Vuelta 2011

Home Foren Vuelta a España Vuelta 2011

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 134)
  • Autor
    Beiträge
  • #568264
    Doktor_Watson
    • Beiträge: 1696
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    2011 sollen zwei Etappen durch Andalusien führen und eine davon mit Bergankunft in der Sierra Nevada.

    Hier noch mal die Etappe von 2009.

    http://www.climbbybike.com/images/vuelta_2009_profile_stage_13.jpg

    edit: Machmal frage ich mich, wer hier von wem abschreibt. :D Bici und cn schreiben jeweils, die Sierra wurde 2008 gefahren mit dem Sieg von Moncoutié. Idioten!


    Wir sehen uns in Wladiwostok?

    #691682
    Mellow Johnny
    • Beiträge: 986
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    zumindest den Sieger haben sie ja ;)

    #691683
    Doktor_Watson
    • Beiträge: 1696
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Na, am Ende wird gar der Pla de Beret gefahren und nicht die Sierra Navada. :D


    Wir sehen uns in Wladiwostok?

    #691684
    Ciclisimo
    • Beiträge: 333
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Die vuelta 2011 soll mit einem Einzelzeitfahren in Benidorm beginnen.
    Die Vuelta findet übrigens eine Woche früher (20.8-11.9) statt weil die WM in Kopenhagen vom 19.9 bis zum 25.9 dauert.

    Das dürfte eine Doubleversuch von Contador erschweren, da die Rennpause zwischen Tour und Vuelta geringer (4 statt 5 Wochen) geworden ist.

    #691685
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9956
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Soll das dann immer so bleiben mit der Terminverschiebung? Die WM ja eigentlich dann wieder am regulären Termin. War ja dieses Jahr halt wegen Australien eine Woche später.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #691686
    Ciclisimo
    • Beiträge: 333
    • Wasserträger
    • ★★★★★
    #691687
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9956
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    So, die Vuelta ist nun auch offiziell vorgestellt. Will ich gleich mal etwas analysieren.

    16km flaches MZF zu Beginn. OK, in dem Rahmen passt das.

    2. dann ein ziemlich sicherer Sprint, 3.Etappe schon interessanter. Kat.3-Berg 11km vor dem Ziel. Solche Ankünfte gefallen mir!

    Dann schon Bergankunft zur Sierra Nevada. Viel wird da aber wohl noch nicht passieren. Dann auf der 5.Etappe wieder die Ankunft in Valdepeñas de Jaen. Aus der 2010er-Ausgabe noch gut in Erinnerung. Kurzer, aber heftiger 25%-Anstieg auf der Zielgeraden. Anton hatte ja da dann gewonnen.

    Dann wieder eine flache Etappe mit Berg kurz vor dem Ziel. Man scheint den Sprintern nichts schenken zu wollen. Immerhin die 7.Etappe komplett flach.

    8. dann eine Hügelfahrt für Flüchtlinge. Lt. Beschreibung auch mit 28%-Rampe vor dem Ziel?!

    Dann wirds es aber auch fürs GK richtig interessant. Nackte Bergankunft nach La Covatilla. Selektiert aber zumindest schon etwas. Danach ein 40km langes, flaches ZF und die nächste Bergankunft. Allerdings wieder so ein ewig langer Anstieg zur Mancaneda. Scheint auch so ein Rollerberg zu sein.

    12. eine Chance für Sprinter, 13. ein paar verschenkte Berge. Wohl dann eine Flucht.

    14. sieht da schon besser aus. Zwei Anstiege zuvor und dann Bergankunft bei den Lagos de Somiedo. Die letzten 7km dürften so knapp 10% im Schnitt steil sein.

    15. dann der Angliru. Kurze Etappe, ein Kat.1-Berg zuvor noch, aber da wird sich sicher alles auf den Angliru konzentrieren. Eine weitere Schlüsseletappe.

    Leider kommt dann wieder so eine typische letzte Vuelta-Woche, in der nicht mehr so viel passieren dürfte. 16 flach, 17 dann Pena Cabarga. Hat mir 10 gut gefallen. Kurz, aber heftig, nur die Welt einreißen lässt sich hier natürlich auch nicht mehr.

