Teams (K)analyse 2010

Home Foren Profi-Radsport allgemein Teams (K)analyse 2010

Ansicht von 25 Beiträgen - 76 bis 100 (von insgesamt 103)
  • Autor
    Beiträge
  • #672150
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Footon kann man ohne Probleme ausladen

    Cofidis, Bbox und Saur sicher dabei

    Das heißt wir wären bei 20, Prud‘ homme hat offen gesagt er will dieses jahr evtl. ein paar mehr einladen, kommen noch Cervelo und BMC. Vacansoleil als ohne Chance, weil die für mich fest stehen. Skil brauch man nicht weil Saur diesen Part 1:1 übernehmen wird, das kleine ProConti-Team dass offensiv in die Gruppen geht. Skil hatte letztes Jahr keinen Etappensieg also war es das für die

    Lampre könnte noch daheim bleiben wenn Cuni und Petacchi sich auf den Giro konzentrieren so wie die letzten jahre


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #672151
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Denke Footon gehört (leider) zu den fixen Teams, da sie ja die Saunier Duval-Lizenz übernommen haben. Lampre natürlich ohnehin auch fix dabei (auch dank des Vertrags von 2008, aber mit Petacchi gehören sie auch absolut zur Tour!).

    Eine andere Möglichkeit wäre vielleicht, dass die ASO Footon eine gute Summe anbietet, damit die freiwillig verzichten. Müsste aber wohl eine Menge sein, denn auf die Tour verzichtet man so leicht nicht.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #672152
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Jaja
    Denke Footon gehört (leider) zu den fixen Teams, da sie ja die Saunier Duval-Lizenz übernommen haben.

    Du willst uns wohl erschrecken.
    Wenn sie aufgrund der übernommenen Saunier-Lizenz eingeladen werden, werden sie auch gleich wieder ausgeladen, denn Saunier hat der Tour in Gestalt von Riccó und Piepoli Schande bereitet.

    #672153
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    deshalb war Fuji 2009 ja auch dabei


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #672154
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20769
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Minderwertiger Vogel

    Cervelo, BBox und Cofidis sind sicher, nicht Saur. Saur hat nur brillante Chancen. Entweder Duell BMC Saur, da stehen die Saurkarten wohl nicht mal so schlecht, Evans, auf ihn kann man nach 09 verzichten, das Weltmeistertrikot hingegen wäre doch schön. Oder eben Footon weg. Ob man die wieder so leicht los wird… nicht ganz klar dem KV. Giro und Vuelta haben’s ja nicht geschafft, Tour schon, Dopingschaden. Ob das 10 noch zieht? Mal sehen…


    Leitplanke

    #672155
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Also wenns keiner machen will: Vorarlberg!

    Out vor allem wohl Hungerbühler, zuletzt aber auch nicht mehr so stark. Hört ganz auf. Van Huffel hat hier eh nix gebracht, geht jetzt noch eine Liga tiefer. Musiol hat für Vorarlberg-Verhältnisse noch relativ viele Punkte geholt, also ein kleiner Verlust. Morscher alt.

    Neuzugänge: Schwab! Sollte mal ein schweizer Rundfahrheld werden. Hat sich sogar vier Jahre bei QuickStep halten können. Warum weiß man nicht so genau. Dann noch zwei junge aus der Elk-Haus-Masse (hätte hier mehr erwartet, denn Elk Haus war im Vergleich zu Vorarlberg noch ein recht gutes Team). Camussa ein Italiener, der offenbar jedes Jahr das Team wechselt.

    Ziele: Österreich-Rundfahrt

    Dietziker dann vermutlich Kapitän. Komischerweise die letzten beiden Jahre nicht mitgefahren, sollte aber eigentlich in die Top-10 fahren. Hollenstein auch nicht schlecht (13.Trentino!), also auch mit Steigerung Top-10 möglich. Dann ja vielleicht auch Schwab noch? Aber eben ein ?

    Als Sprinter dann natürlich Siedler, der für ein paar Siege gut ist. Weissinger auch ein Sprinter, aber eine Nummer langsamer. Haselbacher, wenn wieder ganz fit, natürlich ebenfalls zu erwähnen.

