DSC @ Tdf (Assoziations-Spiel)

Home Foren Tour de France DSC @ Tdf (Assoziations-Spiel)

Ansicht von 25 Beiträgen - 101 bis 125 (von insgesamt 149)
  • Autor
    Beiträge
  • #595932
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @Mayofan
    erkundige dich erst einmal nach den zielen von euskaltel, bevor du hier derart hochgesteckte ziele für mayo nennst.

    aber das gehört nicht hier rein – hier werden dc und tmo verglichen; deshalb schreibe ich jetzt im passenden thread mehr dazu.

    ps: im tdf-teams-thread kannst du mir dann vielleicht auch erklären, weshalb tmo so viel breiter sein soll als die ferieninseln…

    #595933
    Mayofan
    • Beiträge: 308
    • Wasserträger
    • ★★★★★
    Quote:
    Original von opera

    @Mayofan

    erkundige dich erst einmal nach den zielen von euskaltel, bevor du hier derart hochgesteckte ziele für mayo nennst.

    Tschuldigung,beim nächsten mal werde ich das Wort Ironie noch gleich darunter schreiben damit es offensichtlich ist.

    Quote:
    ps: im tdf-teams-thread kannst du mir dann vielleicht auch erklären, weshalb tmo so viel breiter sein soll als die ferieninseln…

    gerne,bin auf dem Weg.

    #595934
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Gretzky

    @T-Moby

    Quote:
    Du hast natürlich nicht unrecht. Auch Telekom hat schon taktisch gut gearbeitet. Aber meine Meinung bleibt. Insgesamt miserabel. Wenn gut, dann durch die Fahrer entschieden.

    Aha, aber wer sagt, dass wenn die taktischen Entscheidungen offensichtlich falsch waren, dass nicht in der Situation die Fahrer schwach waren?? Es gibt so viele Faktoren die eine Renntaktik beeinflussen, dass man es von außen gar nicht wirklich beurteilen kann. Es kann sein das die T-Mobile Taktik wirklich grottenschlecht ist, aber es kann auch sein dass Kummer einer der besten Taktiker ist. Who knows????

    Quote:
    Im übrigen: Erik hat das Amstel gewonnen, als es noch flach geendet hat.

    Du hast ja aber bei deinem Post keine Jahreszahl hingeschrieben…

    Quote:
    Aber gut jetzt, ich freue mich darauf, dass die T-Mobs bei diese Tour taktisch ****s richtig machen.
    Ganz ehrlich.

    Genau wir sollten dieses Thema jetzt endlich mal ruhen lassen, auch wenn der KV wohl noch seinen Senf dazugeben wird, da er mich ja zu dem Post vorher gebracht hat.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #595936
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von T-Moby
    Es kann sein das die T-Mobile Taktik wirklich grottenschlecht ist, aber es kann auch sein dass Kummer einer der besten Taktiker ist. Who knows????

    Es kann durchaus sein, dass Kummer ein guter Stratege ist. Bloß sollten in Zukunft auf fantastische taktische Leistungen wie in Flandern mehrere miserable wie bei der DM folgen. Sonst könnte es sein, dass die Telekom irgendwann die Lust verliert und wie beim Fußball handelt, also dem Trainer bzw. dem ersten sportlichen Leiter das Vertrauen entzieht.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #595937
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Was war denn so miserabel an den taktischen Entscheidungen von TMO bei der DM?
    Massensprint ist doch wahrscheinlich genau das was man gewollt hat bei TMO (um Zabel zu entschädigen)?
    Die große Ausreissergruppe haben CSC und AKUD aufgefahren (kann ja jeder auf dem Kurs), und hätte TMO am Ende das Feld nicht zusammengehalten würde es nun heißen das man kein Vertrauen mehr in Erik Zabel hat…

    PS: Diskussionen über die Kompetenz der sportl. Leitung gehören ja wohl zum topic, oder? Und anhand der leistung bei den DM kann ich keinen Beleg dafür finden das die bei TMO schlechter sein soll als die von DSC (ich würde das eher an der Einkaufspolitik und Teamzusammenstellung festmachen – aber es fährt sich immer angenehmer bei der Siegermannschaft – bin mal gespannt was aus DSC wird wenn Armstrong aufhört).

