Tour de France 05 : Und die Spanier ?

Home Foren Tour de France Tour de France 05 : Und die Spanier ?

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 50)
  • Autor
    Beiträge
  • #566760
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Tour de France 2002 : 5 Spanier in den Top 10.
    Tour de Frnace 2003 : 4 Spanier in den Top 10.
    Tour de France 2004 : 3 Spanier in den Top 10.

    Tour de France 2005 voraussichtlich 1 Spanier in den Top 10.

    Auch sonst, Phonak mal beiseite gelassen fahren die Spanier 2005 sehr schwach an der Tour 05. Die Kurve von 2002 nach 2005 zeigt deutlich nach unten. Spanien, ein Land, das seine Champions verkauft als Helfer verkommen lässt oder was ?


    102

    #599747
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    nächstes jahr wirds schon wieder besser aussehen, da bin ich mir fast sicher, ich weiß aber auch nicht, wie sie das hinbekommen wollen, aber es wird besser :D .

    #599748
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Mancebo fährt nicht bei Phonak!!! GRRR, Alles Taktik, alles Taktik, morgen schlagen sie so zu, dass Armstrong den KOntrollschluss verpasst!


    Leitplanke

    #599749
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    und das kollektivtief euskaltel ? irgendwas stimmt da nicht !

    NATUERLICH FAEHRT MANCEBO NICHT BEI PHONAK !! ABER PEREIRO !!!!

    das hatte ja nichts mit dem gk zu tun !!! GRRRRRRRRRRRRRR


    102

    #599750
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ah, der Thread hat nichts mit dem GK zu tun! Mmhhh.. komisch, bin verwirrt. Aber es geht schon um die Tour de France, oder?

    Zubeldia besser als erwartet.

    Insgesamt. Ein RIESENREINFALL namens Heras, eine verletzte Entäuschung namens Sastre, dann Pereiro mehr auf Etappen als GK, Valverde musste aufgeben, denke die Tour ist nicht schlechter als 04 gelaufen. 04 war schockierend weil es doch relativ unerwartet kam. Dieses Jahr hatte man Hoffnungen, letzten Jahr konnte man annehmen dass Heras, Mayo, Zubeldia wieder was zeigen würden.


    Leitplanke

    #599751
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    wir denken eher dass den spanier das geld wichtiger wurde als die ehre bei der tour !!!! kein anderes land hat seine besten fahrer mehr als helfer verheizt als spanien.

    nein, ist ein gk-thread. man kann also auch gk-sachen reinschreiben. heras wurde ja schon genannt. der nächste bitte…


    102

    #599752
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Die spanischen Fahrer wollen halt oft eher Geld verdienen, als erfolgreiche Radrennfahrer sein. Bestes Beispiel war Heras.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #599753
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    ¡vamos por partes!
    die leistung der spanischen fahrer bei der tour 2004 und vor allem 2005 muss man wirklich nicht schönreden.

    aber woher wissen hier einige, dass die spanier mehr aufs geld als auf den erfolg schielen – vor allen dingen die spanier…
    es gibt in spanien weit mehr als 1000 radprofis!

    habt ihr denn noch andere beispiele für geldgierige und leistungssatte spanische profis als heras?

    #599754
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Die Italiener verkaufen ihre besten doch auch ins Ausland, z.B nach Dänemark, Belgien oder USA. Wenn viele Spanier für ausländische Teams fahren, dann zeigt dies, das sie eben viele gute Rennfahrer haben.

    #599755
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    heras- sevilla – rubiera – lara – noval – beltran und noch zwei, drei.

    das sollte doch genügen !!

    ja scheisse nochmal, haben doch wirklich gedacht das azevedo auch ein spanier ist !!!

    egal, die liste oben genügt ! ups, abgesehen davon kann man auch als spaniesches talent in einer spanischen mannschaft als helfer verkümmern (daher der name kummer) , als nicht aufgebot zur tour oder so :

    laiseka – zubeldia – etxebarria – osa – gil – gomez und wie sie alle noch heissen !!

    und zum schluss noch dies :
    spanien und tour de france hat in sachen leader leider schon lange eine krise, trotz den 1000 fahrern, und wieso bitteschön ?


    102

    #599756
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Stahlross

    nein, stimmt nicht !!!!
    italien verkauft ihre besten fahrer nie ins ausland (basso abgesehen). !!!
    und erst recht nicht werden italo-champions als helfer verkauft ( savoldelli abgesehen ). !!!

    hätte sich keiner vorstellen können in italien, dass im eigenem lande vom stellenwert und auch von der klasse her, sich ein pantani verkauft hätte wie ein heras !!!


    102

    #599757
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Heras hat die Vuelta drei mal gewonnen. Nur aus Geldgier?

    Was mir Sorgen macht, ist eigentlich vor allem Euskatel.
    Daß der Kapitän nichts bringt, kann jeder Mannschaft passieren, aber früher hatten die eine ganze Reihe Fahrer, die bei Bergetappen vorne dabei waren. Jetzt tut sich da gar nichts mehr, nicht mal in den Pyrenäen.

    #599758
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    nö breukink
    das geld ist auf die tour bezogen, als helfer zu fahren anstatt als kapitän einer eigenen mannschaft.
    ( wenn du jetzt sagst das heras die klasse nie und nimmer hat als kapitän bei der tour zu zuschlagen, dann hast du zwar recht, wiederlegst aber etliche theorien vom kanarienvogel ).


    102

    #599759
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Geldgier hin, Geldgier her. Jeder nimmt für sich das beste Angebot in sportlicher und finanzieller Hinsicht war, mit unterschiedlicher Wichtung, je nach Typ. Reine Geldgier würde ich keinen unterstellen wollen. Heras z.B. war Helfer und Käptn. Ist doch Super. Die Tour hätte er niemals gewinnen können gegen Armstrong.

