Pro-Tour Stand

Home Foren Profi-Radsport allgemein Pro-Tour Stand

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 77)
  • Autor
    Beiträge
  • #566807
    erasmus
    • Beiträge: 20
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    Hab mir grad auf RSN mal die Pro-Tour Gesamtwertung angegocht (Stand: 23.8.)
    Da ist di Luca vorne, soweit klar. Aber dann? Lance und Ulle punktgleich. Wieso denn das bitte? Ulle war 3. bei der Tour, ganz ok bei TDS und DT. Das reicht? Komisch, da scheinen mir die Rundfahrten gegenüber den Eintagesrennen aber überbewertet. Was ist bitte mit Boonen, Vino…?

    Andererseits ist Discovery unter ferner liefen in der Teamwertung. Die haben immerhin beide GTs gewonnen.

    Wird wohl alles seine Richtigkeit haben, aber gefühlsmäßig hatte ich ganz andere Stände erwartet.

    Bin ich da der einzige?

    #602024
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich verstehe deine Verwirrung nicht. Ullrich war bei drei Rundfahrten auf dem Podest, allein bei der Tour hat er so 70 Punkte bekommen. Ob die Rundfahrten so bevorteilt werden, muss jeder für sich klarwerden. Aber es stimmt schon. Das es für den Sieg bei der Beneluxrundfahrt oder Paris Nizza genausoviele Punkte gibt, wie für Flandernrundfahrt und Paris-Roubaix, finde ich nicht gerecht.

    Und zum Vergleich mit Lance:
    Der hat „nur den Toursieg“ und eine vordere Platzierung bei der Dauphine.

    Teamwertung:
    Du weist aber schon, dass die einzelnen Ergebnisse bei der Teamwertung keine Rolle spielen.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #602025
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    kann diese verwirrung durchaus nachvollziehen:
    und auch darum wird es nach dem ersten „probejahr“ gehen, die punktevergabe sehr kritisch zu analysieren…
    im vergleich zur ehemaligen weltrangliste (die war viel zu kompliziert!) werden – meines erachtens – deutlich zu wenig punkte vergeben. das gros der fahrer taucht in der wertung überhaupt nicht mehr auf. das halte ich für problematisch; sie haben ja trotzdem (in den meisten fällen) ihre leistung gebracht…

    #602026
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Das gleiche Thema auch gerade bei cycling4fans.

    60 Punkte für 3. Platz Tour de France
    35 Punkte für 3. Platz Tour de Suisse
    40 Punkte für 2. Platz Deutschland-Rundfahrt

    135 Punkte

    Ein-Tages-Klassiker
    1 Punkt für GP Ouest-Plouay (10. Platz)

    1 Punkt

    Etappenpunkte
    1 Punkt für Etappensieg Tour de Suisse
    1 Punkt für Etappensieg Deutschland-Rundfahrt
    2 Punkte für 2. Platz bei TdF-Etappe (20. Etappe)

    4 Punkte

    =140 Punkte

    Original rauskopiert.

    Armi hat eben wirklich nur Dauphiné und Tour.

    Quote:
    Ob die Rundfahrten so bevorteilt werden, muss jeder für sich klarwerden. Aber es stimmt schon. Das es für den Sieg bei der Beneluxrundfahrt oder Paris Nizza genausoviele Punkte gibt, wie für Flandernrundfahrt und Paris-Roubaix, finde ich nicht gerecht.

    Das sehe ich nicht so. Ist es einfacher Paris-Nizza zu gewinnen, als die Flandern Rundfahrt??? Finde ich nicht. Beides schwer. Bei der Beneluxrundfahrt hast du aber recht.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #602027
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich finde es ungerecht den Klassikern gegenüber, dass es bei den Rundfahrten ja eine Differenzierung gibt von den GT’s zu den anderen Rundfahrten. Ich denke, dass man es im gleichen Stille auch bei den Eintagesrennen machen sollte. Ich will es nämlich nicht einsehen, dass es für die Tour doppelt so viele Punkte gibt, wie für Paris-Roubaix. Es ist nämlich genauso schwer die Tour zu gewinnen, wie Paris-Roubaix.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #602028
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von fensterscheibe
    es bei den Rundfahrten ja eine Differenzierung gibt von den GT’s zu den anderen Rundfahrten.

