Doping im Jahr 2006

Home Foren Profi-Radsport allgemein Doping im Jahr 2006

Ansicht von 25 Beiträgen - 1,401 bis 1,425 (von insgesamt 1,433)
  • Autor
    Beiträge
  • #614521
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Godefroot sagt:
    «Ich habe immer versucht, den Einfluss der Medizin im Radsport abzubremsen.»
    In seiner aktiven Zeit als Fahrer war das anders.
    Hat er sich dazu eigentlich jemals geäußert?
    Es würde mich interessieren, wann es zu dem wunderbaren Sinneswandel gekommen ist.

    #614522
    Saedelaere
    • Beiträge: 2591
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ete tatsächlich mit dabei bei der PK: Überraschung pur.

    #614523
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    jetzt geht los. zdf überträgt live.

    #614524
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Wiesenhof ist übrigens aus dem Sponsoring ausgestiegen…


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #614525
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von ADLOAL

    Ich verstehe das dämliche Getue nicht , wir wissen seit 1998 das systematisch gedopt wird .

    Das einzig für mich wirklich neue ist das Telekom nach dem Festina Skandal weitergemacht hat als wäre nichts geschehen .

    Du wusstest das Ganze vielleicht. Wissen aber auch die ganzen „Normalen“ Bescheid?? Das lässt sich doch jetzt ordentlich als Aufhänger für die eigene Wut verkaufen…


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #614526
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    aldag gibt also zu von 1995 bis 2002 mit EPO gedopt zu haben.

    #614527
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Zabel seinerseits beschränkt es auf das Jahr 1996. Er war richtig, richtig gerührt, da er seinen Sohn angelogen hat.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #614528
    enfant terrible
    • Beiträge: 1076
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Wenn T-Mobile ernsthaft weiter für einen sauberen Radsport kämpfen wollen, dann müssen sie Aldag rausschmeißen.


    „Ich werd aus dir nicht schlau, erst willst du das Eine und dann… willst du wieder das Selbe.“

    #614529
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von enfant terrible
    Wenn T-Mobile ernsthaft weiter für einen sauberen Radsport kämpfen wollen, dann müssen sie Aldag rausschmeißen.

    Kann man so und so sehen. Aldag hat gedopt und es zugegeben. Warum sollte man ihn jetzt für das Geständnis bestrafen?? Wenn man das macht, werden die Nächsten so lange wie möglich kämpfen…


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #614530
    enfant terrible
    • Beiträge: 1076
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Weil er gelogen hat. Klar das haben alle, aber so krass zu lügen… Seine Rechtfertigungen, dass er lügen musste usw sind unzureichend. Wenn ich was mit Aldag zu tun hätte, könnte ich dem nicht mehr viel glauben.

    Wichtiger finde ich, dass er leugnet was anderes als EPO genommen zu haben. Das kann ich nicht glauben, hätte ich auch nicht ohne PK nicht geglaubt. Passt auch überhaupt nicht mit den Aussagen von z.B. D’Hondt zusammen.


    „Ich werd aus dir nicht schlau, erst willst du das Eine und dann… willst du wieder das Selbe.“

    #614531
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Nicht nur das:
    Nahezu alle Radsportfunktionäre sind ex-Fahrer.
    Ich würde sagen, die allermeisten haben gedopt.
    Wenn man die alle ‚rausschmeißen würde, gäbe es Schwierigkeiten, kompetente Leute zu finden.

    #614532
    Huck
    • Beiträge: 4
    • Anfänger

    Aldag wegen Dopings in seiner aktiven Zeit rauszuwerfen, darum geht es nicht.

    Aldag gehört deshalb rausgeworfen, weil er genau wußte, dass Heinrich und Schmid Dopingärzte waren, und trotzdem deren Weiterbeschäftigung nicht verhindert hat, obwohl Team und Sponsor auf schärfstem Anti-Doping-Kurs waren.

    #614533
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    das wäre eher ein grund. man braucht aber doch die alten radprofis auch. auch bei ihnen muss der sinneswandel durchgeführt werden, dass es ohne doping geht. außerdem wissen doch diese leute am ehesten, wie das mit doping ist. eine nicht zu unterschätzende information, die man auch bei der bekämpfung braucht.

    #614534
    enfant terrible
    • Beiträge: 1076
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Dann sollen diese ehemaligen Profis aber ein komplettes Geständnis ablegen. Das war doch heute nicht alles. Glaubt jemand Aldag und Zabel, dass sie ausser EPO garnichts genommen haben? Das sie von keinem anderen Fahrer etwas wussten?


    „Ich werd aus dir nicht schlau, erst willst du das Eine und dann… willst du wieder das Selbe.“

    #614535
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Beeindruckende PK. Glaube den beiden alles und bin froh, dass Zabel damit fast alle seine Erfolge SAUBER errungen hat. War schon komisch, als er da plötzlich saß. Dachte der würde jetzt sagen, er hätte auch immer gedopt. Das hät mich dann völlig enttäuscht. Ich hoffe mal, er darf und will auch weiterfahren!

