Kanarienvogel

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 20,625)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Giro 2022 #755267
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ah, eigentlich wollte der KV ja folgendes schreiben, wurde dann von Almeida abgelenkt.

    Enttäuschung des Giros: Nizzolo. War ja absolut gar nichts. Sonst konstant 2. Plätze, vorne dabei 21 endlich eine Etappe, dieses Jahr… nichts. Ewan auch nichts gewonnen aber wenigstens mal Top 10… ok ok, Nizzolo sicher auch, aber doch schlecht dieses Jahr der gute Giacomo.


    Leitplanke

    als Antwort auf: Giro 2022 #755266
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Almeida:
    21 ist er doch nicht durch Fluchten so gut gefahren am Ende, sondern aus dem Feld. Das hat dann doch mit Zeitverlusten nichts mehr zu tun, die sind ja nicht gegen ihn gefahren vorne. Oder doch mal eine Flucht dabei? Aber nicht täglich, und er war ja eigentlich in der letzten Woche doch konstant vorne dabei. 20 war er als Leader halt doch am Berg irgendwie dann noch klar zu schwach. Vielversprechend, der ist in 3 Jahren da. 21 dann… der ist ja schon jetzt da, mit dem Niveau am Berg hätte er 20 gewonnen, klar.
    22 jetzt keine wirkich grosse Verbesserung mehr, zum Glück, sonst wird’s ja langweilig weil er den Giro locker gewinnt… So wäre er natürlich ums Podest gefahren, aber nicht auf Sieg. Denkt der KV.

    Ist jedenfalls nach KV der beste von denen die jünger als Pogacar sind. Ayuso, Evenepoel, die überholen ihn evtl noch, aber jetzt, Mai 22 ist klar Almeida der stärkste GT Siegkandidat. McNulty hat die Arschkarte gezogen, der wurde ja jetzt voll vollzeitig befördert, zum TdF Helfer…


    Leitplanke

    als Antwort auf: KV-Pythagoras anno 2022… #755265
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    33-18, der KV vorne! Unerwartet (und unverdient…) nach dem Giro.

    2 Enttäuschungen, Ciccone für den KV, da war der KV zuversichtlich. Sosa für Pytti. Dumoulin war sowieso ein Risiko, darum ok. Simon Yates, ok, gleich 0 und vollkommen out eigentlich eine noch grössere Enttäuschung als Ciccone, aber irgendwie doch nicht wirklich schockierend, so Platz 5 konnte man auch mit einem normalen Einbruch erwarten. Der war jetzt riesig.

    Viel viel viel viel Pech für Pytti. Lopez gleich am Anfang, das ist zwar auch einer der yatesen kann, trotzdem Pech. Dann Bardet, einer der 3 vorne, da war Hindley ja noch der 4. der alleine knapp hinten dran war dann aber doch auf Almeida gewartet hat. Bardet sah da für den KV gut aus, aber Befürchtung dass er in der 3. Woche eher minim schwächer als die 2 (die dann 3 wurden) sein könnte. Aber Podestkampf ja, Top 5 wären’s geworden. Und Almeida. Sieg auch nein, aber den Landa hätte er holen können denkt der KV. Ja, die Minute vielleicht schon Corona, wahrscheinlich sogar, aber hat ja konstant seine paar Sekunden verloren, als es am Fedaia dann richtig zur Sache ging… zwischen Landa und Carapaz da? Pytti hätte da gut 3 in den Top 5 haben können, auch Platz 2-4 möglich, 1 wohl nicht so wie Hindley los ist, aber schlussendich bleibt ihm nur der 2. Platz. Dafür Carthy und Valverde noch mit netten Minimpunkten.


    Leitplanke

    als Antwort auf: 29.05.2022 Giro d Italia, 21a tappa #755261
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ** J. Hindley
    * M. Sobrero, V. Nibali

    Oder anders gesagt, keine Ahnung.