    Ist es gleich schwer den Giro zu gewinnen wie die Benelux Tour??? Nein Spaß, du hast schon recht. Will dich nur ein bisschen ärgern.

    Was ich auch nicht verstehe, dass es für eine Tour-Etappe so wenig Punkte gibt. Da gibt es wirklich noch einige Sachen zu verbessern, aber Probleme sind ja da um sie zu lösen. Wenn man es jedes Jahr ein bisschen besser macht, hat man bald eine schöne Rennserie. Zwar mit 100 Fahrern weniger weil ja alle 99 und 98 gedopt waren, und jetzt entlassen werden (hoffe ich), aber das ist ne andere Sache. Als erstes nächstes Jahr, Telecom raus. Das wäre schonmal toll.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #602029
    Pinarella
    • Beiträge: 1899
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    @ T-Moby: Wenn ich nicht wüsste, dass du Bouyges meinst hätte ich mich jetzt sehr gewundert :D

    Insgesamt sollten vorallem mehr Punkte vergeben werden, wie Opera schon sagte, vorallem auf den GTs. Vielleicht sollte man auch über etwas feiner Abstufungen nachdenken, damit z.B. die Polenrundfahrt schlecher bewertert werden kann als Paris-Roubaix.

    #602030
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Pinarella
    @ T-Moby: Wenn ich nicht wüsste, dass du Bouyges meinst

    Warum denn, es gibt jetzt doch nur noch ein Telecom.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #602031
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    es geht doch auch ums ansehen. und da denke ich schon, dass ein sieg bei paris-roubaix die meisten fahrer einem sieg bei p-n vorziehen würden, daher mehr interessierte, daher besser besetzt, daher mehr punkte. ich finde auch platzierungen sollten stärker ins gewicht fallen.

    #602032
    Marth
    • Beiträge: 1192
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Frechheit!

    zu fordern, dass Bouygues rausfliegt. tz… das wäre, als würde ich den sofortigen ausschluss von bernhard kohl von sämtlichen rennen fordern. böse!

    5. Tireno-Adriatico, 15. Vuelta Catalunya, 18. Paris-Nizza, 19. Romandie, 20. Tour de Suisse, 22. D-Tour, 28. Tour de France, dazu Pineau beim Amstel, Yus in San Sebastian. und das alles mit fast nur jungen leuten aus dem eigenen Nachwuchs. das konzept ist hervorragend, die resultate sind ok für das kleine budget!
    da stört mich fdj doch deutlich mehr. zusammengekaufte multi-kulti-truppe mit noch weniger erfolgen! und wenn DV nicht Petacchi & Co. holen würde, hätten die auch deutlich schlechtere argumente!

    #602033
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Coolman
    es geht doch auch ums ansehen. und da denke ich schon, dass ein sieg bei paris-roubaix die meisten fahrer einem sieg bei p-n vorziehen würden, daher mehr interessierte, daher besser besetzt, daher mehr punkte. ich finde auch platzierungen sollten stärker ins gewicht fallen.

    paris-nizza hat unter rundfahrern einen sehr hohen stellenwert!
    hier liegt vielleicht der eigentliche fehler der idee „protour“: man hat weltrangliste und weltcup durch eine einzige wertung ersetzt… das nivelliert die fahrer.
    früher haben sich die meisten rundfahrer um den weltcup nicht wirklich gedanken gemacht, und umgekehrt. (vielleicht interessiert deswegen auch nur ganz wenige fahrer die protour-wertung? viele könnten dir vermutlich nicht einmal sagen, wie viele punkte sie derzeit haben…)
    in der leichtathletik vergleicht man ja die 400-meter-läufer auch nicht mit denjenigen, die 3000 meter hindernis bestreiten…

