Doping im Jahr 2006

Home Foren Profi-Radsport allgemein Doping im Jahr 2006

Ansicht von 8 Beiträgen - 1,426 bis 1,433 (von insgesamt 1,433)
  • Autor
    Beiträge
  • #614546
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    von… bis… schließt ja ne pause mittendrin nicht aus. ;)

    #614547
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Sonst noch was wichtiges?
    Ich war in der Schule. :(


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #614548
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von fensterscheibe

    Quote:
    Original von RüCup
    aldag gibt also zu von 1995 bis 2002 mit EPO gedopt zu haben.

    Hat Aldag wirklich diese Zeitspanne zugegeben? So wie ich das verstanden habe, hat er 1995 angefangen und 1998 dann damit aufgehört. So wäre auch seine Nichtteilnahmen bei der Tour von 1999 bis 2001 erklärbar.

    Jap so war es. Aber 2002 wollte er wieder mit zur Tour und hat daher wieder angefangen, Epo zu nehmen.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #614549
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Bei einem spanischen Juniorenrennen wurden 10 von 45 Jugendlichen mit einem erhöhten Hämatokritwert getestet worden. X(


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #614550
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    ZDF spezial: 19:21. Thema: Doping im Radsport!


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #614551
    Anonym
    • Beiträge: 59
    • Amateur
    • ★★★

    … diese Dopingscheiße auch noch mitzufinanzieren, werde ich demnächst meinen Telekomanschluss kündigen. Dafür gibts auch noch andere Gründe, aber heute und in den letzten Tagen sind noch weitere dazugekommen. Der Radsport ist eine kriminelle, mafiöse Szene, das wird nicht dadurch besser, dass in anderen Sportarten ebenso viel gedopt wird.

    Ich will DIESEN Radsport nicht mehr sehen. Niemand sollte glauben, dass sich viel geändert hat. es wird genauso weiter gedopt wie früher. Und wenn Aldag und Zabel jetzt glauben, einfach so weiter machen zu können, haben sie sich hoffentlich getäuscht. Dass T-Mobile weiter machen will und das auch noch mit Aldag, ist die eigentliche Enttäuschuing dieses Tages. Der Kerl hat gelogen, dass sich die Alpenpässe biegen, also weg mit ihm.

    Positive Überraschung: Udo Bölts. Wenigstens einer, der auch persönliche Konsequenzen zieht und nicht nur heult und labert.

    Gruß

    Rouleur

    #614552
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7428
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von T-Moby

    Quote:
    Original von fensterscheibe

    Quote:
    Original von RüCup
    aldag gibt also zu von 1995 bis 2002 mit EPO gedopt zu haben.

    Hat Aldag wirklich diese Zeitspanne zugegeben? So wie ich das verstanden habe, hat er 1995 angefangen und 1998 dann damit aufgehört. So wäre auch seine Nichtteilnahmen bei der Tour von 1999 bis 2001 erklärbar.

    Jap so war es. Aber 2002 wollte er wieder mit zur Tour und hat daher wieder angefangen, Epo zu nehmen.

    hat er nicht gemeint, er wollte etwas nehmen und hat es dann nicht getan, weil das zeug nicht vertrauenswürdig aussah?

    #614553
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    mh..

    krass was jetzt da abgeht..

    wollen wir nicht einen neuen thread öffnen..

    soll mal einer machen … wäre nett


    102

Ansicht von 8 Beiträgen - 1,426 bis 1,433 (von insgesamt 1,433)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.