    #595938
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von fensterscheibe
    Bloß sollten in Zukunft auf fantastische taktische Leistungen wie in Flandern mehrere miserable wie bei der DM folgen.

    Gleich mehrere??? Jetzt bin ich gespannt. Will so schnell wie möglich eine genaue Aufzählung der miserablen Taktiken dieses Jahr mit Begründung. Meine Aufgabe an dich.

    Ich verstehe nicht wo es eine miserable taktische Leistung bei der DM war. Bitte auch hier genau die genauen Szenen die du meinst. Bitte.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #595939
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    raushier_vorn_gr.jpg


    pompa pneumatica

    #595940
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Wenn T-Mobile wirklich gewollt hätte, dass die Ausreißergruppe durchkommt, dann wäre sie auch durchgekommen. Holczer hat doch selbst gesagt, dass er nichts dagegen gehabt hätte, bloß Kummer habe anders entschieden und so hat T-Mobile die Gruppe zurückgeholt und nicht CSC und Akud.

    Quote:
    Gleich mehrere??? Jetzt bin ich gespannt. Will so schnell wie möglich eine genaue Aufzählung der miserablen Taktiken dieses Jahr mit Begründung. Meine Aufgabe an dich.

    Für micht bedeutet Taktik nicht nur das Geschehen während der Rennen, sondern auch die Teamnominierung. Was T-Mobile für den Giro nominiert hatte, war unter aller Sau (4 endschnelle Fahrer, wozu?). 2 hätten auch gereicht und die anderen hätten bei parallel laufenden Rennen um Erfolge fahren können.
    T-Mobile hätte stattdessen noch zwei bergfeste Fahrer schicken können (Kohl, Lara), um bei der Mannschaftswertung nicht so abzukacken.
    Zur Mannschaftsaufstellung bei der TdR sage ich lieber gar nichts. Es ist immerhin ein Protourrennen. Da kann man auch erwarten, obwohl es nicht so wichtig für T-Mobile ist, dass eine einigermaßen konkurrenzfähige Truppe mitfährt.

    Dazu noch, wenn auch nicht so gravierend, bei L-B-L.
    Wahrscheinlich nimmt die Teamführung die PT-Teamwertung nicht so ernst, aber es wäre doch nicht schwer gewesen dafür zu sorgen, dass noch einer durchfährt, um den Nuller zu verhindern, übrigens ähnlich wie bei Gent-Wevelgem.

    Und zu guter letzt, dass was du schon selber oft erwänht hast. Warum wird immernoch für Zabel beim Sprint gefahren, anstatt Baumann die Chance zu geben.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #595941
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7428
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ja vor allem, weil man ja extra wegen der protour deutsche rennen abgesagt hat. das ist das, was mir wirklich überhaupt nicht einleuchtet.

    #595942
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Das ist also Taktik 8o .

    Quote:
    Original von fensterscheibe
    Wenn T-Mobile wirklich gewollt hätte, dass die Ausreißergruppe durchkommt, dann wäre sie auch durchgekommen. Holczer hat doch selbst gesagt, dass er nichts dagegen gehabt hätte, bloß Kummer habe anders entschieden und so hat T-Mobile die Gruppe zurückgeholt und nicht CSC und Akud.

    Das war doch die Gruppe mit Wegmann oder??? Wie kommst du auf die Idee das T-Mobile da nur eine Chance von 20% auf den Sieg gehabt hätte??? Außerdem ist klar das HMH das sagt, denn so hätte er das Rennen wohl gewonnen.

    Hier mal die Aussage von Marcus Burghardt dazu:

    Quote:
    Original von fensterscheibe

    gab zwei gründe das die gruppe so schnell wieder zurück geholt wurde.

    1. hinten im feld ist csc, akut, comnet, bochum und lamonta ich glaube tempo gefahren.

    2. unsere zwei fahrer vorn haben sich nicht mehr an der führungsarbeit beteiligt.

