das Team, dass es sie auch noch gibt nachdem Flandern doch gerade vom Rennverlauf her äußerst bescheiden lief.

    Flecha muss dann auch noch gelobt werden, kurz vorm Sturz ja noch angegriffen, da dachte ich, das könnte sein Rennen werden, der könnte im Carrefour de l´Arbre wegkommen. Dann kams halt anders und die Ereignisse haben sich ja förmlich überschlagen!

    Diese sechs verdienen also ein Sonderlob, waren klar die Stärksten heute. Wer sind die Verlierer?

    Sicherlich SaxoBank. Cancellara zwar zwischenzeitlich mal vorne Tempo gemacht, aber am Ende fehlten bei ihm wohl die Kräfte. Breschel am Ende 10. Für ihn ein ordentliches Resultat, immerhin noch vor dem etwas größeren Feld, also nicht etwa Platz 10 im Massensprint herausgeholt.

    Und Columbia! Sieberg also 20. ihr Bester, ein ziemliches Desaster fürs Team, aber man muss hinzufügen, dass Hincapie wie so oft zur falschen Zeit Defekt hatte. Kritisieren muss man vom Team eigentlich nur Burghardt, der ja glaube ich zu dem Zeitpunkt noch in der ersten Gruppe war. Am Ende über 12 Minuten Rückstand??? Oder hat man den auch zurückberufen zum Arbeiten? Wäre dann eine dumme Entscheidung, denn Hincapie hatte mit dem Defekt einfach null Chance nochmal zurückzukommen!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #665148
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Genau! was brauch ein rennen mehr als Paris-Roubaix 2009?

    Boonen einfach der absolut beste, schon vor dem Carrefour gefühlte 20 mal attackiert, aber immer Pozzato am Hinterrad. Der hat nix gemacht, aber trotzdem hängt Boonen ihn am Ende ab. Schöne Szene noch auf der Rennbahn, einfach ein schönes Finish in Roubaix.

    Und Haussler… Ich fand es etwas enttäuschend. Nicht wegen Platz 7, das ist gar nicht mal so schlecht, ja Top 10 ist in Roubaix immer schön im Lebenslauf! Aber wenn man zwischen Kilometer 150 und 200 so oft attackiert brauch man sich nicht zu wundern wenns am Ende nicht für die entscheidende Gruppe langt.

    Van Summeren, das stimmte schon, der größte Kämpfer heute, wenn man nseine Rolle als Helfer bedenkt.

    Hushovd war zwar von der Kraft obenauf, aber tja der Sturz war seine Schuld, wenn schon nicht kräftemäßig, so war Boonen ihm technisch und von der Streckenkenntnis her überlegen.

    Flecha und Hoste auch mit einer soldien leistung und auch Guesdon wieder gut mit dabei. Der kann wohl nicht viel außer Roubaix.

    Also ein tolles Rennen! Spannung und wieder eine tolle Begeisterung an der Strecke


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #665149
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Möve
    Und Haussler… Ich fand es etwas enttäuschend. Nicht wegen Platz 7, das ist gar nicht mal so schlecht, ja Top 10 ist in Roubaix immer schön im Lebenslauf! Aber wenn man zwischen Kilometer 150 und 200 so oft attackiert brauch man sich nicht zu wundern wenns am Ende nicht für die entscheidende Gruppe langt.

    Kann man eigentlich nicht kritisieren. Bei Roubaix muss man halt ab Arenberg immer vorne dabei sein, da kann sich jederzeit DIE entscheidende Gruppe bilden. Die Gruppen nach seinen Attacken waren es halt heute nicht. So hat Cervélo halt Hushovd dabei gehabt.

    Achso, gibt es eigentlich irgendwelche Informationen zu diesem Unfall mit dem Motorrad das in die Zuschauer gefahren ist? Sah ja ziemlich übel aus!

