Fahrer des Jahres 2016

Home Foren Profi-Radsport allgemein Fahrer des Jahres 2016

Ansicht von 18 Beiträgen - 1 bis 18 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #569322
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9948
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Mal sehen ob wir das noch hinkriegen. Ja seit Wochen hier praktisch nichts mehr los.

    Regeln: Jeder kann hier seine 5 Fahrer des Jahres (mit Reihenfolge auflisten). Am 01.01. zähle ich dann die Punkte zusammen (für eine Nr.1 gibts 5 Punkte, für Nr.5 entsprechend nur 1 Punkt) und wir haben den Fahrer des Jahres. Begründungen, Diskussionen, der Versuch andere zu beeinflussen sind willkommen.

    Palmares:

    2015 Valverde
    2014 Valverde
    2013 Froome
    2012 Wiggins
    2011 Gilbert
    2010 Gilbert
    2009 Cavendish 45,4%
    2008 Contador 38,7%
    2007 Evans 37%
    2006 Bettini 34,3%


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #747535
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9948
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    P.Sagan: Ein Weltmeister, der im Folgejahr erfolgreich ist. Das ja schon eine Seltenheit und dann verteidigt er auch noch seinen Titel auf einem Sprinterkurs. Auch sonst eine super Saison mal wieder. Die Punktausbeute bei CQ ja sagenhaft oder besser saganhaft! Flandern, G-W im Frühjahr, dann die üblichen TdS-Etappen und Grün. Dieses Mal auch mit Tour-Etappen. Dann noch Quebec und die WM, dazu unzählige 2. Plätze, die ich jetzt nicht alle aufzähle. Spricht für sich.

    Froome: Muss auch hier in die Top-5. Toursieg + Platz 2 bei der Vuelta. Sehr lobenswert, dass er die Vuelta dann so durchzieht, obwohl es nicht rund lief am Anfang. Dazu die Dauphiné gewonnen und eine Olympia-Medaille.

    N.Quintana: Ähnlich wie Froome, aber halt alles ne kleine Stufe drunter. Vuelta-Sieg + Platz 3 bei der Tour. Dazu Romandie und Catalunya. Was ihn nah an Froome ranbringt ist die Konstanz. Fährt von Januar bis September auf hohem Niveau und hat bis auf den Februar in jedem Monat Topresultate!

    Van Avermaet: Endlich gewinnt der Knilch mal. Dann gleich ein beeindruckendes Olympia-Rennen, Tirreno, den Omloop, eine Tour-Etappe und Montreal.

    Valverde: 3 GT’s auf sehr hohem Niveau. Verdient viel Respekt, fehlen dann halt die ganz großen Resultate. 3.Giro, 6.Tour, 12. Vuelta. Mathematiker könnten ein System erkennen :D
    Der Sieg beim Flèche ja schon fast obligatorisch.

    Das die Top-5 bei CQ. Irgendwie auch meine Top-5. Von denen dahinter drängt sich nicht wirklich jemand auf. Sprinter ja bei sowas immer benachteiligt. Aber da sticht auch keiner heraus. Cav wieder da, ja. Aber nicht gleich Fahrer des Jahres. Hmm, Chaves vielleicht noch. Zweimal GT-Podium + Lombardia. Kommt nach Punkten etwas schlecht weg. Sicher nicht Platz 13 hinter Leuten wie Coquard, die die 17 Tage von Dünkirchen gewinnen.

    Also meine Reihenfolge:

    1. Froome
    2. P.Sagan
    3. N.Quintana
    4. Chaves
    5. Valverde

    Van Avermaet knapp draußen. Vorne auch recht eng für mich. Bauch hat jetzt Froome gesagt. Wäre schön wenn hier noch ein paar mitmachen!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #747536
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20719
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    1 P. Sagan
    2 C. Froome
    3 M. Cavendish
    4 N. Quintana
    5 G. Van Avermaet

    Sagan WM+Flandern, Gent, 3 Tour Etappen.

    Froome die TdF, 2. Vuelta und Dauphiné.

    Mark Cavendish: 4 TdF Etappen, 2. WM. Gehört rein.

