Vuelta 2018

Home Foren Vuelta a España Vuelta 2018

  • Dieses Thema hat 75 Antworten und 8 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 3 Jahre von Pepe.
Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 76)
  • Autor
    Beiträge
  • #750070
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Gallopper Tony gallopiert wieder!

    Also doch nichts mehr kriseln. In der Form auch einer der Kandidaten für Innsbruck. Also einer aus der Kategorie „Klassiker die über Berge kommen und sprinten können“. Auch wenn mit dem letzten Mordsberg da natürlich schon eher einfach Bergfahrer favorisiert sind…

    Bouhanni… überschätzt, nein, der ist gut. Démares MSR hätte eh er gewinnen sollen, hätte er auch wenn er nicht Kettenprobleme gehabt hätte. Lieber er als der die Cipressa hochgezogene Arnaud. Bestzeit an der Cipressa.. hihi, schneller als die die aus dem Feld angegriffen haben. Ja ja, sicher. Ist jetzt halt bei Cofidis, das scheint was im Wasser zu sein, werden ja auch durch Managerwechsel nie besser und die die bei anderen Teams noch ab und zu Siege holen konnten verschwinden hier, z.B. Julien Simon. Und eben jetzt Bouhanni. Probleme mit der Leitung, die hat klar kein Vertrauen in ihn, lässt ihn kaum fahren. Jetzt hier aber mit Sieg, gut so. Blöd, keine Ahnung, der KV glaubt noch nie ein Interview von ihm gehört zu haben. Wäre ja aber nicht der erste dumme Sportler. Präpotent, sind doch eh die meisten Sprinter irgendwie…
    Der KV gibt an der Bouhannikrise jedenfalls wie gesagt Cofidis die Schuld.
    2015 20 Siege, 11 davon von Bouhanni, 2x Dauphiné die wichtigsten. Tour raus, Sturz.
    2016: 15 Siege, 11 Bouhanni, 1x Dauphiné, 1x PAris Nice 2x Catalunya. TdF nicht dabei, verletzt. Hand nach Schlägerei im Hotel.
    2017: 13 Siege, 7 Bouhanni. 1x Catalunya. TdF dabei, aber max. Platz 4. Verletzt von einem Yorskshiresturz noch.
    3 Jahre, 3 Jahre in Folge holt er mehr als die Hälfte der Siege. Das letzt Jahr schlechter, die 2 vorherigen vollkommen ok, TdF fehlt, aber auch Pech. Nicht alle seine Stürze sind seine Fehler. Was macht man in solchen Fällen? Man beschliesst ihm den Zug zu nehmen… Laporte gleichberechtigter Sprinter fährt anderes Programm meistens. Das is an und für sich nicht mal falsch, Laporte ist ein ganz ok Sprinter, wird besser, in den vergangenen Jahren nicht viele Siege, aber doch ab und zu auch bei grossem platziert. Richtig dass er auch mehr für sich fahren darf. Aber so? Er ist einfach wirklich gleichberechtig, manchmal wird er Bouhanni sogar vor die Nase gesetzt? Blödsinn.
    Resultat:
    2018 20 Siege bisher. Laporte 6, Bouhanni jetzt auch 6. Laportes Siege… 3 im Februar, 1 Bessègesetappe, da hat Sarreau 2 gewonnen, dann 2x Provence, da Sarreau auch dabei aber chancenlos, 2. Grosu und Barbier… dann Tro Bro Leon, Naturstrassenrennen im April. schön. Dann noch ZF an der Belgientour, interessant, der kann also einiges, auch ZF, 10 km, dann noch eine Etappe in Luxemburg. Vor Alex Kirsch. Pasqualon holt 2 Etappen. Bouhanni? Eher mies los, PN nichts, im Mai Dunkerque, bei seiner Etappe irgendwie die anderen Sprinter alle mies aber, Marcel Kint, gegen Würste, dann 2x Boucles de Mayenne, da eh nur Würste, checkt der KV gar nicht, dann Occitanieetappe. Und dann keine Tour, da stand’s 6-5 für Laporte. Occitanie wohl auch mitentscheidend, da sollte er für Laporte anziehen, hat aber selbst gewonnen. Kein Teamplayer. Ja. Aber bitte, auch wenn das Jahr bisher schlecht war, die Idee von ihm zu verlangen für Laporte zu fahren ist wie wenn man wollte dass Froome für Thomas fährt. Aeh, Moment, schlechtes Beispiel…. Ok, wie wenn man wollte dass an der WM Valverde für Mas fährt. Geht nicht, man kann nicht vom STarsprinter, auch wenn er in der Krise ist, verlangen dass er für einen zwar guten, aber immer noch nicht annähernd gleich guten Sprinter fährt.
    Bouhanni dieses Jahr bisher 42 Rennen… Laporte 59. WEnn man Bouhanni nicht fahren lässt… Vuelta darf er, erste GT Etappe seit Ewigkeiten, wer war der letzte Cofidisler mit Vueltaetappe? Moncoutie oder hat mal einer seither was geholt? Laporte in Pau 2. ja, niemand sagt der sei schlecht. Bouhanni hätte aber da gewinnen können. Das Problem ist nicht (oder zumindest nicht nur) Bouhanni, das Problem ist Cofidis.