    Leitplanke

    als Antwort auf: Giro 2022 #755256
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Bei Carapaz sah man irgendwie heute dann schnell dass er wohl reissen lassen muss wenn Hindley das durchziehen kann. War ja schon als Hindley zu Kämna aufgefahren ist kurz mal einen Meter weg? Dann Känma grossartig, Carapaz da dann ganz am Ende. Landa vorbei, wann hat der KV verpasst… oder gar nicht gezeigt. Landa ist schon gut, aber wie midas sagt, jetzt halt wohl zu spät. Hindley, passt für den KV, aber Landa wäre ihm viel lieber gewesen natürlich. Carapaz auch lieber, den mag der KV jetzt, gefällt ihm vom Stil her auch irgendwie. Aber Hindley, brillant früh genommen vom KV, der wusste was er machte in der Wette. Halt unbewusst und unüberlegt :yahoo:

    Bora, enormes GK Team. Vlasov und Higuita die man vermutlich hier höher eingeschätzt hätte (der KV jedenfalls) fehlen, und Hindley holt das doch.

    Buchmann ok, aber nach der Tour 19… irgendwie hätte er dann hier schon mindestens 4. werden sollen. Als Helfer ja auch nicht so genial, viel gemacht hat er nicht? Einfach mitfahrend auf Platz 7, durchaus gut, aber eben, obwohl in der Wette ignoriert hätte der KV dem auch noch etwas mehr zugetraut. Aber gut, nach den 2 miesen Jahren, jetzt dann wieder mehr Selbstvertrauen, kommt vielleicht nochmalt stärker? Sonst mit Leuten wie Hindley, Vlasov, evtl. Higuita, wenn die Beine da sind Kelderman halt doch eher eine Helferkarriere dann jetzt?

    Tempo Bahrain, wie gestern Bora irgendwie. Theoretisch ja ok, aber dann bitte schneller damit die anderen auch isolierter sind.

    Route im Nachhinein weniger toll als vorher, komisch fand’s der KV vorher, jetzt auch aber eher negativer. Blockhaus, Aprica und heute ok, aber auch heute halt mit dem FEdaia zum Abschluss… hat jetzt geklappt, aber Pordoi am Ende im Normalfall einfach spannender. Cogne, gestern, Lavarone war schlussendlich irgendwie alles für nichts… aber ok, mit den wenigen ZF Kilometern kann man auch nicht zu viele Berge reinstecken. Trotzdem hätte der KV lieber noch ein 30 km ZF in der Mitte und hier dann halt noch zumindest eine tolle Etappe mehr.

    Carthy, heute unerwartet, war ja auch in der Flucht vor ein paar Tagen noch nicht gut genug, jetzt voll da. Mag wohl auch supersteiles Zeugs?


    Leitplanke

    als Antwort auf: Giro 2022 #755239
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Bah, das war jetzt auch für nichts irgendwie heute.

    Schlussaufstieg zu wenig, das Monsterding vorher zu weit weg halt, vorallem weil morgen Fedaia kommt.


    Leitplanke

    als Antwort auf: Giro 2022 #755237
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ja, Almeida schien dem KV auch eher nicht auf Siegkurs. 20-21 war für den KV ein Riesenfortschritt, 21-22 eher stagnierend? Was kein Problem ist, wäre ja nicht der erste der nach einem Topjahr ein Jahr pausiert und dann wieder nochmal besser wird. Kann ja nicht alle mit Pogacar vergleichen…. Wird erst 24, in normaleren Zeiten wäre der ja DAS Jungtalent.


    Leitplanke

    als Antwort auf: KV-Pythagoras anno 2022… #755234
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Hm, langsam muss einem der Pytti leid tun.

    Almeida, Bardet, Lopez.

    Der KV verliert nur Dumoulin und Yates die aber beide schon mies waren.

    Jetzt KV 30, Pythagoras 18?


    Leitplanke

    als Antwort auf: Giro 2022 #755233
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Bildregie fand der KV bisher allgemein eher mies.
    Almeida schade.


    Leitplanke

    als Antwort auf: Giro 2022 #755226
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Weder noch!

    Der beste Sagan hätte das nämlich sogar noch gewonnen.

