Armstrong

Home Foren Tour de France Armstrong

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 278)
  • Autor
    Beiträge
  • #580408
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Die Aktion werfe ich ihm nicht vor. Er wollte nur sehen, wie gut Ullrich noch drauf war.
    Auf einer Pressekonerenz ein paar Tage später, nachdem er sich die Bilder angeguckt hatte sagte er, er sei ziemlich geschockt gewesen, wie das im Fernsehen rübergekommen war.

    #580409
    SanPellegrino
    • Beiträge: 6
    • Anfänger

    Ich glaube ihr meint „the Look“ den Armstrong Ulle 2001 gegeben hat. Sah aber auch wirklich mies aus, zumal LA an dem Tag vorher übel geschauspielert hatte und sich immer wieder zurückfallen ließ und hingebungsvoll schnaufte.

    #580410
    starslight
    • Beiträge: 69
    • Amateur
    • ★★★

    Ich kann mir eigentlich auch vorstellen, dass Armstrong gar nicht als der absolute dominator, der nie geschlagen wurde in die Geschichte eingehen will. Wenn er jetzt noch mal verlieren würde, dabei jedoch sichtlich kämpft, so wie 2003(auch wenn er da dann noch gewonnen hat) wird er doch noch beliebt bei den franzosen und er wird in Positiver Errinerung bleiben(auch bei den Franzosen). Wenn er gewinnt ist es auch gut.
    Von daher denke ich, dass er die gleichen spielchen wie jedes Jahr ein bisschen sich und den Sponsor ins gespräch bringen und sich gut vorbereiten, um dann wenn möglich die Tour gewinnen. Und wenn es nicht klappt ist es auch gut wird er eben 3ter.
    Für den Sponsor zahlt es sich auf jedenfall aus dieses bluffen, der ist bei P-N fast soviel im Bild, wie Voigt. So hat DSC genauso viel aufmerksamkeit, wie andere teams auch ohne wirklichen Kapitän bei der Rundfahrt.

    #580411
    tylance mayollrich
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1163
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    von cyclingnews

    Quote:
    UCI president Hein Verbruggen has said that Lance Armstrong is not riding this year’s Giro d’Italia because of the dispute between him and Filippo Simeoni. In an interview with La Gazzetta dello Sport, Verbruggen said, „Without the Simeoni affair, Armstrong certainly would have come to the Giro, he had promised me.“

    Verbruggen added that Armstrong’s actions during the 18th stage of the 2004 Tour de France, where he followed Simeoni up to a breakaway and effectively killed the Italian’s chances of getting clear, „did not deserve a penalty.“ A judicial investigation was opened in Italy after the incident, trying to determine whether Armstrong had threatened Simeoni, and whether he could be charged with sporting fraud, violence and intimidation of a witness. Thus, Armstrong could be questioned by police if he sets foot in Italy.

    Armstrong and Simeoni are involved in another legal battle arising from Simeoni’s testimony in the Dr. Ferrari trial, where Simeoni claimed that Dr. Ferrari had instructed him on taking doping products. Armstrong called Simeoni a „liar“ after this, and Simeoni is now suing Armstrong for libel.

    also das geht mir schon wieder über die hutschnur. der Heini und Lancie Texas boy zusammen machen Simeoni unterschwellig dafür verantwortlich, daß LA nicht den Giro fährt. Armstrong kann einem ja richtig leid tun! :evil:
    aber warum mußte LA Simeoni einen lügner nennen, konnte er seine schnauze nicht halten? und warum musste LA Simeoni bei der letztjährigen 18. etappe in kindergartenmanier zurückholen?

    #580412
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    na ja des passt den armi ja gerade wunderbar. dann braucht er wenigstens nie den giro zu fahren.

    #580413
    hannes
    • Beiträge: 624
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    kann mir mal irgendwer erklären wie Hein Verbruggen UCI Präsident geworden ist?
    Sind die anderen da denn alle so viel dümmer?


    flamerouge.blogspot.com[/URL]

    #580414
    cerajo
    • Beiträge: 92
    • Amateur
    • ★★★

    Um wieder zum Ausgangsposting zurückzukommen: Der Ausstieg bei Paris – Nizza. So etwas kennt man ja kaum bei Armstrong. Ist da vielleicht doch etwas dran, dass er das ganze (zu) locker angegangen ist? Und wenn er erst wieder am 3. April bei der Flandern-Rundfahrt einsteigt hat er zu diesem Zeitpunkt dem Ullrich, der dann ja auch bei der Sarthe-Rundfahrt einsteigen soll, kaum mehr Rennpraxis voraus.


