Saisonvorbereitung

Home Foren Profi-Radsport allgemein Saisonvorbereitung

  • Dieses Thema hat 57 Antworten und 18 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 17 Jahre von Coolman.
Ansicht von 8 Beiträgen - 51 bis 58 (von insgesamt 58)
  • Autor
    Beiträge
  • #574183
    CrazyIvan
    Teilnehmer
    • Beiträge: 640
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    @ T-Moby

    Muss Coolman da zustimmen. Ist mir in den letzten Jahren des öfteren aufgefallen. Von der Papierform her war T-T-M eigentlich immer gleichwertig, schließlich sind Padrnos, Rubiera, Noval und Azevedo nicht gerade die Granaten im Zeitfahren. Auch in den Jahren zuvor sah es nicht anders aus.

    USP fuhr zum Beispiel schon immer die Reihe, während T-T-M außer 2004 immer den belgischen Kreissel bevorzugte. Ersterer ist zwar nur mit absolut eingeübter Truppe und strengster Disziplin machbar, dafür aber einfach besser. Da fährt immer nur einer im Wind und das auch nur so lange, wie er eben kann. Beim belgischen Kreissel hingegen sinds 2 Reihen, also immer 2 im Wind. Auch werden da individuelle Stärken und Schwächen nicht so gut berücksichtigt.

    Und wenn man sich von 5 Phonak Leuten auf den letzten Kilometern sogar noch Zeit abnehmen lässt, dann muss da doch einiges im argen liegen…

    #574184
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    eben vom potential her hätte das t-mobileteam die letzten jahre auch das teamzeitfahren gewinnen können. auch gerolsteiner wäre von der besetzung her gut gewesen. sie haben halt einfach nicht gewonnen weil usp im TEAM besser war. und ich bezweifle sehr stark dass da gerade ein zabel schuld dran sein soll. mit oder ohne zabel es wird sich nichts ändern.

    #574185
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich habe auch nicht geschrieben das Zabel schuld an der Niederlage war, und auch nicht geschrieben das das Us Postal Team schlechter war als T-Mobile ich habe nur erklären wollen warum T-Mobile Helfer am Berg gefehlt haben. Das Wort Team Zeitfahren oder Zabel schlecht ist in diesem Zusammenhang hier nie gefallen bis Coolman auftauchte. (falls das nicht stimmt zeige mir die Stelle)
    @ Tylance: du hast zweifellos recht. Aber es kotzt mich einfach an dass immer wieder auf der Teamleitung rumgehackt wird (in manchen bis vielen sachen auch richtig, hier aber nur Falsch )
    Es gibt soviele Möglichkeiten warum es nicht so gut läuft bei T-Mobile (bei der Tour). Bei der Vuelta dieses Jahr war T-Mobile einfach klasse im TT. da hat die Teamleitung dann plötlich gewusst wie es geht oder was (Coolman)???


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #574186
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    na ja dort sind aber die besetzungen des teams nicht so auf das mzf ausgerichtet außerdem sind die teams dort schwächer besetzt. ich übe deshalb kritik an der teamleitung weil die oft schwachsinn machen (siehe evans), vor allem aber an pevenage der redet nur schmarrn. eine gute sache der teamleitung ist pevenage nicht mehr ins begleitfahrzeug zu setzen. es geht mir aber vor allem darum dass zabel dabei sein muss weil ein weiterer helfer nichts bringt weder beim mzf noch am berg. die sollen lieber mal gescheit nominieren. ich stelle eher aldag in frage. ich mach mir jetzt dann mal gedanken über ne teamaufstellung von t-mobile aus meiner sicht wenn alles ideal läuft.

    #574187
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    kessler, klöden, ullrich, vino, zabel, sevilla, guerini, hiekmann, lara ruiz

    das wäre doch schonmal ne gute mannschaft. wen will man denn überhaupt rausnehmen für zabel? es gibt sowieso noch so viele fragezeichen. kann man sich guerini, lara und sevilla leisten fürs mzf. wie wird sevilla überhaupt in form sein. wie siehts mit lara aus. kann der sein starkes jahr wiederholen. die mannschaft ist aber nicht mehr so gut wie in den letzten jahren das muss man eindeutig sagen doch daraus konnte ja t-mobile nie was machen.

    #574188
    radfahrer
    • Beiträge: 207
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ich denke schon, dass man bei T-Mobil die Teamleitung kritisieren muss, da die Leitung eher als Feind der Mannschaft gegenübergetreten ist. Ich hatte schon den Eindruck, dass gerade die Regelung mit Ullrich und Pevenage ihn eine gewisse Motivation geraubt hat. Er ist bei weiten nicht mehr so dominant aggressiv wie er es mal war. Und Ullrich und Pevenage sieht er mehr als ein Team für sich. Aus bekannten Gründen muss er sich dem Sponsorendruck antun, aber gefallen hat er nicht daran. Ich glaube sogar, er könnte Ullrich jeden der 364 Tagen in den Arsch treten.
    Fazit: Er ist ein bockloser Teamleiter geworden, der selber mit sich und seiner Lage eher unglücklich ist. Kummer und Co. sind noch zu sehr Fahrer, um die nötige Stärke und Dickköpfigkeit zu besitzen, zudem hat das Team T-Mobil ein Kapitän, der diese Rolle einfach nicht beherrschen kann, bzw. will.
    Das Problem bei T-Mobil ist doch wirklich die Zusammenarbeit zwischen Ullrich, Pevenage, Godefroot, dem Sponsor und den Rest der Mannschaft.
    2003 hatte das Team ohne Ullrich ein hervorragendes Jahr und Ullrich hatte ohne das Team Telekom auch ein sehr gutes Jahr, dieses muss man einfach mal als gegeben hinnehmen und es wundert mich wieso alles nach aussen hin schön und harmonsch geredet wird und die Gedanken der einzelnen Fahrer nicht andere sind als meine. Das Projekt Ullrich und T-Mobil ist gescheitert von Anfang an und ich verstehe nicht wieso alles aufrechterhalten wird, obwohl es einfach nicht passt.
    Und wieso hat ein so unglaublich guter Faher wie Zabel und auch Vino darunter zu büssen?

    #574189
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Na also, ich habe ja auch nicht eure Kritik an der teamleitung kritisiert sondern die Kritik im Zusammenhang mit TT. So ist die Kritik Ok wenn nicht sogar berechtigt, auch wenn ich im Fall Evans immer noch anderer Meinung bin steht aber schon weiter oben.
    Mein Team wie in einem anderen Thread, ohne Zabel (warum steht im Thread Tour ohne Zabel, also nicht aufregen, eigentlich gehört die aufstellung gar nicht hier her aber egal)
    Ulle, Vino, Guerini/Lara, Klöden, Aldag, Hiekmann, Steinhauser, Sevilla, Schreck/Kessler


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #574190
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    also aus meiner sicht ist aldag keine bereicherung mehr fürs tourteam aus rein sportlicher sicht. hiekmann muss erst mal beweisen dass er überhaupt gut genug ist. bei schreck seh ich da das gleiche prob. es gibt verschiedene möglichkeiten wie t-mobile sein team zusammenstellen sollte.

    1. Ein Team stark am Berg. (nicht empfehlenswert da mzf)

    2. Ein Team stark fürs mzf (warum nicht, genug starke fahrer am berg haben sie ja trotzdem)

    3. etwas aus allem. zabel für den sprint. helfer für den berg und fürs flache (wobei man die wohl nicht braucht außer man verteidigt das gelbe) und fürs mzf.

Ansicht von 8 Beiträgen - 51 bis 58 (von insgesamt 58)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.