Armstrong

Home Foren Tour de France Armstrong

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 278)
  • Autor
    Beiträge
  • #566515
    Heppner
    • Beiträge: 399
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ich glaube, dass ich jetzt alles, wofür ich jemals gestanden habe, über Bord werfe, aber ich muss etwas positives über Armstrong sagen. Der Artikel von RSN beschreibt ihn momentan als recht ausgeglichenen Menschen. Er kommt gut rüber, nicht dieses verkrampfte „Ich will gewinnen!“, sondern ein lockeres „Mir ist egal wer wie in Form ist.“ Allerdings stellt sich mir die Frage, ob er mit dieser Einstellung immer noch den Ehrgeiz hat, das „wichtigste Radrennen der Welt“ zu gewinnen. Oder hat Voigt die richtige Vorahnung? Er glaubt nicht so recht an Armstrongs Tour-Start. Schon komisch, dass Voigt an seiner Theorie festhält, denn bis jetzt hat Armstrong sämtliche Ankündigungen immer vollzogen.

    Lernen wir wirklich einen lockeren und entspannten Armstrong kennen?

    #580384
    cerajo
    • Beiträge: 92
    • Amateur
    • ★★★

    Psychospielchen – jedes Jahr bringt er etwas neues. Wenn er jedes Jahr dasselbe sagen würde, dann würde man ihm (ähnlich wie bei Ullrich) vielleicht auch nicht mehr glauben. Das dient nur dazu seine Gegner in Sicherheit zu wiegen. Und am Ende schlägt er wieder zu. Wie war das noch letztes Jahr als er mit seiner Freundin, dieser Schauspielerin – wie war noch ihr Name? – in Hollywood oder irgendwo weilte und es hieß er würde fast nur noch von Muffins leben?


    „Andersdenkende sind oft ganz anders als wir denken.“

    #580385
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Glaube auch, dass er dadurch nur etwas Druck von sich nehmen will um zu sagen: He, macht mal nur, aber ich geh das ganze locker an! Am Ende wird er bei der Tour wieder genauso dabei sein wie die letzten Jahre. Außerdem kehrt man so wieder zu Ullrich und seine Form zurück und davon hat Ullrich bis jetzt noch nie profitiert. Außerdem kann er so mal etwas für seinen Ruf bei den französischen Fans tuen. Bei denen ist er ja bis jetzt nicht so schrecklich beliebt gewesen.

    #580386
    Pinarella
    • Beiträge: 1899
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Jens Voigt hat doch am Ende immer Recht!

    Ich denke, Armstrong wird sich so gut wie möglich auf die Tour vorbereiten, und wenn er sich nicht sicher ist, dass er es schafft einen guten Grund finden nicht zu starten. Das ist aber auch sein gutes Recht, nicht als Verlierer dastehn zu wollen.

    #580387
    MaxiHaberl
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1075
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Pinarella
    Jens Voigt hat doch am Ende immer Recht!

    Ich denke, Armstrong wird sich so gut wie möglich auf die Tour vorbereiten, und wenn er sich nicht sicher ist, dass er es schafft einen guten Grund finden nicht zu starten. Das ist aber auch sein gutes Recht, nicht als Verlierer dastehn zu wollen.

    finde ich auch, dass das sein gutes Recht ist, aber dann sollter er es vielleicht von Anfang an sagen. Allerdings könnte ich auch verstehen, dass es für ihn ganz interessant ist, wenn die ganze Welt über ihn und seine Form im Juli spekuliert und er gar nicht vorhat zu starten.

    #580388
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    pinarella & maxihaberl

    ihr seid ja zwei ganz lustige. internationaler tag der frau hin oder her.


    102

    #580389
    MaxiHaberl
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1075
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    pinarella & maxihaberl

    ihr seid ja zwei ganz lustige. internationaler tag der frau hin oder her.

    was hat der internationale Tage der Frau damit zu tun, dass grad ein bisschen die Fantasie mit mir durchgegangen ist :P. Ich hab auch sonst noch. Ich hab auch sonst genug schlechten Humor, da ist so ein unnützer Tag nicht nötig. :D

    #580390
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    voigt ist ja ein sehr angenehmer zeitgenosse, aber seine aussage gleich als gott über armstrong zu sehen finde ich übertrieben.

