Vuelta 2.Woche

Home Foren Vuelta a España Vuelta 2.Woche

Ansicht von 22 Beiträgen - 26 bis 47 (von insgesamt 47)
  • Autor
    Beiträge
  • #657372
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Jaja
    Vuelta 05: Ähnlich stark begonnen wie in diesem Jahr. Hatte alles im Griff und brachte Heras (und mich) zu den Lagos de Covadonga schier zur Verzweiflung! Dann eben diese grandiose Etappe (von den entscheidenden Aktionen gibt es ja leider kein Bildmaterial). Menchov wird 18. mit 5:17 auf Heras, aber eben auch 1:30 auf Sastre. Danach war die Vuelta bergmäßig ja gelaufen, beim ZF war er dann aber wieder stark.

    Fazit: Hier hatte er wirklich nur einen schlechten Tag und das Pech dass die Etappe es möglich machte früh anzugreifen. Dazu hatte Heras ein Wahnsinnsteam.

    für mich hat Menchov gar kein schlechten Tag bei Vuelta 2005. was soll er machen, wenn heras ihm in abfahren attackiert und aus 10 Sekunde loch, dann 3 vorne wartende Teamkollege der Vorsprung immer weiter vergrößern. der Sastre hat zwar 1:30 minuten gegen Menchov gutgemacht, aber das lag viel mehr dran, dass menchov vor Berg 20-30 Km allein gegen vorne 3-4 Mann von Liberty fahren muss.


    Old Path, White Clouds

    #657373
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4995
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Für mich eine der schwächsten Vueltas der letzten Jahre.

    nun ja, ist halt eine „ungerade“ Vuelta; wenn ich mich seit 2000 erinnere, waren die geraden Jahre immer gut, die ungeraden Jahre eher weniger …. (liegt evtl. daran dass sie da meistens die Pyrenäen eingebaut haben, ohne wars meist besser).

    Ich sehs mittlerweile ähnlich, dass sich Menchov einen schlechteren Tag durchaus leisten kann. Im ZF müsste er höchstens noch Evans fürchten, aber der erscheint mir auch nicht mehr der frischeste, glaub nicht dass der am Berg viel rausholt. Efimkin, Sastre, Ezechiel kann er dagegen gut und gerne beim ZF nochmal ein Minute aufbrummen. Mit der Alpenform 06 sollte es trotzdem reichen, in Granada würde er damit vl 1 min. verlieren, der Abantos wird zwar 2mal gefahren, aber fraglich ob beim ersten Mal attackiert wird, also 1:30 bis 2 min, das würde immer noch reichen. Lass mich aber auch gerne überraschen….

    #657374
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    @jaja: eine vuelta auf platz sagen wir mal zwei beendet ist eine konstant gute leistung. dazu einmal tour-topten. also auf hohem niveau ja, auf sehr hohem vl nicht.

    chinaboy hat recht. 2005 war das wohl so ein paar sekundenloch und die helfer von heras haben dann alles gegeben. hinten bei menchov wollten dann carlos garcia quesada und sastre nicht mitführen. dann halt der moralische einbruch. so würde ich das sehen. ein wirklicher einbruch war das nicht, wurde ja am ende zweiter und das ohne so eine landisattacke. dann kann das auch kein rieseneinbruch gewesen sein.

    außerdem stimme ich zu, dass sich menchov einen schwächeren tag durchaus leisten kann. aber keinen einbruch und auch nicht zwei schwächere bergtage. man wird sehen, aber so wie er jetzt aussieht, ist das ding gelaufen. es sind btw. nicht so viele spanier vorne. war doch früher auch ein argument. aber man findet immer neue. ich nehme einfach an, dass das problem ist, dass die vuelta die letzte gt ist und man schon zwei vorher gesehen hat. auf die erste nach langer wartezeit freut man sich doch mehr. die vorfreude ist einfach größer. das mit der umgebung und den spaniern ist alles quatsch, bei giro ist das genau so.

    #657375
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Bei Menchov auch skeptisch […] aber ob er sich wieder verherassen lässt? Kleines schnuggliges Abfährtchen? Dazu hat er ja jetzt offenbar Piepoli…

    da wirken noch die alten bande…
    die beiden sind ja letztlich durch die gleiche schule gegangen.

    #657376
    Radsportfreak93
    • Beiträge: 220
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Wenn ihr über Piepoli redet wird mir ganz schlecht weil das was der leistet ist unormal.Meistens nimt er den Berg von der Spitze der Gruppe weg an.Also meiner Meinung nach ist dieser kleine Italiener eindeutig gedopt(wie beim Giro).

    Menchov ist zwar stark aber zu bezwingen und ich glaube nicht das dieser gewinnt.

