Wer gewinnt das weiße Trikot ?

Home Foren Tour de France Wer gewinnt das weiße Trikot ?

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 32)
  • Autor
    Beiträge
  • #566675
    Luengo
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1149
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Obwohl Rujano die Giro-Umfrage über den möglichen Gewinner eines imaginären weißen Trikots ins Lächerliche gezogen hat, hier die entsprechende Umfrage für die TdF. Basis ist die vorläufige Startliste von cycling4all.
    3 Optionen sind zugelassen.
    Mein Tip sähe heute wohl wie folgt aus
    * Cunego
    ** Contador, Popovytch
    *** Gomez, Karpets, Valverde
    und ich erwarte mindestens 4 weiße Kandidaten unter den Top 20.

    #592778
    Pythagoras
    Teilnehmer
    • Beiträge: 714
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Sehr offen, aber ein paar kann man wohl ausschliessen:
    – Cancellara: Am Berg viel zu schwach!
    – Wegmann, Gilbert, Weening: dito.

    Mein Favorit ist Gomez, obwohl ich auf Valverde getippt habe…

    Vergessen hast du meiner Meinung nach Lövkvist, den ich als stärker als sein Teamkollege Gilbert ansehe…

    #592779
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Vergessen hast du meiner Meinung nach L¬èvkvist, den ich als st¬Õrker als sein Teamkollege Gilbert ansehe…

    Den kann man jedoch auch ausschlie©¬en. Gegen Karpets und Co. ist er doch machtlos.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #592780
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich wollte eigentlich nichts schrieben hier, aber ich bin nicht der Meinung das Weening am Berg viel zu schwach ist, klar noch nicht so gut wie z.B. Karpets aber ist mit sicherheit kein schlechter und wird, vielleicht auch mal ein großer werden. Also wählt ihn ;) .


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #592781
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von T-Moby
    Ich wollte eigentlich nichts schrieben hier, aber ich bin nicht der Meinung das Weening am Berg viel zu schwach ist, klar noch nicht so gut wie z.B. Karpets aber ist mit sicherheit kein schlechter und wird, vielleicht auch mal ein großer werden. Also wählt ihn ;) .

    Klar kann Weening ein großer werden, aber hier geht es doch um die Abstimmung für dieses Jahr. Und da wird er das Nachsehen haben.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #592782
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Klar geht es um die Abstimmung diese Jahr. Aber einen Weening mit Cancellara, Wegmann und Gilbert zu vergleichen… außerdem muss man um ein großer tu werden ja auch gewisse Grundfähikeiten haben…
    Aber das gehört hier nicht hin


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #592783
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Karpets, wer sonst?
    Nur wird ihm das weisse Trikot dies Jahr ziemlich egal sein. :)

    #592784
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    sollte karpets den giro gut verkraftet haben, ist er vermutlich der heißeste anwärter, dicht gefolgt von popovych.


    @Breukink

    glaube auch nicht, dass ihm das dieses jahr egal ist – diese mannschaft (banesto, illes) hat immer großen wert auf das weiße trikot gelegt – das schließt ja nicht aus, dass karpets in die top-ten fahren möchte.

    das ist meines erachtens in den vergangenen jahren sowieso auffällig gewesen, dass die wenigsten mannschaften wirklich wert auf diese trikot legen. man hat’s schon mitgenommen, ja, aber mehr war da eigentlich nur beim echavarri-team. oder liege ich da falsch?

    #592785
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    habe nur für einen gestimmt und das ist popovych. nach meinem urin wirds dieses jahr nix für armi und dann fährt popovych in die topten, da bin ich mir sicher.

    #592786
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    hatte gar nicht gesehen, dass es drei optionen gibt – habe deshalb nur für karpets gestimmt.

    bei drei optionen ist die frage dann aber falsch gestellt, sie müsste lauten „welche fahrer können das weiße trikot gewinnen?“.

    #592787
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Soo übel wie ihr hier alle tut ist Gilbert am Berg nun aber auch nicht. Natürlich nicht überragend, aber immerhin…
    Der wird mal der Nachfolger von Michael Boogerd wenn ihr mich fragt.

    #592788
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ja leck mich !! wurde vom browser zurecht gewiesen. *anderer fahrer verführt einem schon…

    karpets – popovyitsch – contador.

    popo scheitert vielleicht an seinen helferdiensten.
    karpets sehe ich wie breunkink.
    contador – KANN VIELLEICHT DIE TOUR GEWI…


    102

    #592789
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Oho!
    Hat sich das Ventil nicht vor ein paar Monaten ganz anders zu Contador geäussert?
    @ Stefu
    Um Nachfolger von Boogert zu werden, braucht man ganz besondere Talente. Die hat nicht jeder.