    Leitplanke

    #750071
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7413
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Sehe ich ähnlich. Bouhanni ist aus meiner Sicht ein starker Sprinter. Vielleicht hat er einen schwierigen Charakter. Ist möglich. Dann soll er sich ein Team suchen, dass besser mit seinem Charakter klar kommt. Warum Cofidis den so wenig fahren lässt, habe ich nie verstanden.

    #750072
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4983
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    2016, das war doch das MSR das Gaviria gewinnen sollte, hehe

    Bouhanni: schreibe ja gar mal dass er überschätzt ist, überschätzt sich selbst aber schon …. kommt immer so rüber als sehe er sich auf dem Niveau Cav, Kittel, Greipel zu guten Zeiten, jetzt halt Viviani, Gaviria, aber hatte er doch nicht so ganz. Im letzten Jahr bei Madiot sah es so aus als könnte das was werden; Madiot stand da eher auf den Schwiegersohn-Typen Demare als auf den Banlieu-Boxer Nacer, so weit so gut.

    Bei Cofidis, da hat er ja einen Top-Vertrag gekriegt 1,3 Mio p.a. stand irgendwo, oder waren’s sogar 1,8 Mio …. nehme mal an >= 25% vom Fahrer-Etat von COF an ihn werden’s schon sein. Aber da halt stagniert, fällt mit Undiszipliniertheiten auf, lamentieren, will seine Anverwandtschaft bei COF reinkriegen (Bruder als Fahrer ja noch ok, aber wollte auch noch weitere offenbar im Staff haben) mit seinen Teamkollegen läufts wohl auch nicht wirklich, zumindest in diesem Jahr. Als Líder gehört das halt auch dazu, dass man seine Leutchen dazu bringt mit vollem Einsatz und Begeisterung für einen zu fahren; scheint nicht zu passen. Gut, COF sicher nicht das top geführte Team, aber: Sanquer durch Vasseur ersetzt, jetzt läuft danach eher noch schlechter. Dass die beide ihren Star absichtlich demontieren wollen glaub ich jetzt auch nicht, da wird schon auch Nacer ein Gutteil des Problems darstellen.

    Präpotent, ja muss ein Sprinter schon sein, d’accord. Aber bei Bouhanni halt im Gesamtbild nicht der Eindruck dass der helle ist, Prügeleien im Hotel etc. Gesamtbild macht’s halt, andere Sprinter wie Kittel, auch Viviani machen da schon eher einen reflektierten Eindruck.

    Fazit: COF sicher nicht die beste Teamwahl, aber das bedingt sich vielleicht auch gegenseitig, woanders hätte sich Bouhanni seine Extravaganzen nicht erlauben können. Bei Lefevre hätte er entweder pariert oder er wär schnell rausgeflogen. Glaube aber eher dass der nie auf die Idee kommt den zu verpflichten, weil der weiss wie er tickt.

    #750073
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9956
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Hopp Mollema! Kann doch nicht sein, dass Ben King hier 2 Bergetappen gewinnt?!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #750074
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4983
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Sah gut aus, dann Mollema aber weggebrochen. 2 x King, kann eigentlich nicht sein hier. Der war doch bisher nie was besonderes, schon gar kein Siegfahrer.