    armstrong jetzt in einem anderen licht zu sehen als vorher, nur wegen diesen aussagen finde ich absoluter blödsinn.
    paris-nice ist das rennen mit denn ersten grossen interessen der medien, und da armstrong nun mal wieder am start ist, muss er auch was ins micro quatschen. klar ist es ihm egal, wer wie jetzt in form ist, paris-nice war ja auch nicht sein ziel.

    armstrong hat vorallem in zwei ländern in europa ein image, dass ihn nicht als all zu symphatisch erscheinen lässt. deutschland und frankreich.

    ich verstehe echt nicht was ihr von armstrong erwartet.
    armstrong ist der bigstar unter den rennfahrer in der ganzen welt. mir tut das nicht weh, wenn er kein kaugummilächeln hat wie ein cunego, oder nicht so brav rüberkommt wie ein ullrich.

    was ist denn falsch an seinem ehrgeiz ? der gute mann ist mehr beschäftigt als jeder andere rennradfahrer, und da verstehe ich sehr gut, dass man nicht so locker rüber kommen kann all die jahre wie zum beispiel ein vöckler, der mal kurz letztes jahr das lustige huhn für ganz frankreich spielte.

    man mängelt armstrong auch immer wieder an, dass er denn giro im doppel zur tour nie gefahren ist, wie der könig indurain. ja gut, aber das ist doch die ansicht von armstrong. indurain hat das doppel zwar mal geschafft, aber dafür war er auch ausgebrannt nach den 5 siegen in folge an der tour. armstrong nicht, er schaffte noch einen sechsten sieg in folge, halt ohne giro, aber anders wärs auch nicht gegangen. man muss sich seine ziele schon einteilen mit der substanz die vorhanden ist, und wenn dieses sich armstrong so eingeteilt hat, dass es ihm nochmals gelingen wird an der tour zu siegen, dann wieso auch nicht. jeder radprofi würde sofort einen vertrag unterschreiben, den ihn zu 6 toursiegen bringt, aber sonst keinen grossen weiteren erfolgen.

    ich denke nicht das armstrong die tour 6 mal gewonnen hat, weil er unnahbar und kalt ist, genauso wenig wie ullrich die tour schon 6 mal verloren hat weil er lieb und loyal ist.

    das ist doch genau das kranke bild von den fans welche sie sehen wollen, einen siegertyp, gar ein überflieger und zum knuddeln sollte er dann auch noch sein. das ist im gen der fans, ihn so hoch wie nur möglich über einem zu sehen. kein fehler sollte er haben. er sollte nur eins, siegen und dazu lächeln.
    aber wehe, wenn er dann mal so hoch steht und einen fehler macht der denn fans nicht passt, dann wird er sehr sehr tief fallen.

    bruynell ist für mich ein smarter mann, hincapie kommt auch locker rüber, zwei, die armstrong immer zur seite waren all die jahre. so schlecht als mensch kann armstrong doch unmöglich sein.

    und mit hollywood hat armstrong nun wirklich nichts am hut, er macht einfach sein ding dort in amerika, was an der tagesordnung ist für einen star.

    dieses verzerren von der presse haben alle überflieger schon mitgemacht :

    michael schumacher – hermann maier – cassius clay – linford christie – michael jordan – john mcEnroe und auch lance armstrong.


    102

    #580391
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    jawoll ventil. solche leute wie armstrong sollten nicht immer runtergemacht werden. was sind wir doch für ein assoziales volk wenn sich schon z.b. die kommentatoren wünschen dass schumacher nicht weltmeister wird. die deutschen kommentatoren. wo gibts denn sowas sonst noch? ich kann das nicht verstehen genau so warum armstrong ein arsch ist und ullrich toll. das ist nichtmal übertrieben das sehen doch die meisten so. für mich ist er ein absolutes vorbild auch wenn ich ihn nicht sympatisch finde. was macht ulle nimmt drogen in ner disse. also ich weiß ja net. außerdem ist armstrong schon immer locker gewesen nur auf seine art gut die zwar auch nicht meine art ist aber für mich wirkte er immer locker. wenns um seine ziele ging war er dann halt knallhart. ich find sowas einfach nur toll so eine einstellung. wo ich dem ventil nicht zustimme ist dass ein fahrer an substanz verliert je mehr er gts fährt. das sehe ich ganz anders. armstrong hätte mmn auch noch die vuelta zwei- dreimal gewinnen können neben der tour. nur das ist halt einfach nicht sein ziel. was solls? find ich zwar auch net so toll sollte man aber letztendlich wohl doch akzeptieren.