    Ganz klar T-Mobile hat berechtigterweise nicht auf Kessler gesetzt. Und falls die Gruppe doch zurück gekommen wäre, hätte Kessler sich schön geschont… irgendeiner hat sich hier im Forum hat sich mal beschwert, weil ein Fahrer von T-Mobile in ner Gruppe Tempo gemacht hat, obwohl hinten der Kapitän in ner Guppe war. Ah ja genau mit Wese und Klier war das, als Boonen gewann. Das wäre bei der DM genau die gleiche Situation gewesen, auf dem Papier war Zabel schließlich der beste Sprinter…

    Quote:
    Für micht bedeutet Taktik nicht nur das Geschehen während der Rennen, sondern auch die Teamnominierung. Was T-Mobile für den Giro nominiert hatte, war unter ****r Sau (4 endschnelle Fahrer, wozu?). 2 hätten auch gereicht und die anderen hätten bei par****l laufenden Rennen um Erfolge fahren können

    1.Pollack war komplett außer Form, und Zabel hat sich ja praktisch in das schon feststehende Team noch reingedrängt. Situation: Man wollte beim Giro auf Etappensiege fahren, Pollack sollte schon mit, aber er war ja nicht so in Form, deswegen brauchte man noch einen anderen guten Sprinter, das war Baumann, Korff war von Anfang an als Anzieher vorgesehen, dann kam aber noch Ete rein…
    2. waren währendessen 2 Rennen wobei eines eine völlig sprinterunfreundliche Rundfahrt war und bei der anderen hat man auch so gewonnen. Da wäre auch mit den Sprintern nicht viel gegangen.
    3. Man wollte ein paar Fahrer eben noch in Form fahren, was ja auch sehr gut geklappt hat: Baumann, Nardello, Bram, so gesehen hat man den Giro eben als Formaufbau missbraucht, was soll es, hat ja was gebracht, so gesehen sogar noch gut gemacht…

    Quote:
    T-Mobile hätte stattdessen noch zwei bergfeste Fahrer schicken können (Kohl, Lara), um bei der Mannschaftswertung nicht so abzukacken.

    Das wäre drin gewesen, ****rdings waren da glaube ich beide noch nicht so in Form, zumindest Bernhard

    Quote:
    Zur Mannschaftsaufstellung bei der TdR sage ich lieber gar nichts. Es ist immerhin ein Protourrennen. Da kann man auch erwarten, obwohl es nicht so wichtig für T-Mobile ist, dass eine einigermaßen konkurrenzfähige Truppe mitfährt.

    1. wo war DC bei der TDS?? Ist das schlimm??? Es gibt halt anderen Prioritäten…
    2. wo ist dieses Team schlecht?? Kohl forderst du beim Giro, Guerini steht wohl außer Frage, Hiekmann ist auch ein guter Fahrer usw… es gibt mit Sicherheit schlechter Teams, außerdem soll man nur weil es ein Pro Tour Rennen ist, plötzlich mit der Oberklasse antreten???? Sollte wohl auch noch ein Test für die Girostarter sein…

    Quote:
    Dazu noch, wenn auch nicht so gravierend, bei L-B-L.
    Wahrscheinlich nimmt die Teamführung die PT-Teamwertung nicht so ernst, aber es wäre doch nicht schwer gewesen dafür zu sorgen, dass noch einer durchfährt, um den Nuller zu verhindern, übrigens ähnlich wie bei Gent-Wevelgem.

    Soll das ein Witz sein, wen interessiert das denn??? Wenn das ein taktischer Fehler ist… außerdem was soll Kummer denn machen, er hört per Funk:“hey bei Oscar Sevilla geht es nicht mehr weiter!“ ??? Soll er anhalten, und umdrehen und persönlich überprüfen ob es dem Oscar wirklich schlecht geht?? Ich denke Kummer hat besseres zu tun.

    Quote:
    Und zu guter letzt, dass was du schon selber oft erwänht hast. Warum wird immernoch für Zabel beim Sprint gefahren, anstatt Baumann die Chance zu geben.

    Du warst doch so ein glühender Verfechter von Ete. Du meintest doch sogar das er noch Touretappen gewinnen kann. Dann ist es doch aus deiner Sicht kein Fehler wenn er bei einem Bauernrenne (überzogen ausgedrückt) Unterstützung genießt???

    @ Coolman: wie steht dein Post im Zusammenhang mit dem Text von Fenster???


