Doping im Jahr 2008

Home Foren Profi-Radsport allgemein Doping im Jahr 2008

Ansicht von 25 Beiträgen - 151 bis 175 (von insgesamt 199)
  • Autor
    Beiträge
  • #660564
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Naja wer ist nun seriöser news.at oder r-news.com. Letztere saugen sich gern mal die Zeilen aus den Fingern. News.at ist mir wirklich neu. ^^

    Egal, haben die alle nicht den Faust gelesen? Hinterher gibts immer Ausflüchte und von wegen bin dem Teufel erlegen. blablablabla

    Ist doch klar, wer in die höchste Liga aufsteigen will, braucht entweder nur das Übertalent oder das entsprechende Supplement oder man hatte Krebs und ihn besiegt, dann darf man alles.

    #660565
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20771
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Uebertalent und Doping schliessen sich nicht aus…


    Leitplanke

    #660566
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Breukink
    @ opera
    Eiert nicht rum?
    Bei RSN steht was von „wegen Sturz bei DL“ und „nicht während der Tour gedopt“.

    ja ich finde er eiert nicht rum:

    „Eine Woche nach Ende der Dauphine bis kurz vor Beginn der Tour de France“, bekannte Kohl. Auf die Öffnung der B-Proben wird er verzichten „und meine Strafe absitzen. Ich habe sie verdient, wie hoch sie auch sein mag. Ich bitte die Öffentlichkeit, mir meinen Fehler zu verzeihen. Ich habe im entscheidenden Moment leider versagt.“

    sport.orf.at/081015-9211/index.html

    #660567
    Radsportfreak93
    • Beiträge: 220
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ab 2009 soll die Strafe für Dopingsünder auf 4 Jahre gesteigert werden.

    #660568
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Stahlross
    Egal, haben die alle nicht den Faust gelesen? Hinterher gibts immer Ausflüchte und von wegen bin dem Teufel erlegen. blablablabla

    Daran kann ich mich gar nicht erinnern. Wo (welche Szene) steht das genau?

    @ Opera
    Ich kannte nur die Vorabmeldung von RSN. Diese Erklärung ist in der Tat ganz ok.

    #660569
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    rsn hat ja oft ne richtig beschissene berichterstattung über doping und den radsport allgemein. aber jetzt haben sie wohl angst, dass viele leute den radsport verschmähen und auch die besuche auf der seite weniger werden. deshalb gibt es mal einen, meiner meinung nach, richtig guten artikel zu lesen.

    http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_53276.htm

    #660570
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    mh..

    coolman, man kann das ganze noch so offen legen und verfluchen, was in anderen sportarten ..na ja, der radsport ist sein eigener pilot.

    was haltet ihr von dem :

    Der Schweizer Radsport blieb in den letzten «Börsen-Turbulenzen» resistent: starke Leistungen an Olympia mit Medaillen und Diplomen, keine Doping-Skandale. Aber wie siehts international aus? Der Radsport steht nicht am Abgrund – er ist abgestürzt! Die letzten Episoden mit den neuen Enthüllungen war einfach eine zu viel. Gestern gestand der Österreicher Bernhard Kohl unter Tränen, dass er gedopt habe, um dem Druck standhalten zu können.

    Zu viel für Veranstalter: Das Stuttgarter Sechstagerennen streicht die Segel. Zu viel für möchtegern-saubere Teams: Gerolsteiner bestreitet ab sofort keine Rennen mehr, steigt aus. Zu viel für treue Fans. Sogar mir als Kind des Radsports ist es verleidet, in vielen Gesprächen diesen Sport zu verteidigen.

    Dabei würde es gar nicht viel brauchen, um den Radsport zu retten. Die Lösung: Bei einem Dopingfall eines Fahrers darf sein Team zwei Monate nicht starten.

    Diese Regeländerung würde den Radsport schnell sauber machen! Doch niemand aus dem Milieu will diese Regel.

    Stellen Sie sich vor: Ein Fahrer bereitet sich vier Monate auf Paris–Roubaix vor. Während der Vorbereitung hat er eine Vermutung, dass ein Teamkollege dopt. Er muss alles unternehmen, damit dieser aufhört, sonst ist sein eigenes Saisonziel in Gefahr. Die Fahrer sind also aus Angst, Verantwortung zu übernehmen, gegen die geschilderte Regeländerung.

