Ronde van Vlaanderen 2014

Home Foren Aktuelle Rennen Ronde van Vlaanderen 2014

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 66)
  • Autor
    Beiträge
  • #568896
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2453
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Wohl wieder Änderungen an der Strecke. Im Wesentlichen 2 Änderungen:

    Nur noch zwei Runden Kwaremont und Paterberg, die mittlere Runde ist weggefallen.

    Stattdessen werden 4 andere Hügel gefahren und einer davon ist der Koppenberg, der somit auf ca 45 km vor dem Ziel ranrückt.

    Klingt ja nicht schlecht. Ab dem Koppenberg kanns da schon richtig zur Sache gehen. Auf jeden Fall macht es das Rennen etwas offener. Gefällt.

    #739080
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Es würde das Rennen offener machen als die letzten beiden Jahre, aber trotzdem beginnt das Finale dann immer noch 35km später als 2011.


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #739081
    Rindfleisch
    • Beiträge: 1809
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Großes Peloton fährt in den Kwaremont rein, 54 Km vorm Ziel. Dort beginnt das Rennen, vorher braucht man den Fernseher nicht einschalten. Immerhin besser als die letzten beiden Jahre.

    #739082
    Frank`NFurter
    • Beiträge: 1501
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Jetzt, wo man in der Krise überall am Radsport herumdoktert, um ihn attraktiver zu machen, würde ich mir wünschen, dass man nicht nur aus jedem Klassiker allmählich ein Rundenrennen macht. Ich fände es viel interessanter, wenn man weg käme von dem Modell: 270 km, 200 km Anfahrt, 70 km anspruchsvolle Strecke. Ausreißer haben in diesem Modell z.B. nicht nur 0,0 Chance, sie können nicht mal als taktische Option fungieren.

    Warum nicht mehr von diesem Modell: 140 km anspruchsvolle Strecke, 70 km rollen, 70 km Finale. Dann würde es auch einen Sinn machen diese Rennen komplett zu übertragen und würde den Sponsoren mehr attraktive Übertragungszeit bieten.

    #739083
    Schmoekokater
    • Beiträge: 439
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Ja, aber wer außer paar depperte Radsportfreaks wie wir würde sich 6 oder 7 Stunden Radrennen am Stück geben wollen. Und für den Rest ist des Ganze dann brunsnervig, da sie einen Haufen wichtige oder gar vorentscheidende Rennsituationen verpasst haben, wenn sie um drei die Glotze anhaun.


    Meine Meinung steht fest!!! Also verwirrt mich bitte nicht mit Fakten!

    #739084
    Rindfleisch
    • Beiträge: 1809
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Rennen komplett übertragen wirds nur geben wenn die großen Rennen auf Juniorendistanzen zusammengekürzt werden.

    Das „Modell“ das ich am besten einschätze: Anfahrt… völlig egal bei der Ronde. Los gehts in der drittletzten Rennstunde, ab 120 Km vorm Ziel. Hier müssen die ersten schwierigen Passagen rein um das Feld zu sortieren. Die allerschwersten Stücke gehören in die vorletzte Rennstunde, 80-40 Km vorm Ziel. Zu Beginn der letzten Rennstunde müssen die großen Namen schon weitestgehend unter sich sein, falls das nicht der Fall ist war diese Passage zu leicht. Die letzten 40 Km dürfen nicht zu schwer sein, sonst warten die Favoriten zu lange ab. Kern des Modells ist: Schweres Vorfinale, mäßig schweres Finale. Genau wie man es auch bei Mortirolo-Aprica oder Finestre-Sestriere vorfindet, ähnliches Kochrezept. Roubaix macht das auch gut mit der heftigen Abfolge von Sektoren zwischen Arenberg und Mons-en-Pevele, und der alte Rondeparcours hatte auch etwas davon.

    #739085
    Frank`NFurter
    • Beiträge: 1501
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Schmoekokater
    Ja, aber wer außer paar depperte Radsportfreaks wie wir würde sich 6 oder 7 Stunden Radrennen am Stück geben wollen. Und für den Rest ist des Ganze dann brunsnervig, da sie einen Haufen wichtige oder gar vorentscheidende Rennsituationen verpasst haben, wenn sie um drei die Glotze anhaun.

    Ja, da muss ich Dir leider recht geben. Wenigstens bei den ganz großen Klassikern würde ich es mir halt wünschen.

    #739086
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20757
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Cancellaaaaaaaaaaaaaraaaaaaaaaaaa

    Boonen scheint halt doch nicht wirklich da zu sein. Eher Terpstra, Stybar Vandenbergh von Omega wohl.
    Sagan also wohl wieder Gegner nr 1?


    Leitplanke

    #739087
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2453
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ja steht zu befürchten, dass ne klare Sache wird. Ohne Sturz, Defekt o.ä. dürfte er nur schwer zu schlagen sein.

    #739088
    Rindfleisch
    • Beiträge: 1809
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ein ehemaliger Sieger fehlt schonmal, Nuyens hat Grippe.

