Veloherbstdepressionen

Home Foren Rad-Touristik Veloherbstdepressionen

  • Dieses Thema hat 151 Antworten und 23 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 10 Jahre von Feige.
Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 152)
  • Autor
    Beiträge
  • #567335
    Teufelslappen
    • Beiträge: 86
    • Amateur
    • ★★★

    Nach den Velofrühlingsfreuden und dem Sommer-Radel-Fred jetzt die Herbstdepressionen. Schreibt, was euch auf dem Fahrrad bedrückt!
    Ich z.B. bin am Samstag von einem Mountainbiker (!!) überholt worden. Wie ich bei der anschließenden Verfolgung feststellte, fuhr der zwar immerhin dauerhaft 38 km/h in der Ebene, trotzdem ist so etwas natürlich ein bedenkliches Zeichen des Niedergangs.

    #644793
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Die schönste Jahreszeit kommt jetzt. Mit den richtigen Klamotten gibts nichts schöneres als im Herbst durch den Wald zu cruisen.
    Und so wie es aussieht kann ich auch bald wieder fahren. Von daher ist mirs Wetter egal. Hauptsache raus aufs Rad.


    pompa pneumatica

    #644794
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Teufelslappen
    Ich z.B. bin am Samstag von einem Mountainbiker (!!) überholt worden. Wie ich bei der anschließenden Verfolgung feststellte, fuhr der zwar immerhin dauerhaft 38 km/h in der Ebene, trotzdem ist so etwas natürlich ein bedenkliches Zeichen des Niedergangs.

    ist mir auch schon passiert… da hat sich ein MTB’ler im welligen an mein hinterrad gehängt… ich natürlich gekachelt, was die beine nach 70km noch hergaben… und irgendwann fährt der einfach vorbei, und ich hatte verdammt große probleme sein hinterrad zu halten.

    #644795
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    MTBler auf der Straße sind eh die schlimmsten…Die sind ganz schwer abzuhängen.

    Ich sag zu denen immer sofort, halt! so nicht! vorbei fahren oder abstand halten! Ich sag euch das funktioniert.

    #644796
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    mountainbiker

    ja stimmt, lästig wie fliegen. die haben einfach einen inneren drang, wenn sie nicht gerade im gelände dreckeln, sich mit der königsdisziplin zu messen.

    wirst du von einem oder mehreren tatsächlich überholt ( was ich zwar noch nie erlebt habe ), kann das einen schweren psychischen schaden hinterlassen. siehe teufelslappen. wenn ich so ein nick hätte wie teufelslappen, und ein biker überholt mich, dann gibts nur noch eins ; nach dem namen fragen und wohnort. ein jahr telefonterror wäre das mindeste !!!

    aber zum glück lassen sie sich gut provozieren. fährst auf eine dreiergruppe zum beispiel auf. gehts langsam vorbei. beim vorbei fahren schauts bei dem einem abschätzig auf sein hightech-rucksäckli, beim zweiten belächelst seine schimpansen behaarten beine und den dritten ignorierst einfach, schaust nach links. gibts ein bisschen gas, aber ja nicht zuviel. du musst den köder spielen, sie sollen ja anbeissen. haben sie eh schon, wenn du beim vorbei fahren alles richtig gemacht hast. du bist jetzt so 20 meter vor ihnen. nimmst den bidon aus der halterung ( mit der linken hand ), und hälst den kopf beim trinken so viel zur seite geneigt, dass du die silhoutte von ihnen siehst. wenn sie zabbelt, die silhoutte, dann kanns los gehen. bidon rein und immer schneller werden. man kann das natürlich auch schneller machen mit dem provozieren ; beim vorbei fahren den bidon aus der halterung nehmen, sie anspritzen und sagen ; geht doch heim duschen ihr idioten !! diese taktik aber nur am abend wenn sie auf der heimfahrt sind, denn da sind die biker dreckig vom dreckeln. hö hö hö ! ich war früher ( früher :( ) auch schon so frech, dass ich rennrad-gruppen von 20 mann stark überholt habe. reine provokation, ein spiel eben. mal kam ich weg, mal haben sich mich wieder eingeholt. aber das gefühl war schon irre, wenn du merkst dass sie hinten dich umsverrecken einholen wollen. mein kumpel, das „mausi“, musste dann halt ab und zu auch dran glauben und das „hasespiel“ mitspielen wenn wir zusammen unterwegs waren. gefallen hats ihm schlussendlich dann doch, auch wenn er immer rum jammerte.