    Stellen Sie sich vor: Ein Team kann einen gedopten Fahrer nicht fristlos feuern und kurz darauf einen andern engagieren. Es müsste dafür sorgen, dass seine Fahrer sauber sind, sonst dürfte es bei wichtigen Rennen nicht starten. Also sind auch die Teams gegen solch eine Regel, auch sie müssten Verantwortung übernehmen.

    Doch: An einer Rundfahrt kann kein Fahrer dopen, ohne dass es teamintern jemand – Masseur, Arzt oder Zimmerkollege – merkt. Bis jetzt war dies allen egal, sie wurden ja nicht in die Mitverantwortung gezogen. Nur der erwischte Fahrer musste ganz alleine seine Strafe absitzen.

    Eine kleine Regeländerung – und 99 Prozent der Fahrer würden sich nicht mehr dopen. Aber mir scheint, dass der Radsport erst soweit ist, wenn es keinen einzigen Fan und keinen Sponsor mehr auf dieser Welt gibt.

    ( Ex-Profi Rolf Järmann über die neuen Skandale )


    102

    #660571
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Schon hart wenn ein Ex-Radprofi das Umfeld des Radsports als „Milieu“ bezeichnet.


    pompa pneumatica

    #660572
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @ Järmann
    Wäre in der Tat sehr effizient, ist aber letztlich Sippenhaft, wird es also (hoffentlich) nicht geben.

    Recht hat er schon: Es kann mir doch keiner erzählen, daß der Gerolsteiner-Teamarzt nur gedacht hat „ist ja Wahnsinn, wie schnell sich der kleine Kohl erholt hat“ und sonst nichts.

    #660573
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    mh..

    fakt ist ; die erste garnitur wurde geköpft ( positiv-rücktritt-einsehen usw ), die zweite nun auch in den mülleimer geschmissen. die dritte ? wer ist das ? was tragen die für einen ethik-code in sich ? das ist doch alles bullshit, ein domino-effekt. was für ein heiliges brunz-team nach gerolsteiner soll nun das schwert tragen im kampf gegen doping ? ha ha ha !!
    dieser holczer ist ein asshole sondergleichen !! wenn ihm die ethik und moral wirklich am herzen war/liegt, dann hätte der nie mit einem henn-dietzen-wegmann christian-rebellin-totschnig-moletta zusammengearbeitet !! ah ja, hondo war ja auch noch so ein komischer gerolsteiner-kauz ! fuck you !!!

    gerolsteiner, die ihre geschichte im radsport ist ein mückenkack, mehr nicht. und das ist alles rein des holczer schuld ! schlussendlich hat er schlicht und einfach versagt. dem kohl glaube ich kein wort. der ist eh dumm. wünsche ihm aber alles gute im weiterem leben. ich sah glaub echt noch nie so einen dummen fahrer, im sein, geben und aussagen wie kohl an dieser tour de france. der wusste ja glaub nicht mal, soll er links oder rechts auf dem podium stehen ?? !!

    ja, auch die ventile sind sensibel wie der chabis. bloss, so einer kann unmöglich die fahne hoch halten für den radsport. wie gesagt; die erste garnitur die gemetzget wurde, waren die , die den radsport als „superstar-status“ belebten. für fans-medien-sponsoren und auch laien.

    die zweite garnitur die nun geschlachtet wurde, ist schon einiges hirnloser. wer will schon sprachliche vollidioten vor dem micro sehen ? charisma-esel ? nein danke !!

    und die dritte garnitur die durch den fleischwolf gehen wird ? was sagen die aus ? das ist doch die generation, die indurain-armstrong-ullrich usw usw als ihre helden betrachten. fahren die mit einem sugus, wenns mal nicht so rund läuft ?

    ard ist ein misthaufen sondergleichen !!!


    102

    #660574
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    der oscar, der innerschweizer war bei seinem wm-titel 98 randvoll bis oben hin epo-verseucht. der hatte wohl mehr rote blutkörperchen im körper als wasser !!

    und auch der ; die gleiche aussage wie der kohl, als er ein paar jahre später erwischt wurde : leistungsdruck blablabla ..aber den wm-titel hat er sauber reingefahren !! wie er sagt !!! wohl auch wie der kohl seine dauphine-top-plazierung ..jahr ? keine ahnung. ist ja auch egal. wo er sich so rattenscharf-geladen geil fühlte, und nicht zur tour durfte !!

    brunz !!


