Giro 2011 – Strecke

Home Foren Giro d’Italia Giro 2011 – Strecke

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 140)
  • Autor
    Beiträge
  • #691592
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5199
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Schon viel analysiert der Kurs, kanalysiert auch, teilweise auch richtig.

    Die Etappen Zoncolan, die Mehrpässefahrt Gardeccia und natürlich Finestre haben absolut das Zeug, Klassiker zu werden. Schön finde ich auch die Etna-Etappe, Vulkan sicher auch Show, aber schöne Show.

    Gut auch die mittleren Etappen wie zum Adlernest von Orvieto und Castelfidardo, zumindest bei der zweiten aber eher langweiliger Verlauf zu erwarten aufgrund der fettigen Menuplans.

    Nicht so gefallen mir in der dritten diese Tonale/Aprica-Etappe, hier in der Tat Flachetappe gut um die Sprinter bei der Stange zu halten. Die Ankunft in San Pellegrino Terme sicher auch nicht optimal, ebensowenig wie Macugnaga, erinnert mich an diese Etappe letztes Jahr, die dieser Cofidis-Typ gewonnen hat; evtl. etwas schwerer. Hier wäre mir noch eine Westalpen-Mehrpässefahrt lieber gewesen, dafür als Kompensation zwei Sprintankünfte, von mir aus auch den Großglockner raus. Montevergine bringts auch nicht wirklich, da gefällt mir so ein schönes Orvieto besser.

    Statt des BZF würde ich auch ganz gern mal wieder ein zweites längeres crono sehen beim Giro, optimalerweise ca. 30 km auf kupiertem Gelände. Das würde gerade diesen Kurs noch mehr austarieren.

    #691593
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ich glaube auch dass ein zweites ZF, wenn es geht vor dem Großglockner das ganze zum Fest werden lassen würde. Ein schönes 30-40 km ZF dafür vllt die letzte Etappe nur 20 km aber damit die Herren Bergflöhe schonmal Druck haben und attackieren müssen.


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #691594
    Doktor_Watson
    • Beiträge: 1696
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Bärentatze
    :D

    Ich korrigiere: 7 Tage waren es. Der erste Tag aber so gut wie flach. Und es war noch offoad größtenteils. Ich habs also viel mehr drauf als die Profis :P

    ECHT!!!! :P

    Ventil hat schon mehr drauf als die Profis. Schließlich fährt er den Lächerli jeden fünften Samstag zum Frühstück. :D

    Aber der Doktor hat noch tausend mal mehr drauf als das Ventil! Der Doktor fährt mit Verstand! 8)


    Wir sehen uns in Wladiwostok?

    #691595
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von KrollekoppUnd Ricco inTopform kann locker 3 Minuten auf Nibali holen am Zoncolan.

    Meine Fresse, hier laufen Pseudoexperten rum… Jetzt hält sich wacker das Gerücht Nibali sei ein Antikletterer!

    NAAAAIN! Und warum soll ihm Ricco drei Minuten ab nehmen? Was geht hier überhaupt ab? Nibali gegen den Rest? Und wenn Evans mitfährt, oder Menchov wieder, oder vielleicht Vino? Die geben Nibali doch wieder ne Minute im Zeitfahren, Nibali gegen den Rest pffffff

    Wir kennen noch nicht mal annähernd die Startliste aber schond as Endresultat


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #691596
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Krollekopp

    Quote:
    Original von Jaja
    Also nach der Logik, dürfte es ja grundsätzlich vor der dritten Woche keine schweren Etappen geben. Wünscht sich aber doch wohl niemand.

    Nein, das auf natürlich nicht, nur die mit Abstand schwerste (gerade wenn sie so extrem schwer ist) sollte halt ganz zum Schluss sein. Finestre und Gardeccia Etappe passen prima in die zweite Woche. Gibt Action, gibt Abstände, aber dann kommt halt noch das dickere Ding.

    Auch totaler Quatsch. Dann machen alle Ringelpietz mit Anfassen weil sie Schiss haben am letzten Anstieg ein Körnchen zu wenig zu haben.


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #691597
    Doktor_Watson
    • Beiträge: 1696
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Möve!

    Quote:
    Original von KrollekoppUnd Ricco inTopform kann locker 3 Minuten auf Nibali holen am Zoncolan.