    18, 19, 20 dann ähnlich vom Aufbau her. Fluchten oder nochmal Sprints (falls Sprinter und Mannschaften noch vorhanden).

    21 dann noch ein Sprint in Madrid.

    Fazit: Die letzte Woche dürfte zum Langweiler werden. Im Normalfall steht der Sieger nach dem Angliru fest (außer Anton führt, dann muss man bis zum Schluss bangen, ob er nicht noch stürzt). In den letzten Jahren gabs dann wenigstens noch ein ZF und/oder eine Bergetappe (10 war die dritte Woche ja sogar noch recht einflussreich), so aber dann vier Etappen auf denen zu 98% nichts wichtiges mehr im GK passiert. Das ist nicht gut!

    Große Mehrpässe-Fahrten erwarte ich ja schon nicht mehr von der Vuelta. Ansonsten wieder die beiden Wochenenden dann wohl entscheidend (vor allem das zweite mit diesen Lagos de Somiedo und dem Angliru).

    Für die Sprinter dann doch am Ende relativ viele Möglichkeiten (7-10). Evtl. war das ja auch das Ziel der Organisatoren. Der Giro dürfte nicht zum Sprint-Magneten werden, bei der Tour wohl auch nicht unendlich viele Sprints. Somit könnte man vielleicht ein Top-Sprinterfeld bekommen. Und dann macht es natürlich auch Sinn, die dritte Woche nicht zu hart zu gestalten, damit die Sprinter auch schön durchfahren.

    Naja, begeistert bin ich auf den ersten Blick nicht, ein paar schöne Etappen dennoch dabei.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #691688
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    handgelenk mal pi komme ich auf 27’000 höhenmeter.


    102

    #691689
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20746
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Irgendwie…

    Alle gleich die GTs… 1 ZF, 1 MZF, dann bergig. (Ok, Giro BZF) Klar, unterschiede gibt’s immer noch, aber dem KV hätte es eigentlich gefallen wenn die Spanier auf das MZF verzichtet hätten, dafür einen Prolog oder ein 2. ZF geboten hätten. Die Berge, halt wie immer so in etwa. Der letzte der entscheidende.

    Lagos de Somiedo: Sanchez labert was von 1500 Meter in 8 Km? Kann wohl kaum stimmen, oder? Da hätte man mehr drüber gelesen… oder sowieso nur CN Ente? Der KV geht jetzt trotzdem kontrollieren, nimmt aber an sind unter 10% im Schnitt, nicht fast 20.


    Leitplanke

    #691690
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20746
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Hihi:

    http://www.altimetrias.net/aspbk/verPuerto.asp?id=655

    Wohl die letzten 8 Km. 600 Höhenmeter. Ok. Aber durchaus relativ hart das ganze, der erste ja noch fast flach dann, also schlussendlich 7 Km mit fast 600 Höhenmeter, über 8% im Schnitt

    Schön das ganze auch noch:

    http://apmforo.mforos.com/570933/7816377-la-farrapona-desde-saliencia-lagos-de-somiedo/


    Leitplanke

    #691691
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    http://www.rad-net.de/index.php?newsid=22367

    Wäre ja fast gleichbedeutend mit dem Start von Contador…


    #691692
    Doktor_Watson
    • Beiträge: 1696
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Das ist hier kein Wunschkonzert.

    Dieses ‚true racing‘ team sabbert doch jetzt schon in der Erwartung, mindestens 2 GTs zu gewinnen.


    Wir sehen uns in Wladiwostok?

    #691693
    Doktor_Watson
    • Beiträge: 1696
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Falls C nur ein Jahr gesperrt werden würde, könnte er die Vuelta trotzdem nicht fahren. Seine Sperre würde am 23.8. auslaufen, die Vuelta beginnt allerdings schon am 20. August. :bäh:

    http://biciciclismo.com/cas/site/noticias-ficha.asp?id=34982


    Wir sehen uns in Wladiwostok?

    #691694
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20746
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    MMh, Wildcards, bei der Kanalyse kommt man immer wieder auf die Vueltawildcards, mal sehen wie’s hier steht.