    die beste demütigung für biker ist aber, wenn du sie auf einer bergnaturstrasse zu einem gipfelanstieg mit einem rennrad zur sau machst. das vertragen die gar nicht. vorallem das nicht, wenn du dann schon wieder runter fährst und sie immer noch rauf.

    am geilsten finde ich ja die, die ärmelos, meistens mit einer coolen tätowierung und fitnesscenter gestählten armen so richtig breit, wie ein ruderer auf dem bike sitzen. was biker übrigens auch nicht mögen, ist, wenn man sie auch schon auf asphaltierter strasse überholst wenn sie anfängt zu steigen. ist ja schliesslich ihr terrain. da gibts dann schon recht wilde gladiatoren kämpfe, nicht so schlimm wie auf der naturstrasse, aber deutlich mehr biss im kampf als wenns eben ist.

    ich muss glaub wieder anfangen zu trainieren und teufelslappen rächen !!!


    102

    #644797
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Einmal hatte ich bisher das Erlebnis, einen M-Biker auf der Straße überholen zu dürfen. Es war an einem 5km langen Anstieg. Nachdem ich ihn überholt habe, hing er sich an mich dran. 1km hielt er sich hinter mir auf, doch als ich dann etwas später zurückgeschaut habe, war er einige hundert Meter hinter mir und hat Pause gemacht.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #644798
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Viel lustiger ist es mit dem vollbepackten Tourenrad Rennvelöler zu überholen. DAS ist lustig. Ah, kurz vor Aviles damals, das war cool. Der KV schon den ganzen Tag am Hügelspurten, ein letzter, überhaupt nicht steil, Rennvelo fährt vorbei, KV ans Hinterrad. Und dann….Dazu war noch Stau und alle Autofahrer haben mir zugejubelt als ich kurz vor Ende des Hügels den Spanier überholt und distanziert habe. Musste dann aufs Nebelmeer warten, der Blödian war wie schon den ganzen Tag hinten am blöterlen.


    Leitplanke

    #644799
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Verdammt, jetzt ist der KV nicht mehr sicher… hat er den wirklich noch überspurtet oder hat er sich einfach nicht mehr abschütteln lassen? Gejubelt wurde jedenfalls. Und zu ihm aufgefahren ist er auch, nachdem der vorbeigedüst ist. Aber wieder überholt? Grrr.. alte Männer vergessen Sachen… unglaublich… Aber am Tourmalet hat der KV x Rennvelöler stehen lassen. Das ist sicher.


    Leitplanke

    #644800
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ähm ich auch. wollte doch mit dir diese wm-wette. mann ! voll vergessen. aber nur weil mich dieser teufelsrochen jaja mit der cancellara-wette so stresste !!

    hier bei uns siehst du sogar „kleine rennen“ von frauen wenn sie mit dem einkaufskörbchen unterwegs sind. das geht dann manchmal ganz schön zur sache. nehme an darum, weil sie sich öfters zur gleichen zeit auf der gleichen strecke begegnen. kinder machen das eh im fall gerne. also, wir sind alle ganz normal.

    kanarienvogel

    bist du dann in den wiegetritt gegangen ? und wieso gerade dieser fahrer, hatte der ein telekom-shirt an ?


    102

    #644801
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Kanarienvogel

    Wie sah das aus, wenn du einen Rennfahrer überholt hast? Ich stell mir das in etwa so vor wie 2 LKW, die sich auf der Autobahn auf leicht ansteigender Strecke überholen möchten. Die Fahrer haben dann genug Zeit, sich ihre Lebensgeschichte zu erzählen.

    #644802
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Neider dieser Stahlross, ein Neider!

    Tilian: Weil der gerade vorbeifuhr und mich überholte… war grad beim Nebelmeer hinten.. geht doch nciht mich zu überholen, also los. Eine Heldengeschichte war das!

    Frauen mit Einkaufskörben, ui, die sind stark. Von so einer wurde der KV auch mal überholt… dann etwas gejagt, die war aber zu stark.


    Leitplanke

    #644803
    enfant terrible
    • Beiträge: 1076
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Den Umgang mit lästigen Mountainbikern musste ich auch erst noch lernen. War irgendwann im Sommer ín der Nähe von Neubrandenburg, ich schön mit meinem lahmen Tourenrad auf ne Gruppe Mountainbiker aufgefahren, die vor sich hinschleichten.
    Und dann machte ich den entscheidenen Fehler: anstatt richtig Schwung zu holen, bin ich einfach normal vorbeigefahren. Dachte nicht, dass die MTBler genug Power und Motivation hätten an mir dran zu bleiben. Tja klarer Fall von denkste. Hingen die mir dann wie Scheisshaus-Fliegen am Arsch.
    Gut einfach beschleunigen und ab dafür-dachte ich. Wieder falsch, nach 15Km und ein Schnitt von über 32 waren die immer noch da. Da ich nicht schneller konnte, foderte ich die MTBler auf, mal vorbeizufahren.
    Aber nein, hatten gar kein Interesse. Dann nach 10 weiteren Km ließen die Kräfte nach(hatte ja auch schon 120 km auf dem bepackten Tourenrad hinter mir) und sie haben mich dann stehen gelassen! Und wozu? Nur um ca. 200m später abzubiegen. Demütigung sowas!