    Rest: Schöffmann evtl. ein Talent? 2.der Meisterschaften geworden. Jg.87. Ackermann für Platzierungen.

    Wo fährt man außerhalb? Einladungen zu den schw. PT-Rundfahrten hat man in den letzten Jahren erhalten. Ansonsten wohl regionale Rundfahrten in Deutschland, der Schweiz und Italien.

    Fazit: Nicht wirklich Prof-würdig.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #672156
    Konstanze
    • Beiträge: 1
    • Anfänger
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Milram, wie schön. Nämlich einfach :D

    Team ist Kacke.

    Fazit: Rätselhaft wie man aus dem Kader einigermassen akzeptable Aufstellungen für 3 GTs und all die anderen PT Rennen finden will.

    Milram scheint Einiges auf die Klassiker zu setzen, gerade auch in Hinblick auf die Neuverpflichtungen Sentjens und de Vocht. Die sind sogar mit den anderen Klassiker-„Kapitänen“ die Strecke für Omloop Het Nieusblad abgefahren…

    http://twitter.com/teammilram

    #672157
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Xacobeo:

    8 Abgänge, aber wenig Qualitätsverlust. Herrero und Vorganov zwei solide Fahrer, für die großen Siege waren sie aber auch nicht zuständig. Ansonsten verlassen lauter ? das Team, sprich gleich 5 der 8 haben noch kein Team.

    5 Neue, Pacheco ein Sprinter von Contentpolis. Hat sich im ersten Jahr außerhalb Portugals (selbst ist er Spanier, hat aber seine Karriere in Portugal begonnen) schwer getan, mal sehen wo er wirklich steht. Vermutlich eben ein Platzierungssprinter, der aber in schlecht besetzten Feldern auch gewinnen kann. Dann noch Oliveira, ein junger Portugiese. Guter ZF. Silbermedaille im ZF bei der WM (U23), auch sonst ein paar ZF-Resultate. Jg.89.

    Vuelta:

    Mosquera der uneingeschränkte Star im Team. Traue ihm, wenn er die Form hat, das Podest zu. In den letzten Jahren eigentlich immer mehr verbessert. 09 durch den Sturz am Anfang gehandicapt, später aber wohl der beste Bergfahrer. Dahinter dann D.Garcia so um Platz 20. Aber auch ein guter Kandidat für Fluchten. Cesar Veloso ähnlich (hat das ja mit dem Sieg in Xorret bewiesen).

    Diese drei sind auch Kandidaten für diverse spanische Rundfahrten. Mosquera kann hier gewinnen, die beiden anderen auch vorne reinfahren.

    Sprint: Pacheco für kleinere Siege.

    Rest: Sehr mager in der Breite (war es aber vorher auch schon). Mosquera, Garcia, Cesar Veloso und Pacheco sind gute Fahrer, dahinter kommt aber nicht sehr viel. Castano seit Jahren nix, Serafin Martinez und Rabunal mit vereinzelten Resultaten. Ahh, vielleicht kann De Segovia ja noch was. Letztes Jahr ohne Team die Extremadura-Rundfahrt gewonnen (immerhin vor Laverde und Machado), auch bei der Madrid-Rundfahrt gut platziert. Also evtl. Bergqualitäten. Mal beobachten. Scheint sein erste Profiteam zu sein, obwohl er schon 27 ist.

    Fazit: Im Prinzip hat sich nicht viel verändert.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #672158
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20769
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Jaja
    Garmin

    Rundfahrten: Wiggins fehlt natürlich, aber Garmin hat in den letzten Jahren ja immer irgendeinen neuen GT-Fahrer herausgebracht. Keine Ahnung wer das dann sein kann. Der KV hofft sicher immernoch auf Zabriskie, aber dem geb ich nun wirklich die schlechtesten Karten.
    Verlassen kann man sich wohl auf Vandevelde. Hab ja lange auf eine Eintagsfliege gehofft, 09 hat ers aber doch bestätigt. Also sichere Top-10, wenns rund läuft Top-5 möglich. Dahinter Danielson, der 09 plötzlich wieder ganz gut war. Könnte man ja zum Giro schicken. Mehr als Top-15 trau ich ihm aber nicht zu. Ein totaler Flop auch nicht auszuschließen.