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #595943
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    finde das ja alles ganz interessant (und wichtig) hier; weiß aber nicht wirklich, was das alles mit disney channel zu tun hat – so habe ich im übrigen auch Veloces einwand interpretiert…

    dc hat sicherlich ein ziemlich ausgeprägtes taktisches gespür entwickelt. aber halt eines, das – haben auch schon einige in der vorschau geschrieben – auf verteidigung ausgerichtet ist.
    bin ernsthaft gespannt, wie sie es machen, sollten sie dieses jahr auch mal angreifen müssen, weil sie ende der zweiten woche noch nicht das gelbe trikot haben…

    #595944
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7428
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    wenn sie angreifen müssen, dann werden sie angreifen. seh da eigentlich kaum ein problem drinnen. eher viel mehr das, wenn armi das gelbe trikot nicht nach den ersten zwei bergetappen hat, dann gewinnt er wohl nicht die tour und dann müssen andere angreifen. und ob sie diese position dann im gk haben. na ja mal sehen. irgendwie schreib ich immer so konfus. unglaublich.

    #595945
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Von 20% Siegchance habe ich nichts gesagt. Und wieso hätte Gerolsteiner dann gewonnen. Warum soll Wegmann stärker im Sprint sein als Kessler, Kessler hat, wie du ja weist, schon zweimal GP INdurain gewonnen und zwar gegen endschnelle Fahrer wie MMAP.

    Ist das dein ernst, dass sich das letztjährige beste team beim Giro in Form fahren soll? Selbst wenn Zabel in ein feststehendes Team reinkam, wo wäre das Problem gewesen, Pollack zu Hause zu lassen? Er hatte keine Form, dann darf er auch nicht fahren.

    T-Mobile hätte locker Sprinter nach Katalonien schicken können, dort war die Konkurrenz nicht so stark und es gab Etappen, wo es zum Massensprint kam.

    Die PT-Teamwertund ist nicht zu vernachlässigen, auch wenn die Punktevergabe ein Witz ist. Kummer soll sich natürlich nicht um abgehängte Fahrer kümmern, wenn Vino um den Sieg fährt. Aber so viel können die anderen doch gar nicht gearbeitet haben, dass alle aussteigen müssen. Andere Teams haben auch gearbeitet und trotzdem mehrere Fahrer ins Ziel gebracht.

    So, das wars jetzt von mir in diesem Thread zu dem Thema.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #595946
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von fensterscheibe
    Von 20% Siegchance habe ich nichts gesagt. Und wieso hätte Gerolsteiner dann gewonnen. Warum soll Wegmann stärker im Sprint sein als Kessler, Kessler hat, wie du ja weist, schon zweimal GP INdurain gewonnen und zwar gegen endschnelle Fahrer wie MMAP.

    Wegmann hat Kessler dafür in den Ardennen abgezogen. Nochmal: T-Mobile hat den besten Sprinter (sage ich jetzt mal) hinten im Feld. Kessler ist Wegmann im Normalfall im Sprint auf jeden Fall unterlegen. Es sei denn Kessler kann Kraft sparen. Also beteilligt er sich nicht an der Führungsarbeit, so könnte er gewinnen, falls sie eingeholt werden, kann Ete gewinnne. So kam es auch nur dass Ete halt zu schwach war. Wo ist da ein taktischer Fehler?? Wir können ja ne Umfrage starten wer der bessere Sprinter ist , Kessler oder Wegmann ;)

    Quote:
    Ist das dein ernst, dass sich das letztjährige beste team beim Giro in Form fahren soll? Selbst wenn Zabel in ein feststehendes Team reinkam, wo wäre das Problem gewesen, Pollack zu Hause zu lassen? Er hatte keine Form, dann darf er auch nicht fahren.

    Was hat der Giro mit dem Sieg in sämtlichen relevanten Teamwertungen des letzten Jahres zu tun??? Das mit Pollack stimmt ****rdings.

    Quote:
    T-Mobile hätte locker Sprinter nach Katalonien schicken können, dort war die Konkurrenz nicht so stark und es gab Etappen, wo es zum Massensprint kam.

