phonak keine Lizenz

Home Foren Profi-Radsport allgemein phonak keine Lizenz

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 57)
  • Autor
    Beiträge
  • #566312
    stony_desert
    • Beiträge: 344
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    ProTour-Lizenzen für T-Mobile und Gerolsteiner – Phonak nicht dabei
    Zürich (dpa) – Die ProTour-Lizenzen der deutschen Rad-Teams T- Mobile und Gerolsteiner sind am Samstag definitiv bestätigt worden. Hingegen fand das Schweizer Team Phonak als einziges der 20 Teams, die im Vorfeld bereits eine provisorische Lizenz erhalten hatten, vor der vom Schweizer Bundesrichter Pierre Zappelli geleiteten Lizenzkommission keine Berücksichtigung für die neue Rennserie.

    Der Weltverband UCI teilte den Grund für die Lizenz-Verweigerung zwar nicht mit, doch darf davon ausgegangen werden, dass die Dopingvorfälle der zurückliegenden Monate nachhaltige Auswirkungen für das Team Phonak hatten. Hintergrund dürften die Dopingfälle von Olympiasieger Tyler Hamilton (USA) und des Vuelta-Zweiten Santiago Perez (Spanien) sein, die sich mit Fremdblut gedopt haben sollen. Dabei stellt sich der Rennstall momentan noch hinter die Athleten, was den negativen Entscheid mit beeinflusste. Der Schweizer Ex- Weltmeister Oscar Camenzind war nach der positiven Dopingprobe auf EPO sofort freigestellt worden.

    was sagt man dazu werden sie es noch schaffen bei der protour dabei zu sein? oder ist hier der zug abgefahren?

    #570909
    radfanatiker
    • Beiträge: 708
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Vielleicht war dies einfach nur ein Warnschuss der UCI. Abwarten, nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird!


    „Im Radsport darfst du nicht zuviel denken.“
    Jan Ullrich

    #570910
    Retendo
    • Beiträge: 810
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    phonak ist erstmal nicht dabei, aber sie haben die chance sich am 22. november zu der sache zu äußern und sich zu verteidigen. d.h. in der zwischenzeit müssten sie wahrscheinlich alle positiv getesteten fahrer rauswerfen und diese testmethodenanzweiflungskommisssion einstellen.
    fast alle mannschaften haben lizenzen für 4 jahre bekommen. folgende 4 allerdings nicht:
    Lampre-Caffitta (Saeco-Lampre-Fusion): für 3 Jahre
    IllesBalears (war Valverde doch zu teuer ;)) + T-Mobile (dann machen die wohl auch nur noch bis ende 2006 mit dem sponsoring weiter): für 2 Jahre
    Fassa (feretti traut der protour nicht? zu recht?): nur für 1 Jahr

    Quelle: c4all
    edit: laut cyclingnews.com hat fassa auch ne lizenz für 3 jahre bekommen.

    aber nachdem die großen rennen nun ja wohl endgültig ?( nicht dabei sind, ist das alles eh fürn arsch…
    kann kelme letzten endes froh sein nicht dabei zu sein. den ganzen papierkram hätten die wahrscheinlich sowieso nicht auf die reihe gekriegt, und dann der ganze aufwand für so eine rennserie, da haben sie wohl nochmal glück gehabt.
    obwohl sie ja jetzt wieder chancen hätten nach der nichtberücksichtigung von phonak.


    R.I.P. Piti

    #570911
    markus22
    • Beiträge: 169
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Ich denke auch, dass Phonak noch für die Pro Tour zugelassen wird, sobald sie sich von Perez und Hamilton getrennt haben. Außerdem können sie die beiden ja sofort wieder verpflichten, wenn sie freigesprochen werden würden.
    Dass T-Mobile nur eine 2-Jahres-Lizenz bekommen hat wundert mich aber auch, da die Lizenz -soweit ich weiß-nicht an die Sponsoren gegeben wird, sondern an dieWalter Godefroot GmbH. Und warum sollte Godefroot in 2 Jahren aus dem Radsportgeschäft aussteigen?!

    #570912
    MaxiHaberl
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1075
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Könnte mir schon vorstellen, dass Godefroot sic dann ganz zurückzieht. Darauf deutet ja auch schon die Anstellung von Ludwig als zweiten Manager von t-mobile hin

    #570913
    Raumcollagen
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    IllesBalears und T-Mobile fusionieren nach zwei Jahren, so stelle ich mir das vor.