    #657377
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    hier lies mal:

    Denis Menchov 1517 h/m 405 Watt (-7)
    Cadel Evans 1517 h/m 400 Watt (+12)
    Samuel Sanchez 1517 h/m 414 Watt (+15)
    Manuel Beltran 1517 h/m 380 Watt (+10)
    Carlos Sastre 1517 h/m 385 Watt (-4)
    Vladimir Efimkin 1517 h/m 419 Watt (+13)
    Leonardo Piepoli 1517 h/m 351 Watt (-9)
    Igor Anton 1511 h/m 369 Watt (+19)
    Ezequil Mosquera 1488 h/m 395 Watt (-12)
    Daniel Moreno 1488 h/m 366 Watt (+1)
    Josep Jufre 1480 h/m 393 Watt (+8)
    Philip Deignan 1472 h/m 381 Watt (+14)
    Vladimir Karpets 1472 h/m 456 Watt (+16)
    Oliver Zaugg 1472 h/m 347 Watt (-8)
    Carlos Barredo 1447 h/m 364 Watt (+7)
    Roman Kreuziger 1433 h/m 373 Watt (+20)
    Stijn Devolder 1414 h/m 426 Watt (+44)
    Maxime Monfort 1410 h/m 375 Watt (+16)
    Luis Perez Rodriguez 1410 h/m 379 Watt (-23)
    Carlos Castano 1395 h/m 370 Watt (-10)
    Sylvain Chavanel 1375 h/m 382 Watt (+6)

    demnach leistet piepoli (vor allem auf grund seines geringen gewichtes von 52kg) von allen vorn platzierten fahrern mit am wenigsten.

    #657378
    enfant terrible
    • Beiträge: 1076
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Tja dann muss Karpets nur auf Piepolis Gewicht und sofort hängt er alle ab.


    „Ich werd aus dir nicht schlau, erst willst du das Eine und dann… willst du wieder das Selbe.“

    #657379
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    milram geht mir tierisch auf den sack. darf petacchi jetzt eigentlich seine etappensiege vom giro behalten? wäre ja echt mal konsequent …

    #657380
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    rsn nervt wirklich schon lang, sagt stahlross auch schon lang. heute verlagern sie die letzte giroetappe auf ende juni. unwürdige!

    Quote:
    …Dosis seines Asthmamittels erwischt wurde, feierte am Donnerstag seinen ersten ProTour-Sieg seit seinem Triumph bei der Giro-Schlussetappe Ende Juni. Der Italiener setzte sich im ostspanischen Algemesi am Ende der 11.Etappe der Spanien-Rundfahrt nach…

    rsn

    #657381
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Die Etappe heute hätte Zabel auch Gewonnen(bei der Leistung als Anfahrer).Aber wenn Milram lieber Petacchi siegen sehen möchte weil er ja so schön ist,nur zu…
    (Und das Zabel noch das Punktetrikot gewinnen kann,ist ja auch egal)


    #657382
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von kaiserslautern1900
    Die Etappe heute hätte Zabel auch Gewonnen(bei der Leistung als Anfahrer).Aber wenn Milram lieber Petacchi siegen sehen möchte weil er ja so schön ist,nur zu…
    (Und das Zabel noch das Punktetrikot gewinnen kann,ist ja auch egal)

    Weiß ich nicht, kann sein dass er gewonnen hätte. Aber nach einem Sieg (egal von wem) hat man eigentlich alles richtig gemacht. Und das Punktetrikot dürfte er fast im Vorbeigehen gewinnen wenn Bettini seinen Ausstieg wahrmacht. Auf jeden Fall endlich mal wieder ein richtig guter Zug und das alles ohne Velo!!

    *edit* OK, Menchov mittlerweile auch vor Zabel bei den Punkten, aber mit den ganzen Flachetappen sollte Zabel gegenüber Menchov schon die Nase vorn haben am Ende. Kann aber natürlich auch nicht jeden Tag als Anfahrer Dritter werden, daher wäre ein Rotationsprinzip nach den gezeigten Leistungen bei Milram nur gerecht.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #657383
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Trotzdem setzen sie das Trikot aufs Spiel denn:
    1.Bettini 101Pkt.(Steigt wahrscheinlich aus)
    2.Menchov 76Pkt.(Kann auf 3-4 Etappen noch Punkten)
    3.Zabel 75Pkt.(…)
    4.Davis 59Pkt.(Hat noch Chancen,da Zabel durchs Anfahren Pkt. verliert)
    5.Benatti 55Pkt.(Siehe Davis)
    6.Piepoli 54Pkt.(Kaum Chancen)
    7.Petacchi 51Pkt.(…)


    #657384
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Jaja
    Auf jeden Fall endlich mal wieder ein richtig guter Zug und das alles ohne Velo!!

    velo ist doch dabei.

    die Meldung, dass der Velo wegen seinem neuen geborenen Baby ausgestiegen ist, ist wohl erfunden.