    Jetzt bist du aber in die Fall getreten, wer wäre denn noch übrig geblieben??? Der Pollack. Richtig. Jetzt sollte der dann plötzlich in Form sein??? Nee nee…

    Quote:
    Die PT-Teamwertund ist nicht zu vernachlässigen, auch wenn die Punktevergabe ein Witz ist. Kummer soll sich natürlich nicht um abgehängte Fahrer kümmern, wenn Vino um den Sieg fährt. Aber so viel können die anderen doch gar nicht gearbeitet haben, dass **** aussteigen müssen. Andere Teams haben auch gearbeitet und trotzdem mehrere Fahrer ins Ziel gebracht.

    Ja und, kann Kummer bzw. die Teamtaktik was dafür, dass die anderen (hart gesagt) keinen Bock haben das Rennen zu Ende zu fahren???

    So das war es hier jetzt wirklich. Antworte dann bitte in einem anderen Thread…


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #595947
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @Coolman
    ganz genau verstanden habe ich dich wirklich nicht.
    glaube aber, dass wir uns nicht in allem widersprechen. außer darin, dass du glaubst, dass wenn armstrong nach den ersten beiden bergetappen nicht das gelbe hat, ein anderer (von dc?) auf gk fahren muss. das glaube ich nicht.
    und genau die situation würde mich dann interessieren. machen sie dann alles genauso wie, wenn sie das gelbe schon hätten?

    #595948
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7428
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    also sagen wir armi ist zweiter hinter ulle mit 20 sek. sein team würde in den berg reinrauschen und armstrong versucht zu attackieren. also sie würden es so machen wie immer. glaube kaum, dass sie es irgendwie anders machen würden. aber armis team ist so stark, warum sollte er nicht vorher das gelbe haben. dann wäre er zu schwach und dann würde sein team auch nicht fahren.

    #595949
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    also – nur theoretisch:
    armstrong hat bei einer beiden ersten bergetappen einen platten oder einen (bisschen) schlechten tag und verliert auf wen auch immer anderthalb bis zwei minuten – fühlt sich dann aber wieder gut. dann könnte doch die taktik „ganze mannschaft rein in den letzten“ berg eventuell nicht mehr ganz reichen, oder?
    meine frage ist eher dahingehend, ob das team in so einem fall flexibel reagieren kann oder ob sich die taktik in den letzten sechs jahren schon zu sehr verfestigt hat?

    (möchte auch nicht behaupten, dass es passieren wird. aber selbst armstrong kann mal pech haben…)

    #595950
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich glaube, dss DC schon noch andere taktische Möglichkeiten drauf hat. Bloß mussten sie in den letzten 6 Jahren diese eventuell vorhandenen Mittel nie einsetzen.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #595951
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Kessler für mich klar besser in Sprint als Wegmann. Wegmann ohnehin ein Fahrer der mMn etwas überschätzt ist, dazu sehe ich bei Ihm noch die Gefahr abzuheben.
    T-Mobil hat mMn trotzdem richtig behandelt, man fährt einfach ohne wenn und aber für Zabel, und als irgend eine Entschädigung für Nicht-Norminierung ist auch verständlich. Dazu kommt in einer Ausreißergruppe oft auch nicht unbedingt zu kleinen Sprint.


    Old Path, White Clouds

    #595952
    Retendo
    • Beiträge: 810
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    ach was, wegmann ist allemal schneller als kessler. kann mich kaum daran erinnern dass er mal nen sprint in letzter zeit gewonnen oder vorne beendet hätte. wegmann dagegen hat di luca letztes jahr zB bei seinem lieblingsrennen (?) im sprint geschlagen. außerdem hält er auch gerne mal bei schlechter besetzten massensprints mit rein und sieht dabei eigentlich nie schlecht aus.


    R.I.P. Piti

    #595953
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @chinaboy + Retendo
    diese diskussion ist längst verlagert – tmo-patent-thread (o. ä.)

    wir sind schon wieder bei disney channel…

    #595954
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Retendo
    ach was, wegmann ist allemal schneller als kessler. kann mich kaum daran erinnern dass er mal nen sprint in letzter zeit gewonnen oder vorne beendet hätte. wegmann dagegen hat di luca letztes jahr zB bei seinem lieblingsrennen (?) im sprint geschlagen. außerdem hält er auch gerne mal bei schlechter besetzten massensprints mit rein und sieht dabei eigentlich nie schlecht aus.