    1564 verurteilte die Inquisition den Arzt Andreas Vesalius, den Begründer der neueren Anatomie, zum Tod, weil er eine Leiche zerlegt und festgestellt hatte, daß dem Mann die Rippe, aus der Eva stamme, gar nicht fehle. (Karlheinz Deschner)

    #570914
    Waterloo
    • Beiträge: 95
    • Amateur
    • ★★★

    also ich schätze das auch so ein, dass die UCI einfach mal Druck ausübt, was ich auch verstehen kann, da die einfach unter einem schlechtem Licht steht, wenn da an der Dopingaufklärung gezweifelt wird.
    Glaube allerdings nicht, dass zwei Teams wie IllesBalears und T-Mobile fusionieren, da einfach unterschiedliche Interessen vorliegen. T-Mobile will außerhalb der Pro-Tour lieber bei deutschen Rennen starten, IllesBalears bei spanischen.
    Wenn sich Banesto zurückziehen würde, könnten es allerdings vielleicht zu einer Fusion kommen, wenn die Balearen die Werbung dann mehr auf Deutschland konzentrieren wollen, was durchaus verständlich wär. Dann könnte das Team ja „Mallorca T-Mobile Team“ heißen. :D

    #570915
    KlausAngermann
    • Beiträge: 456
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    mmn gibt es noch möglichekiten, die entscheidung is doch vorläufig, wenn phonak groß-reine-macht wird die uci wahrscheinlich mit sich reden lassen…ein wehrmutstropfen schon jetzt..santiago botero..ich mag ihn einfach udn er hatte erst mit t-mobile pech und dem virus im ersten jahr und ok im 2 jahr war er ned gut in schuss..aber jetz shcon wieder sowas..wollte noch mla n angriff starten und iwrd wieder zurückgeworfen.hoffe das er die chance bekommt! da lob ich mir den oscar sevilla, er war clever…..mit der teamwechsel, ob es dasrichtige team ist..steht auf dem anderen blatt..naja..wenn man arg böse ist..würde man sagen..botero wollte nur wieder in ein team wo leistungsexplosionen möglcih sind..so wie bei kelme, aber ich bin nicht böse :) das ich glaube, kelme hat bis 2002 schwer gedopt…und phonak hat doch n guten kader…

    #570916
    Retendo
    • Beiträge: 810
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    @ David
    wenn die beiden fusionieren geb ich n liter sangria aus :D
    @ Waterloo
    Banesto hat sich schon zurückgezogen…

    zu phonak: schade, ich hätte perdi gerne öfter rennen fahren sehen… dieses jahr hat er die katalonien-rundfahrt unter ausschluss der öffentlichkeit dominiert. das hätte ich schon gerne gesehen.


    R.I.P. Piti

    #570917
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Zu Phonak: Finde ich ein richtiges Vorgehen. Wenn zumindest der Verdacht auf systematisches oder zumindest von vielen Fahrern betriebenes Doping besteht, muss man dagegen vorgehen. Vielleicht tut sich jetzt mal was an der Doping-Front. Für Phonak wäre es natürlich schade, da sie sich so stark verstärkt haben.
    Zu T-Mobile: Glaube nicht das sie aussteigen. Die ganze Aktion mit Ludwig hätte dann ja gar nichts gebracht. Ich glaube nicht das sie Ludwig die Chance auf ein guten Einstieg in ein anderes Team ermöglichen wollen.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #570918
    Waterloo
    • Beiträge: 95
    • Amateur
    • ★★★
    Quote:
    Original von Retendo

    Banesto hat sich schon zurückgezogen…

    Banesto ist immernoch Co-Sponsor von IllesBaleares…

    #570919
    Retendo
    • Beiträge: 810
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    „Illes Balears main sponsor 2004-2006
    Banesto stops sponsoring. New co-sponsors are Air Europe and Volvo“

    http://www.cycling4all.com/index.php?content=t_ch05_0.php


    R.I.P. Piti

    #570920
    Waterloo
    • Beiträge: 95
    • Amateur
    • ★★★

    Ok, sehs ein!

    Da auf der Teamseite aber immernoch was von Team IllesBalears-Banesto steht, war ich mir ziemlich sicher! 8)

    #570921
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Wie ich bei http://www.Radsport-aktiv-de gelesen habe ist jetzt auch noch der Team-Arzt angeblich wegen Enttäuschung über die Testverfahren zurückgetreten.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #570922
    radfanatiker
    • Beiträge: 708
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Mal sehen was heute noch so im Fall Phonak passiert?!


    „Im Radsport darfst du nicht zuviel denken.“
    Jan Ullrich

    #570923
    radfanatiker
    • Beiträge: 708
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Entscheidung ist auf den 30.11 vertagt worden!