    Geox: Müsste sicher sein, auch wenn der Vueltachef den niemand kennt irgendwelche kryptischen Parolen rauslässt. Will wohl einfach mal in die News weil sich vorerst einfach niemand für die Vuelta interessiert…Nicht dabei=Skandal des Jahres (mal davon ausgehend das Arsch nichts, aber auch gar nichts gewinnt, sonst wird das der Skandal der Jahres)

    Dann:

    Esp

    Andalucia
    Caja Rural

    Beide… übertrieben, eine der 2 reicht, Caja Rural, Andalucia 10 peinlich, 11 sieht schwächer aus. Ein Bernabeu mit 8 Kartoffelsäcken ist nicht vueltawürdig. 2 aber schon möglich. Spanische Teams fördern im Prinzip ok, aber eben, ganz so schwach dürften sie nicht sein. Und man hat mit Movistar, Euskatel 2 PT Teams, dazu Geox, noch ein Team, 4 von 22, geht. 3 wohl zu wenig, findet der KV auch, dann auch egal wie das Niveau der nr 4 genau ist, sind’s aber schon 4, reicht das besonders wenn das Niveau der nr 5 so wie das der Andalusier ist.

    Bleiben nach KV 2 Plätze.

    Franzosen: Bretagne eh chancenlos, Saur auch, schon TdF, kann nicht erwarten dass man da noch viel bringen würde.

    Bleiben FdJ, Cofidis und Europcar.

    Mmh, Cofidis mit Moncoutié jetzt x mal gut. Problem, 11 will er die TdF, der Rest der guten wird sich wohl auch darauf konzentrieren. Bleibt eine Truppe wie die am Giro 10, zwar eine Etappe, aber eigentlich war der Cofidisgiro saumies, da hilft auch eine Etappe nichts. Eher nein.. ausser man verspricht wenigstens einen von Taaramäe, El Fares, Duque zu bringen, und zwar in Form, speziell Taaramäe und El Fares. Nicht nur als STatisten, Namen, wie Moncoutié am Giro. Dann mit chancen.
    Europcar, 10 gar nix, 09 war Bonnet gut, aber 10 nix, und die Stars eh voll auf TdF, und viele gibt’s auch nciht. Chancenlos sollten sie sein.
    FdJ schon eher mit Chancen, Etappe mit Hutarovich, Le Mevel und Di Gregorio zeigen sich, zwar beide weg, aber die STruktur bleibt, Madiot der Fahrer bringt die was zeigen.

    Fra

    1 FdJ
    2 Cof

    Rest 0 Chancen.

    Rest:

    Skil
    Colombia es Pasion
    Type 1

    Italienersonderkategorie

    Acqua e Sapone
    Androni
    Farnese
    De Rosa
    Colnago

    1-2 aus diesen wohl

    Für Skil spricht: Keine GT, doch recht gutes Team, wäre wohl klar der Saisonhöhepunkt, könnte ein durchaus intressantes Team schicken.
    Colombia es Pasion: Colombia eben, Savio mal ausgenommen, ist ganz klar Spanien das Land der Kokser. Da fahren sie, da kriegen sie fast eigene Teams (Kelme unter Parra Anfangs 90er, ok, Spanier wohl immer noch in der Mehrzahl). Spanien fördert Kolumbien, könnte weitergehen. Wäre auch ok.
    Type 1: STark verbessert, neu Prof, Werbung in den US, immer gut. Problem dass es schon Garmin, BMC und HTC gibt, wen interessiert Type 1? Und schon gar nicht wenn kein Ami eine Rolle spielt. Wohl chancenlos.

    Hier Skil und Colombia mit Chancen nach KV.

    Italiener

    Farnese, Giro, Ziel nr 1, Vuelta wäre nur noch so ein Ausrollen. Chancenlos, braucht sich gar nicht zu bewerben.

    De Rosa: Zu schwach.