    Ahh, hier ist ein RSN-Artikel. Drei Schwerverletzte. Bleibt zu hoffen, dass es keine bleibenden Schäden sind.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #665150
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Das sollte man bei aber auch bei den Fahrern hoffen, hat ja wieder einen haufen Stürze gegeben…
    Hab jetzt aber noch nichts von schlimmeren Verletzungen gehört.
    Ansonsten fand ich das Rennen natürlich auch sehr spannend und für mich ist Van Summeren die Neuentdeckung für KSP, so gut hätte ich ihn nicht erwartet…


    #665151
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ich fand auch, dass Haussler zu früh zu viel gemacht
    hat, glaubte auch eine Handbewegung von Klier gesehen zu haben, die in Richtung “ nimms ein wenig ruhiger“ ging.
    Dennoch war Cervelo natürlich sehr stark, ohne Sturz
    wäre Hushovd mit Boonen angekommen, was ich ihm vorher nicht umbedingt zugetraut habe.

    Boonen sicher verdienter Sieger, obschon er die Entscheidung nach den Stürzen herbei führen konnte, denn auch Pozzato hat dabei die paar Meter eingebüsst,
    die es Boonen erlaubten weg zu fahren.

    Cancellara leider noch nicht soweit, dass er um den Sieg fahren konnte, dennoch starke Leistung.


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #665152
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20769
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Boonen: Ok, der stärkste, ja ja, aber auch mit Glück im entscheidenden Moment. Eigentlich hätte der KV fast lieber einen 3er Sprint gesehen am Schluss.

    Pozzato: Verdammt stark. Blöd nur dass der KV den auch nicht mag, genauso wenig wie Boonen oder Hushovd… immer an Boonens Hinterrad geklebt, langweiler, ja schon, aber so eng an Boonens Hinterrad kleben während der Rest nach Mama ruft und weint und abfällt…. hätte der KV ihm nicht zugetraut. Ja, Top 10, sowas wie Chavanel schlussendlich gemacht hat, warum nicht. Aber gleich so stark? Flechasturz hatte der KV nur Ton, da war Pozzato mal nicht an Boonen offensichtlich. Warum?

    Hushovd: Saudämlicher Sturz. Den sah der KV wieder. Vom gebrochenen Handgelenk (war’s jetzt gebrochen oder nicht?) zu Sturz durch Dämlichkeit am Carrefour.. nicht schlecht. Vorallem da er ja nach cyclingnews sonst wohl gewonnen hätte weil er ja im Sprint klar stärker sei als Boonen :D

    Hoste: Wie immer halt, Flecha ebenso Vansummeren stärker als erwartet. Viel stärker.

    Dahinter Haussler. Der KV fand das aber gut. Erstens hat er selbst schon gesagt dass die Form eigentlich vorbei sei, war wohl eher für MSR top als für jetzt, also 3 Wochen. Zweitens fehlt ihm in Roubaix sicher auch noch die Erfahrung. Für 2010 etc. aber schon jetzt ein Kandidat. Nichts zu sagen, Topleistung. Chavanel zeigt dass er auch PR fahren kann, ein Franzosensieg erst noch von einem grösseren Namen (und den erfährt sich Chavanel gerade) wäre wieder mal was.

    Quinziato, max rausgeholt, mehr konnte der nicht, Breschel dahinter… damit jetzt 6. Flandern, 15. Gent 10. Roubaix. 3x anonym recht gut. Gegenüber 08 tatsächlich eine Verbesserung, aber nicht genug um in dem den zukünftigen Superstar zu sehen. Haussler hat ihn jedenfalls schon locker überholt. Und 2010 wird er wohl nicht Arvesen und Cancellara als Helfer haben. Kurz gesagt, der KV ist nicht sonderlich beeindruckt. Aber gut, erst 25, der KV gibt den Breschelfans die Erlaubnis noch ein Jahr zu verkünden was der für ein Riesentalent sei…haut dann erst in einem Jahr wieder auf Matti Pineschel ein.

    Guesdon ok, Frechheit natürlich zu behaupten er könne nur das, Flandern kann er auch!!


    Leitplanke

    #665153
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5011
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Schade, der Sturz von Flecha; ich hätte die sechs da vorn noch gern ein bisschen länger zusammen gesehen. Flecha erschien mir in der Tat sehr stark, aber zu einem Sieg hätte er bis auf Hoste alle da vorne abhängen müssen. Eher unwahrscheinlich ….

