Zukünftige italienische GK Stars

Home Foren Profi-Radsport allgemein Zukünftige italienische GK Stars

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #568920
    Bündner
    Teilnehmer
    • Beiträge: 982
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Mochte mal wissen wer ihr für den nächsten GKler Italien hält.

    #739640
    Carlos
    • Beiträge: 863
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Fabio Aru traue ich zu ein brauchbarer GKler zu werden. Talent ist auf jeden Fall vorhanden. Vielleicht auch Rosa, zumindest schwärmt der KV immer.

    #739641
    Bündner
    Teilnehmer
    • Beiträge: 982
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Ich glaube auch Aru. Hat beim Trentino und an den Drei Zinnen beim Giro sein Talent bewiesen. Brambilla trau ich auch noch einiges zu. Aber letztes Jahr war er schlecht.

    #739642
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 21167
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Viva Rindfleisch!
    Der KV hatte schon die ganze Zeit so halb das Gefühl da fehle einer, aber wer wusste er natürlich auch nicht…. Rindfleisch schon, Cattaneo!
    Versaute Umfrage!!! Sowas wäre dem Ventil nie passiert!

    Aber ok:

    Aru scheint klar, ist ein prädestinierter wie es Nibali auch war. Nein, noch mehr, eher ein Kreuziger, Gesink. Kann also schon passieren dass er schlussendlich doch länger braucht oder den richtingen Durchbruch gar nie schafft, aber im Normalfall sollte er. Und auch wirklich ein STar werden, also ein Giro-TdF Siegkandidat.
    Der Rest im Moment eher auch im besten Fall eine STufe drunter zu sehen.

    Rosa: Wurde bei Tirreno oder sonstwas von Martinello oder Cassani gelobt, spät angefangen, MTB vorher noch, und verbessere sich sehr schnell, der könne sehr interessant sein. Den Giro fand der KV dann tatsächlich auch stark, nicht vergessen dass er Pellizottihelfer war und mit dem sinnlosfluchten machen musste und so Zeugs. Nach KV hat Rosa die Top 10 schon jetzt drauf, hoffentlich später mehr.

    Der Rest: Ulissi…., könnte schon. Ein bisschen ein Mysterium der Mann. Moreno Moser ähnlich, sollte eigentlich, er selbst bremst aber eher, sagt könne sein dass er das nie werde. Aber die 2 wohl am ehesten noch die mit Superstarpotential hinter Aru. Wenn, dann könnten die beiden auch richtige STars werden, vorallem Moreno M. findet der KV. Mehr als Rosa, den pusht der KV zwar gerade, aber wird wohl eher ein Top 5 Kandidat wenn’s gut läuft.

    Bongiorno, Cattaneo dann so im Rosabereich, viel kann man noch nicht sagen, aber als Amateure war man da, vorallem Cattaneo. Profi teilweise Ansätze, Rosa aber 13 besser.

    Locatelli wird eher nichts mehr. Pirazzi auch nicht. Brambilla Top 20-10 Mann, kann vielleicht mal einen Ausreisser nach oben haben. Battaglin geht auf Klassiker, relativ sicher, bei MOreno noch möglich dass es GK wird, bei Battaglin nach KV nicht.
    Bleibt Caruso…. .dem läuft aber die Zeit davon irgendwie. Mehr als er bisher gezeigt hat sollte er können, aber wie viel?

    Zilioli+Vilella sollte man wohl auch reinnehmen. Die dann in der Cattaneo-Bongiornokategorie. Mal sehen, eigentich ncoh zu früh um was zu sagen.

    Mmh, neu kategoriesieren:

    Star: ARU
    mögliche Stars, evtl doch nur Klassiker: Ulissi, Moser
    möglicher Star, aber noch sehr früh: Cattaneo, Villella
    Eher Top 5: Rosa, Bongiorno Zilioli (in der Reihefolge)
    Solide, aber eher HElfer: Brambilla, Pirazzi
    Nicht wirlich solide, Helfer: Locatelli
    Klassiker: Battaglin


    Leitplanke

    #739643
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Gesink und Kreuziger waren mit 23 aber schon ganz andere Kaliber als Aru heute. Gesink war mit 22 7ter bei der Vuelta, ein jahr später 6ter, außerdem schon mit 22 4ter bei der Dauphinee und Paris-Nizza. Kreuziger hatte schon Romandie und TdS gewonnen, war in den Top Ten der Tour.

    Also nicht dass wir uns falsch verstehen, ich halte viel von Aru, hatte ihn bei so ner Sim die mittlerweile tot ist im Team, genau wie Bongiorno, aber ruhig mit den jungen Pferden. Aus der Karriere kann alles werden, positiv wie negativ.


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #739644
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 21167
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ok, dann ist er halt doch Nibali..


    Leitplanke

    #739645
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5264
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Star, hm sehe bei nicht mehr ganz jungen in Richtung GK da am ehesten Aru.

    Ulissi, manche trauen ihm das ja zu, im Moment halte ich Klassiker und im GK maximal mal Platz 5 für wahrscheinlicher.

    Brambilla sehe ich wie der KV, maximal wird er noch ein Pozzovivo, eher minim schwächer. Pirazzi an GTs bisher auf ganz OK Fluchtkasperl gepolt, mehr als 15-20 aber wohl auch „ernsthaft“ nicht drin.

    Eine Stufe jünger war Bongiorno im ersten Jahr schon recht überzeugend, dieses Jahr am Giro so 15-20 wär eine gute Entwicklung. Star – hm Tendenz auch eher solider Top10-Fahrer. Rosa da eher noch mit Überraschungspotential, irgendwie so eine unbekannte der. Zilioli so solide Top10 meine Prognose. Cattaneo im ersten Jahr oben ja nicht besonders, hatte aber auch was. Der kann aber auch ganz gut cronieren, da könnte noch richtig was gehen. Rosa-Cronokünste weiß ich nicht, die anderen beiden klar eher über die Berge.

    Edi Zardini gehört noch rein, aber maximal so ein Brambilla wohl der. Könnte aber auch ein Zen werden.

    Bei den etwas jüngeren: Villella könnte groß rauskommen, aber auch Formolo, den muss man hier auf alle Fälle nennen. Penasa, den auch nicht ganz vergessen, hat sich aber 13 nicht fortentwickelt und ist auch unten geblieben.

    Und noch jüngere: hier mal Lorenzo Rota beachten, 95er der, dieses Jahr schon Conti bei MG.Kvis, letztes Jahr glaub’s eine Rundfahrt in der Basilicata geholt, gegen ältere wohl auch.

    Locatelli hingegen nicht mehr als ein Helfer wohl, kann auch noch eine Wurst werden. Bei Battaglin scheint der GK-Zug schon etwas abgefahren.

    #739646
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich denke, dass die Italiener jetzt erstmal ne dünnere GT-Phase durchmachen werden, wenn Nibali nicht mehr um Siege mitfahren kann. Spanien dürfte es ähnlich gehen. Stattdessen dürften das dann Kolumbianer, Amerikaner und Franzosen übernehmen. Briten, Niederländer und Italiener in der zweiten Reihe der starken Rundfahrt-Nationen dann. Bei den Amerikanern ist das wohl die Armstrong-Generation, die wegen ihm das Radfahren begeistert angefangen hat. Keine Ahnung, warum bei uns nie eine Ulle/Ete-Generation wirklich nach kam.


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #739647
    hundefutter
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Möve!
    …. Keine Ahnung, warum bei uns nie eine Ulle/Ete-Generation wirklich nach kam.

    Die sind doch erst 5 Jahre älter als du.


    Wir sehen uns! Macht im Osten!

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.