    Zu Zabriskie… überall tauchen gerade INterviews aus wo er und Vaughters ankündigen er sei jetzt wohl dann (ENDLICH) so weit. Danielson, gestern beim cyclingnewsforumstöbern auf ein interessantes Interview mit Vaughters gestossen… der KV findet’s gerade gar nicht mehr. Kurzfassung: Danielson körperlich toptalent. Aber 20% Eskimo, d.h. irgendwie versuche sein körper immer alles zu speichern anstatt zu verbrennen. Sein Benzin sei fast ausschliesslich Zucker, dadurch grosse Leistungsschwankungen. 09 neue Diät, Trainingslager vor Kalifornien klar der beste im TEam. Kalifornien dann wieder die Probleme mit dem Druck, Rest wird besser, er nervös und kackt ab. Später in Europa ähnlich, schafft es nicht die Diät durchzustehen, Druck. Zurück nach Amerika, Neuaufbau, Vuelta gut, fährt gut, aber Cuesta habe ihm per Email gesagt er hoffe die Vuelta sei bald fertig, Danielson täglich nervöser. Klebt meint: Talent, körperliche Voraussetzungen hat er wohl tatäschlich, ok, die Sache mit der Eskimodiät, na ja, ok, keien Ahnung. Aber mit dem Druck scheint er einfach nciht umgehen zu können, der KV vermutet wird dadurch nie mehr was.

    Zabriskie hingegen, hä!


    Leitplanke

    #672159
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Zabriskie hingegen, hä!

    Dann soll also Zabriskie der Star 2010 sein? Man musste ja mit Garmin schon viel verkraften. 2008 Vandevelde, 2009 Wiggins, aber das wäre ja nun wirklich die Höhe! Hoffe das bleibt uns dann mal erspart.

    Wer dann also will, kann jetzt hier auch die Conti-Teams (k)analysieren. Natürlich nicht alle 127, aber die interessanten halt. Das strenge Alphabetisierungsgebot ist damit aufgehoben.

    Also greif ich mal quer rein.

    CDC – Cavaliere

    Centri della Calzatura hieß das 09 (sinnigerweise wohl stattdessen jetzt die Abkürzung CDC?!)

    Unser Herbstheld Rubiano Chavez fuhr ja hier, wechselt aber jetzt zum Team Betonexpressz 2000. Etwas unverständlich auf den ersten Blick, aber auch hier scheinen einige Italiener dabei zu sein. Ein paar Einladungen zu Herbstrennen dürfte es also geben. Dennoch wäre CDC natürlich das bessere Team für ihn gewesen! Haben nämlich ital. Lizenz und könnten somit auch HC-Rennen fahren.

    Neuzugänge unbekannt. Ahh, Ascani ist bekannt. Guter Nachwuchsfahrer, dann erwischt, zweieinhalb Jahre Out und jetzt eben mit 26 zurück. Riccio sagt mir zwar nix, aber offenbar ein passabler Sprinter. Kann dann bei osteuroäischen Rundfahrten vielleicht auch für Siege sorgen.
    Dazu noch zwei unverschämt junge Kroaten. Marko Dimic – 25.12.1991! Heißt gerade 18 geworden! Kovalacevic immerhin 19. Mal sehen ob sie sich schon in Szene setzen können.