    Nairo Quintana, „nur“ die Vuelta, Nibali mit dem Giro nicht in. Aber auch Catalunya und Romandie. Tour enttäuschend, immer noch 3., ber sonst war er immer da.

    Greg, ist gerade von Platz 3 auf 5 runter. Eine TdF Etappe, mit Glück TA und vorallem Olympiasieger. Stark, klar der BMC Leader, nix mehr mit Gilbert. Aber halt Pech im Frühling, out.

    Nicht in: Valverde, immer da, Fleche gewonnen, aber sonst halt zu wenig. Starke Saison, aber….. alle anderen haben mehr gewonnen.
    Chaves: Das gleiche, wäre aber vor Valverde. Lombardia gewonnen, dann 2x Podest, aber Olympia zählt gerade mehr als Lombardia.
    Nibali: Giro, nicht super beeindruckend, aber schlussendlich gewonnen. Olympia stark, gestürzt, sonst halt…. Tirreno hätte er vielleicht gewonnen, war in Form, aber die entscheidende Etappe abgesagt.
    Quintana, Nibali


    Leitplanke

    #747537
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    1. Sagan
    2. Sagan
    3. Sagan
    4. Sagan
    5. Sagan

    Geht das auch?


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #747538
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    1. Sagan
    Klar wie Kloßbrühe.

    2. Froome
    Ist zwar ein riesen Arschloch, aber sportlich unantastbar. Klar der beste Rundfahrer des Jahres und dann noch Edelmetall im Chrono.

    3. Chaves
    Zweimal Podium + ein Monument, macht die Leistung dieses Jahr einfach sehr rund

    4. Quintana
    Chaves hat ihm das Monument voraus, außerdem die Tour schon enttäuschend, wenn auch noch Dritter. Da ist der Vuelta-Sieg dann knapp nicht genug für Platz 3.

    5. Van Avermaet
    Grundsolide, ein paar Siege, und mit dem Highlight in Rio landet er dann auch verdient in den Punkten.

    Valverde ähnlich grundsolide, ihm fehlt das Highlight. Cavendish fehlen ein paar Siege mehr. Sonst keiner der sich aufdrängt.


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #747539
    Piak
    Teilnehmer
    • Beiträge: 361
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    1. Froome

    2. Sagan

    3. Chaves

    4. Quintana

    5. Van Avermaet

    Valverde knapp draußen, könnte man aber ebenso auf 5. setzen.

    #747540
    Serrano
    Teilnehmer
    • Beiträge: 669
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    1 Sagan
    2 van Avermaet
    3 Froome
    4 Valverde
    5 Chaves


    Ceterum censeo Carthaginem esse delendam

    #747541
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4935
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    1. P. Sagan: WM verteidigt, erstes Monument geholt, dazu eben noch die Tour-Etappen und Siege übers ganze Jahr. Auch am TA fast gewonnen, auch wenn das dieses Jahr natürlich kastriert war. Reicht aber knapp für den ersten Platz hier.

    2. Froome: mag den zwar nicht, aber dennoch fast erster Platz hier, da er es an der Vuelta wirklich noch ernsthaft versucht hat auf Sieg zu fahren. Bei einem Tour-Sieger selten zu sehen. Aber kann halt nur Rundfahrten. Hat er jemals ein Eintagesrennen en ligne gewonnen?? (Contador glaub ich auch nur 1x)

    3. N. Quintana: Rundfahrt-Konstanz ab dem Frühjahr mit Siegen. An der Tour quasi nicht präsent, dennoch noch Dritter hier (spricht irgendwie nicht für die diesjährige Auflage). Vuelta dann zurückgeschlagen, Überraschungsangriff gefiel, wenn auch mehr von Contador initiiert.

    4. Chaves: 2mal GT-Podest und Monument, dazu noch Emilia. Dieses Jahr der Platz der sonst immer für Valverde reserviert ist, also der Fahrer, der Tagesrennen und Rundfahrten am besten zusammenführt.

    5. van Avermaet: Olympiasieg strahlt natürlich schon hell, dazu auch insgesamt gute Saison. TA-Sieg auch. Platz 4 im Ranking wäre genauso möglich gewesen. Aber um hier noch weiter nach vorne zu kommen, fehlt einfach mal ein Monument-Sieg.