    Hinten: Bora hab ich im Anstieg nicht verstanden heut, Majka fährt wie wild, Buchmann hats dann aber nicht. Der Sturz für Kelderman umso blöder, sah ja heut sehr stark aus, mit dem ZF hätte er sogar um den Sieg fahren können. So natürlich schwer.

    Kolumbianer heut stark, aber alles noch nah beisammen. Aru-Tendenz zeigt nicht nach oben.

    #750075
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Stark aber von diesem King. Warum der jetzt 2x gewinnt weiss der KV auch nicht..

    GK Quintana, wird aber nicht alle los. Yates nicht viel verloren, aber den hätte der KV vorne erwartet hier… also eher Podestkampf als Sieg für Simon? Aber gut, war ja fast dran, sah einen Moment auch aus als ob er zurückkommen könnte. Pinot, Kruijswijk hingegen klar eine Gruppe dahinter, da geht’s also um Top 5 max. Aru…. ja eben. Buchmann schon ok, halt in etwa wo man ihn erwarten kann.

    Gallopper Tony hingegen fährt wieder mal vorne mit, warum auch immer. Irgendwie sollte der doch an Tagen wie heute in der Gruppe sein und gewinnen, aber fährt lieber auf Platz 20 im GK… so kann er natürlich nicht in die Gruppe. Aber wozu der im GK bleiben will.. ok, kann auch 15, oder sogar 10 werden, heute der 11. GK Fahrer im Ziel. Aber auch dann… der KV wusste ja vor Jahren nie genau wie er den einschätzen soll, wird’s ein Klassikerspezialist oder kann er auch GKlen? Gautier der GK Star hingegen war klar. Kadri auch. Gallopin hat wohl hier mitgelesen und studiert immer noch an der Frage rum.

    Die 5 vorne, Quintana versucht’s aber nicht stark genug alle loszuwerden. einmal war er ein paar Meter weg, aber kaum hatte er Kelderman geholt. Hat’s wohl einfach nicht wirklich ganz. Lopez stark, die 2 also erstmal favorisiert jetzt. Kelderman.. ja Sieg wird jetzt schwer. Uran, 3″ geholt am Schluss, aber Podest sicher möglich, mehr warum nicht, bei den Zeitfahrgrössen vorne sollte auch der miese ZF-Uran da mithalten können. Nicht erwartet Izagirre, nicht nach der miesen Tour. Resultat ja zwar ok, 22. aber immer früh weg…
    GK alles eng, 10 Fahrer in einer Minute..


    Leitplanke

    #750076
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4983
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Nur die letzten 12 km gesehen, aber war ja richtig Aktion heute. De Marchi für sowas natürlich Spezialist.

    Pinot mit wenig Ertrag für den Aufwand. Sonst: Aru mit Schwächen, auch Buchmann irgendwie gar nicht mehr stabil.

    #750077
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9956
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ben King in der Gruppe – damit ist die Etappe gelaufen!

    Sonst ja wirklich kaum was passiert, jetzt beginnt die Rampen-Vuelta, mal sehen wer damit klarkommt.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #750078
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9956
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Oscar Rodriguez??? Merkwürdige Etappensieger auf den Bergetappen!

    Quintana, Yates und Lopez jetzt der Kampf um den Sieg? Dafür dass Lopez im Steilstück anhalten musste, sind 20“ Zeitverlust noch gut.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #750079
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4983
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Óscar Rodríguez, nie gehört. 20ter an der Volta war er. Prades oder Bizkarra hätte ich vielleicht eine Etappe zugetraut, aber der? Lässt Majka ziemlich alt aussehen da.

    Hinten Quintana und Yates die stärksten, Lopez wäre wohl auch da gewesen ohne Defekt. Mas wirkte noch stark und angriffig.

    Sonst hinten, Izaguirre mit ersten Schwäche-Anzeichen, Buchmann bestätigt den Abwärtstrend, Aru ohnehin. Bennett auch nix, heute.