    Rest: Callegarin nach dem Rubiano-Abgang jetzt erstmal der Kapitän. Gutes 2009 gehabt. GP Industria Larciano gewonnen und 2.Carnaghese. Also auch in diesem Jahr wieder für gute Ergebnisse vor allem im ital.Herbst. Dazu noch Muraglia, der zwar 09 nix gebracht hat, aber letzte Woche ja mit einem Etappensieg in Italien gezeigt hat, dass er evtl. doch wieder in Form kommt. Also schonmal zwei gute Herbstfahrer. Ascani muss man sehen. Doch eine sehr lange Pause. Braucht wohl auch ein paar Rennen um wieder reinzukommen.
    Dahinter dann viele recht unbekannte Fahrer. Weitere Saisonziele dann wohl osteuropäische Rundfahrten (Serbien, Slowakei, Slowenien). Hier war man 09 recht erfolgreich. Man wäre auch ganz gut beraten von den Fahrern, die bei „Stay or Out“ stehen, Leute wie Krol, Der und Hasanovic weiterzuverpflichten. Dann bliebe eben auch der Verbund nach Osteuropa. Und für gute Resultate sind diese Fahrer dort auch zu gebrauchen.

    Fazit: Das einzige ital.Conti-Team (die anderen fahren halt mit anderen Lizenzen). Wenn Muraglia und Callegarin ihre Leistungen bringen, wirds eine gute Saison.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #672160
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    muraglia nix gebracht? was soll er auch bringen er war ja gesperrt :D


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #672161
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5011
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ja, Muraglia, der war zwei Jahre gesperrt. Hat sich offenbar zwischenzeitlich als Barista verdingt. Als Rundfahrer hat er die nach dem Baby-Giro-Sieg geweckten Hoffnungen nie erfüllt. Auch vor der Sperre fiel sein Name häufiger in Verbindung mit diversen Dopingskandalen.

    Bei Rubiano verwundert mich etwas, dass er nicht bei einem besseren Team reingekommen ist, mit den guten Leistungen der letzten Jahre hätte er doch auch bei einem Prof-Team ganz gute Chancen gehabt, häufig auf eigene Rechnung fahren zu dürfen.

    #672162
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Dass er gesperrt war, weiß ich auch, aber er war ja schon seit Juli bei diesem CDC-Team unter Vertrag und hat im Herbst auch einige Rennen bestritten. Aber eben erfolglos.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #672163
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Jaja
    Dass er gesperrt war, weiß ich auch, aber er war ja schon seit Juli bei diesem CDC-Team unter Vertrag und hat im Herbst auch einige Rennen bestritten. Aber eben erfolglos.

    naja da muss man dem halt dann mal zeit geben, hast aber die dopingsperre ganz rausgelassen daher hat das eindruck erweckt es wäre dir entgangen


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #672164
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20769
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    http://www.cyclingweekly.co.uk/news/latest/436522/jonathan-vaughters-on-the-enigmatic-tom-danielson.html

    Nachgereicht das Vaughtersinterview über Danielson.

    Dann weiter mit den Contiteams.


    Leitplanke

    #672165
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Jaja

    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Zabriskie hingegen, hä!

    Dann soll also Zabriskie der Star 2010 sein? Man musste ja mit Garmin schon viel verkraften. 2008 Vandevelde, 2009 Wiggins, aber das wäre ja nun wirklich die Höhe! Hoffe das bleibt uns dann mal erspart.

    Von den Durchbrüchen von Vandevelde, Wiggins und Zabriskie wäre aber Zabriskie sicher nicht die größte Überraschung. Aber der muss erstmal was zeigen, um sich in die Kette einzureihen.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #672166
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Khalilov etwas überraschend weg, 08 brillant, 09 auch nicht schlecht

    Hat jetzt doch noch ein Team gefunden und dazu gleich ein PT-Team. Fährt ab sofort für Katusha.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #672167
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    CCC Polsat

    Polen, Polen, so weit das Auge reicht. Schön wenn einem kein einziger Name was sagt natürlich. Letztes Jahr Conti Team, dieses Jahr Pro, das heisst man wird Polen fahren wollen und hoffentlich auch dürfen. 09 waren auch schon 2 dabei, dem KV rätselhaft warum ist aber so. Smolen und Matysiak, Smolen klar besser, den kann man nämlich schreiben ohne 5x nachschauen zu müssen. Was man erwarten kann.. .rätselhaft, das grösste polnische Talent ist nach cicloweb einer mit Jahrgang 90 der jetzt in Spanien fährt, nr 2 wohl ein 86 der bei Liquigas ist. Auch erwähnt wird Honkisz, der fährt hier. 88, sei ein Talent… mehr steht nicht. Rundfahrten? 32 Qinghai und 8. Marokko. Na ja, mal schauen. Star des Teams wohl ein 75, Jezowski, war in Marokko immer gut platziert, meistens vor oder hinter kirsipuu (auf der Bergetappe 3, Kirsipuu 2. gewonnen hat Bodnar, auch hier dabei, langsam versteht der KV hier was), also wohl ein Sprinter. Im GK war dann übrigens Matysiak 2. also wohl auch ein STar, Jezowski muss aufgegeben haben.