    #592790
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    schon lange dementiert.

    ventil jetzt grosser contador. der gehört mir jetzt im forum.


    102

    #592791
    MaxiHaberl
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1075
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    ich denke, dass weiße Trikot wird Popovych gewinnen, der fährt schon unter die Top10. Was mir auffällt ist, dass diesmal viele junge Fahrer in die Top 20 oder sogar besser fahren können. Kandidaten wäre da: popovych, contador, Valverde, Cunego, usw.
    zählt Rogers nicht mehr in diese WErtung ? wenn doch, würde ich ihn hier auch erwähnen.

    #592792
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von MaxiHaberl
    ich denke, dass weiße Trikot wird Popovych gewinnen, der fährt schon unter die Top10. Was mir auffällt ist, dass diesmal viele junge Fahrer in die Top 20 oder sogar besser fahren können. Kandidaten wäre da: popovych, contador, Valverde, Cunego, usw.
    zählt Rogers nicht mehr in diese WErtung ? wenn doch, würde ich ihn hier auch erwähnen.

    Wenn er zu Armstrongs Helfer Nummer 1 wird, dann ist es durchaus möglich, wie Azevedo letztes Jahr gezeigt hat in die Top 10 zu fahren. Allerdings wird er die Top 5 nícht erreichen können, aber das nur nebenbei.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #592793
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @ MaxiHaberl
    Ist mir auch aufgefallen. In den Top20 werden eine ganze Reihe Fahrer sein, die noch Entwicklungspotential haben. Wird interessant werden, zu beobachten, wer von denen sich später wirklich durchsetzt.
    Rogers ist 25, allerdings weiß ich nicht, wo die Grenze liegt.

    #592794
    Rastelli
    • Beiträge: 43
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★
    Quote:
    Original von Breukink
    Rogers ist 25, allerdings weiß ich nicht, wo die Grenze liegt.

    Rogers ist schon zu alt. Man darf im Kalenderjahr 2005 maximal 25 Jahre alt sein, d.h. alle die 1980 und später geboren sind, werden gewertet. Rogers ist 79er Jahrgang.

    #592795
    Heppner
    • Beiträge: 399
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Immerhin haben wir mal wieder 2 Deutsche in dieser Wertung. Wegmann und Sinkewitz werden das Trikot nicht gewinnen. Nächstes Jahr mit Fothen sieht das schon anders aus.

    Glaube an Popovych oder Karpets. Karpets hat als (Co-)Leader den besseren Status, Popovych höchstens Edelhelfer, wenn Azevedo besser ist, darf Popovych manche Etappen nicht voll zu Ende fahren, sondern muss sich schonen. Also, ich gehe von Karpets aus.

    #592796
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ventil, du kriegst gleich Probleme! MIR gehört Contador im Forum, du bist Vize des Fanclubs und der Fraktion. (oder nur Fraktion?)


    Leitplanke

    #592797
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ist ja schon gut, habs vergessen !!!

    fraktions vizepräsident ist das ventil.

    frag mich jetzt aber, was sich so ein vize alles erlauben darf ? wenn ich vor jedem satz den ich zu contadore schreiben möchte zuerst ein okay bei dir abholen muss, machts dem ventil nur halb soviel spass. zudem hat ein vize einen gewissen anteil dem ihm zusteht, egal jetzt ob rechtlich, von der sekretärin oder beim fraktionsgut.

    coolman

    wie ist das ? sprichst du mit deinem urin oder machen sich diese prognosen farblich bemerkbar ?