    2004 GP Indurain
    1 Matthias Kessler (Ger) T-Mobile
    2 Miguel A. M. Perdiguero (Spa) Saunier Duval-Prodir
    3 Daniele Righi (Ita) Lampre
    4 Angel Vicioso (Spa) Liberty Seguros
    5 José Ivan Gutierrez (Spa) Illes Balears-Banesto
    6 Fabian Wegmann (Ger) Gerolsteiner
    7 Jérôme Pineau (Fra) Brioches La Boulange
    8 Jorge Ferrio (Spa) Costa Almeria-Paternina
    9 Vladimir Karpets (Rus) Illes Balears-Banesto
    10 Alejandro Valverde (Spa) Com.Valenciana-Kelme
    11 Bingen Fernandez (Spa) Cofidis
    12 Constantino Zaballa (Spa) Saunier Duval-Prodir

    Kessler 1. Wegmann nur 6.
    und MAMP/Valverde/Zaballa/Vicioso/Pineau sind alle doch schnelle Leute. dabei hat er nur ein Teamkollege im Finale und Wegmann aber 2.

    Und es war kein Zufall, denn 2003 hat Kessler auch bei GP Indurain ohne Teamkollege Sprint mit mehr als 30 Leute gewonnen, darunter schneller Leute wie Rebellin,Vicioso oder Valverde.
    Hat Wegmann jemals ein Sprint mit mehr als 20 Leute gewonnen? Mal in Sprint beteiligen um 8. oder 9. zu werden, wie Wegmann bei TdS mal machte, kann viele. Aber ein sprint zu gewinnen kann nicht viel.


    Old Path, White Clouds

    #595935
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 21159
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    VERDAMMT bin ich blöd! 100 tabs offen, schliesse den falschen, sorry T-Moby, Antwort erst morgen….. Grrrrr, hatte schon 75% !!!!!!!


    Leitplanke

    #595955
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    VERDAMMT bin ich blöd! 100 tabs offen, schliesse den falschen, sorry T-Moby, Antwort erst morgen….. Grrrrr, hatte schon 75% !!!!!!!

    Tja wäre mir auch fast passiert, war wirklich scheiße 30 Seiten offen zu haben. Aber natürlich überhaupt kein Problem, wenn es nicht so arg kritisch ausfällt.

    @ Rest: Ich denke dass Wegmann…ach nee falscher Thread.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #595957
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 21159
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    GGGGRRRRRRRRRR, versuche es nochmal. .

    Quote:
    Original von T-Moby
    Und jetzt zu Oscar-Rubiera:

    Erstmal die guten Platzierungen der beiden dieses Jahr und letztes Jahr, da die Jahre davor nicht relevant sind, es bringt ja auch nichts wenn ein Fahrer vor 4 Jahren mal gut war…

    Gefolgt von den nicht beeindruckenden relevanten (????) Resultaten 04-05. Bemerkenswert nur Sevillas 3. Platz Dauphine. Wusste ich nicht mehr, also evtl doch besseer als erwartet. Was nur heisst dass Lara nicht unbedingt besser gewesen wäre. Und natürlich hatte Sevilla 04 Freiheiten, Rubiera keine…

    Tour 04: Schön dass du dir gleich soooo viel Arbeit machst!! Schon fast übertrieben. Ja, Sevilla hätte helfen können. Aber nicht vergessen: Sevilla durfte, Rubiera nicht. Und Helfer sein ist was ganz anderes als Mitfahrer. Rubiera muss arbeiten, wenn er nicht mehr kann muss er sich für den nächsten Tag schonen. Sevilla muss nicht arbeiten muss sich auch nciht schonen, wird aber wohl Motivationsprobleme haben. Und auch als Helfer zählt die Erfahrung. Beltran 03: Fährt im Düsenjettempo in die Alpe d’Huez rein, viel zu schnell, nach 50 Metern und 38 Zentipetern war Ulle platt, Armstrong schockiert und Beloki so verwirrt dass er danach tatsächlich angegriffen hat. Einem Rubiera wäre das nicht passiert, der kennt Armstrong unterdessen perfekt, weiss welches Tempo er will. Sevilla weiss dass bei Vino noch nicht. Jedenfalls ist klar, 04 war Rubiera im Juli in Frankreich besser als Sevilla.