    Meine Fresse, hier laufen Pseudoexperten rum… Jetzt hält sich wacker das Gerücht Nibali sei ein Antikletterer!

    NAAAAIN! Und warum soll ihm Ricco drei Minuten ab nehmen? Was geht hier überhaupt ab? Nibali gegen den Rest? Und wenn Evans mitfährt, oder Menchov wieder, oder vielleicht Vino? Die geben Nibali doch wieder ne Minute im Zeitfahren, Nibali gegen den Rest pffffff

    Wir kennen noch nicht mal annähernd die Startliste aber schond as Endresultat

    Nana, der vorweihnachtliche Präcox halt. :D Da muß man nicths drauf geben.

    Ich wette zu beinahe Hundert Pro, der KV schreibt im März nächsten Jahres eine neue, völlig konträre Sichtweise auf die Dinge des Giro. :D


    Wir sehen uns in Wladiwostok?

    #691598
    a
    • Beiträge: 666
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    @ventil

    2003 am zoncolon attackierte simoni auch erst kurz vorm ziel, wo es eben erst wirklich steil wurde. viel mehr als 34 sek. auf den 2. platzierten garzelli waren da nicht zu erwarten, v.a. weil er evt. noch nicht mal voll gefahren ist. und wenn man dann noch die abstände von garzelli zum 5. pantani vergleicht….nur wenige sekunden.

    ist pantani eig. früher die ardennenklasskier gar nicht gefahren? hätten ihm als explosivem kletterer und steuerkünstler ja liegen müssen.

    #691599
    Bärentatze
    • Beiträge: 710
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Schon wieder das Küstengefieder das gegen mich wettert. Aber ich sage dir… Nibali ist der Gejagte… reine Vermutung… abe r aktuell ein Beispiel um das gefriedrige Dingens in Wallung zu bringen. Yeeahaa.

    #691600
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2538
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von M�ve!
    Auch totaler Quatsch. Dann machen alle Ringelpietz mit Anfassen weil sie Schiss haben am letzten Anstieg ein K�rnchen zu wenig zu haben.

    Also wenn irgendwas Quatsch ist, dann wohl diese These. Niemand spart sich irgendwelche Kräfte weil ne Woche später noch ne harte Etappe kommt, das ist ja wohl Quatsch.

    Und das es für die Spannung nicht unbedingt Sinn macht die superschwerste Etappe mitten rein, statt ans Ende zu legen ist wohl offentlich.

    Wie es dann wirklich ausgeht weiss natürlich keiner, aber bei nem anderen Szenario wäre die Wahrscheinlichkeit für längere Spannung halt offensichtlicherweise höher.

    #691601
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2538
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von M�ve!

    Quote:
    Original von KrollekoppUnd Ricco inTopform kann locker 3 Minuten auf Nibali holen am Zoncolan.

    Meine Fresse, hier laufen Pseudoexperten rum… Jetzt h�lt sich wacker das Ger�cht Nibali sei ein Antikletterer!

    NAAAAIN! Und warum soll ihm Ricco drei Minuten ab nehmen? Was geht hier �berhaupt ab? Nibali gegen den Rest? Und wenn Evans mitf�hrt, oder Menchov wieder, oder vielleicht Vino? Die geben Nibali doch wieder ne Minute im Zeitfahren, Nibali gegen den Rest pffffff

    Wir kennen noch nicht mal ann�hernd die Startliste aber schond as Endresultat

    Die genannten Fahrer waren natürlich nur willkürlich Beispiele. Hätte auf Basso und sonstwen nehmen können. Ging mir mehr drum das prinzip deutlich zu machen.

    Evans und Menchov hätten bei diesem Giro nicht den Hauch eine Chance. Auf den 30 km können sie nicht annähernd soviel holen, wie sie sonst verlieren.

    Und was Nibali betrifft, bin keineswegs der Meinung, das das ein Antikletterer ist, ist aber auch nicht der absolute Topkletterer, zu denen ich z.B. Contador, Schleck, Basso, Ricco … rechnen würde. Nibali ist m.E. der klassische Allrounder, guter Kletterer und Zeitfahrer aber in beidem nicht die absolute Spitze. Wenn man sich die letzten Ergbenisse anschaut, dann ist er sogar eher ein Kletterer.
    Ok, ich gebe zu 3 Minuten waren vielleicht ein klein wenig übertrieben, aber 2 Minuten sind locker drin. Und je nach Form kanns nach oben und unten natürlich schwanken.