    102

    #592798
    VoigtsFötchen
    • Beiträge: 1104
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Also ich galube, dass Karpets sich das Weiße wiederholt (wäre das nicht die erste Verteidigung seid Ulle 96/97?), da der Junge einfach verdammt gut ist. Auch wenn ich denke, dass er in den Pyrenäen einen schlechten Tag haben wird, (Tour und Giro sind für einen jungen Fahrer zu viel, um beide Male ganz vorn mit reinzuhalten, auch wenn er sich ja zurückgehalten hat.) ist er stark genug, die anderen Jungstars hintersichzuhalten. Valverde ist einfach kein man für die ersten Zehn bei Tour oder Giro. Cancellara, Gilbert und Wegmann sind doch allesamt Klassiker-Fahrer, die in den Ardennen mithalten können, Sprintqualitäten haben, oder in Roubaix vorn sind. Gomez ist noch so jung?!? Naja, Rang 25 bis 35 in der Einzelwertung ist realistisch, der steht ’ne Dreiwöchige nicht durch. Für Weening gilt Selbiges. Cunego wird, wenn er startet, kaum was leisten, vll einen Etappensieg aus einer Fluchtgruppe. Contador wird zuviel für Heras arbeiten müssen. Rang 30? Patrik Sinkewitz könnte mit etwas Glück vielleicht die Top 20 ankratzen -> Geheimfavorit. Popovych wird mit der Belastung als Helfer lange nicht so gut zurecht kommen, wie z.B. Azevedo. Wird gegen Valverde und Sinkewitz um Platz 2 kämpfen.


    DAS PERLT!

    #592799
    CrazyIvan
    Teilnehmer
    • Beiträge: 640
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Cancellara ein Klassikerfahrer? Hab ich was verpasst? Wenn Du mich fragst, ist er von nem reinen Prologfahrer zu nem guen Zeitfahrer geworden. Der wird in den nächsten Jahren nen ähnlichen Weg wie Rogers gehen – super Zeitfahrer, der sich stetig in den Bergen verbessert. Vielleicht überrascht er ja schon dieses Jahr.

    Sinkewitz scheint sich sehr gezielt auf die Tour vorzubereiten. Hat dieses Jahr noch nichts gezeigt, ist aber bei der TdS bei der Musik. Leider wohl für Karpets ein bisschen zu schlecht im Zeitfahren. In den Bergen schätze ich den guten Vlad dann wohl auch noch ein Stückchen stärker ein.

    Cunego wäre wohl DER Gegner für Karpets – wenn er denn nicht krank wäre.

    Contador kommt sowieso net mehr in Form. Dessen eher schwache letzten Auftritte deuten schon an, dass die Luft erstmal raus ist. Vielleicht wird das ja zur Vuelta nochmal was. Die Verletzung kommt auch nicht gerade zum günstigsten Zeitpunkt.

    Popovych sehe ich als möglichen Kandidaten. Allerdings muss er sich noch steigern – war er bei der Dauphine nicht irgendwie gehandicapped? Auf dem Papier der bessere Zeitfahrer als Karpets und in den Bergen zumindest 2004 und 2003 beim Giro auch net zu verachten.

    #592800
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @CI
    kann mir nicht wirklich vorstellen, dass cancellara einen ähnlichen weg gehen wird wie rogers – vermutlich sprechen schon die körpermaße dagegen. sinkewitz schon eher (ohne windschatten…)
    cunego ist zumindest für’s tzf in eindhoven gemeldet…
    contador kommt vermutlich wegen seiner verletzung nicht mehr in form; die letzten ergebnisse sind – denke ich – eher unwichtig.
    und jetzt ’ne – ernst gemeinte – frage: weshalb ist popovych „auf dem papier“ der bessere zeitfahrer als karpets?

    #592801
    CrazyIvan
    Teilnehmer
    • Beiträge: 640
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    @ Opera

    Irgendwie hatte ich geahnt, dass diese Frage kommen würde ;)

    Ist wohl eher meine subjektive Meinung. Seit seinen starken Auftritten im EZF des Giro 2003 hat sich in meinem Kopf wohl die Einstellung „Popovych = guter Zeitfahrer“ verankert. Des weiteren fährt er bei DC und wo soll man Zeitfahren lernen, wenn nicht bei DC? (Und vielleicht noch CSC – erkennst Du das System? :P )

    Karpets hingegen hat mich bis zu diesem Giro in dieser Disziplin nicht wirklich vom Hocker gehauen. Letztes Jahr war Basso bei der Tour noch kein Thema und Klöden halt der Richtwert für Normalsterbliche. Somit war Karpets eben so lala – was ich Popovych auch zutraue – und noch mehr.

    Was ist mit Cancellaras Körpermaßen? Ist er zu groß? Ist Cunego mit 1,85m zu groß für nen Bergfahrer? Oder Mayo? Oder Ullrich? Und das Gewicht spielt keine Rolle. Der Tourminator höchstselbst hat mit einer recht „abenteuerlichen“ Diät fast 15kg abgenommen (von annähernd 80kg zu besten Sprinter-/Klassiker Zeiten auf jetzt ca. 67kg).

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 32)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.