    Aldag war ehrlich und sollte jetzt mit dieser Erfahrung den eingeschlagenen Kurs bei TMO fortführen. Glaube, das Team ist auf einem sehr guten Weg.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #614536
    Plattfuß
    • Beiträge: 1032
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Hat hier jemand geglaubt, Aldag und Zabel stellen sich vor die Presse und denunzieren namentlich ihre Kollegen? Was die beiden heute gemacht haben war ein erster mutiger Schritt in die richtige Richtung. Hoffentlich gehen noch viele andere diesen Weg. Wenn man einen wirklichen Neuanfang haben will, dann muß auch eine Art „Amnestie“ für geständige Dopingsünder her. Sonst geht alles so weiter wie bisher.

    Und wenn Urinproben wirklich so miserabel sind wie jetzt rausgekommen, warum ist man denn nicht schon längst von Seiten der UCI auf regelmäßige Blutkontrollen umgestiegen?

    #614537
    Saedelaere
    • Beiträge: 2591
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Auch ich fand die PK beeindruckend.
    Aldag ist echt ein intelligenter Mensch. Man hat den Eindruck, dass er weiß wo von er spricht. Ich halte es auch für möglich, dass er dem Team helfen kann.
    Zabel ist halt der deutlich emotionalere Typ. Was ich bei ihm nicht begriffen habe ist die Sache mit d’Honts Zaubertrunk. Hat er das immer genommen, oder wie? Was war da laut d’Hont drin?

    Ich möchte mich bei den beiden bedanken, dass sie so an die Öffentlichkeit gegangen sind. Ich finde es auch gut von T-Mobile als Sponsor am Sport festzuhalten. Ich will weiter Radsport sehen.

    #614538
    Christophe Moreau
    • Beiträge: 462
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★
    Quote:
    Beeindruckende PK. Glaube den beiden alles und bin froh, dass Zabel damit fast alle seine Erfolge SAUBER errungen hat. War schon komisch, als er da plötzlich saß. Dachte der würde jetzt sagen, er hätte auch immer gedopt. Das hät mich dann völlig enttäuscht. Ich hoffe mal, er darf und will auch weiterfahren!

    50% der Bundesliga war gedopt.

    #614539
    The-Nazgul
    • Beiträge: 24
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    Gut so, hoffe nur dass jetzt nicht auch andere Teams aufgelöst werden (wie Wiesenhof) :(

    #614540
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Saedelaere
    Was ich bei ihm nicht begriffen habe ist die Sache mit d’Honts Zaubertrunk. Hat er das immer genommen, oder wie? Was war da laut d’Hont drin?

    Spiegel Leser wissen mehr ;) d’honts zaubertrank bestand aus: Koffein, Persantin und Alupent

    #614541
    Christophe Moreau
    • Beiträge: 462
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Viel mehr:

    „Am morgigen Freitag kommt es in Dänemark zu einer weiteren Pressekonferenz. Geladen hat Bjarne Riis, der 1996 als Kapitän des Teams Telekom die Tour de France gewann und ein Jahr später als Edelhelfer Jan Ullrich zu dessen Triumph verhalf. Es wird erwartet, dass der Däne, heute Teamchef des CSC-Rennstalls, ebenfalls Doping gestehen wird. Der ehemalige Telekom-Masseur Jeff D’Hont, dessen Vorwürfe gegen seinen Ex-Rennstall durch die jüngsten Geständnisse bestätigt wurden, hatte auch Riis Manipulationen unterstellt. So berichtete der Belgier D’Hont, Riis’s Spitzname sei aufgrund eines angeblich enorm erhöhten Hämatokrit-Wertes „Mister 64 Prozent“ gewesen.“

    Was macht CSC? Erst Basso, dann Bjarne und dann?

    Und überhaupt: Eigentlich müsste man alle Enthüllungen aller Masseure usw. aller Teams (Lance etc.) der letzten Jahre noch mal nachlesen, denn eins ist doch klarer als jemals zuvor:

    Alle Anschuldigungen sind und waren wahr. Nur gab und gibt es keine stíchhaltigen Beweise fürs Gericht.


    50% der Bundesliga war gedopt.

    #614542
    Saedelaere
    • Beiträge: 2591
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Die beiden letzt genannten stehen nach der Wirkung zu beurteilen definitv auf einer Doping Liste. Wie lang hat Zabel sich denn diesen Zaubertrank eingeworfen? Auch nur 96? Komisch, dass da niemand nachgefragt hat.

    EDIT:

    Schön, dass der Bjarne vor die Presse treten will. Ihm traue ich allerdings zu, dass er uns eine verwegene Geschichte auftischen will.

    #614543
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ist ja beste unterhaltung was uns geboten wird. auf den bjarne bin ich jetzt schon gespannt.

    #614544
    Retendo
    • Beiträge: 810
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    jau aber dem wird eh keiner glauben egal was er erzählt :rolleyes:


    R.I.P. Piti

    #614545
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von RüCup
    aldag gibt also zu von 1995 bis 2002 mit EPO gedopt zu haben.

    Hat Aldag wirklich diese Zeitspanne zugegeben? So wie ich das verstanden habe, hat er 1995 angefangen und 1998 dann damit aufgehört. So wäre auch seine Nichtteilnahmen bei der Tour von 1999 bis 2001 erklärbar.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

Ansicht von 25 Beiträgen - 1,401 bis 1,425 (von insgesamt 1,433)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.