    #602034
    VoigtsFötchen
    • Beiträge: 1104
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    So, hier mal ein Vorschlag zum Punktesystem der ProTour:

    EINTAGESRENNEN

    1. 60
    2. 50
    3. 45
    4. 40
    5. 35
    6. 30
    7. 25
    8. 20
    9. 15
    10. 10
    11. 7
    12. 5
    13. 3
    14. 2
    15. 1

    KLASSIKER

    1. 80
    2. 70
    3. 60
    4. 50
    5. 45
    6. 40
    7. 35
    8. 30
    9. 25
    10. 20
    11. 15
    12. 10
    13. 5
    14. 3
    15. 1

    WELTMEISTERSCHAFTEN

    STRAßENRENNEN

    1.100
    2. 80
    3. 70
    4. 60
    5. 50
    6. 40
    7. 35
    8. 30
    9. 25
    10. 20
    11. 15
    12. 10
    13. 5
    14. 3
    15. 1

    ZEITFAHREN

    1. 50
    2. 40
    3. 35
    4. 30
    5. 25
    6. 20
    7. 15
    8. 10
    9. 5
    10. 1

    TEAMZEITFAHREN

    TEAMS

    1.100
    2. 75
    3. 50
    4. 40
    5. 30
    6. 20
    7. 15
    8. 10
    9. 5
    10. 1

    FAHRER

    1. 25
    2. 20
    3. 15
    4. 10
    5. 7
    6. 5
    7. 4
    8. 3
    9. 2
    10. 1

    RUNDFAHRTEN I

    1. 80
    2. 70
    3. 60
    4. 50
    5. 45
    6. 40
    7. 35
    8. 30
    9. 25
    10. 20
    11. 15
    12. 10
    13. 5
    14. 3
    15. 1

    Etappen

    1. 10
    2. 7
    3. 5
    4. 3
    5. 1

    Sprint- und Bergwertung

    1. 15
    2. 10
    3. 7

    RUNDFAHRTEN II

    1. 60
    2. 50
    3. 45
    4. 40
    5. 35
    6. 30
    7. 25
    8. 20
    9. 15
    10. 10
    11. 7
    12. 5
    13. 3
    14. 2
    15. 1

    Etappen

    1. 7
    2. 5
    3. 3
    4. 2
    5. 1

    GRAND TOUR

    1. 150
    2. 125
    3. 110
    4. 100
    5. 90
    6. 80
    7. 70
    8. 60
    9. 50
    10. 40
    11. 35
    12. 30
    13. 25
    14. 20
    15. 15
    16. 10
    17. 7
    18. 5
    19. 3
    20. 1

    Etappen

    1. 20
    2. 15
    3. 12
    4. 10
    5. 8
    6. 6
    7. 4
    8. 3
    9. 2
    10. 1

    Sprint- und Bergwertung

    1. 35
    2. 25
    3. 15
    4. 10
    5. 7

    Eintagesrennen: Gent-Wevelgem, Amstel Gold Race, Flèche Wallone, HEW Cyclassics, GP Ouest-France, Züri Metzgete, Paris-Tours

    Klassiker: Mailand–San Remo, Flandern-Rundfahrt, Paris-Roubaix, Lüttich-Bastogne-Lüttich, Classica San Sebastian

    Teamzeitfahren : Eindhoven

    Rundfahrten I: Katalonien-Rundfahrt, Dauphiné Libéré, Tour de Suisse, Deutschland-Tour

    Rundfahrten II: Paris-Nizza, Tirreno Adriatico, Baskenland-Rundfahrt, Tour de Romandie, Benelux-Rundfahrt, Polen-Rundfahrt

    Weltmeisterschaft: WM in ?