    102

    #660575
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    schumacher & kohl sind auf der offiziellen home von gerolsteiner, unter fahrer & team nicht mehr aufgeführt :D . ach wie kleinkariert, man bemüht sich bis aufs äusserte den heiligenschein gerade zu biegen :D

    übrigens : schlussverkauf bei den gerolsteiner`S : außergewöhnliches souvenir zu ergattern ; funkgeräte, massagebänke oder müsliriegel, bloss holczer seele nicht :D


    102

    #660576
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Auf was für Webseiten treibst Du Dich denn rum?

    #660577
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    lol

    na ja !

    das ist reine neugier, die ventile wollen die spitze des eisberges sehen..


    102

    #660578
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Bernhard Kohl hat seinen Manager Stefan Matschiner in Schutz genommen. Im ORF sagte Kohl, Matschiner habe ihm das verbotene EPO-Präparat CERA nicht besorgt. Er habe sich CERA selbst injiziert. „Ich habe mir die Spritze selber gegeben. Das ist keine große Sache“, sagte Kohl.

    eurosport.de

    eh nedd…


    #660579
    Radsportfreak93
    • Beiträge: 220
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ja er hat auch erzählt das er sich das nur in die Bauchfalte spritzen musste…… Mhhh irgendwie Unglaubwürdig …… aber so könnte man den Namen KOKSI (Kohls Spitznamen) ernst nehmen^^

    #660580
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Uebertalent und Doping schliessen sich nicht aus…

    Wäre aber so oder so Verschwendung. :rolleyes:

    #660581
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    kohl ist einfach nur dumm !

    soll er doch seinen weg gehen, und schumacher seinen weg lassen. muss sich doch nicht mit dem schweigen schumachers profilieren der chabis!! der nervt mich !!!


    102

    #660582
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ist doch ganz klar was schumacher will. es wäre ja nicht das erste mal das verfahrensfehler oder sonstiges beim testen gemacht wurden. dann kann er weiterfahren. stellt sich das nicht heraus, wird er, so denke ich, auch etwas dazu sagen.

    #660583
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich frage nochmal:
    Wie hat der sich selbst in die Bauchfalte spritzende Kohl sichergestellt, daß sein HTC unter 50% bleibt?

    #660584
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    kohl ist einfach nur dumm !

    soll er doch seinen weg gehen, und schumacher seinen weg lassen. muss sich doch nicht mit dem schweigen schumachers profilieren der chabis!! der nervt mich !!!

    weiß nicht, ob er dumm ist – vermutlich schon, aber verstehe, ehrlich gesagt, nicht, weshalb rsn aus diesem sehr banalen satz kritik heraushören will…

    #660585
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Kohl nun doch 2 Jahre Sperre gekriegt.. hat bei uns im Radio schon rumgeheult wie ein kleiner Bengel.
    Wurde eigentlich von der UCI schon mal über eine lebenslange Sperre diskutiert, bzw. in Erwägung gezogen? Würde etwas dagegen sprechen?
    mMn nicht, wäre dafür..

    zusätzlich noch eine Rückzahlung aller erhaltenen Gehälter und Prämien als Profi!
    Kann man das nachverfolgen wie viel sowas dann wäre?
    hm oder halt einfach nen Schätzwert nehmen..
    oder gleich komplett an die Anti-Doping Einrichtungen gezahlt werden, dann hätten die auch mal genug Kohle um richtigen Anti-Doping Kampf zu betreiben und müssten net von irgendwelchen Bestechungsgeldern von den einzelnen nationalen Verbänden finanziert
    werden!!! :D
    weiß jemand wie es rechtlich aussieht, wenn einem überführten Doper das komplette „verdiente“ Geld weggenommen würde?? würd das gegen die Menschenrechte verstoßen hm keine Ahnung..
    verantwortet ja im Prinzip eh jeder selber.. also auf gehts hahahaha :D


    #660586
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von ReinscHeisst
    Kohl nun doch 2 Jahre Sperre gekriegt.. hat bei uns im Radio schon rumgeheult wie ein kleiner Bengel.
    Wurde eigentlich von der UCI schon mal über eine lebenslange Sperre diskutiert, bzw. in Erwägung gezogen? Würde etwas dagegen sprechen?
    mMn nicht, wäre dafür..