    Fazit; Fehlt ein Zugpferd… aber ok, auch verständlich. Da Mroz Conti bleibt sollte es aber für Polen reichen, viel erwarten kann man aber nicht.

    unfassbar diese Polen. Besorgen sich ne Pro-Lizenz um Tour de Pologne fahren zu dürfen und kriegen dann keinen Wildcard-Status :D :rolleyes: ?( 8o :D Heißt im Klartext nix Start bei Heimrundfahrt

    genial, somit ein weiteres völlig sinnloses ProConti-Team mehr


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #672168
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Jo, schon lustig! Die anderen Prof.Teams, die keinen Status gekriegt haben sind Scott, De Rosa und Vorarlberg. Heißt dann wohl auch keine Einladung für Vorarlberg zu den schweizer Rundfahrten. Scott und De Rosa dürften eh kaum Ambitionen auf PT-Rennen haben. Wenn dann nur De Rosa auf die ital. Rennen, aber die sind ja alle RCS-organisiert.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #672169
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Hmm, gibt irgendwie nicht mehr soviele gute Conti-Teams. Mal die Rangliste von 09 angeschaut. Die Top-3-Teams sind entweder jetzt Prof (Carmiooro, Besson (Saur)) oder wurden aufgelöst (Liberty). Dahinter war dann schon CDC und dann eben Miche.

    Also Miche:

    Irgendwie noch viele Fragezeichen. Also sicher Out nur Rodr.Garcia, Giunti und Marczynski. Gerade Giunti natürlich schon ein Verlust. Dann stehen bei „Stay or Out“ noch die ca. 38 San Marinesen und Moletta, Szcawinski, Palandri und Tondo (Pierpaolo). Moletta und der Pole mit mäßigen Ergebnissen (von denen weiß man ja, dass sie durchaus Potential haben). Der Rest eh nur Quote.

    Fix sind bisher 10 Fahrer. Nehme an, das werden noch ein paar mehr. Evtl. wartet man auf bessere Fahrer oder versucht bei den „Stay or Out“-Kandidaten noch günstigere Konditionen herauszupokern.

    Saisonziele hauptsächlich italienische Rennen (Rundfahrten im Frühjahr, Klassiker im Herbst). Dazu eben ein paar Gastspiele wie z.B. im Vorjahr bei der Route du Sud.

    Star natürlich jetzt Rasmussen. Erste Ergebnisse auch recht vielversprechend, auch wenn er schon 35,5 ist. Kann mir schon vorstellen, dass er ein paar Siege holt. Trentino (wenns kein ZF gibt) oder Brixia wäre z.B. was für ihn. Dazu nicht auszuschließen, dass er nach guten Ergebnissen von Prof.-Teams umworben wird und so noch zu einem GT-Start kommt. Vor allem in Richtung Vuelta könnte ich mir das vorstellen (z.B. Andalucia).
    Dahinter dann Niemiec, der das sehr gute 09 bestätigen muss. Also auch wieder Settimanas, Trentino, Brixia oder Route du Sud. Hier ist er ein Favorit. Bei den Herbstrennen hats zuletzt nicht so geklappt, also evtl. hat er den Fokus mehr in Richtung kleine, schwere Rundfahrten gelegt.

    Dazu ist mit Baliani noch ein Routinier gekommen, der ähnliche Ziele wie Niemiec verfolgen sollte. Muto dann auch in die gleiche Richtung. Diese beiden könnten auch bei den Herbstrennen eine gute Rolle spielen.

    Der Rest dann unbekannte, junge Italiener, sowie ein Kolumbianer.