    Old Path, White Clouds

    #657385
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ist evtl. seine Oma gestorben oder wie kommst drauf?

    #657386
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    1º 143 BETTINI, Paolo ITA QSI 101
    2º 191 PETACCHI, Alessandro ITA MRM 76
    3º 151 MENCHOV, Denis RUS RAB 76
    4º 192 ZABEL, Erik GER MRM 75
    5º 112 BENNATI, Daniele ITA LAM 75
    6º 63 DAVIS, Allan AUS DSC 66
    7º 74 FERNÁNDEZ, Koldo ESP EUS 50
    8º 131 EVANS, Cadel AUS PRL 47
    9º 84 GILBERT, Philippe BEL FDJ 45
    10º 25 CLERC, Aurélien SUI BTL 45

    Momentaner Stand in der Punktewertung. In der Form gewinnt Peta das Trikot ganz locker. Noch 4 Chancenvl. 5 gibt es für Sprinter.

    #657387
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von chinaboy

    Quote:
    Original von Jaja
    Auf jeden Fall endlich mal wieder ein richtig guter Zug und das alles ohne Velo!!

    velo ist doch dabei.

    die Meldung, dass der Velo wegen seinem neuen geborenen Baby ausgestiegen ist, ist wohl erfunden.

    Aha, stimmt sogar! Milram noch komplett! Hatte mich jetzt auf Eurosport mal verlassen…


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #657388
    OscarSeviLLa
    • Beiträge: 185
    • Jungprofi
    • ★★★★

    [/quote]

    velo ist doch dabei.

    die Meldung, dass der Velo wegen seinem neuen geborenen Baby ausgestiegen ist, ist wohl erfunden.[/quote]

    Wahrscheinlich mit Piepoli verwechselt, der wegen Problemen bei der Entbindung bei seiner Frau die Vuelta beendet hat.
    Wenn Petacchi durchfährt dürfte er wirklich kaum mehr zu stoppen sein im Kampf um das Punktetrikot. Das Zeitfahren scheint etwas kurz für Menchov zu sein und ob er auf den 2 verbleibenden schweren Bergetappen jeweils stark punktet kann auch bezweifelt werden (allein schon wegen evtl. Außreissern, von Sastre und Co ganz abgesehen).
    Ich hoffe natürlich auch das der GK-Kampf nochmal spannend wird, aber mindestens um Platz 2 gibt es noch einen Dreikampf zwischen Efimkin, Evans, Sastre. Weiß gar nicht warum sich alle beschweren, Menchov ist die ersten 1einhalb Wochen eben souverän gefahren woran nunmal auch hockarätige Gegner wie der Tour 2. Evans, der ewige 4. Sastre oder Fahrer wie Pereiro (Toursieger 06) und Karpets (Katalonien Rundfahrt Sieger 07, Tour de Suisse Sieger 07) nichts ändern konnten.
    Beim Giro hat Piepoli in den Bergen auch so aufgetrumpft und sehr viel mehr Spannung war nun auch nicht da. Im Übrigen war auch die Tour eine eindeutige Rundfahrt die Rassmussen langweilig dominiert hat und Contador auf unangenehme Weise gewonnen hat.

    #657389
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Das Wetter bei der gestrigen Etappe war ja abartig, stellenweise war Erde auf die Straße gespült worden. Dementsprechend gab es viele Pannen und mancheiner wurde kurzfristig abgehängt. Wenigstens hat der Sieger zu diesem Wetter gepasst.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #657390
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Oscar Sevilla versucht schon verzweifelt die Vuelta zu verteidigen…. :D


    Leitplanke

    #657391
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Sastre und Menchov zusammen an der Spitze.Entweder schenkt Menchov wieder die Etappe oder er gewinnt.


    #657392
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Aha.

    #657393
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Sind noch eingeholt worden und S.Sanchez hat gewonnen.
    (Sry das gerade war Blödsinn ,der Ticker war so unübersichtlig)
    Hier das GK:
    1° 151MENCHOV, Denis RUS RAB 62:32:27
    2º 37 EFIMKIN, Vladimir RUS GCE a 2:01
    3º 131 EVANS, Cadel AUS PRL a 2:27
    4º 181 SASTRE, Carlos ESP CSC a 3:02
    5º 71 SÁNCHEZ, Samuel ESP EUS a 4:01
    6º 107 MOSQUERA, Ezequiel ESP KGZ a 4:35
    7º 121 BELTRÁN, Manuel ESP LIQ a 5:15
    8º 35 KARPETS, Vladimir RUS GCE a 6:17
    9º 142 BARREDO, Carlos ESP QSI a 6:22
    10º 73 ANTÓN, Igor ESP EUS a 7:41


Ansicht von 22 Beiträgen - 26 bis 47 (von insgesamt 47)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.