    #580392
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    @ Ventil: Ich kann dir (ausnahmsweise mal) nur zustimmen. Sehe ich ganz genauso. Ich finde ihn auch gar nicht so arrogant, wie er hier von einigen immer dargestellt wird. Was ich ihm allerdings übelgenommen habe, ist die Sache mit Simeoni letztes Jahr bei der Tour. denn das gehört einfach nicht auf die Straße, sondern wenn er sich wirklich dagegen wehren will vor ein Gericht.

    #580393
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    was für eine sache mit simoni? meinst du vielleicht simeoni?

    #580394
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Gutes Beispiel mit Schumacher. Der gillt auch oft als arrogant nur weil er oft einfach keinen Bock hat sich in der Öffentlichkeit zu zeigen. Woran icjh mich gar nicht mehr erinnern kann an die Szene als er sich zu Ulle umgedreht hat. Hat er da wirklich gegrinst oder wurde das von der Presse nur so rübergebracht?


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #580395
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    hä? wann soll denn das gewesen sein?

    #580396
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    @ Coolman: Ja, meinte Simeoni, hab mich nur vertippt.

    #580397
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Passt zwar jetzt nicht ganz so hier rein, aber es geht ja um Armstrong:
    Nach der Zeitung „Ouest France“ wird er auch bei Paris-Camembert teilnehmen. Sehr interessant, wahrscheinlich um sich auf Flandern vorzubereiten.


    Erst spammen, dann denken.

    #580398
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ventoux :

    so weit mir bekannt ist, hat ja simeoni die sache auf die strasse getragen und armstrong agiert darauf.

    sowas kommt doch überall mal vor, ob in der ehe oder am arbeitsplatz.
    ich kann mich noch irgenwie an eine tour de france errinnern, wars 1998 ? diese epozeit, da hiess das team von tafi noch mapei, rein auf klassiker spezializiert. was anderes als anabolika brauchten sie auch nicht ( smile ) .
    und ich nehme schwer an das die fahrer damals nicht mit epo versorgt wurden, weil der sportliche leiter des teams eine mir nicht mehr bekannte aussage machte, welche alle anderen teams alt aussehen lasste.

    der fahrer tafi kam dann in konflikt mit anderen fahrern, dass er in tränen ausbrach.
    das war wohl so ein. *du hast doch auch was genommen mal, und jetzt zeig nicht auf uns weil wir das andere nehme* gewesen…..

    das war ganz übel, und hat gezeigt wie sehr man unter druck ist als profisportler, wenn man einen sport ausübt, bei welchem man gegen vertraute freunde ein jahr später dagegenhalten muss, nur weil sie in einem anderen team sind.

    item :

    indurain wird so still sein in zunkunft in bezug doping wie er auch sonst nicht viel sprach; das ist auch okay so.

    simeoni ist für mich ein arsch. was weiss ich wo armstrong ihm weh getan hatte, auf jeden fall war das nicht eine sache in bezug doping. das war ender eine verletztung der ehre. der gute simeoni hat sicher genau so viel gedopt wie armstrong, oder auch nicht.

    ich sags noch mal, simeoni ist für mich ein arsch.
    und das würden 334 profiradsportler unterschreiben !!

    coolman :

    das sehe ich nicht so.
    wenn man 6 tours auf volldampf fährt,kann man unmöglich noch 2 vueltas dazu gewinnen. das wäre unmenschlich. das schafft keiner. mal nicht in der zeit jetzt, wo jede gt so viele klasse fahrer am start hat. :D


    102

    #580399
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    @ Ventil: Vielleicht hab ich was verpasst (kümmer mich meistens nicht so um Doping-News, weil ich irgendwann angefangen hab, mich damit abzufinden). Ich hatte den Fall so in Erinnerung:
    Armstrongs Arzt steht vor Gericht…
    Simeoni sagt gegen den Arzt aus und bringt dabei auch Armstrong direkt mit Doping in Verbindung (da bin ich mir nicht sicher, weiß nicht, was er direkt gesagt hat und was hinterher reininterpretiert wurde)…
    Armstrong und Simeoni liefernsich in der Presse ein Wortduell…
    Simeoni greift bei der Tour an…
    Armstrong holt ihn zurück.