    Nicht drin, aber wichtig genug für Anmerkung:

    Valverde: beeindruckende GT-Serie und FW, aber die Chaves-Erfolge bewerte ich in der Spitze dann doch etwas höher.
    Nibali: Giro-Sieg mit beeindruckender Aufholjagd, aber schon sehr fraglich ob er ohne Krujswijk-Fahrfehler gewonnen hätte. Tour sehr früh schon Zeit genommen, Olympia stark, dann halt Pech und out. Folgerichtig nicht drin hier.
    Cav: gute Comeback-Saison, ABER um reinzukommen hätte es schon mehr gebraucht. WM auf maßgeschneidertem Kurs nicht geholt, MSR nicht geholt, Bahnabenteuer ohne Gold; da reichen auch 4 Touretappen nicht um reinzukommen.

    #747542
    MaxiHaberl
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1075
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    1.) Sagan
    2.) Froome
    3.) Quintana
    4.) Chaves
    5.) van Avermaet

    #747543
    Luengo
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1146
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    1) Valverde
    2) Sagan
    3) Quintana
    4) Froome
    5) Chavez

    #747544
    Frank`NFurter
    • Beiträge: 1501
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    1. Sagan
    2. Van Avermaet
    3. Quintana
    4. Valverde
    5. Chaves

    #747545
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7413
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    1. Valverde
    2. Quintana
    3. Sagen
    4. Chaves
    5. Froome

    #747546
    Majka
    • Beiträge: 502
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    1. Sagan
    2. Froome
    3. Quintana
    4. Van Avermaet
    5. Chaves


    I think we’ll ride fast tomorrow.
    Bjarne Riis

    #747547
    Carlos
    • Beiträge: 863
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    1. Sagan
    2. Froome
    3. Quintana
    4. Chaves
    5. Valverde

    #747548
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2432
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    1. Froome
    2. Sagan
    3. van Avermaet
    4. Quintana
    5. Chavez

    Sagan und Froome klar die ersten beiden.Werte dann aber TDF, 2. Vuelta , ZF Olympia Medaillie dann doch etwas höher als WM und Flandern und Grün. Der Rest dann klar dahinter. van Avermaet vielleicht ein bichgen hoch, aber Olympia ist halt nur alle vier Jahre.

    #747549
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Aus Langeweile hab ich mal kurz ausgezählt:

    1. Sagan 60
    2. Froome 45
    3. Quintana 33
    4. Chaves 21
    5. Van Avermaet 18
    6. Valverde 16
    7. Cavendish 3

    Unsere subjektive Sichtweise war objektiv gar nicht so schwach. Alle Fahrer aus den CQ Top5 sind vertreten. Chaves dort 13ter, aber hat auch quasi überall massiv was gerissen, wo er (ambitioniert) angetreten ist und demnach überhaupt nicht so richtig Punkte gesammelt, sondern eher gehäuft. Cavendish 16ter, aber reine Sprinter haben es bei CQ ja immer etwas schwerer. Mit einem mal gleich dreistellig zu punkten gelang ihm nur bei der WM Qatar :rolleyes: Für die 600 Punkte für das gelbe Trikot muss ein Cav ja 6 Etappen gewinnen, das grüne Trikot und noch 4 Tage in gelb fahren :/


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #747550
    Luengo
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1146
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Schade, dass der Girosieger nicht wenigstens bei einem von uns punkten konnte. Zumal Nibali auch in Rio in bestechender Form war und nur durch Sturz gehindert wurde, ein weiteres absolutes Saison-Highlight einzufahren. Vielleicht liegt der Giro auch einfach schon zu weit zurück…

    #747551
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4935
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Hm, beeindruckendes Comeback zwar am Giro, aber andererseits halt äußerst fraglich ob er es ohne den Krujswijk-Sturz noch gepackt hätte. Rio dann halt gestürzt und Saison vorbei, nachdem ansonsten die großen Rennen gut verteilt waren schwierig, Vincenzo hereinzunehmen ….

Ansicht von 18 Beiträgen - 1 bis 18 (von insgesamt 18)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.