    Na ja aber wieder was gelernt, wenn ich auf so ne blöde Gruppe auffahre, dann kachel ich gleich mit Schwung vorbei.


    „Ich werd aus dir nicht schlau, erst willst du das Eine und dann… willst du wieder das Selbe.“

    #644804
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ach die wollten gar nicht abbiegen. Die waren kaputt und mussten nun so tun, als wären sie die Sieger. Die hätten keine 5 Minuten mehr dein Hinterrad halten können. ;)

    Ich hab auch die Erfahrung gemacht, ein Mountainbiker geht erst in die Führung, wenn es bergab geht.

    #644805
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Sodele,

    nach langer, langer Zeit jetzt endlich mal wieder mit dem Rad unterwegs gewesen. Lächerliche 30 Kilometer-Runde, aber Spass gemacht hats allemal.
    Wetter heute einfach genial, wobei morgens um neun wars schon noch zapfig.

    Sonst noch einer den Spätsommertag auf dem Velo verbracht??

    Ventil, du Brocken, wie siehts eigentlich mit Dir aus?


    pompa pneumatica

    #644806
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Na es geht wieder aufwärts mit Veloce.

    War heute auch draussen bei anfangs noch heiter-wolkigem Himmel. Zog sich dann immer mehr zu. 60km sinds am Ende geworden, schön entspannend.

    #644807
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    daunenfeder

    volle konzentration auf 2007 !!! irgendwann im märz werde ich aufs rad sitzen und nie mehr absteigen. 2006 hats einach nicht geklappt mit dem aufsteigen. „wenn schon, denn schon“, so meine einstellung. das gute am regenerationsjahr 06; meine form ist steigerungsfähig. 8)

    wetter wäre heute super gewesen. wenn auch gefährlich kalt im sonnenschein.


    102

    #644808
    Pythagoras
    Teilnehmer
    • Beiträge: 714
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Ha, ich war wieder einmal unterwegs!! Überraschung, ich kann noch velonen, obwohl ich völlig ausser Form und Übung bin. Darum waren es nur langweilig flache 80 km, aber das ist schliesslich etwa mein ganzes September-Pensum an einem Tag!!
    Ziel für dieses Jahr habe ich natürlich auch noch: Der Chasseral muss noch dran glauben, den bin ich jedes Jahr genau einmal gefahren (seit ’99), diese Serie darf nicht reissen ;)

    #644789
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Habe gerade recherchiert. Schöner Blick von diesem Berg.
    Gibts da oben was Gescheites zu essen?


    pompa pneumatica

    #644790
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Sieht echt schön aus. Da kommt etwas Mt. Ventoux Feeling auf.

    #644791
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Kanarienvögel sind in der Schweiz nicht auf der Speisekarte.


    Leitplanke

    #644792
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Warst auch schon mal da oben, Herr KV ?

    Im Winter pfeifft da bestimmt der Wind drüber, das einem der Rotz in der Nase einfriert.


    pompa pneumatica

    #644788
    Pythagoras
    Teilnehmer
    • Beiträge: 714
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Nicht nur im Winter… war schon oft dort oben, dort windet es IMMER!!! Manchmal ist es richtig gfürchig, aber ein echter Berner fürchtet sich vor nichts! Ist auf alle Fälle eine schöne Steigung, vA während der Woche hat es nicht so viel Verkehr (Maut sei dank), nur am WE staut es sich ein bisschen.

    Essen??? kA, mache eine Velotour und keine Gourmettour!!

    #644809
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Chasseral, latürnich! War mal 3 Jahre in La Neuveville, da ist der KV dann natürlich schon mal da hoch. Aber gar nicht so oft.

    Und Pythagoras klaut wieder Sprüche!


    Leitplanke

    #644810
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Schon über 1200 km in diesem Herbst. Momentan rollts aber wie von selbst. Könnte ein goldener Herbst werden.

    #644811
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Das heißt in 2006 bisher wie viel?

    Ich hab jetzt immerhin 3275 in diesem Jahr. Mit insgesamt 3275 Höhenmetern bestimmt. ;)


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 152)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.