Horn! Horrn!! Horrrrrn!!!

Home Foren Rad-Touristik Horn! Horrn!! Horrrrrn!!!

Ansicht von 12 Beiträgen - 51 bis 62 (von insgesamt 62)
  • Autor
    Beiträge
  • #631262
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    bei armstrongs sieg das auch genau so aus ( abstände ) . nach hinten noch gröber !!!

    bei mayo`s ieg in etwa auch so….


    102

    #631263
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20773
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Komm heute nicht zu memoire du cyclisme….. Sowieso komisch mein Internet heute, gestern und heute nachmittag kam ich nicht mal mehr zur raisport Seite für die Videos, jetzt wieder, dafür mem. du cyclisme nicht mehr….. Suche ein anderes Mal!

    Und poste doch einfach den Abstand des Gruppettos!


    Leitplanke

    #631264
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    memoire du cyclisme kann ich auch nicht öffnen…

    soll ich den wecker auf 03.25 uhr stellen oder an opera & coolman vor dem einschlafen denken ?


    102

    #631265
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Der Abstand des Grupettos ist aber nicht unbedingt aussagekräftig. Kommt drauf an, ob es sich wirklich erst in der Schlusssteigung gebildet hat, ansonsten kann man das wohl nicht ernstaft vergleichen.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #631266
    Raumcollagen
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Lapébie
    Der Abstand des Grupettos ist aber nicht unbedingt aussagekräftig. Kommt drauf an, ob es sich wirklich erst in der Schlusssteigung gebildet hat, ansonsten kann man das wohl nicht ernstaft vergleichen.

    exakt. Der Angliru war, wenn ich mich nicht täusche, der einzige richtig schwerer anstieg des tages, bei der alpe hast du halt auch immer telegraph, Galibier etc. davor.


    1564 verurteilte die Inquisition den Arzt Andreas Vesalius, den Begründer der neueren Anatomie, zum Tod, weil er eine Leiche zerlegt und festgestellt hatte, daß dem Mann die Rippe, aus der Eva stamme, gar nicht fehle. (Karlheinz Deschner)

    #631267
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    hm…

    dann kommen wir hier nicht mehr weiter. bin ich dafür dass wir rüber gehen zum ullrich tour 2006 – thread und lapébie uns was über seine probleme am berg erzählt..


    102

    #631268
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20773
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Mmh, der Angliru wurde bisher 3 oder 4 Mal befahren, und mindestens einmal gab es schon vorher einige harte Anstiege. Natürlich nichts im Vergleich zu Galibier oder Glandon/Croix.

    Alpe d’Huez scheint tatsächlich die erste Bergankunft der TdF und somit wohl auch allgemein gewesen zu sein. Aber nur knapp vor Sestriere!! Ok, ich bin ein gutes Beispiel für die Verklärung der Alpe, da wird so viel darüber gelabbert dass man nur noch die Hälfte glauben kann. Elender Lappi….. hat der tatsächlich Recht, mmhhh! Bah, schon vergessen, worum ging’s?

    Wieder Til

    „die tradition im radsport gab uns die grenzen der härte des machbaren im menschlichen körper !!“

    Falsch.

    Gruppetto am Angliru checke ich dann doch nochmal. Aber später. Oder das Ventil soll.


    Leitplanke

    #631269
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    wieso immer ich ? !!

    welches gruppeto darfs denn sein ? und was willst damit bezwecken ? ein gruppeto ist nichts anderes als ein blöder gruppenzwang. das gruppeto könnte ja bei der alp dhuez und angliru den gleich grossen abstand haben zur siegerzeit, sagt aber nichts über die fahrweise aus schlussentlich.vielleicht haben sie sich beim angliru richtig gehend hoch gequält und bei der alpe dhuez gebummelt und den beifall der zuschauer genossen.

    und wieso ist mein genitaler satz falsch ?


    102

    #631270
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20773
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Weil du doch der erste wäre der protestieren würde wenn man 500 Km Etappen machen würde. Und weil die „Grenzen des machbaren des menschlichen Körpers“ durch die Technologie beeinflusst werden. Was 1930 zu hart war, geht jetzt. Abgesehen davon dass 1930 wohl noch nicht so viel asphaltiert war wie heute…Also höhere Prozente und bessere Strassen heute.

    Was ich damit bezwecke? Nichts.


    Leitplanke

    #631271
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    da bin ich mir aber dann doch nicht so sicher…

    schau mal meinen gehassten fussball an. obwohl sich, nicht wie beim radsport ( material, strassen…), der rasen nicht verändert hat, ist der fussball von heute nicht mit dem fussballl von 1930 zu vergleichen. es wird komplett anders gespielt. sicher härter auch. und doch sagt man auch hier den 1930ler nach, dass seien noch echte kerle gewesen. stimmt doch einfach nicht !!! aus meiner sicht sind sie alle zusammen tunten in kurzen hosen die wie gackernde hühner einen übergrossen ei nachspringen !

    es gibt nur ein einziger ahrer harter kerl !!! fabian *batman* cancellara !!!

    also wenn du damit nichts bezwecken willst, dann soll coolman dieses gruppeto ausfindig machen…


    102

    #631272
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Alpe d’Huez
    2006: Überraschungssieg durch Iker Flores
    2004: EZF
    2003: vorher Telegraphe und Galibier
    2001: vorher Madelaine (Wesemann) und Glandon (Klöden) :D
    1999: Mont Cenis und Croix de Fer
    1997: nur ein 3.Kat-Berg
    1. Marco Pantani (Ita) en 5h02’42“ (Moy : 40.336 km/h)
    2. Jan Ullrich (All) à 47″
    3. Richard Virenque (Fra) à 1’27“
    4. Francesco Casagrande (Ita) à 2’27“
    5. Bjarne Riis (Dan) à 2’28“
    6. Beat Zberg (Sui) à 2’59“
    7. Udo Bolts (All)
    8. Roberto Conti (Ita)
    9. Laurent Madouas (Fra)
    10. Laurent Jalabert (Fra) à 3’22“
    Größte Gruppe: 129.-167. 18’06“
    Letzter: 171. Philippe Gaumont (Fra) à 19’16“


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #631273
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    1999: 73. (Zabel) – 155. 34’20“
    2001: 94. (Zabel) – 163. 40’20“
    2003: 115. (Zabel nur 117.) – 171. 42’19“
    2004; Zabel non patant; 7 Mann über 10 Minuten Rückstand.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

Ansicht von 12 Beiträgen - 51 bis 62 (von insgesamt 62)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.