    „Andersdenkende sind oft ganz anders als wir denken.“

    #580415
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ich würde das nicht überbewerten. ist doch nur ne vorsichtsmaßnahme. armstrong dachte halt nicht dass es so unglaublich widrig und kalt bei p-n sein wird. weil er seine gesundheit schont steigt er aus. erscheint mir kaum erwähnenswert.

    #580416
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Was glaubt ihr was los wäre wenn Ulle ausgestiegen wäre???


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #580417
    Pinarella
    • Beiträge: 1899
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Hab mich auch schon gefragt, was wir jetzt denken würden, wenn Ulle mit der Armstrong-Begründung ausgestiegen wäre. Allerdings ist das störende an Ullrichs Krankheiten, dass er sie immer im Nachhinein als Entschuldigung heranzieht. Und Armstrongs Erkältung ist ein Einzelfall und vielleicht für einige leichter nachzuvollziehen, die wissen, dass er aus dem warmen Texas ins kalte Frankreich kam.

    #580418
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    mit dem ausstieg von armstrong jetzt bei paris-nice irgendwas auf die tour de france zu schliessen ist einfach nur doof.
    ebenso doof wie der nichtstart von ullrich bei der murciarundfahrt, in bezug kommt ullrich noch in form bis zur tour.

    ebenso doof wie hier welche armstrong als siegestipp abgeben haben bei paris-nice. wie kann man auch nur.

    ich frage mich sowieso, was armstrong in flandern will.
    das ist durchaus ein rennen bei dem man sich schon mal verletzen kann durch einen sturz, wenn man wirklich vorne mitkämpft um den sieg. aber ein sieg bei flandern von armstrong, nein !! und einfach mitfahren, ja für was denn ?

    fährt er liege ? das würde sinn machen.


    102

    #580419
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    LBL? Er fährt stattdessen die Tour of Georgia!
    Ich kann dem Ventil nur Recht geben. Eine Erkältung ist hat nichts mit dem Trainingsstand zu tun, daraus kann man keine Rückschlüsse ziehen.
    @ Verbruggen
    Gott sei Dank tritt der ab!
    Man muß ihm allerdings eine gewisse Phantasie zugestehen.

    #580420
    Marth
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1192
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    aber flandern macht für armstrong eigentlich wirklich nicht viel sinn. es sei denn, es hat sich bis in die usa noch nicht rumgesprochen, dass ein Sieg bei L-B-L genau so prestigevoll ist, wie bei der Fl-R oder P-R. ;)

    In meinen Augen ist jedoch die Fl-R kein vorbereitungsrennen auf irgendwas. Wer da mitfährt hat Ambitionen oder eine feste Aufgabe, und wenn es nur darum geht, seinem besten Helfer über all die Jahre, Hincapie, etwas zurückzuzahlen.

    Trotzdem… ein Platz in den Top 20 ist schon möglich, warum eigentlich nicht? Hart ist er ja, mit Wind kennt er sich aus, im Flachen auch, als Zeitfahrer kann er Tempo machen, nur das Kopfsteinpflaster scheint… ungewohnt.

    #580421
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    marth

    das er hincapie unterstützen will damit, wäre für mich der einzige erklärbare grund für den start von armstrong an flandern.
    aber auch dennoch, nicht ganz nachvollziehbar.

    armstrong hat keine erfahrung in diesem rennen, und erfahrung ist sehr wichtig bei flandern, auch wenn man nur als wichtiger helfer am start ist. armstrong ist nicht gerade ein catcher auf dem rad.
    neben einem museeuw, dem könig von flandern sah armstrong aus wie dessen hofnarr ( von der postur her ). catchen muss man können bei flandern, wenn es nass ist umso besser sollte man es können.

    ich würde es dumm finden von armstrong wenn er bei regen starten würde und damit das risiko eingeht, sich beim ellbögelen das schlüsselbein zu brechen.

    die lage ist sicher nicht so prekär wie wenn mayo bei paris-roubaix fahren würde von armstrong bei flandern, aber dennoch….
    wisst ihr was ich denke, der wird gar nicht starten.


    102

    #580422
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Bruyneel laut Radsportnews:
    „Sein Start bei der Flandern-Rundfahrt ist fraglich, aber sicher ist noch nichts“
    Wäre schön, wenn er doch starten und für Hincapie fahren würde!