    Fazit: Ein paar sehr gute Conti-Fahrer, aber wenig in der Breite. Wäre wünschenswert, wenn das Team quantitativ, aber auch qualitativ noch etwas verstärkt würde.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #672170
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20769
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Gerade viel zu kommentieren findet der KV in der Conti Kategorie ja nicht…

    Betonexpress: Rubiano ok, italienische 1.1 Rennen, sind ja mehr geworden da Lazio, Veneto und noch eins mindestens, Placci? auf 1.1 zurück sind um ausländische Continentals haben zu können runtersind. Und wohl Sachen wie Trentino..der Wechsel allerdings etwas rätselhaft, nach 09 hätte man einen Wechsel ins Prof Lager erwarten können.
    Dazu der alte Ivanov, 08 bei Serramenti noch Langkawi gewonnen, 09 dann ab Juli hier… was kann er noch? Wohl nicht wirklich viel. Dann ein Richeze, aber keiner der 2 ehemaligen Panariahelden… auch älter, oh, gibt dann noch einen 4. offenbar. Dieser hier scheint der älteste zu sein, also wohl auch der schlechteste, sonst hätte er sich wohl vor den Brüdern 83 der gute Max, 85 der akzeptable Mauro, 89 dann der jüngste Adrian Ezequiel… der hier Jahrgang 81 und kann offensichtlich nix, der gute Roberto Antonio. Wohl ein 8. klassiger Sprinter.

    die Italiener, Proch mal gehört, kann aber offenbar auch nichts, der Rest noch weniger, dazu noch Ungaren. Wirklich ein Rätsel was Rubiano hier sucht.

    Adria Mobil:

    Out: Bole schon wieder weg, keine Ueberraschung natürlich, Bole in bei einem Conti Team eine Verschwendung. Dazu Miha Svab, war mal eins der vielen Talente, nie was geworden

    Rein: 3 junge Slowenen, alle Jahrgang 91 ein unbekannter Italiener und Mahoric, den kennt der KV vom Namen her wenn er die Resultate analysiert rätselhaft warum.

    Stars bleiben also Nose und co. Nose, Supertalent, Kletterer, unter dubiosen Umständen von Phonak geschmissen, seither fährt er vor sich hin. Erwarten kann man wohl eine Topleistung in Slowenien, dazu evtl was am Trentino und Brixia, wenn er aber irgendwann wieder höher kommen will müssten das im Trentino und Brixia Top 5 Platzierungen werden, scheint er aber halt doch nciht ganz zu können. Murn, die letzten Jahre absolut nichts, von einem ganz brauchbaren Kerl zu einem absoluten Nichtsnutz… Fajt auch mal eine Art Talent, zeigt zwischendurch Top 20 Platzierungen in Italien, mehr auch 10 nicht zu erwarten. Interessant könnte aber dafür Kump sein, Jahrgang 88, kann sprinten, aber auch hügel scheinen ihn nicht zu stören, Mendrisio 6. Fast überraschend dass der hier bleibt eigentlich. Mal sehen wie er sich dieses Jahr schlägt, Sachen wir Bernocchi, Romagna sollten ihm jedenfalls liegen, Top10 sicher gut möglich.

    Roubaix-Lille Metropole

    Lhottelerie da, die Frage was er fahren kann. Ain, Limousin, Route du Sud wohl, so Sachen, wenn er nachdem sein Dopingfall ja geklärt scheint 11 wieder weiter oben fahren will muss er diese Chancen nutzen, Das Talent dazu scheint er zu haben, wird ja auch erst 24. Andere Grosseinkäufe, also von der PT sind auch da. Dion, Jahrgang 78, Karrierehelfer, mit seiner Erfahrung könnte er wichtig sein, Cedric Pineau, 85, 2 Jahre AG2R ohne Riesenerfolge, mal sehen. Der Rest: Molmy, kennen wir jetzt, Sprinter, Bessèges. Wohl kein Topsprinter, aber einer der es evtl mal als Top 10 Mann in die PT schaffen kann, mal sehen. Am meisten CQ Punkte hat momentan ein Tronet, Jahrgang 86, was er genau kann… mmh, keine Ahnung. Sieht nach flachstarkem Kerlchen mit gewissen Sprintqualitäten aus. Dazu noch andere vollkommen unbekannte Jünglinge. Aber eigentlich gar nicht schlecht für ein Continental team, Lhottelerie macht einiges aus, aber auch der Rest teilweise nicht vollkommen unfähig.