    „Im Radsport darfst du nicht zuviel denken.“
    Jan Ullrich

    #570924
    espresso
    • Beiträge: 31
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    Anscheinend feuert Phonak jetzt die beiden. Ich find diese protour ziehmlich bedenklich. Da haben die granden der UCI versucht sich den ganzen radsport anzueignen. Wie kann es sein, dass das selbe kremium nicht nur die teilnehmer, sondern auch die veranstalter aussucht. (Wo das hinführt sieht man ja in der Formel 1)
    Und das wichtigste kriterium für diese auswahl scheint die dicke der brieftasche zu sein. Hier werden ohne rücksicht auf kommende sportliche leistungen gleich mal drei und vierjahres-lizenzen vergeben.

    Der gipfel ist aber jetzt diese defakto erpressung von phonak. Warum kann man nicht gestatten, das diese blutdoping testmethode wenigstens auf seine richtigkeit überprüft wird? Wer sowas macht fliegt. Das kann es doch nicht sein.

    #570925
    Waterloo
    • Beiträge: 95
    • Amateur
    • ★★★

    Ich kann die UCI voll verstehen.
    Auf Dauer ist es nur schadhaft, wenn nach jedem Dopingfall Kritik aufkommt, dass schadet dem Sport eindeutig. Deswegen finde ich es verständlich, wenn man solche Druckmittel benutzt, ich gehe davon aus, dass die diese Methode oft genug überprüft haben, um die Richtigkeit sicher zu stellen.

    #570926
    espresso
    • Beiträge: 31
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    Ich kann die UCI nicht verstehen. Wenn sie wirklich gegen doping sind, dann sollen sie das ding durchziehen.
    Heute ist der tag null, alles was gestern war ist egal, und ab morgen fliegt jeder doper gnadenlos, ohne wenn und aber.
    Aber das wollen sie ja wohl garnicht. Die tuen doch nur so.

    #570927
    stony_desert
    • Beiträge: 344
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    @espresso
    und genau das ist das problem – die heuchelei im radsport im bezug auf doping

    #570928
    espresso
    • Beiträge: 31
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    Das ist auch en prob aber ein anderes. Mich stört dieses diktatorgehabe, sowohl was die teamauswahl als auch was die veranstalter betrifft.
    Ich meine die UCI kann ja gegen die fahrer ohnehin dopingsperren aussprechen. Sollen sie ihnen halt zwei jahre oder fünf oder zehn geben, würde ich gut finden.
    Aber warum die mannschaft erpressen? Warum den schwarzen peter der kündigung weitergeben? Vielleicht sind diese tests doch nicht so 100% pro?
    Oder will man hier von anfang an den allmächtigen heraushängen? –Wer fahrer nimmt die wir nicht mögen fliegt aus der liga?? Wir bestimmen nicht nur die veranstalter und die teams, sondern auch die teammitglieder??–

    #570929
    radfanatiker
    • Beiträge: 708
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Phonak hat aber trotzdem das einzig richtige gemacht. Wenn Perez und Hamilton wirklich sauber sind, dann war ihre Entlassung doch sogar in ihrem Sinne, da sie wenn sie sauber sind, dann zu einem Pro Tour Team zurückkommen und nicht einem Continental, oder wie das heißt.


    „Im Radsport darfst du nicht zuviel denken.“
    Jan Ullrich

    #570930
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    phonak hat richtig gehandelt.
    so werden sie es mit hamilton und perez dann auch machen…
    können sie reingewaschen werden, sind sie schnell wieder im team; wenn nicht, dann ist es medial weniger schmerzlich für phonak wenn sie entgültig als doper überführt werden.
    phonak wird auch nach ausschluss von den beiden aus dem team alles daran setzen sie wieder reinzubekommen; wer sollte sonst die tour für phonak fahren??


    102

    #570931
    tylance mayollrich
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1163
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Phonak ist raus! begründung: doping im team!

    mit tut vor allem Floyd Landis leid, voll in die scheiße gegriffen! aber auch die anderen…

    die frage ist jetzt, ob die UCI diese harte linie durchhält? unter umständen müssen sie pro jahr so ein zwei drei mannschaften aus der ProTour rauswerfen.

    #570932
    Ugrumov
    • Beiträge: 112
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Lt. Eurosport.de hat wohl die mögliche Anfechtung des Blutdoping-Nachweisverfahrens zum Ausschluss geführt.

    In der Tat hätte man sich mehr Engagement der Teamleitung bei der Bekämpfung des Dopings im Team gewünscht als bei der Bekämpfung der Nachweise. Das war mindestens taktisch ungeschickt von den Hörgerätlern.

    Jetzt bleibt uns wenigstens die Leistungsexpolsion unseres Pappenheimers Botero erspart, der sich unter seinem alten Kelme-Kumpel Alvaro Pino wieder „so wohl gefühlt“ hätte, dass er plötzlich wieder die volle Leistung hätte abrufen können. Nachtigall…

    Hoffentlich findet Grabschi noch ein gescheites Team.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 57)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.