Tirreno Adriatico 2014

Home Foren Aktuelle Rennen Tirreno Adriatico 2014

Ansicht von 17 Beiträgen - 26 bis 42 (von insgesamt 42)
  • Autor
    Beiträge
  • #738849
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4995
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    So überzeugend wie heute hab ich den Conti seit seiner Sperre nicht mehr gesehen. Am Lancianopass hat er es zunächst zusammen mit Quintana probiert, die kamen wieder ran, dann etwas später nochmals, konnte Quintana nicht mehr gegenhalten. Als er dann dran war im Flachen auch alles von vorn.

    Kwiat eigentlich bis ca. 5 km vor der Passhöhe ordentlich dabei, dann ziemlich schnell eingegangen, die ganze Quickstepgruppe.

    Schöne Etappe heut, Lanciano halt doch schwer genug dass da schon was passiert.

    Gute Fahrweise auch von Geschke, lange in der Flucht und dann kaum was auf Conti verloren am Schluss.

    #738850
    Bündner
    Teilnehmer
    • Beiträge: 979
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Geile Etappe
    Contador schon früh losgangen, dachte nicht das er das durchziehen könnte.

    #738851
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4995
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    …. und Arredondo, den kann auch der KV nun endgültig nicht mehr ignorieren ;-)

    #738852
    Frank`NFurter
    • Beiträge: 1501
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Contador ist zurück, so kann man das wohl nennen. Jetzt wieder Topfavorit für die GTs. Wie viel Power er heute hatte, hat man nicht nur gesehen, als er sich von Betancour lösen konnte, sondern auch in der Abfahrt und in den Flachstücken, wo er jeweils gegen das Trio vorne oder die 5 Verfolger hinter ihm deutlich Zeit gut gemacht hat.

    #738853
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20757
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Lanciano ist ein schwerer Pass, das ist klar. Aber mit der Mauer dahinter… der KV dachte echt passiert nichts.

    Geschke, des KVs Lieblingsbarbare. Also auch gut.


    Leitplanke

    #738854
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2453
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Schade für Kwiatkowski, dass der so eingeht hätte ich nicht gedacht.

    Dafür Contador sehr geil. Fast schade jetzt, dass Froome nicht dabei war. Scheint wirklich wieder da zu sein. Hoffentlich wird er nicht wieder wegen Rindfleischkonsums aus dem Verkehr gezogen.

    Auf jeden Fall ne sehr schöne Etappe.Hätte ich auch nicht mit gerechnet, dass so früh was passiert, aber Contador ja immer für sowas gut.

    #738855
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2453
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Kreuziger auch wieder gut. Müsste sich noch Platz 2 holen.

    #738856
    Bündner
    Teilnehmer
    • Beiträge: 979
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Cancellara 39. 6.35 8o

    #738857
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von KrollekoppHoffentlich wird er nicht wieder wegen Rindfleischkonsums aus dem Verkehr gezogen.

    Hoffentlich konsumiert er kein Rindfleisch mehr, sag ich eher.

    Seit er aber nicht mehr der Unumstrittene Leader bei Rundfahrten ist, macht er das richtige: Er fährt mit ganz großen Eiern. Tour 2007, 2009 oder 2010 war ja relativ zurückhaltend von ihm gefahren, am Schlussanstieg ab und das hat genügt. Seit der Tour 2011 fährt er aber wie ein Löwe. Schön, dass so jemand im Feld ist, mal sehen wie das bei der Tour ist.

    Dass er wieder da ist, überrascht mich aber nicht besonders. Was mich überrascht, ist dass er das gleich bei Tirreno so demonstriert.