    Grand Tour: Giro d’Italia, Tour de France, Vuelta a Espana

    In der Teamwertung sollten bei jedem Rennen die ProTour-Punktzahlen der beiden besten Fahrer gewertet werden.


    DAS PERLT!

    #602035
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von fensterscheibe
    Es ist nämlich genauso schwer die Tour zu gewinnen, wie Paris-Roubaix.

    meinst das doch nicht ernst?? Fahrer wie Armi oder Ulle, wenn sie wollen, können auch bei Paris-Roubaix vorne landen, eventuell sogar noch gewinnen. aber Boonen wohl niemals Tour.

    Außerdem wenn man GT schauen, dann hat man als Fan drei Wochen tolle Radsport, bei Eintagesrennen halt nur ein Tag. Allein deswegen soll man schon GT mehr Gewicht geben.

    Die Etappen-Siege bei GT bekommen mMn zu wenige Punkte.
    Petacchi hat für sein MSR Sieg 50 Punkte bekommen, das entspricht 16 Siege bei GT!!! die Verhältnisse stimmt sicher überhaupt nicht.

    Ein GT-Sieg vor allem Tour-Sieg muss mindesten 3 mal so viel Punkte bekommen als Sieg bei Klassiker. denn die machen mehr Werbung für Radsport!!!!

    5 Etappen Sieg bei GT muss ungefähr so viel bedeuten wie ein Eintagsrennen.

    Daher mein Vorschlag:
    Tour-Sieg 150 Punkte
    Giro/Vuelta 100 Punkte
    TdS/Deutschland Tour/DL jeweils 70 Punkte
    MSD/PR/FLR/BLB/LR jeweils 50 Punkte
    restliche Eintagsrennen 40 Punkte genau wie restliche Rundfahren.
    EtappenSiege bei GT 10 Punkte
    EtappenSiege bei sonstige RF 3 Punkte.

    Außerdem muss die Trikot-Träger bei Rundfahren auch Punkte bekommen, allein wegen Geld kann man diese Trikot nicht interessant machen.


    Old Path, White Clouds

    #602036
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von chinaboy
    Außerdem wenn man GT schauen, dann hat man als Fan drei Wochen tolle Radsport, bei Eintagesrennen halt nur ein Tag. Allein deswegen soll man schon GT mehr Gewicht geben.

    Die Etappen-Siege bei GT bekommen mMn zu wenige Punkte.
    Petacchi hat für sein MSR Sieg 50 Punkte bekommen, das entspricht 16 Siege bei GT!!! die Verhältnisse stimmt sicher überhaupt nicht.

    Ein GT-Sieg vor allem Tour-Sieg muss mindesten 3 mal so viel Punkte bekommen als Sieg bei Klassiker. denn die machen mehr Werbung für Radsport!!!!

    5 Etappen Sieg bei GT muss ungefähr so viel bedeuten wie ein Eintagsrennen.

    Daher mein Vorschlag:
    Tour-Sieg 150 Punkte
    Giro/Vuelta 100 Punkte
    TdS/Deutschland Tour/DL jeweils 70 Punkte
    MSD/PR/FLR/BLB/LR jeweils 50 Punkte
    restliche Eintagsrennen 40 Punkte genau wie restliche Rundfahren.
    EtappenSiege bei GT 10 Punkte
    EtappenSiege bei sonstige RF 3 Punkte.

    du outest dich mal wieder als tour-fan; es gibt genug radsportfans, die deutlich mehr gefallen an eintagesrennen finden. und die haben an einer drei-wochen-rundfahrt sicherlich weniger freude als an paris-roubaix oder der flandern-rundfahrt. (dabei sollte man auch nicht vergessen, dass es sehr unterschiedliche fahrer-typen gibt – und man sollte die eintages-fahrer nicht von vorneherein degradieren…)

    auch deine gewichtung der drei gts zeigt, dass du bei deiner präferenz für die tour verkennst, dass es genug radsportfans gibt, die giro und vuelta vorziehen (siehe dieses forum).