    #691602
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Menchov ist ja wirklich enorm bergschwach ?(

    Natürlich hätte Menchov hier eine Chance, gute sogar.

    Der KV behauptet aber Masciarelli gewinnt.


    Leitplanke

    #691603
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2538
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Menchov ist natürlich nicht bergschwach. Aber normalerweise gewinnt er seine Rundfahrten, in dem er bei einem richtig langen Zeitfahren Zeit gut macht und den Vorsprung in den Bergen verwaltet. Auf so dem Gito 2011 Kurs hätte er mit dem Verwalten gegen einen Topbergfahrer aber große Schwierigkeiten.

    Sieht er selbst übrigens ähnlich, denn er hat auf den Giro 2010 verzichtet (obwohl er erst kommen wollte) mit der Begründung, dass er nicht so seinen Fähigkeiten entspricht (wegen zuviel Berg und zuwenig Zeitfahren).

    #691604
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    mit verstand fahrern wie auch mit verstand bumsen, watson ? :D

    die möve hat eine leichte guano-verstopfung, was die hier immer für eine show abziehen muss. :D

    menchov

    weiss nicht. für mich schon immer ein rätsel. für das ventil ist der russe unscheinbar wie auch nicht berechenbar. ich kann ihn einfach nicht als bergfahrer sehen obwohl er mit den besten hühnchen in der steigung mithalten kann. habe mal nachgeschaut ..so ein richtig steiles stück ist der aber noch nie gefahren ..habe jedenfalls nichts gefunden..


    102

    #691605
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    menchov stand nie bei einer rundfahrt am start wenn angliru, zoncolan, finestre oder mortirolo auf dem menuplan standen. ah ..den mortirolo doch einmal. 2008. kann aber nicht sageb wie er sich in der steigung geschlagen hat. kronplatz eigentlich auch steil .. 1’50“ dazumals auf pellizotti verloren ..das ist viel.


    102

    #691606
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    was geht hier ab bitte???


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #691607
    Ciclisimo
    • Beiträge: 333
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Menchov ist schon ein starker Bergfahrer. Natürlich nicht so stark wie Contador und Schleck. Man unterschätzt ihn leicht, weil er einfach nicht so ein explosiver Fahrer vom Typ Rodriguez ist.

    #691608
    Marillenknödel
    • Beiträge: 1277
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Der KV behauptet aber Masciarelli gewinnt.

    Der KV glaubt wirklich noch immer an Masciarelli? :D

    #691609
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Jahrgang 86. Warum genau sollte man an den nicht glauben? Gut, Girosieger 11 glaubt der KV nicht wirklich, leichte Uebertreibung. Aber dass er ein konstanter Top 5-10 Fahrer am Giro werden kann? Sicher. Dass er evtl auch mal um den Sieg fahren können wird? 2015 vielleicht erst? Ja. Warum auch nicht.


    Leitplanke

    #691610
    Marillenknödel
    • Beiträge: 1277
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Klar kann der was erreichen. Aber zukünftiger Giro Sieger? Eher nicht. Vllt mal Top Ten. Aber im nächsten Jahr wohl noch nicht.

    24 Jahre alt, hat auch schon einiges gewonnen. Dieses Jahr hat er aber nicht unbedingt überzeugen können.
    Vllt tut ihm der Wechsel zu Astana gut. Da bekommt er sicher mehr Renneinsätze. Den Uhu vllt als Mentor? :D

    Fazit: Ich glaube es wird viel davon abhängen wie er sich im nächsten Jahr schlägt. Gegen die jungen Konkurrenten im eigenen Team (Kreuziger, Kiserlovski und di Gregorio) wird er es nicht leicht haben.