    #665154
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    kann sein boonen gestern der stärkste. k a n n s e i n !!
    dennoch denken wir, dass ohne den sturz hushovd paris-roubaix 2009 gewonnen hätte. seine beine waren gut drauf, aber leider am schluss sein kopf nicht mehr. der norweger hatte schon beim flecha-sturz schwein dass es ihn nicht hinbretterte. sein sturz dann hinter boonen ganz klar ermüdungserscheinungen im kopf denken die ventile.


    102

    #665155
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Denken die Rösser auch, Hushovd hätte, wenn nicht verschissen…Blöder Fahrfehler. Roubaix verzeiht keine Fehler! ;) VanSummeren der working hero des Rennens. Kam von weit hinten nach dem Wald, genau wie Guesdon! Letzterer konnte der entscheidenden Attacke, als sich die 6er Bande bildete, nicht mehr ganz folgen, ahh das waren höchsten 50 Meter! Ließ sich dann die Loser Sachsen Bank Gruppe zurückfallen, schade!

    #665156
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ich fand das rennen nervig. so wünsch ich mir jedenfalls keine entscheidung. außerdem wäre mir hushovd als sieger viel lieber gewesen. schön, dass van summeren so toll gefahren ist, aber warum überhaupt? gut, am anfang kann ich das noch verstehen, aber als der vorsprung groß genug war muss lotto meiner meinung nach attackieren. haben sie nicht gemacht, ihr problem. haussler ist gut gefahren, ich glaube viel mehr war nicht drin. ich sah flecha und hoste nicht auf dem niveau wie boonen, hushovd oder pozzato.

    #665157
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Boonen der stärkste? kann man am ende eigentlich nicht so sicher sagen, stark war er natürlich, aber ohne sturz von flecha/hoste wäre der kampf der 6 weitergegangen. glück dann auch das hushovd auch noch stürzt, sah komisch aus irgendwie, erst dachte man das er viel zu schnell um die kurve will, dann schmeißt er irgendwie doch noch den lenker rum und fädelt leider doch noch bei den gittern ein, dämlich das dort die gitter waren, wenn nur leute die mauer gebildet hätten wärs vll ohne sturz gegangen.
    pozzato beim flecha sturz schon auch behindert worden und hat das loch dann einfach nicht mehr zugekriegt auf dem sektor!
    allerdings eins is auch klar, als boonen gesehen hat das er alleine ins velodrom einfahren kann sind ihm flügel gewachsen und is doch ganz klar wenn pozzato sieht das er die paar sekunden nich zukriegt das dann wahrscheinlich doch die moral nachlässt im gegensatz zu boonen! aber ende schon stark von pippo, hätte so 5-7 gedacht für ihn, aber podium ist gut! ronde wäre auch podium verdient gewesen! kann zufrieden sein mit seinen klassikern.
    zu haussler noch, ich denke nicht das es jugendlicher leichtsinn war mit seinen frühen attacken, sondern denke war so geplant von der teamleitung. boonen hatte ja da nicht mehr viele leute oder? chavanel und ein angeschlagener weylandt noch in der gruppe.
    klier auch verdammt gut gewesen!
    vorfreude auf nullzehn ist schon da! :D


    #665158
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Coolman, weshalb ist dieses Rennen am Ende so selektiv? Lotto war am Ende, die konnten des Donners Hinterrad gerade so halten auf den letzten Kilometern. Hushovd wäre was weiß ich nicht wie nah noch an Boonen herangekommen, aber mit der Maroden am Hinterrad hat er weggelassen. Tolles Rennen, Boonen hier als Gott hinzustellen ist zu einfach. Er hat auch in einigen Situationen profitiert!

    Was mir überhaupt nicht gefällt ist die Orgi, man die Leute müssen nicht auf dem Pflaster stehen, gerade in den Kurven wird das gefährlcih…

    #665159
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Gerade gelesen:

    Hincapie sucht die Schuld bei den Sachsenbanker, weil die die Pace in der Feed-Zone erhöhten, als er gerade Anschluss zu suchen versuchte! LACH: Hüllen wir den Mantel des Schwiegens über Team Hochstraße!

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 59)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.