    Buitrago also, hinten wohl hart, aber wenig passiert. Almeida früh weg, so wie die geredet haben dachte der KV werden 2′, war nur eine.

    Hinten wieder die 3 zusammen. Porte stark. Poels skandalös stark. Valverde und Pozzovivo heute weg, 11′. Aber damit bleibt man ja immer noch in den Top 10. Also Pozzovivo jedenfalls.
    Carthy macht dafür diesmal den Martin, täglich in der Flucht, da keine Chance aber jetzt schon bis Platz 11 gekommen.


    Leitplanke

    als Antwort auf: Giro 2022 #755215
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Natürlich guter Giro für Bora. Mit Hindley eine Etappe, mit Kelderman und co Torino explodieren lassen. Und Hindley noch voll im Rennen. Halt einfach Buchmann etwas enttäuschend hier, der KV dachte der hält das besser durch, also heute mindestens bei Nibali. Und schlussendlich ja egal ob er dann 5. oder 8. wird, 5. halt doch besser.

    Bilbao auch einfach eine Minute schneller erwartet, oder so. Fährt ja oft wie Almeida, einfach noch eine Stufe darunter, abgehängt aber bleibt in der Nähe, überholt noch ein paar, jetzt hier etwas zu weit zurück für den KV. Platz 5-7 im GK wird’s aber, passt ja durchaus.

    Arensmann ist jung, der wird wenn er sich weiter verbessert schon noch Etappen holen. Und im GK weit vorne landen, wie weit die Frage. Hirt hatte da den Sieg nötiger, passt.

    Carapaz heute als die 3 dann zusammengearbeitet haben passiv, war immer am wenigsten lang im Tempo? Aber sicher hat er das ja noch lange nicht.
    Mal ZF von 2019 analysiert, dürfte das genau gleiche sein? Wobei da ja dann nicht mehr viel Analyse nötig ist…

    7. Bilbao 17″
    9. Nibali 23″
    20. Sivakov 57″
    21. Landa 58″
    36. Carapaz 1’12“
    39. Hindley 1’18“

    Hm, für Hindley ging’s um nichts, aber nur 6″ hinter Carapaz? Hatte der Defekt oder sowas?
    Landa 14″ vor Carapaz.
    Sieht nach unter Amputierten ist der einbeinige König aus?
    Aber ok, für Carapaz ging’s auch nicht mehr um viel, nicht umfallen. Für Landa ging’s um Podest, natürlich gegen Roglic verloren.
    Aber Almeida nimmt denen einiges ab… die brauchen noch Reserven.

    20 in Milano kürzer und flach, da

    4. Almeida 41″
    12. Gögeler 58″
    19. Pozzovivo 1’10“
    24. Bilbao 1’16“
    30. Nibali 1’30“
    38. Hindley 1’37“

    Hindley 20 in Verona besser, hier mit rosa doch mies. Wenn man Verona ansieht dann seine Chancen insgesamt doch besser als der KV in seiner Ignoranz meinte, der dachte Carapaz ist garantiert 30″ schneller, aber wenn man sich Verona ansieht… und evtl ein erfahrener Jai, wer weiss.

    Der KV findet das ganze sehr offen, Carapaz-Hindley… ??? Wer landet vorne?
    Landa braucht Zeit, wenn er aber im ZF sogar besser als die 2 ist, gar nicht mal so viel wie der KV meinte.
    Almeida darf keine mehr verlieren (der sollte 22 eher stärker als 20 sein 21 bei einem längeren ZF, 30 km immerhin 1’26“ auf Bernal geholt)


    Leitplanke

    als Antwort auf: Giro 2022 #755213
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Hirt!

    Hätte der KV nicht erwartet. Schon Oman gewonnen, der KV dachte im Mai dann doch was anderes. Aber nein, stark!

    Sonst, Landa sieht nicht wirklich nach GK Sieg aus, Hindley.. .warum nicht? Landa versucht dafür Bilbao rauszunehmen, was war das neues? Der ist da ja irgendwie vollkommen grundlos umgefallen? Und den armen edlen Pello auch mitgenommen. Aber ok, morgen ja wieder ein anderer Tag. Carapaz sieht ja auch nicht endlos überlegen aus.