    #691611
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Warum nicht 11 Top 10? 09 war er 16, 5. der Königsetappe, der einzigen wirklichen Mehrpässefahrt. Was für einen damals 23 jährigen doch beeindruckend ist. Zeigt mehr Potential als z.B. Di Gregorio je gezeigt hat oder und Kiserlovski, gleiches Alter hat 10 als 24. jähriger als Helfer sehr gute Leistungen gezeigt, aber besser auch nciht unbedingt. Masciarelli hatte 09 einen schlechten Tag, nach Faenza, da 5′ auf alle anderen verloren. Sonst relativ konstanz gegen Schluss nicht abgebaut, Höhepunkt klar Petrano, 5. sonst regelmässig etwas weiter hinten. Das heisst schon mal er verträgt Mehrpässefahrten gut, Zoncolan-Gardeccia sollten also 2 Tage sein an denen er sich gut verteidigen kann. ZF, nicht soo relevant für 11 hat er da 5’29“ auf Menchov verloren, jetzt sicher nicht wirklich brillant stimmt, aber eben für 11 nicht sonderlich relevant und das kann man auch noch verbessern. Sieht nicht hoffnungslos aus, kein Rodriguez. Auf Simoniniveau kann er es schon noch schaffen.

    10 dann nichts am Giro ja. Aufgegeben nachdem er schon früh Zeit verloren hatte, der KV erinnert sich jetzt nicht genau, aber glaubt dass zuerst die Gründe alle etwas mysteriös waren, keine Infos, dann doch irgendwo aufgeschnappt dass er auch in Stürze verwickelt war und aufgegeben hat. Nicht mehr sicher ,evtl auch grässliche Form oder erkältet… Egal, 09 hat er sein Talent am Giro klar gezeigt.

    Warum sicher kein Girosieger nach diesen Leistungen von 22-24? (08 Laziosieger). Ein Simoni hatte in diesem Alter ausser einem BAbygirosieg bei den Amateuren (94?93? Er und Piepoli da) noch gar nichts vorzuweisen. Was sich bis.. .mmh.. 99? nicht geändert hat. 99 glaubt der KV, Gotti Giro, Simoni bestätigt endlich die sein Talent, als 28 jähriger. Piepoli ja ähnlich, am Anfang leicht mehr gezeigt, aber später wirklich gut geworden.

    Masciarelli nächstes Jahr 25, mehr gezeigt als ein 2facher Girosieger in dem Alter. Warum soll Top 10 11 unwahrscheinlich sein? Warum eher nicht Girosieger? Welche anderen Italiener (und der Giro wird für die Italiener immer wichtiger bleiben als für die Ausländer) kommt oder ist schon da der sicher immer stärker sein wird? Nibali wird sich früher oder später auf die Tour konzentrieren, Riccò wird irgendwann wieder erwischt, und auch sonst, dass er der alte ist und wirklich den Giro gewinnen kann hat er auch noch nicht gezeigt. Andere jüngere werden auch kommen, aber jetzt hier heute ist Masciarelli eine der 3 zukünftigen italienischen Girohelden. Nibali-Riccò-Masciarelli.
    11 Giro? Nach KV wäre bei Astana folgendes logisch
    Giro: Masciarelli
    Tour: KReuziger
    Vuelta: Kiserlovski

    Di Grégorio Tour. Vino eher alter Lehrmeister der Etappen jagt, wo fraglich, wohl überall, ein wahrer Held eben. Dazu evtl. Masciarelli und Kiserlovski bei beiden nicht TdF Rennen dabei, nr 1-2 wechselnd oder da man nicht wirklich erwarten kann dass sie gleich um den Sieg fahren einfach als gleichberechtige Leader los. Oder Kiserlovski noch Tour als Helfer.
    Gerüchte, Kreuziger = Giro hat der KV auch irgendwo aufgeschnappt. Logisch irgendwie nicht unbedingt. Aber vielleicht, dann wäre wohl masciarelli nr 2, mit Freiheiten, nciht viel anders als 09 mit Garzelli. Und ausser Kreuziger explodiert (was möglich ist, obwohl er bei Liquigas am schluss eher stagniert hat) und kämpft um den Sieg/das Podest sollten die Helferaufgaben ihn nicht davon abhalten selbst im GK so weit vorne zu landen wie er kann. Und der KV sieht keinen Grund warum das nicht Top 10 sein sollte. Und genauso wie Kreuziger kann er auch schon 11 explodieren. Bei einigen geht’s schneller, bei anderen weniger, andere machen’s wie Fothen und verschwinden. Kann bei Masciarelli genauso wie bei Kreuziger auch alles werden, Garantie haben wir keine. Aber Masciarelli hat dem KV klar gezeigt dass er momentan das Potential hat um als potentieller zukünftiger Girosieger zu gelten.