    Quote:
    Original von T-Moby

    Quote:
    Original von Kanarienvogel

    Rubiera war meiner Meinung nach 01-04 der Tophelfer von Baby Lance. Nur 2 andere waren ähnlich wichtig, Hincapie und Ekimov

    Sehr richtig, allerding zählt die Vergangenheit nicht…

    Ehm, 2004 hättest du dir dann wirklich sparen können… und 2005 auch. Aber warum das mit 01-04 durchaus relevant ist steht oben.

    Quote:
    Original von T-Moby

    Quote:
    Letztes Jahr wurde er schwächer

    Trotzdem noch super

    und

    Quote:
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Letztes Jahr wurde er schwächer
    Quote:
    Original von Kanarienvogel2001 war er gut, 2002 war er gut, 2003 war er gut, 2004 soll er schwächer gewesen sein, hab’s zwar nicht gemerkt aber

    ?( , war er jetzt schwächer oder stärker oder gleich stark???

    Quote:
    man kann erwarten, dass er dieses Jahr ähnlich gut resp. („schwach wie 04″) sein wird

    Jetzt entscheide dich mal ;)

    Denke hast kapiert dass ich Rubiera 04 nicht als schwächer als 03 angesehen habe. 03 war er übrigens in den Alpen nicht so brillant, da überzeugte er mich nicht, dachte schon, uupla, evtl ein schwaches Jahr, in den Pyrenäen war er dann wieder da, im Gegensatz zu Heras…

    Quote:
    Original von T-Moby

    Quote:
    Ok, alles Vergangenheit, worauf willst denn eine Prognose sonst basieren?

    Tja, gute Frage…

    Ich antworte jetzt mal für dich. Vergangenheit! Weder ich noch du haben irgendwelche Daten über seinen Formzustand etc. Das einzige was wir haben sind die Resultate 05 und die älteren Resultate. Natürlich sind nicht alle Resultate relevant! 97 Ullrich eben z.B. nicht mehr relevant, das war vor 1000 Jahren, als Gegner hatte er keinen Armstrong, seine beeindruckenden Wattzahlen erreicht er ja offenbar seither nie mehr etc. Aber in Rubieras Fall ist eben viel immer noch relevant. Seit 2001 bei Armstrong, jedes Jahr ähnlich, ruhige Vorbereitung, TdF, hier bin ich, ich heisse Chechu, bin der beste Berghelfer der Welt und arbeite jetzt für Lance. Warum soll das alles nicht mehr zählen? Und wenn nicht, wie kommst du dann auf die abstruse Idee, dass Armstrong, Ullrich etc. Favoriten sein könnten? BOTERO, SAVOLDELLI, LANDALUZE, evtl noch Rogers und Leipheimer. Natürlich zählt die Vergangenheit. Bei Sevilla ist es schon komplizierter. Aber 2001 der meue Kelmestar, fährt gut, 02 schlechter, 03 noch schlechter, 04 noch schlechter. (3. Platz Dauphine ist gut, aber an den Erwartungen gemessen…) Tendenz: Absturz, Perez Cuapio. Was dieses Jahr angeht. Rubiera fährt wohl so wie immer (weiss nicht wie der sonst gefahren ist, ist mir nie weit vorne aufgefallen, Dauphine etc.) er weiss was er machen muss, Bruyneel und Armstrong wissen dass er sich vorbereiten kann, er muss also nichts zeigen oder beweisen. Sevilla schon eher, in einem normalen Team auf jeden Fall. Einer wird immer schlechter, soll jetzt ein doch relativ wichtiger Helfer werden, wäre ich Teamchef würde ich von dem einige ansprechende Resultate verlangen. Sonst bleibt er zu Hause. Darum hätte ich ja Lara mitgenommen und Sevilla zu Gaby geschickt. Aber ok, T-Mobile macht’s anders, er hatte den Platz wohl von Anfang an garantiert. Du fährst, egal was du vorher machst. Vielleicht klappt’s (werden wohl irgendwelche Tests gemacht haben, T-Mobile liebt ja Tests) und er ist dann in Form, vielleicht klappt’s eben nicht. Rubiera ist sicherer und in den relevanten Jahren (sowohl kanarische Zählweise (01-04) als auch T-Mobylistische Zählweise (04-05)) besser. Deswegen ist jetzt Sevilla der bessere Helfer?