    #750080
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2453
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Favorit jetzt wohl endgültig Quintana. Wenn er bei sowas schon gut ist, sollte es bei richtigen Bergen eher noch besser laufen. Und im ZF verliert er auch nichts wesentliches, bis auf Keldermann vielleicht, falls der nen guten Tag hat. Auf Yates und Lopez gewinnt er sogar eher.
    Die zwei für mich im Moment die heißesten Kandidaten für Podium. Yates scheint seinen Giroauftritt direkt noch mal zu bestätigen. Hätte ich so nicht mit gerechnet. Ohne den Zeitverlust wäre Kelderman noch ein Kandidat, so eher nicht mehr. Valverde vielleicht noch, aber wenn er auf Etappen wie gestern und vor allem letzten Sonntag schon Zeit verliert, sollte es bei schwereren Etappen eng werden. Uran vielleicht noch ein Kandidat, aber für mich auch klar hinter Yates und Lopez.

    #750081
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9956
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Endlich holt man mal die Gruppe ein! Viva Nibali! Nur die Frage ob Izagirre hier ne Chance hat das zu gewinnen?!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #750082
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4983
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    War heut schone ne gute Etappe. Quintana am Ende doch nicht 100%ig überzeugend, obwohl es zwischenzeitlich gut aussah. Bleibt spannend, Yates und M. A. Lopez auf jeden Fall noch mit Chancen. Auch Valverde gibt nicht nach.

    Krujswijk und Mas gefallen, Rigo fährt solide, aber nicht wie ein Podium-Kandidat. Kelderman heute zu viel verloren, der gewinnt jetzt nicht mehr.

    #750083
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9956
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Eindrücke festigen sich. Starker Pinot, klar durfte er erstmal fahren, aber dann fast 30“ herauszufahren ist schon gut!

    Sonst nehmen sich Yates, die Movistars, Lopez, Kruijswijk und Mas am Berg nicht viel. Das ZF kann da jetzt den Ausschlag geben


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #750084
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ha, falscher Ort.

    Mas ist gut!
    Uran nicht ganz so gut wie erhofft.
    Valverde bleibt im Rennen.
    Quintana da, aber…?
    Lopez das gleiche.
    Kelderman doch nicht top.
    Gallopper Tony weiterhin da.
    Simon Yates… mal sehen ob das wie am Giro läuft.
    Streams laufen momentan eher mies.
    Pinot komisch.
    Buchmann ok, nicht mehr, nicht weniger
    Brambilla auf dem Weg in die Punkte, Aru holt er noch.


    Leitplanke

    #750085
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4983
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Mas scheint eher stärker zu werden, heute mehrmals in der Offensive. Pinot hat man sicher etwas fahren lassen, aber schon auch durchziehen können, wie Jaja zurecht schreibt. Quintana wieder nicht 100% souverän. Yates lamentieren fand ich etwas affig, kann hier nicht erwarten von den Movis chauffiert zu werden. Aber insgesamt für mich derzeit schon Favo No. 1, von den Eindrücken her.

    #750086
    Pepe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2126
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Das ZF nun ziemlich interessant. Gibt keine klare Favoriten-Lage unter den Gk-Fahrern. Irgendwie alles möglich resp. viel kann von der Tagesform abhängen.
    Viel spannender als den Tagessieger zu tippen, finde ich die GK-Fahrer zu ränken. Versuche mal die Top 10. Gallopin und Kelderman wären auch noch interessant einzuordnen, aber trau ich mich nicht.

    1. Valverde
    2. I. Izagirre
    3. Kruijswijk
    4. S. Yates
    5. Pinot
    6. Mas
    7. Buchmann
    8. N. Quintana
    9. MA Lopez
    10. Uran


    Nooit eerder heb ik zo’n koude voeten gehad

    #750087
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4983
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Morgen ZF, wird sich Dennis nicht nehmen lassen, schont sich ja schon die ganze Zeit dafür.

    Sonst, bei den GKlern werden die beiden Kolumbianer Quintana und Lopez eher etwas auf Yates verlieren als gewinnen. Valverde und Uran mit Potential, hier zu überraschen. Mas ist bislang auch nicht als guter ZFler aufgefallen. Kelderman ja, aber um vorne mitzufahren hat er jetzt schon zu viel verloren. Da gehts nur noch um Top10.