    #580423
    starslight
    • Beiträge: 69
    • Amateur
    • ★★★

    irgendwie wirkt Armstrong auf mich in diesem Jahr sehr Ulle haft. Der ausstieg und die Erklärung(war schon nachvollziebar) wirkten so wie das übliche „zu diesem zeitpunkt ist training besser“ geschwätz von Ulle und Pevenage. Und jetzt dieses „Es steht nicht fest ob er fährt“ errinnert mich echt strak an Ulle´s all´jährlichen Saisonstart.
    Aber nochmal zu Flandern, ist Armstrong da nicht schon mal gefahren wäärend seiner Klassiker zeit? Da hat der ja auch mal den Fleche gewonnen. Und er könnte die Flandern Rundfahrt dieses Jahr auch als eine art Vorbereitung aquf die Klassiker, die er nächste Saison (hoffentlich) endlich mal fahren wird.

    #580424
    radfanatiker
    • Beiträge: 708
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Ich glaube aber nicht, dass er bis zur Flandernrundfahrt in eine Form kommen wird, die es ihm erlaubt Hincapie irgendwie auf den letzten 50 Kilometern zu helfen!


    „Im Radsport darfst du nicht zuviel denken.“
    Jan Ullrich

    #580425
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    na ja vor ein paar jahren aber nach seiner krebskrankheit war armstrong schonmal stark an der flandernrundfahrt. war dort am ende in der zweiten gruppe. aber dieses jahr hat er wohl jetzt noch nicht die form dazu.

    #580426
    tylance mayollrich
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1163
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    verkehrte welt!

    Armstrong krank, leicht übergewichtig, unmotiviert, mit falschem vorbereitungsprogramm und formrückstand (wie er selbst in dem CN interview sagte). Voigt will ihm sogar schon die tour ausreden.

    aber uns Ulle boy, wenn man Pevenage glauben darf, schon mit kampfgewicht, weiter in der vorbereitung als je zuvor, frohen mutes…

    irgendwas ist da faul!

    #580427
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Jaja wartet nur, in einem Monat ist Lance top in Form. Es gibt wohl nur wenige die es schon zugeben das sie schlecht in Form sind, gut im Moment ist es noch nicht sonderlich wichtig, aber das heißt das Ulle im MOment eine bessere Vorbereitung hingelegt hat als Lance, das ich das noch erleben darf.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #580428
    gastoncc
    • Beiträge: 599
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    >> irgendwas ist da faul ?

    Von wegen, das wird noch doller kommen:

    – Ullrich gewinnt die Tour deutlich vor Armi.
    – Da er so übberagend gewonnen hat muß der Ulli sich dann mit schweren Dopingvorwürfen auseinander setzen: ‚Das kann ja nicht mit rechten Dingen zu gehen‘,ev. wird seine Höhenkammer rückwirkend auf den Index gesetzt.
    – Armi dagegen wird als kämpfender Zweiter zum Ehrenfranzosen gewählt, denn auf sowas stehen die Franzmänner.
    – Dafür gewinnt er noch eine Medaille bei der WM, während Ulle sich endlich in den Ruhestand begeben kann.

    BTW ich bin Sci-Fi Fan ;-)

    #580429
    ThePsyclist
    • Beiträge: 72
    • Amateur
    • ★★★

    Ich habs doch immer gesagt, irgendwann musste es ja mal so kommen. Dass Armstrong auch Fehler macht, hamwa ja vor knapp 2 Jahren gesehen. Und man muss sich ja an jeden Strohhalm klammern, den man kriegen kann. Ulle gewinnt die Tour…keine Diskussion!

    #580430
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    vor 2 jahren ist er gestürzt vor der tour. soll man das wirklich als fehler werten? ich denke nicht.

    #580431
    ThePsyclist
    • Beiträge: 72
    • Amateur
    • ★★★

    Nö, das selbstverständlich nich…Ich rede vom übertriebenen Ehrgeiz, Mayo bei der Dauphiné unbedingt schlagen zu wollen. Die Körner haben ihm ja bei der Tour offensichtlich gefehlt.

    #580432
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von ThePsyclist
    Nö, das selbstverständlich nich…Ich rede vom übertriebenen Ehrgeiz, Mayo bei der Dauphiné unbedingt schlagen zu wollen. Die Körner haben ihm ja bei der Tour offensichtlich gefehlt.

    ich persönlich glaub ja nicht, das es daran liegt. war das aber nicht letztes jahr als mayo armstrong bei der dauphine so viel zeit abnahm?

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 278)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.