    Quote:
    Original von T-Moby

    Quote:
    (hielt ihn nicht für einen reinen Kletterer, eigentlich immer noch nicht, wenn er dürfte würde er garantiert ganz gute Zeitfahren hinlegen)

    Nachdem du dich jetzt ja mit den Ergbenissen der letzten Tour auseinander gesetzt haben müsstest, solltes du wissen das er 9. im letzten Zeitfahren war, oder meinst du noch bessere Ergebnisse???

    Hab ich jetzt gesehen. Nein, noch besser als neunter eigentlich nicht. Allerdings muss man zu diesem Zeitfahren auch sagen dass viele Fahrer einfach nicht mehr motiviert sind, und viele gute Zeitfahrer von den Bergen so zerstört dass sie auch nichts mehr bringen. Aber ja, ich denke er ist eben ein Allrounder.

    Quote:
    Original von T-Moby

    Quote:
    er könnte regelmässig unter die ersten 10 des Giros und der Vuelta kommen könnte, sogar unter die Top 5 wenn’s gut geht, Top 10 bei der Tour lägen auch drin

    Spekulation

    Und Tschüss!
    ALLES hier ist Spekulation (wenn es sich um die Zukunft dreht), der ganze Tourvoschauthread ist Spekulation (ok, Heras gewinnt die Ausnahme, das ist eine Tatsache) Diesmal gehe ich die Rubieraresultate in der VorUSPSzeit nicht suchen, da habe ich dann letztes Mal versagt und in einem Anfall von Cacus Liquidus Ventilius den falschen Tab geschlossen. Aber er war 2 mal im Giro unter den ersten 10 (mit 2 Etappensiegen) Vuelta auch 2 mal (glaube ich, weiss nicht mehr, kontrolliere nicht mehr, wenn’s genau wissen willst schreib eine Protestmail) 2001 das letzte Mal. Es ist Spekulation, aber wenn man sich seine Resultate bis 01 so ansieht…… Ulle gewinnt die Tour 05 ist eine unrealistischere Aussage als die meine oben.

    Quote:
    Original von T-Moby

    Quote:
    Er ist jetzt ein Bergfahrer der helfen soll. Hat er noch nie gut gemacht

    Vuelta 2003, glaube ich, da fuhr er Valverde regelmäßig zu guten Platzierungen das war richtig gut. Andere Frage: wie oft musste er denn schon helfen??? ;)

    Ich kann mich aber nur an die Vuelta 03 erinnern. Und dort nur an die Pandera…. Irre mich ja vielleicht… aber gehe jetzt nicht kontrollieren, siehe oben. (02 Vuelta nicht gesehen) 04 hätte er Santi Perez evtl auch mal helfen sollen, da war er aber einmal mehr unsichtbar….(Allerdings konnte man dem Perez nicht so gross helfen… Im Schlussaufstieg fährt er weg, dazu braucht er keine Hilfe. )

    Quote:
    Original von T-Moby

    Quote:
    hat dieses Jahr noch nichts gezeigt

    Hat Rubiera, wie du weiter oben sehen kannst, auch nicht. Das Ziel ist die Tour und dann die Vuelta, dann kann man urteilen…

    Unten geht es weiter…

    Aber warum Rubiera mir nichts zeigen muss, Sevilla hingegen schon habe ich jetzt schon 2 mal geschrieben.

    Unten geht es weiter.

    Die Sachen die ich ausgelassen habe…. Bin wohl einverstanden, bei vielen Sachen sind wir uns ja einig, einfach scheinen wir sie anders zu interpretieren, ich richtig, du falsch

    :D


    Leitplanke

Ansicht von 25 Beiträgen - 101 bis 125 (von insgesamt 149)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.