    zusätzlich noch eine Rückzahlung aller erhaltenen Gehälter und Prämien als Profi!
    Kann man das nachverfolgen wie viel sowas dann wäre?
    hm oder halt einfach nen Schätzwert nehmen..
    oder gleich komplett an die Anti-Doping Einrichtungen gezahlt werden, dann hätten die auch mal genug Kohle um richtigen Anti-Doping Kampf zu betreiben und müssten net von irgendwelchen Bestechungsgeldern von den einzelnen nationalen Verbänden finanziert
    werden!!! :D
    weiß jemand wie es rechtlich aussieht, wenn einem überführten Doper das komplette „verdiente“ Geld weggenommen würde?? würd das gegen die Menschenrechte verstoßen hm keine Ahnung..
    verantwortet ja im Prinzip eh jeder selber.. also auf gehts hahahaha :D

    Lebenslange Sperre? Weiß nicht ob da im Radsport schonmal offziell drübernachgedacht wurde. In anderen Sportarten gibts diese Strafe ja für Wiederholungstäter. Da fände ich das auch richtig, für Ersttäter halte ich allerdings die zwei Jahre für angemessen. Sollen ruhig eine zweite Chance bekommen. Wer dann halt erwischt wird, gehört lebenslang gesperrt.
    Es gab ja mal diese „Soll-Regel“, dass erwischte Fahrer für vier Jahre nicht in der PT fahren dürfen. Scheint aber nicht alle Teams so zu interessieren.

    Rückzahlungen: Auch da gab es ja im letzten Jahr diesen merkwürdigen Brief, den alle Fahrer, die bei der Tour starten wollten, unterschreiben mussten/sollten. Der war ja aber leider gerichtlich nicht verwertbar….


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #660587
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    da haben wir doch glatt das passwort vergessen :D so ein gaudi :P

    fall und urteil kohl : die ventile blicken mal wieder nicht so ganz durch. drohte wollte versuchte oder im gedanken, der österreicher nicht uns luzifer preis geben ?

    wie auch immer das nun ist.

    Kohls Anwalt Siegfried Fröhlich. „Das Geständnis eines Sportlers zählt offenbar nicht“.

    die ventile setzten einen punkt hinter die zwei gänsestriche, sollte glaubs korrekt sein. wie kann man von einem geständnis sprechen, wenn die a-probe positiv ist, und der sportler auf die b-probe freiwillig verzichtet ? bullshit ! dass ist kein geständnis, wohl eher eine einsicht. was für eine auch immer :D .

    ein geständnis wäre es dann, wie bei david millar. soweit die ventile im bilde sind, wurde der nicht positiv getestet, aber von der polizei ( ermittlungen usw ) nudelfertig gemacht, so er gestand ! kassierte auch zwei jahre.

    ok. das kann von nation zu nation, sportverband zu sportverband unterschiedlich sein. egal. die richtlinien sind hier klar ( auch wenn die alle jahre mal rotieren ). < punkt :D . ( :P ). <. 2 jahre wird der gesperrt, der positiv getestet wird. diese "opferrolle" nun von kohl, er sei enttäuscht, gar die gerechtigkeit ist typisch, und sogleich transparent für das dopen, als selbstverständlichkeit im radsport. was will er auch. wer im steinhaus sitzt, darf eben mit glas werfen. kohl hat genug der strafe. die ventile können einfach mit dem chabbis nichts anfangen. finden aber, er hat nichts getan, für was er sich schämen sollte, geschweige das rad wand nagel machen. ist ok. es ist einfach so. christieDM2202_468x360.jpg

    was für ein geiler neger !!

    1999 wurde er positiv auf das verbotene Dopingmittel Nandrolon getestet. Obwohl ihn der britische Verband für nicht schuldig befand, wurde er durch den Weltverband IAAF gesperrt.

    verband :D
    der grösste scheiss-verband ( klügste ) ist der ball & box-verband ( verband lol ).


    102

    #660588
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ps

    linford war den ventilen immer sympii


    102

Ansicht von 25 Beiträgen - 151 bis 175 (von insgesamt 199)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.