    Leitplanke

    #672171
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Rock Racing

    Ein nerviges Team.

    Abgänge hauptsächlich unbekannte Amerikaner, dazu zwei Australier (Kemps und Tanner) und Vitoria. Kemps war mal ein passabler Sprinter. Mittlerweile reichts aber nichtmal um Herald Sun-Etappen zu gewinnen. Tanner anscheinend auch ein Sprinter, aber auf dem selben Niveau. Vitoria ein passabler Kletterer? Geht zu Footon.

    Neue: Gleich vier Mexikaner! Man hat ja jetzt auch eine mex. Lizenz. Aldape immerhin mal bei Panaria gewesen! Die anderen drei unbekannte Quotianer. Mauro Richeze ein Sprinter. 09 nix gebracht, vielleicht wird ja 10 besser? Ist ja noch relativ jung. Dann noch Cruz der neue US-Quotianer. Zwar uralt und ein ewiger Helfer, aber auch mit 38 noch besser als diejenigen die jetzt das Team verlassen haben. Landis noch mit ? versehen. Kommt der auch? Anscheinend bei diesem Team CQ noch nicht ganz auf der Höhe. Simoni steht auch noch unter Gerüchten.

    Ziele:

    Vermutlich wieder diverse, kleinere spanische Rundfahrten, dazu eben südamerikanische Rennen. Vielleicht auch das eine oder andere port. Rennen, Volta aber leider nicht. Dazu bräuchten sie entweder einen höheren Status oder eine port. Lizenz.

    Mancebo und Sevilla (der ist schon 33!) die Stars. Werden diese Rennen „unsicher“ machen und für einige Siege sorgen. Dahinter noch Quique Gutierrez, der auch gute Platzierungen machen kann.

    Pena dann für diverse ZF in diesen Rundfahrten ein Favorit. Für Sprints dann Richeze und Rodriguez. Beides ? nach 2009. In Normalform gewinnen sie aber auch ein paar Rennen in Südamerika.

    Fazit: Altersdurchschnitt wohl so 35. Da würd Landis durchaus noch reinpassen. Keine Ahnung ob er kommt. Wenn ja, rechne ich nicht mit Erfolgen.

    Tabriz Petrochemical Cycling Team

    Warum? Weil ich einfach mal der Rangliste von 09 nach jetzt fortfahre. Zudem interessiert mich, warum dieses iranische Team da schon direkt hinter Rock Racing auftaucht.

    Hauptsächlich Iraner fahren hier + Mizourov. INs und OUTs völlig uninteressant. Ich kenne niemanden, vermutlich wird das auch anderen hier ähnlich gehen.

    Warum also soviele Punkte?

    Mizourov. OK, den kennt man. Wird 37 im März. Quinghai gewonnen, dazu bei anderen komischen Rundfahrten vorne platziert.

    Mizbani. 2.Quinghai, 2.Indonesia, 3. Aserbaidschan….

    OK, Prinzip verstanden. Sie fahren bei allen möglichen asiatischen Rennen mit und schneiden sehr gut dort ab. Da diese Rundfahrten alle recht lang sind, gibts auch ordentlich Punkte für Etappensiege und Leadertrikots. Eben eine Schwachstelle von CQ. Am besten wir lassen sie dort weiterfahren und widmen uns lieber

    Bretagne

    Outs: Der Meister (Champion) nach einem Jahr in der dritten Liga (was ihm offenbar gut getan hat) wieder zurück in die PT. Der Rest geht in die Elite2. Namen wie Hartmann und Monnerais sind zwar bekannt, konnten aber die Radsport-Welt auch nicht neu erfinden.

