Criterium du Dauphine

Home Foren Aktuelle Rennen Criterium du Dauphine

Ansicht von 5 Beiträgen - 76 bis 80 (von insgesamt 80)
  • Autor
    Beiträge
  • #753253
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20727
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ignorant! Blasphemie!

    Pello der Edle hat nie voll rausgenommen. Aber halb öfters mal, vorletzte Bergetappe z.B. da wollte er nicht 12. werden und vorallem für den nächsten Tag da sein, für Caruso. Er war aber vorallem auch nie wirklich voll da. Im Prinzip ist er wie an der Tour 20 gefahren. Nie wirklich überzeugend, aber so einigermassen da. Und 2 Wochen später war er am Giro am Start und wurde überzeugender 5., hintenraus der Drittstärkste (oder 4., dieser Dennis..) Nach einer GT auf Sparflamme, oder Halbsparflamme scheint er keine Probleme zu haben in der nächsten dann voll da zu sein.
    Ja, die Tour ist nicht der Giro. Ja, der Giro 20 war eh speziell. Ja, die Pause ist länger, evtl einfacher die Form aufzubauen wenn es gleich 2 Wochen später weitergeht wie 20, keine Ahnung. Der KV ist aber zuversichtlich, wenn er für sich fahren darf, was der KV eigentlich annimmt, startet gleichberechtigt mit Haig (Landa versteht der KV wie gesagt momentan auch nicht), dann sieht der KV keinen Grund warum der Edle nicht besser als der Haustralier sein sollte.


    Leitplanke

    #753258
    Pepe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2121
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Padun erinnert mich an Sella Giro 2008


    Nooit eerder heb ik zo’n koude voeten gehad

    #753259
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4944
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Padun jetzt Bahrain Leader für die Tour?! Wenn er jetzt immer so fährt wohl ja. Mal im Ernst: klar, Pello mit freier Rolle zunächst. Aber sieht schon so aus als würde sich Haig dieses Jahr nochmal steigern und ist dann halt frisch.

    Padun: komisch ist das schon, zumal innerhalb eines Rennens. Wie Sella? Nun ja, der war ja vorher schon mal so Top10-Fahrer, da war Padun trotz Talent ja doch noch weit entfernt ….

    Porte hat nun fast alles Einwöchige ins Palmarès eingetütet, oder? Baskenland wohl nicht, viel zu nervös für den. Die hätten am Ende noch etwas konsequenter versuchen müssen, Gaudu oder Lopez z.B. So wurde gewartet bis Thomas wieder da war. Aber wohl nicht schwer genug nach Les Gets, andererseits – irgendeiner kommt dann vielleicht doch weg. Thomas auch mal wieder als Bruchpilot unterwegs, scheint aber recht robuste Knochen zu haben, trotz häufiger Stürze tut er sich selten ernsthaft was.

    O’Connor macht bis bei AG2R eigentlich recht gut, die Jumbos sind grad doch einigermaßen mau, obwohl sie es versuchten.

    #753260
    Pepe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2121
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Landa anyone?

    Sage ja nicht, dass Padun die Kopie von Sella ist :mail: Es erinnerte mich! Sella auch damals nicht stark in Rundfahrt gestartet, dann aber zwei aufeinanderfolgende Bergetappen in überragender Manier gewonnen. Padun ja auch erst hinterhergefahren und dann völlig überraschend besser als alle GK-Contender.
    Aber Padun war schon vorher gut. 2018 Tour Alps. Und kurz darauf, oft übersehen bei scoreboead-Journalism, überragend bei der „Berg“etappe dieser Hammer Limburg. Alles und jeden an die Wand gestellt. Dann halt viele Verletzungen. Nur noch einmal gut bei einer Giro-Etappe letztes Jahr. Davor und danach wieder mies.


    Nooit eerder heb ik zo’n koude voeten gehad

    #753261
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9948
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Heute nichts gesehen, aber wieder Padun?! Schon merkwürdig…

    Porte war zu erwarten, dahinter leider kaum noch Verschiebungen. Team Jaja auf 9, 10 und 12… Grrr. Obwohl ja gefühlt Konrad heute gut, Gaudu auch am Berg Top-8. Aber nützt ja nichts.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

Ansicht von 5 Beiträgen - 76 bis 80 (von insgesamt 80)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.