    #599760
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Hat jemand den Laiseka vermisst? Ich schon, war der krank?

    #599761
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @Breukink
    sehe ich ähnlich: euskaltel hat nach dem furiosen jahr 2003 wirklich einiges an bringschulden.


    @Ventil

    vergiss nicht, dass dieses jahr drei gts zu besetzen waren.
    gomez war am start ist aber verletzungsbedingt ausgestiegen; gleiches gilt für valverde; gil war beim giro und wird voraussichtlich noch die vuelta fahren – das sollte reichen.
    beltran war eigentlich immer (edel)helfer: erst bei dem damals spanischgeprägten team mapei (für olano); dann mit olano zu banesto; dann bei banesto für zülle – das war seine aufgabe; es können nicht alle als kapitäne fahren…
    hast du lara schon vor seiner zeit bei tmo gekannt?
    sevilla wird evtl. als kapitän bei der vuelta fahren…

    ¡pausa!

    #599762
    Bremsklotz
    • Beiträge: 344
    • Wasserträger
    • ★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    Stahlross

    nein, stimmt nicht !!!!
    italien verkauft ihre besten fahrer nie ins ausland (basso abgesehen). !!!
    und erst recht nicht werden italo-champions als helfer verkauft ( savoldelli abgesehen ). !!!…

    bettini, rebellin, guerini, nardello, bartoli, tafi, cauchioli, pozzato, zanini, bramati…

    streich von mir aus die, die keine „besten“ oder champions sind.

    #599763
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Und Länder wie Australien oder Kasachstan „verkaufen“ ihre gesamte Radsportelite in’s Ausland.
    Die Zeit der Nationalteams ist seit ungefähr 40 Jahren vorbei. Die Sponsoren der Teams sind inzwischen Großunternehmen, die am Erfolg, nicht der Nationalität ihrer Fahrer interessiert sind.
    Darum ist die Zuweisung der PT-Lizenzen nach einem Länderschlüssel auch ziemlich unsinnig.

    #599764
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ja okay !! wollt ihr uns vierteilen oder was !!!!!

    die frage vom ersten post stellt sich nach wie vor ! ?


    102

    #599765
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Achtundvierzig teilen!!!!

    Antwort: Nein!

    #599766
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @Ventil
    wenn dann gleich zwölfteilen…
    aber eigentlich nur (zumindest teilweise) widerlegen.

    das mit der schlechten leistung bei den touren 2004/2005 stimmt – aber ich habe nicht wirklich eine erklärung dafür. und deine halte ich für falsch.

    #599767
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    opera
    und unsere halten wir auch nicht für richtig. vielleicht für teilrichtig.
    der wurm ist irgendwo, aber wo ?
    man könnte das bequem darstellen :
    beloki ist out.
    heras war noch nie richtig taff bei der tour.
    sevilla übernimmt das nuttendasein bei t-mobile ( zu sevilla; der co-mo beim ch-tv sagte, sevilla hatte über jahre einen eingeklemmten ischiasnerv der nun entdeckt wurde, dass sei der grund für die schlechten leistungen von sevilla der letzten jahre ).
    mayo hat noch nie wirklich konstant klasse gezeigt ( zufall ).
    der rest ist irgendwo und die zukunft kommt nach ( contador-gil…).

    ja stimmt – lara zuvor nie beachtet oder gehört.


    102

    #599768
    Mayofan
    • Beiträge: 308
    • Wasserträger
    • ★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    heras war noch nie richtig taff bei der tour.

    Quark,Heras war bei der Tour 200 fast so gut wie Armstrong in den Bergen,weshalb er auch von Armstrong geholt wurde.
    2001 und 2002 hat er auch diverse Leute auseinander gefahren für Lance.Aber seit dem zweiten Gebirge 2003
    läuft es bei der Tour nicht mehr bei Heras.

    Quote:
    mayo hat noch nie wirklich konstant klasse gezeigt ( zufall ).

    Schwachsinn,Mayo war vor der Tour 2004 einer der konstantesten Fahrer der Welt.

    #599769
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    opera
    und unsere halten wir auch nicht für richtig. vielleicht für teilrichtig.
    der wurm ist irgendwo, aber wo ?
    man könnte das bequem darstellen :
    beloki ist out.
    heras war noch nie richtig taff bei der tour.
    sevilla übernimmt das nuttendasein bei t-mobile ( zu sevilla; der co-mo beim ch-tv sagte, sevilla hatte über jahre einen eingeklemmten ischiasnerv der nun entdeckt wurde, dass sei der grund für die schlechten leistungen von sevilla der letzten jahre ).
    mayo hat noch nie wirklich konstant klasse gezeigt ( zufall ).
    der rest ist irgendwo und die zukunft kommt nach ( contador-gil…).

    ja stimmt – lara zuvor nie beachtet oder gehört.

    Wie heisst der Co-Mo und stimmt, was er sagt?

    #599770
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Mayofan

    wenn wir hier von taff und heras quachen, dann als leader und nicht als helfer. und heras war nie so gut bei der tour 200 ( geile vorstellung) wie armstrong in den bergen, rein daher gesehen wäre heras auch leader gewesen; armstrong wäre da auch in einer schlussteigung nicht von heras bezwungen worden. nein, wirklich nicht !!

    zu mayo :
    das unkonstante zu ihm war natürlich auf die grosse klappe 03, und insbesondere tour zu legen. auch sonst, nach deiner aussage; wo war seine konstantheit ? alles nur mittelmass, oder ? mayo ist und war total überbewertet. nun, nach diesem jahr sollte das wohl klar sein.


    102

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 50)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.