    Neu: Gonzalo von Agritubel. Bekannt ja, mehr nicht. Ansonsten Vachon recht interessant. Jg.85 und etliche gute Platzierungen (letztes Jahr fürs Roubaix-Team).

    Ziele: Der frz. Kalender.

    Lilian Jegou sehr erfahren, 2009 haufenweise dritte und vierte Plätze. Fehlte eben ein Sieg. Aber ist endschnell und hügelfest. Also könnte es durchaus mal klappen. Dazu eben Vachon als recht talentierter Fahrer, der aber auch jetzt für Ergebnisse reif ist.

    Interessant auch noch Le Bon. Jg.90. Eine komische kanadische Rundfahrt gewonnen. Bringt gleich 50 Punkte. Keine Ahnung wie mans einschätzen soll. Immerhin noch sehr jung. Zeitfahren kann er wohl auch (4. Mittelmeer-Spiele).

    Hardy auch jung und immerhin 4. beim LüBaLü Espoirs Rennen.
    Ansonsten noch Bonsergent, Gonzalo, Delpech, Guillou für Platzierungen gut.

    Fazit: Mittelmäßiges Team. Für zahlreiche Platzierungen zwar gut, es fehlt aber ein Siegfahrer (09 war Champion das).


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #672172
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20769
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Qinghai, nix Qu da…

    Und ehm Iran, Asien, durchaus verständlich dass die da rumkurven. Dominieren halt… für Europa dann doch nicht ganz gut genug, obwohl man da in Sachen wie Slowenien oder ganz obskuren Dingern noch weiter im Osten wohl durchaus auch unter die Top 20 (Slowenien) Top 10 (Rest) fahren könnte… Langkawi und Qinghai dann halt 2.HC Rennen, klar geben die Punkte. Aber abhängig von der Länge nicht oder? Und die anderen geben jetzt auch nciht wirklich so viel, Qinghai einfach, das war’s. Bedenklich bei Tabriz vielleicht dass vorallem die alten, Mizbani und Askari gut sind. Jung dann Sohrabi mit 81.


    Leitplanke

    #672173
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    OK, dann halt Qinghai. In der deutschen Sprache folgt eben in der Regel ein „U“ auf ein „Q“. Da gehen die Finger halt automatisch nach einem „Q“ zum „U“.

    Nein, Punkte gibts nicht der Länge nach, aber je mehr Etappen, desto mehr Etappensiege kann man holen. Zudem bringt das Leader-Trikot auch immer noch 2 Punkte. Summiert sich bei 10 Tagen auch schonmal gut auf.

    Langkawi war bis jetzt auch qualitativ noch ordentlich besetzt (vor allem eben durch Serramenti). Durch den neuen Termin wirds wohl ein Rennen, wo auch Tabriz dann punkten kann. Also schwaches Niveau.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #672174
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Jaja
    OK, dann halt Qinghai. In der deutschen Sprache folgt eben in der Regel ein „U“ auf ein „Q“. Da gehen die Finger halt automatisch nach einem „Q“ zum „U“.

    Nein, Punkte gibts nicht der Länge nach, aber je mehr Etappen, desto mehr Etappensiege kann man holen. Zudem bringt das Leader-Trikot auch immer noch 2 Punkte. Summiert sich bei 10 Tagen auch schonmal gut auf.

    Langkawi war bis jetzt auch qualitativ noch ordentlich besetzt (vor allem eben durch Serramenti). Durch den neuen Termin wirds wohl ein Rennen, wo auch Tabriz dann punkten kann. Also schwaches Niveau.

    fährt da 2010 nicht auch ein Deutscher? Namen vergessen, aber auf jeden Fall ist dort jetzt einer den CQ nicht drin hat. Völlig klar dass die Platzierung nicht ganz gerechtfertigt ist. Ashkari und Mizbhani dominieren halt in Asien, Ashkari fuhr letztes jahr bei Olympia sogar sehr lange mit. Sie gehen halt nicht nach Europa, deshalb keine Ahnung ob die nicht mehr können als man meint.


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

Ansicht von 25 Beiträgen - 76 bis 100 (von insgesamt 103)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.