    Und ja, Astana kann ihm gut tun, nicht unbedingt mehr Rennen, auch Acqua e Sapone fährt ja regelmässig, aber mehr grosse Rennen. Nicht mehr hauptsächlich italienische Rennen sondern eben auch mehr internationale, Vuelta z.B. Und weg von Papa Palmiro, kann gut sein, kann schlecht sein, keine Ahnung.

    Würde der KV jetzt wetten dass der einmal den Giro gewinnt? Nein, hätte er auch bei Nibali nicht (hat er ja auch noch nicht, jetzt würde der KV aber wetten) Aber Giro 2011 top 10? Ja. Im Bewusstsein dass er die Wette vielleicht verliert, aber vom Talent her, 2009 Giro, sonstige REsultate, ja, sieht keinen Grund warum das nicht möglich sein sollte. Contador wohl nix, Schlecks max Touris, wohl nichtmal, Menchov njet, Basso eher tourfixiert sagt das GEfühl, so viel die man klar stärker als ihn einschätzen muss bleiben gar nicht. Nibali, ja, Scarponi ja, Riccò wenn dabei nach der Sperre mal sehen, Pellizotti keine Ahnung, Rodriguez wenn dabei wohl, Anton wenn dabei vielleicht, Sastre im Alter, mmh, Evans? Giro? Oder doch Tour die er niht gewinnen kann? Wer noch? So viele die klar über der Masse sind gibt’s halt nicht. Brajkovic, Horner und die Shackboys, Brajkovic so unbewiesen über 3 Wochen wie man es nur sein kann, viel möglich, nichts sicher, Horner mit dem Alter wieder, würde den KV aber freuen ihn weit vorne zu sehen… eben, einige die wie Masciarelli zwar hinter den Nibalis stehen, aber eben nicht 5 Reihen weiter hinten sondern immer hin schon auf einer Holzbank sitzen dürfen. Hinter den Sesseln Nibalis und den gepolsterten Stühlen der alten Sastre und so, denen sie dann den Stuhl klauen wollen und können Eine Wette masciarelli top 10 Giro 11 wird der KV wohl annehmen wenn sie im April oder so angeboten wird. Auch jetzt wenn es Ausstiegsmöglichkeiten gibt, nicht am STart, verletzt vorher etc.


    Leitplanke

    #691612
    Marillenknödel
    • Beiträge: 1277
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Der KV sehr überzeugend mit seiner Argumentation. Warten wir mal bis April :D

    Kreuziger fährt nach eigenen Angaben nächstes Jahr fix den Giro. Danach dann entweder die Tour um den Uhu (der anscheinend auf GK fahren wird) zu unterstützen oder die Vuelta.
    Bleiben wahrscheinlich für Masciarelli und di Gregorio der Giro bzw die Tour in der Helferrolle. Kiserlovski? Könnte die Vuelta als Kapitän fahren, falls Kreuziger Giro + Tour fährt oder Kiserlovski unterstützt den Uhu bei der Tour.

    #691613
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Top Ten beim Giro ist wirklich kein Hexenwerk für Masciarelli. Vor allem in der Breite ist der Giro lange nicht so toll besetzt wie die Tour. Zur Tour schicken einfach alle Teams ihr Team 1a oder 1b, zum Giro schickt fast die Hälfte eben nur die zweite Garnitur oder bspw. ein Sprinterteam und lässt alle Leute die ein bisschen Rundfahrern können ganz daheim


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #691614
    Bärentatze
    • Beiträge: 710
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Tzzz, kann man diese Lobeshymnen auf die Tour hier nicht verbieten? Also zumindest in diesem Thread. Da kommt mir ja die Kotze hoch.

    #691615
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    So, das war’s Tatze. Der KV macht eine Umfrage.


    Leitplanke

    #691616
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7419
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ich muss sagen der kv hat absolut recht mit seiner argumentation. ob man jetzt an masciarelli glaubt oder nicht ist bauchsache. ich bin jetzt kein fan von ihm, aber topten nächstes jahr ist locker drin. warum auch nicht? hat schon gezeigt, dass ers kann. das fothenbeispiel als gegenbeispiel find ich aber auch nicht schlecht.

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 140)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.