    #750088
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2453
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Dann probier ichs auch mal:

    1. Valverde
    2. Pinot
    3. N. Quintana
    4. I. Izagirre
    5. S. Yates
    6. Kruijswijk
    7. Uran
    8. MA Lopez
    9. Mas
    10. Buchmann

    Tu mir da aber schwer. Mas sagt mir z.B. gar nichts bzgl. ZF. Sonst auch viele Kandidaten dabei, die nicht die Topzeitfahrer sind, aber wenn die Form stimmt schon hin und wieder auch mal einen raushauen. Hängt stark an der Tagesform.

    #750089
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    1 Izagirre
    2 Pinot
    3 Valverde
    4 Quintana
    5 Yates
    6 Lopez
    7 Uran
    8 Kruijswijk
    9 Buchmann
    10 Mas


    Leitplanke

    #750090
    Pepe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2126
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Mas und Kruijswijk gehen ja ganz schön schnell an…


    Nooit eerder heb ik zo’n koude voeten gehad

    #750091
    Pepe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2126
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Können es aber sogar halten an ZZ2. Kruijsijk allerdings (natürlich) da nicht mehr vor Dennis.


    Nooit eerder heb ik zo’n koude voeten gehad

    #750092
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Mmmh….
    Irgendwie sieht das jetzt für Yates wieder gut aus.
    Quintana verliert auch auf Valverde, damit jetzt definitv Doppelspitze, auch wenn man bei Valverde immer etwas befürchten muss dass er auf hohen Mehrpässefahrten Zeit verliert. Aber ok, nicht so hoch und sehr kurz. Andererseits scheint ja Quintana kurz ganz gut zu liegen in letzter Zeit. Aber er wird bis jetzt die Gegner nie los…. sieht nicht nach Quintana aus. Lopez noch etwas weiter hinten… ? Kruijswijk jetzt voll im Rennen dafür.. .aber Yates.
    Darf der KV endlich aufstocken? Valverde und Mas!

    Der Kurs, eigentlich findet der KV ihn ja im Moment gar nicht mal so übel. Morgen gut. Dann leichter, dann die Katastrophenetappe. Und der letzte Bergtag halt zu kurz, aber ok.


    Leitplanke

    #750093
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4983
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Sah doch nie schlecht aus für den Yates?!

    Krujswijk dann letztendlich die Überraschung bei denen vorne, und Yates gleich vor Valverde hätte ich auch nicht gedacht. Yates kann man jetzt wohl nur noch über eine konzertierte Aktion am Samstag knacken (und wieder auf einen Einbruch hoffen), das kurze, bergsprintige liegt ihm grad so gut dass er eher noch ein bisschen ausbauen könnte. Ein Quintanasieg ist eigentlich nur noch auf mit Ausspielen der Doppelspitze möglich, der sieht nicht so aus als ob er hier im Alleingang viel gewinnen könnte. Da schon eher noch M. A. Lopez. Krujswijk könnte als Giro-Fahrer der Sa. noch entgegenkommen, morgen ist eher Schadensbegrenzung angesagt.

    Schon amüsant dass Pinot hier noch so hoch als cronoman unter den GKlern gehandelt wird, die Auftritte bei den letzten beiden Giri waren doch einigermaßen mies, verglichen mit seinen Konkurrenten. Quintana ähnlich, der hatte zwar schon ganz gute ZF, aber Trend zuletzt nach unten abwärts.

    #750094
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ja ja, nicht schlecht, aber nach dem ZF eben noch klar besser, vorallem weil Quintana etwas schwächer war als erwartet (vom KV zumindest). Heute dann Quintana eigentlich komplett out. Ja, nur 2′, aber das holt man ja nicht so schnell im Normalfall.

    Yates vs Valverde also jetzt. Mas!!!!!!!!! (der KV mit einer historischen Wettniederlage, nicht mal an der Vuelta holt er momentan auf, verliert einen weiteren Punkt, aber MAS rettet die kanarische Ehre etwas) und Lopez mit Aussenseiterchancen, aber im Normalfall sollten ja nicht sowohl Valverde als auch Yates die mindestens nötige Minute verlieren.


    Leitplanke

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 76)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.