    #580400
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @ Pinarella
    Voigt hat immer Recht? Der hat zwar den Toursieg 04 vorhergesagt, aber auch, daß Armie danach nicht ein einziges Rennen mehr fahren würde.
    @ Ventil
    Armie hat Simeoni gemobbt, weil dieser gegen Dr Ferrari ausgesagt hatte. Wie beliebt Simeoni im Peoton ist spielt hierbei keine Rolle.
    2003 hat er zugegeben, beim AGR vor allem gegen Boogert gefahren zu sein.
    Dann noch das er darauf bestand, JU hätte in Luz Ardiden nicht gewartet, die x Liter Flüssigkeitsverlust beim Zeitfahren, die Bremsklötze am Galibier.
    Meine Konklusion:
    1.Der Mann ist hochgradig neurotisch.
    2. Ansonsten ist er der weitaus beste und vor allem auch professionellste Radsportler unserer Tage.

    #580401
    Pinarella
    • Beiträge: 1899
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ich oute mich jetzt mal als absoluter Armstrong-Fan. Ich habe ihn nie als kühl empfunden, aber wenn man seine Biographie liesst, merkt man schon das er ein sehr egoistischer, erfolgsorienter Mensch ist. Das Spiel was er mit den Medien führt finde ich faszinierend, es weiss doch tatsächlich nie jemand irgend etwas, weil er Raum für Spekulationen zulässt, oder wie auch schon in Rennen gesehn einfach blufft. Wenn er jetzt die Tour absagen sollte weil er sich ihr nicht gewachsen fühlt, dann soll er das gerne tun. Er hat allen gezeigt, was er zeigen konnte, und einen guten Ruf zu verlieren, wer würde nicht genauso handeln? Also sehe ich das im Prinzip ähnlich wie das Ventiel, würde ich sagen.

    Zum Thema Schmacher und Co: Da glaub ich es gibt schon einen Unterschied. Armstrong hat kein Interesse daran beliebt bei den Leuten in Frankreich oder gar Deutschland zu werden. Es gibt auch dort genug die ihn bewundern und solange er vom Rest der Welt verehrt wird stört es ihn nicht das in die Franzosen nicht lieben. Zumindest hat er sich damit abgefunden. Was die Presse angeht, steht er aber auf diese Spielchen, dass merkt man einfach. Schumacher zum Beispiel hat da meiner Ansicht nach wenig Interesse dran.

    Trotzdem hat Jens Voigt eigentlich immer Recht ;)

    #580402
    speiche
    Teilnehmer
    • Beiträge: 513
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Wer kennt denn Armstrong wirklich? Keiner hier! Wir kennen nur das Bild, das die Medien wiedergeben – sicherlich auch gesteuert von Armstrongs Beratern.

    Ein indirekter Hinweis darauf, dass er so übel nicht sein kann, ist für mich die Tatsache, dass Sheryl Crow in offensichtlich ganz nett findet. Ich finde deren Musik recht brauchbar und schließe daraus, dass sie auch nicht ganz doof ist …

    #580403
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Coolman
    hä? wann soll denn das gewesen sein?

    Weiß auch nicht genau. Armi greift an sieht das ihm Ulle nicht folgen kann und grinst…


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #580404
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ich hoffe du meinst jetzt nicht alpe d’huez 2001. da hat er doch wirklich nicht gegrinst. und wenn schon wenn er eben so viel besser ist.

    #580405
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Solange er nicht irgendwelche Neffen am Streckenrand aufstellt die seine Gegner beschimpfen und provozieren sollen ist doch alles im Rahmen… ;)

    #580406
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Coolman
    ich hoffe du meinst jetzt nicht alpe d’huez 2001. da hat er doch wirklich nicht gegrinst. und wenn schon wenn er eben so viel besser ist.

    Ja eben deswegen fragte ich ja weiter oben ob er wirklich gegrinst hat, ich wusste es nämlich nicht mehr so genau. Man verhöhnt einen Gegner trotzdem nicht egal wie gut man ist.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #580407
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ja natürlich tut man das nicht. auf jeden fall hat er damals nicht gegrinst. würde auch nicht zu la passen bei der erstens bergetappe. so unvorsichtig und selbstsicher ist er nämlich nicht. ich meinte auch mehr oder weniger nur dass er sich das erlauben kann so lange er der beste ist weil wenn er das nicht mehr ist muss er dann den ganzen spott vom feld antun und freunde macht er sich so auch nicht.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 278)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.