    #739089
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4995
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Läuft schon eindeutig auf den Fäbeler raus. Sagan erschien mir letztes Jahr stärker, Boonen auch nicht wirklich da und von den anderen gibts zwar viele denen man einen guten Platz, aber keinen Sieg im direkten Duell gegen den Berner zutrauen kann. Passieren kann bei so einem Rennen natürlich immer viel ….

    #739090
    Pepe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2126
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Cance recht deutlich Favorit Nummer eins bei den Bookies. Werde aber wohl Sagan die ***** geben. Kann mir schon vorstellen, dass er dieses Mal am Berner Würstchen dranbleiben kann am letzten Pater. Ist schließlich Sagan, der geht nooit kapütt. Und im Sprint ist er dann Favorit. Langsam reichts dann auch mit Cancellaras Souveränität bei Flandern/Roubaix. Der soll lieber mal wie 2010 (?) angekündigt auf LBL u. Lombardia gehen. Er wollte doch mal alle fünf Monumente haben. Zumindest versuchen hätte er es mal sollenl! Roubaix auslassen und dafür mit weniger Gewicht und Training auf die Ardennen setzen. Aber das wird er anscheinend nicht mehr wagen….

    Thomas erwarte ich noch stark. Beim E3 eigtl der stärkste an den Hellingen. Ansonsten wünsche ich einfach ein animierteres Rennen als letztes Jahr.


    Nooit eerder heb ik zo’n koude voeten gehad

    #739091
    Carlos
    • Beiträge: 863
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★
    Quote:
    Original von Pepe
    Ansonsten wünsche ich einfach ein animierteres Rennen als letztes Jahr.

    Und es bleibt zu hoffen, dass das Rennen ohne Stürze auskommt.

    #739092
    Rindfleisch
    • Beiträge: 1809
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Wettercheck: Warme Temperaturen um 15°C, bedeckter Himmel, geringe Regenwahrscheinlichkeit. Straffer Wind aus Nord, 4-5 Bft. Das wird ein Faktor sein, bei dem Gewirre die der Rondeparcours nunmal ist unmöglich zu sagen wo es überall gefährlich sein könnte. Im Finale sowieso, aber ich denke vorher auch schon. Die Schlüsselstelle die ich sehe ist die Anfahrt zum zweiten Kwaremont. Nach der Kaperij kommt die zweite Verpflegung und danach der Kanarieberg. Nach dem Profil bleibt man etwas auf dem Plateau oben wo der Wind voll reingreifen kann, man fährt westwärts, ergo Kantenmöglichkeit. Die Straßen nach dem Kanarieberg sind große Nationalstraßen, da wird jeder nach vorne drücken und das Tempo wird enorm sein, weil am Kwaremont das Finale beginnt und die Position dort entscheidend sein kann. Da wird die Post abgehen.

    #739093
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20757
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Gibt’s dieses Jahr die Omega anti Cancellara Taktik?
    Mit Boonen, Stybar, Terpstra und Vandenbergh haben sie ja 4 Siegkandidaten irgendwie. Und Rast-Popo sind ja ok aber… Devolder wird momentan irgendwie gerade nonstop gelobt, aber sooo toll ist er ja vielleicht auch nicht.


    Leitplanke

    #739094
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20757
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ah ja, und was ist mit Chavanel? Nicht in Form oder kommt da noch was?


    Leitplanke

    #739095
    Frank`NFurter
    • Beiträge: 1501
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Gibt’s dieses Jahr die Omega anti Cancellara Taktik?

    Eigentlich müsste es so laufen. Zumindest muss Omega bei der Qualität was zeigen. Cancellaras Chancen sind so betrachtet gar nicht soooo groß, denke ich.

    #739096
    Frank`NFurter
    • Beiträge: 1501
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Schade, Durbridge, Vansummeren und Elmiger nach Sturz schon raus. Thomas und Vanmarcke angeschlagen….

    #739097
    Rindfleisch
    • Beiträge: 1809
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Roelandts wahrscheinlich auch grade out.

    #739098
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Servus Jungs !

    schön das der Boonenberg auch mal im Finale eingebaut ist. finde den Kurs sehr gut diesmal mit Koppenberg, Boonenberg, Kwaremont und Peterli.


    #739099
    Rindfleisch
    • Beiträge: 1809
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Devolder gefallen, aber wieder auf dem Fiets.

    #739100
    Rindfleisch
    • Beiträge: 1809
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Popovych schwer gefallen, sah auch nicht gut aus. Fuhr am Rand und hat wohl die Jacke einer Zuschauerin an den Lenker bekommen.

    #739101
    Rindfleisch
    • Beiträge: 1809
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Gallopin gefallen. Das ist unglaublich heute. :rolleyes:

    #739102
    Frank`NFurter
    • Beiträge: 1501
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Mal sehen, ob es heute überhaupt einer ins Ziel schafft…

    #739103
    Pepe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2126
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Gar nicht dumm von Phinney und Kuchinsky (Impey? hab den noch nie im Norden beobachtet) in die Gruppe zu gehen. So überstehen sie zumindest einmal Kwaremont/Pater und Koppenberg vorne. danach wird das Rennen erstmal neu sortiert und sie sind dabei.


    Nooit eerder heb ik zo’n koude voeten gehad

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 66)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.