Tour de France 2021

Home Foren Tour de France Tour de France 2021

Ansicht von 3 Beiträgen - 226 bis 228 (von insgesamt 228)
  • Autor
    Beiträge
  • #753634
    Piak
    Teilnehmer
    • Beiträge: 350
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ich sehe keine Anhaltspunkte, dass Pogacar die Tour gegen Roglic gewonnen oder verloren hätte.
    Vingegaard wird sich auf dem Niveau etablieren. Sie wollten ihn ja für genau die Rolle aufbauen, nur nicht schon bei dieser Tour.

    #753635
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4860
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    So, letzte Etappen nur noch relativ wenig gesehen, war mal wieder selber radeln.

    Wout ja stark, Berg, ZF und Sprint, wann gabs das zuletzt? Gut so, besonders die letzte Etappe, Cav fing schon wieder an zu nerven.

    GK: sehe es ähnlich wie der KV. Roglic hätte das nicht gewonnen, wegen besserer etwas ZF näher dran und Vingegaard hätte dann helfen müssen. Also Pog-Rog-Carapaz wahrscheinlich. Roglic hatte letztes Jahr seine Chance auf die TdF, kommt nicht wieder. Wird noch da sein ein paar Jahre, glaube aber nicht mehr dass er gewinnen kann. Carapaz – meines Erachtens hier nicht der stärkste Carapaz aller Zeiten. Zumindest in den Bergen klare Nummer 2 hätte er sein müssen, war er nicht. Vingegaard – dass der so stark fährt war nicht zu erwarten, Potential hat man ja gesehen, aber selbst unter diesem Szenario hätte ich eher gedacht, er fährt dann erstmal so wie ein Mas.

    #753637
    CrazyIvan
    Teilnehmer
    • Beiträge: 624
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    @KV
    Vielschreiberei und Tiefenanalyse gehen Hand in Hand – denn Deine Vielschreiberei bringt eben Dein Langzeitgedächtnis zum Ausdruck.
    In meinem Gedächtnis spielte Roglic 19 keine Rolle.
    Bin erst 20 im Frühjahr auf ihn aufmerksam geworden, als er alles gewonnen hat, was man gewinnen konnte. Die Story des Wechsels vom Skispringer zum Radfahrer hat bei mir als altem Schanzenliebhaber natürlich für zusätzliche Pluspunkte gesorgt. Pogacar hatte ich im Frühjahr als ewigen Zweiten wahrgenommen. Und Carapaz war für mich dieser Typus Giro-Erfolgstyp, in den man bzgl. TdF große Hoffnungen setzt und wiedermal enttäuscht wird. Quasi ein Simoni oder Savoldelli.

    Die TdF 20 habe ich dann nach Jahren mal wieder enger verfolgt. Während der Tour wirkte Roglic auf mich ähnlich unantastbar wie Armstrong. Nur im Gegensatz zu ihm hat er nicht ein Mal Zeit in die Konkurrenz gepumpt. Auf mich wirkte das damals wie Selbstsicherheit, vielleicht war es auch Unvermögen. Das letzte ZF war für ihn sicher ebenso überraschend wie für den Rest der Welt. Ich bin bis heute überzeugt, dass er Pogacar in den Bergen noch ein bis zwei Minuten abgenommen hätte, wenn er gewusst hätte, daß er sie braucht.

    Ob er ihn dieses Jahr hätte schlagen können? Für mich unmöglich, dazu eine qualifizierte Aussage zu treffen. Aber 7. wäre er sicher nicht geworden. Eher knapperer Zweiter mit Luft nach oben.

Ansicht von 3 Beiträgen - 226 bis 228 (von insgesamt 228)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.