    10 punkte für einen etappensieg bei einer gt halte ich für völlig überzogen! (vor allen dingen: wie willst du begründen, dass ein sprinter bei vuelta oder giro mit fünf siegen schon die hälfte der punkte einfährt, die am ende der gesamtsieger erhält?)

    nichts für ungut, aber die verklärte sicht durch die tour-brille entspricht der realität des radsports nicht wirklich…

    #602037
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    leute, warum kapiert ihr nicht, was ich oder ihr will ist gar nicht entscheidend. Sondern wie soll Radsport gegen andere Sportart bestehen??? Das kann man nur mit ein starke Tour!!!!!!!!! Nur so kann man viele sportbegeistere als Radsport-Fan gewinnen, und nur so kann Radsport weiter entwickeln. Egal ob giro/vuelta/oder sonstige Rennen wie klassiker, kleine Rundfahrt, die profitieren nur von ein stake Tour.

    Basso ist außerhalb Italien sicher mehr bekannter als Simoni/Heras/Cungeo zusammen, hier meine ich nicht unbedingt unter Radsport-Fan, sonder allgemeine Bekanntheitsgrade. Also logisch, dass er für sein 2.Platz bei Tour mehr Punkte bekommen als Giro-Sieg.

    Sprinter soll natürlich für Etappe-Sieg mehr Punkte bekommen als jetzt. 5 Etappe-Sieg bei GT sicher mehre Wert als 5.Platz bei einem GT.
    sonst hat ein Fahrer wie Petacchi von vorher keine Chance auf ProTour-Titeln. selbst wenn er 20 Siege einfahren bekommt er nur 60 Punkte, und das schafft Bettini/Rebellin/DiLuca oft in 2 Tagen.


    Old Path, White Clouds

    #602038
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    und noch was, Radsport ist ein Profisport.
    allein wegen Medien-Präsenz bei GT insbesonder bei Tour kann klassiker nicht mithalten, oder will jemand bestreiten, dass 300 Stunden Fernsehenzeit(bei Tour) für Sponsern nicht wesentlich besser als 5 Stunden(wenn überhaupt) bei Klassiker ist??


    Old Path, White Clouds

    #602039
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @chinaboy
    warum kapierst du nicht, dass dem nicht so ist???
    radsportfans bleiben radsportfans, egal was die (deutschen oder französischen) medien und die tour inszenieren…
    in italien wird der giro das populärste rennen bleiben, selbst wenn mal wieder ein italiener die tour gewinnen sollte!!!

    Quote:
    Basso ist außerhalb Italien sicher mehr bekannter als Simoni/Heras/Cungeo zusammen, hier meine ich nicht unbedingt unter Radsport-Fan, sonder allgemeine Bekanntheitsgrade. Also logisch, dass er für sein 2.Platz bei Tour mehr Punkte bekommen als Giro-Sieg.

    bin immer davon ausgegangen, dass in der protour-wertung die sportliche leistung zählt – nicht die mediale präsenz!!!

    #602040
    cedros
    Verwalter
    • Beiträge: 1328
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Auch wenn ich persönlich die Vuelta und vor allem den Giro mindestens genauso interessant finde wie die Tour – die Tour ist jene Rundfahrt, bei der mit Abstand die meisten Top-Fahrer mit idR guter Form an den Start gehen. Da können die offenen spanischen Rundfahrts-Meisterschaften noch so interessant und spannend sein – sportlich ist ein Sieg bei der Tour wertvoller und sollte daher auch höher bewertet werden.

    #602041
    Ugrumov
    • Beiträge: 112
    • Jungprofi
    • ★★★★

    @VoigtsFötchen

    Schick Deinen Vorschlag doch bitte an die UCI. Der ist gut und trifft den Nagel auf den Kopf.

    #602042
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von opera

    @chinaboy

    warum kapierst du nicht, dass dem nicht so ist???
    radsportfans bleiben radsportfans, egal was die (deutschen oder französischen) medien und die tour inszenieren…
    in italien wird der giro das populärste rennen bleiben, selbst wenn mal wieder ein italiener die tour gewinnen sollte!!!