    Colnago und Acqua: Falls Geox zum Giro geht, verpasst entweder Colnago oder Acqua den Giro. Wäre dann doch eine gute Chance. Aber.. ital Herbst ein Problem, Kader eigentlich zu klein um GT und ital. Klassiker zu fahren. Dazu, ein Garzelli, Belletti interessiert sich wohl eher für Veneto, Romagna etc. als für Vueltaetappen. Trotzdem, mit Versprechen was Fahrer und Motivation angeht auf jeden Fall eine Ueberlegung wert. Betancourt, Sarmiento, Miholjevic, dazu noch 6 andere, evtl noch 2 Trainees schon, die dann Klassiker fahren, ginge, bei Colnago ähnlich. Falls eins der 2 TEams auf den Giro verzichten muss.

    Androni, Giro, aber hätte interessante Jünglinge und genug Fahrer eigentlich auch. Aber bis jetzt nie dabei, wohl auch 11 nicht. Obwohl man durchaus auch ein ok Team bringen könnte, eben die Jungen, dazu Serpa/Rujano/Sella, einer der 3 sollte doch da einigermassen fit sein. Problem evtl halt das man lieber den ital Herbst prägt… Hier ginge aber wohl beides.. eben jung da, Ferrari und Ginanni halt ital Herbst. Fehlt etwas der Renner für die Vuelta, ausser man vertraut auf Rujano/Sella/Serpa…Wäre eigentlich wirklich kein ungeeignetes Team..

    Also

    2 Spanier, dazu 2, der KV würde wohl Skil sicher nehmen. Dann… FdJ? Wenn die Italiener wirklich Interesse zeigen, warum nicht Androni oder den Giroaussetzer(falls es das gibt) Colombia wäre aber eben auch ok, Cof je nach Team auch.

    Geox, Caja Rural, SKil + FdJ würde wohl der KV wählen, aber am letzten doch eine Weile rumhirnen, die vorgeschlagenen Teams genauer kanalysieren.


    Leitplanke

    #691695
    hundefutter
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Die 22 Teams stehen so gut wie fest.

    18PT + Geox, Anadlucía-Caja Granada, Cofidis. Der letzte Platz wird zwischen Skil-Shimano und FDJ ausdewürfelt. Damit wird es keine Abschiedvuelta für Iñigo Cuesta geben. Schade. (Oder hängt er noch ein Jährchen dran?) Oder es verzichtet noch ein PTteam. Italiener könnten mal zu Hause bleiben.


    Wir sehen uns! Macht im Osten!

    #691696
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20746
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Skil

    Geniez!


    Leitplanke

    #691697
    hundefutter
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Caja Rural auf stand-by


    Wir sehen uns! Macht im Osten!

    #691698
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4979
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ja, schön dass sich Geniez mal an einer GT zeigen kann, für einen Franzosen ganz gut wenns zu Anfang nicht gleich die Tour ist. Wobei ich mir den auch als Giro-Fahrer vorstellen könnte.

    Schade für Cuesta, das mit Bauern-Sparkasse, wobei mit Javi Moreno da sogar ein ordentlicher Líder parat gewesen wäre. Grad nochmal nachgesehen, schlechter als diese Andalusier erscheinen die mir auch nicht.

    #691699
    a
    • Beiträge: 666
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    ist schon bekannt, ob steven kruiswijk auch noch die vuelta fahren wird?

    #691700
    hundefutter
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    http://www.lavuelta.com/11pr/imgnoticias/p_pantallatrofeologosok.ok.jpg

    Die neue Trophäe für den Sieger wurde vorgestellt. Langnese hat also auch die Finger im Spiel! :rolleyes:


    Wir sehen uns! Macht im Osten!

    #691701
    Mellow Johnny
    • Beiträge: 986
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Langnese heißt dieses eis nur in deutschland!

    #691702
    Mellow Johnny
    • Beiträge: 986
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    220px-Langnese_Frigo_Logo.svg.png

    #691703
    hundefutter
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    :bäh: :D


    Wir sehen uns! Macht im Osten!

    #691704
    hundefutter
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    l602242.jpg


    Wir sehen uns! Macht im Osten!

    #691705
    Mellow Johnny
    • Beiträge: 986
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    so heißts in mexico, ich weiß

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 134)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.