    Buchmann heute out, also aus dem GK, unerwartet, der KV dachte der hält durch. Bilbao auch leicht mehr verloren als erhofft irgendwie. Almeida a la Almeida. Sieg sieht doch auch unwahrscheinlich aus, wenn er jedesmal wieder 10-15″ verliert.
    Nibali stark, diesen Nibali hätte der KV 2021 erwartet, 20 Coronajahr, also darum schwach, aber 21 ja auch, komplett abgeschrieben. Aber dieses Jahr ist er wieder da. Halt nicht um den Sieg, aber eben so Top 10 und kann auch noch 5 werden wenn jemand abkackt, oder er regelmässig Zeit auf Bilbao holt. Oh, ist ja schon vorne.. das ging jetzt schnell.

    Pozzovivo mit Sturz wiedermal, aber dürfte nicht zu viel gekostet haben? Dann halt der befürchtete Zeitverlust… schade.
    Sivakov mit einem Lebenszeichen! MIt Buchmann und Pozzovivo angekommen, das ist endlich mal was einigermassen akzeptables.

    Lucas Hamilton nimmt die Wette ernst und kämpft brav um Platz 12, gut gut, weiter so! 7′ hinter Arensman, der heute gut, aber halt aus der Flucht, könnte schon nochmal Zeit verlieren. Lopez auch möglich, heute kurz hinter Hamilton, aber riskiert in seinem Alter und nach dem rosa Traum schon irgendwann ganz einzugehen.
    Aber Hamilton auch nicht wirklich auf dem vom KV erhofften Niveau, nach der Pozzovivogruppe ja schon ein Loch, da Hamilton wohl noch ernst durchgefahren, nochmal 3′ hinten… Hindley doch klar besser als Hamilton.


    Leitplanke

    als Antwort auf: Giro 2022 #755212
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Für den KV Fedaia die Königsetappe, einfach auch weil’s die letzte Bergetappe ist. Rein von der Härte her heute wohl härter. DArum etwas enttäuschend dass auch heute wieder die Gruppe gewinnt, ist ja ok, aber der KV sieht auch gerne Etappen+GK Kampf in einem…

    Ok, jetzt nur noch 3’40“, aber reicht wohl nicht für die Leader?

    Dann morgen? DAS schien ja für eine Flucht prädestiniert? Heute Gruppe, morgen GK? Nö, eher doch nicht.


    Leitplanke

    als Antwort auf: Giro 2022 #755197
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Arensman lässt nach, der KV erwartete eigentlich den als Etappensieger als er die Gruppe gesehen hat. Aber da scheint der Tank jetzt leer?
    Sosa sowieso nicht so toll, Cherel erwartete der KV mehr, aber auch ganz mies.


    Leitplanke

    als Antwort auf: Giro 2022 #755196
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Heute dann die befürchtete Langweileretappe.

    Viva Guillaume, der versucht’s, gut, gefällt.
    Im Prinzip wäre ja heute schon was möglich, aber halt nicht nach gestern und mit dem was noch kommt.


    Leitplanke

    als Antwort auf: 22.05.2022 Giro d’Italia, 15a tappa #755192
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ** M. Cherel
    * K. Bouwman, L. Fortunato


    Leitplanke

    als Antwort auf: Giro 2022 #755184
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ja, sehr gut gemacht von Bora, taktisches Meisterstück.
    Früh, ja, aber halt schon ok, haben ja auch das ganze vor dem Superga auseinandergenommen, wartet man ist das Feld schon kleiner, weniger Leute werden erwischt. Haben das ganze x Mal geteilt da vor der ersten Zielpassage, in jeder Kurve wieder Lücken auf, waren ja nur 7 da bei der ersten Zielpassage. Dann viele kurz dahinter, aber Valverde zu weit…

    Morgen dann, nach heute alle kaputt und lahm? WEil die hinten, also so Valverde und Martin, die haben ja nicht wirklich weniger ausgegeben als die vorne. Martin noch hinter Valverde am Ende sogar.