    Quote:
    Basso ist außerhalb Italien sicher mehr bekannter als Simoni/Heras/Cungeo zusammen, hier meine ich nicht unbedingt unter Radsport-Fan, sonder allgemeine Bekanntheitsgrade. Also logisch, dass er für sein 2.Platz bei Tour mehr Punkte bekommen als Giro-Sieg.

    bin immer davon ausgegangen, dass in der protour-wertung die sportliche leistung zählt – nicht die mediale präsenz!!!

    ohne Tour wäre ich niemals Radsportfan!!!
    oder meinst gibt es angeborene Radsportfan??


    Old Path, White Clouds

    #602043
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ohne Giro waere ich evtl auch Radsportfan und Besserwisser geworden, aber nur evtl.

    Von mir aus darf die Tour auch etwas mehr Punkte als Giro und Vuelta bekommen, aber warum hier alle ploetzlich 150 geben wollen…

    Sowieso, spiele den Opera und Behaupte die ganzen Punkteverteilungsdiskussionen gehoeren in einen anderen Thread. Und frage mich warum alle denken dass Di Luca keine PUnkte mehr macht. Vor dem Amstel Silber race hatte er ja auch nicht brilliert, dann hat er zugeschlagen. Da er die Tour nicht gefahren ist, ist es auch normal dass er jetzt noch nicht in Topform ist. Behaupte seine gute Form kommt dann rechtzeitig fuer Zuerich und die Lombardei. Ob’s reicht ist eine andere Frage, aber einfach mitgondeln wie den letzten Monat wird er sicher nicht, der wird noch besser und gewinnt die ProTour. Was ja mich gar nicht interessiert.


    Leitplanke

    #602044
    hannes
    • Beiträge: 624
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Vor dem Amstel Silber race hatte er ja auch nicht brilliert, dann hat er zugeschlagen.

    naja, er hat die baskenlandrundfahrt gewonnen, da brauc man schon eine gute form.


    flamerouge.blogspot.com[/URL]

    #602045
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4995
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Basso ist außerhalb Italien sicher mehr bekannter als Simoni/Heras/Cungeo zusammen,

    Ich hab mich letztens mit Leuten aus meinem Bekanntenkreis unterhalten, durchaus sportinteressiert, aber nicht besonders am Radsport. Einen Simoni kannte man da durchaus ….

    #602046
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von VoigtsFötchen

    Eintagesrennen: Gent-Wevelgem, Amstel Gold Race, Flèche Wallone, HEW Cyclassics, GP Ouest-France, Züri Metzgete, Paris-Tours

    Klassiker: Mailand–San Remo, Flandern-Rundfahrt, Paris-Roubaix, Lüttich-Bastogne-Lüttich, Classica San Sebastian

    Teamzeitfahren : Eindhoven

    Rundfahrten I: Katalonien-Rundfahrt, Dauphiné Libéré, Tour de Suisse, Deutschland-Tour

    Rundfahrten II: Paris-Nizza, Tirreno Adriatico, Baskenland-Rundfahrt, Tour de Romandie, Benelux-Rundfahrt, Polen-Rundfahrt

    Weltmeisterschaft: WM in ?

    Grand Tour: Giro d’Italia, Tour de France, Vuelta a Espana

    Deine Punkteverteilung ist nicht schlecht, aber bei der Einteilung der Rennen kann man noch etwas ändern.
    Du hast die Lombardeirundfahrt vergessen. Das ist ein Klassiker. San Sebastian hingegen sollte bei den Eintagesrennen sein.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #602047
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    wie man die punkte verteilt ist immer strittig. was denke ich am ehesten einen konsens finden würde, ist, dass man mehr punkte auch für platzierungen bekommen sollte. 3 punkte für einen gt-etappensieg ist zu wenig.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 77)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.