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #738858
    Majka
    • Beiträge: 502
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    EL PISTOLEROOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO


    I think we’ll ride fast tomorrow.
    Bjarne Riis

    #738859
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2453
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Möve:

    Sehe ich nicht so. Contador war doch schon immer ein angriffslustiger Fahrer. Fallen mir so einige Etappen ein:
    Tour 2007, Angriff am Galibier und in der Abfahrt nach Briancon eingeholt.
    PN 2007 gefühlte 150 Versuche auf mehr oder weniger ungeeigneten Etappen Rebellin das Gelbe noch zu entreissen, was dann auf der Schlußetappe nach Nizza noch gelang.
    Anderes PN, bei dem er in ner Kamikazeaktion auf der Schlußetappe versuchte LL Sanchez das Gelbe zu entreissen was nicht gelang.
    Tour 2010: Angriff mit A Schleck am Madelleine, wo es nach dem Gipfel noch über 30km bis ins Ziel waren, davon ca 15 flach.
    Gibt bestimmt noch mehr. Hatte ihn eigentlich von Anfang an als offensiven Fahrer eingeschätzt.

    Tour 2009 natürlich ein Gegenbeispiel, aber da lief es ja von der ersten Etappe an wie auf Schienen auf den Toursieg zu. Da wäre es ja einfach nur blöd gewesen, durch frühe Angriffe etwas zu riskieren.

    Würde ihn eher so einschätzen, dass er schon immer einer war, der im Zweifelsfall auf Angriff fährt und für besondere Aktionen gut ist. Nach 2011 ists halt einfach öfter nötig als früher.

    Quote:
    Original von Möve!
    Schön, dass so jemand im Feld ist, mal sehen wie das bei der Tour ist.

    Das auf jedem Fall.

    #738860
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2453
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Noch eins zur Etappe. Auch wenns die immer gleiche alte Leier ist, ich verstehe einfach nicht, warum man solche Etappe nicht auch mal beim Giro macht.

    Mir ist auch klar, dass normalerweise wenig passiert und es erst an der Mauer was passiert, aber man gibt den Fahrern immerhin die Möglichkeit. Manchmal passiert dann halt was und manchmal nicht.

    Aber die immergleiche mehr oder weniger nackten Bergankünfte, wo es sicher erst 5km vor Schluss los geht. Sind ja auch ok, aber man könnte so was wie gestern ja eben auch einstreuen. Macht das Rennen durch nur interressanter. Ich verstehs einfach nicht.

    #738861
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4995
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ja, diese Etappe könnte man mal beim Giro reintun. Einfach weil Lanciano an sich schon hart genug ist, dass es sich schon lohnt, vor der Rampe das Feld zu zerpflücken. Wird sicher nicht jedesmal wie gestern laufen, aber dass eine 30er Gruppe mehr oder weniger geschlossen über den Lanciano fährt halte ich auch für unterwahrscheinlich.

    #738862
    Pepe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2126
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Quintana muss man wohl doch zumindest als passablen Zeitfahrer bezeichnen


    Nooit eerder heb ik zo’n koude voeten gehad

    #738863
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2453
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Liefert halt sehr unterschiedliche Ergebnisse ab. Letztes Jahr im Frühjahr ja auch stark, dann bei der Tour der schlechteste der GK Fahrer. Mal sehen in welche Richtung sich das stabilisiert. Ist aber andererseits nicht so ungewöhnlich, auch ein Simoni und ein Sastre haben schon gute ZF hingelegt. Würde das erst mal nicht überbewerten.

    Aber auch interessant das Kreuziger Quintana auf ner Bergetappe Zeit abnimmt und im ZF umgekehrt. Der Ball ist rund. :)

    #738864
    Bündner
    Teilnehmer
    • Beiträge: 979
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Dieser Arredondo scheint auch ein guter zu sein. Hier beim Tirreno gleich 5ter. Stark !! AG2R mit Peraud auf 4 und Pozzovivo auf 6 auch sehr gut.

    #738865
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20757
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Und Malori

    Cancellara-Martin-Wiggins da, die 3 besten Zeitfahrer der letzten Jahre (wobei ja Wiggins wirklich nur ein Jahr hatte…..) und wer gewinnt. MALORI!


    Leitplanke

Ansicht von 17 Beiträgen - 26 bis 42 (von insgesamt 42)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.