    Aber Gruppe sollte es werden, Cherel!
    Sosa mies heute.

    Ineos? Morgen da. Porte ist ja noch superb unterwegs, der Kerl hat nicht nur Starpotential, sondern auch Helferpotential :yes: Bisher ja noch sehr stark. Nimmt dann raus. Sivakov als Helfer auch ok, ist einfach nicht so das, was man mal erwartete.

    Bora aber nicht unerwartet ja auch stark. Heute Kämna etwas enttäuschend, der hätte da eigentlich länger bleiben sollen, und eben erstmal die Keldermanarbeit machen sollen. Buchmann etwas hinten, ja, aber mal ihn etwas früher lossschicken, dann sehen wie Ineos reagieren kann, Porte zwar stark, aber Buchmann stärker.

    Hindley etwas doof irgendwie. Der hätte doch den Nibali nicht angreifen müssen, sondern da einfach forsch hochfahren. DANN angreifen, Carapaz loswerden. Einfacher gesagt als getan, aber versuchen. Ist ja aufgefahren und dann war er zufrieden.

    Hochgebirge vs heute, Superga ist ja kein Flandernhügel, das ist härter als alles bei LBL, das zählt nach KV schon als Berg. Erwartete halt einfach nicht dass man es schon so früh im Rennen auch als Berg fährt.. .aber passt, gut, gefällt. Nibali konnte früher ja auch reine Mauerdinger, die TA Etappe mal da als sie 800 Mauern a 573% hoch sind. Und Pozzovivo war doch auch immer mal wieder bei LBL ganz ok dabei? Findet der KV heute nicht überraschend die beiden. Also Nibali nach dem Aetna schon natürlich. Aber sonst jetzt so… Mal sehen wie die 2 weiterfahren.


    Leitplanke

    als Antwort auf: Giro 2022 #755181
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Nibali…Pozzovivo…


    Leitplanke

    als Antwort auf: Giro 2022 #755180
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ok, die REihenfolge der Etappe wohl so schon richtig.

    Den Rundkurs akzeptiert der KV jetzt doch auch.

    Yates… Knie,Hitze, aber heute heisser, und das Knie…. der ist einfach nervig, was verliert der da 10′?

    Landa enttäuschend, aber Abstände schlussendlich nicht so gross, noch alles möglich.

    Hindley aber wieder da, 20 war nicht Zufall, jetzt doch ein starker Podest/Siegkandidat.


    Leitplanke

    als Antwort auf: Giro 2022 #755177
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Der KV hätte heute auf Yates getippt, aus der Flucht.
    Cherel erst morgen…

    Aber bisher wild, ja. Nur Martin und Valverde weg im Moment… aber interessant was passiert wenn Kelderman fertig ist.
    Lucas Hamilton auch weg, sniff


    Leitplanke

    als Antwort auf: KV-Pythagoras anno 2022… #755171
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Bardet out nervt den KV zwar, das ist nämlich wirklich seiner, eigentlich, der böse Pythagoras klaut ihn nur jetzt schon ein paar Jahre… wetttechnisch aber sehr gut natürlich. Trotzdem schade.

    Heute geht’s los. Passiert aber wohl nichts, dann morgen, aber passiert aber eventuell ja leider auch nichts… trotzdem Zeit für eine Zwischenbilanz.

    Hindley, Landa, Bilbao, Hamilton, Ciccone, Sivakov, Dumoulin, Yates

    Noch alle 8 dabei, ob das gut ist weiss der KV selbst nicht, so Dumoulin out wäre ganz nett falls Hamilton punkten will und die Punkte zählen sollen.
    Hindley und Landa noch im Kampf um den Sieg, Hindley vorne, Landa aber besser. Bilbao ein sicherer Top 10 Mann der noch etwas nach vorne kommen sollte. Sieht nach 3 sicheren Punktern aus momentan. Dahinter Lucas Hamilton, aber Blockhaus war ja wohl nicht nur auf Yates warten, war vermutlich ja vorher weg? Ciccone 10′, unerwartet für den KV. Dachte relativ sicherer PUnkter. Wird flüchten, aber bringt’s was? Day off oder dieses Jahr so mies? Sivakov ein sicherer Nuller, alles für Carapaz, POrte ist auch noch stärker. Dumoulin und Yates fast 20′, beide sicher in Fluchten, aber Dumoulin punktet wohl fast sicher nicht. Yates wie Ciccone, mit der Flucht kann das schon noch klappen für die Top 12… Einer der 3, also Hamilton, Ciccone, Yates noch 1-2 Punkte wäre schön…. möglich auch.

    Pythagoras:
    Carapaz, Almeida, Martin, Valverde, Kelderman, Carthy, Sosa, 7 in, Bardet und Lopez out. Gewinnt trotzdem.
    Carapaz und Almeida kämpfen um den Sieg, Martin wie Bilbao, nur wohl eher im Rückwärtsgang, Bilbao sollte vorne landen. Carapaz Almeida aber vor Landa-Hindley. Dahinter halt Valverde, da hofft der KV der punktet, so viel wie möglich… Carthy enttäuschend aber als Niedrigpunkter eigentlich noch zu erwarten. Kelderman wie Hamilton, jetzt wieder da, aber nicht wirklich überzeugend, der meinte im Interview ja selbst habe die Beine offensichtlich nicht, er wolle Etappen.
    Also mehr oben, mehr Niedrigpunkter, der KV hofft auf Bilbao der weit nach oben kommen muss. Weil HIndley ja auch eher ein unsicherer Mann scheint.


    Leitplanke

    als Antwort auf: Giro 2022 #755166
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ja, damit hat sich der Giro für Groupama auf jeden Fall gelohnt, 3 Etappen, war sicher nicht zu erwarten. Ciclamino sollte es ja auch werden, der KV sieht nicht wer ihn da jetzt noch schlagen sollte. Muss eigentlich nur die Berge überstehen.

    Morgen irgendwie doofe Etappe, wieder Rundkurs, hatten wir schon in Napoli, der KV findet Rundkurse sind in GTs doof. Und dazu auch das morgen halt wieder im falschen Moment… Lieber morgen mal die Bergetappe, Da ist man in Cuneo, so schön in der Nähe vom Fauniera oder Sampeyre, da eine schöne Kombination, noch den Anfang vom Agnel und alle sind zufrieden. Dann halt am Sonntag nach Torino und seinetwegen sogar die gleiche Etappe, Samstag GK, Sonntag Flucht aber durchaus GK gefährlich, Leute die schon weiter hinten sind…. So passiert halt morgen dann wohl doch nichts.


    Leitplanke

    als Antwort auf: Giro 2022 #755163
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ja, sehr schade. Sah ja sehr stark aus. Natürlich, 3. Woche kann sich vieles ändern, der KV erwartet da einen noch stärkeren Carapaz, bei Bardet dachte der KV gewinnt nicht, aber Podest möglich, so jetzt gar nichts. Schade… Pello aufs Podest schon bald…


    Leitplanke

    als Antwort auf: Giro 2022 #755160
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Kelderwer?

    Hamilton wolltest sagen!

    Wilco meinte im Interview GK sei durch, habe die Beine in den langen Bergen ja nicht. Mal sehen ob’s stimmt. Hamilton aber wohl auch ähnlich, aber wer weiss, der KV hofft. So 2 Punkte für den Ersatzmann der nicht reinrutscht wäre ja doch nett.


    Leitplanke

    als Antwort auf: Giro 2022 #755154
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Schlimmer aber dass er vorgestern Zeit verloren hat. Der KV denkt, wenn der noch richtig im GK wäre hätte es heute möglicherweise auch anders ausgehen können.

    Hoffentlich kann Girmay morgen wieder starten, hat sich den Korken ins Auge gesprengt…. argh. Dann lieber nicht gewinnen…Aber ok, notfalls Aufgabe, Hauptsache er trägt keine bleibenden Schäden davon.


    Leitplanke

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 1 Woche von Kanarienvogel.
Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 20,625)