Tour 2007: Die 2. Woche

Home Foren Tour de France Tour 2007: Die 2. Woche

Ansicht von 25 Beiträgen - 76 bis 100 (von insgesamt 123)
  • Autor
    Beiträge
  • #654940
    cycloholic
    • Beiträge: 19
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    Moreau ist ziemlich am Anfang gestürzt, er war zum Zeitpunkt der Astana Atacke längst wieder im Feld und is einfach nicht vor gefahren, selbst Schuld!!!

    #654941
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von cycloholic
    Moreau ist ziemlich am Anfang gestürzt, er war zum Zeitpunkt der Astana Atacke längst wieder im Feld und is einfach nicht vor gefahren, selbst Schuld!!!

    Blödsinn, er war hinten beim Medicus.
    Aber ich mein, wer Moreau als gefährlichen Konkurrent ansieht, muss schon Zweifel an der eigenen Leistungsfähigkeit haben.

    #654942
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Outspoken Jens Voigt did not appreciate Astana’s manoeuvres. „Christophe had crashed, it is not fair to make him lose the Tour de France because of that,“ he explained to Quénet

    voigt soll ruhig sein, gerade sein team nutzt doch solche chancen all zu gerne. auf den scheiterhaufen mit astana …

    #654943
    vino
    • Beiträge: 211
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Moreau war während der Attacke wohl nicht beim Arzt. Förster schreibt in seinem Tagebuch, dass er so um Position 60 lag und dann Moreau und Halgand reißen lassen haben.

    #654944
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    habs grad nochmal gesehen. also moreau war wohl nicht beim arzt. er hat ja auch erst später abreißen lassen. die große gruppe hinten war ja zuerst abgesprengt und erst dann moreau. wäre er beim arzt gewesen, wäre er also gleich am anfang abgehängt worden. also der voigt sollte mal endlich seine klappe halten.

    #654945
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Heute passiert nichts im GK auch nicht um Platz 10-20. Dafür istder Berg zu weit vom Ziel weg. Es werden ein paar Sprinter abehängt und fertig.


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #654946
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    10km bei 6,1% das ist nicht einfach nur so ein sprinter-abhäng-berg. das wird heut nicht so eine etappe wie über den colombière. da wusste jeder was sache ist. heute denk ich werden sich auch die klassikerfahrer was zutrauen.

    #654947
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Boonen vor Zabel und Hunter. Bennatis Team hat die Arbeit gemacht und wird nur Vierter :D :rolleyes: . Hunter wieder mit der größten Endgeschwindigkeit und Zabel mal knapp dran.


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #654948
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Und Cancellara schont sich für morgen.
    Eisel war übrigens gar nicht so schlecht.

    #654949
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Stimmt, der Eisel stand dem Hunter nicht viel nach in Sachen Endgeschwindigkeit.
    Leider bekommt er es nicht gebacken sich mal ordentlich zu positionieren vor einem Sprint, sonst wäre er schon das ein- oder andere Mal mehr auf’s Podium gefahren.

    #654950
    Kaervek
    • Beiträge: 287
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    So, also heute doch alle nur in Lauerposition. War irgendwie zu vermuten, auch wenn der Berg mehr hergeben hätte können. Das das komplette Feld drüber rollt hatte ich gar nicht erwartet. Der starke Wind im Aufstieg hat wohl sein übriges getan.

    Wenigstens hatte ich mit meiner Einschätzung recht, dass Popo Ambitionen aufs Bergtrikot haben könnte.

    Morgen EZF. Da wage ich mal keine genauen Prognosen; ich finde es unendlich schwierig die (momentanen) Zeitfahrqualitäten einzuschätzen. Vor allem, weil das EZF morgen super lang ist; zudem auch noch sehr hügelig, zwar keine Berge, aber es ist nahezu überhaupt nicht flach.
    Da könnten sich eine aber arg mit ihrer Kraft verschätzen, gerade die Nichtspezialisten könnten auf den letzten Kilometern richtig eingehen.


    Ich bin der Erstnick vom Ventil!!!

    #654951
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Kaervek
    Morgen EZF. Da wage ich mal keine genauen Prognosen; ich finde es unendlich schwierig die (momentanen) Zeitfahrqualitäten einzuschätzen.

    Du meinst sicher die Rangordnung ab Platz zwei, nicht wahr?

    #654952
    Kaervek
    • Beiträge: 287
    • Wasserträger
    • ★★★★★
    Quote:
    Original von Breukink

    Quote:
    Original von Kaervek
    Morgen EZF. Da wage ich mal keine genauen Prognosen; ich finde es unendlich schwierig die (momentanen) Zeitfahrqualitäten einzuschätzen.

    Du meinst sicher die Rangordnung ab Platz zwei, nicht wahr?

    Rangordnung im GK oder Tageswertung? So sicher bin ich mir aber bei beiden nicht. Sicher wird Klöden besser als Rasse fahren, aber ich traue mich nicht zu sagen ob 3; 5 oder 7 Minuten. Wird Mayo viel besser als Rasmussen sein, kann er sogar mit Valverde fast mithalten? Sowas weiß ich nicht. Hat sich der Kasache erholt und macht sich sein ZF-Training bemerkbar? Zeigt Leipi sone schwache Vorstellung wie letztes Jahr? Was macht Contador bei so einer langen Distanz? Also nee, da werde ich morgen mir das ganz gespannt angucken und überraschen lassen.

    Vor dem zweiten Zeitfahren werde ich sicher ein paar Prognosen wagen.


    Ich bin der Erstnick vom Ventil!!!

    #654953
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Nicht drei Minuten der verliert morgen nur 1-2 Minuten so wie der die Berge SOnntag hochgeflogen ist schafft der das auch morgen.


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #654954
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Uiui das wird heute eine Hetzjagd auf das Kamel geben.. die 3 verpassten Dopingtests (oder waren es mehr?).. die Sache mit den Blutkonserven (wenns stimmt, wieso kommen solche Leute immer erst wenn die Sache bereits am laufen is ?( ).
    Bin gespannt wie er das verkraftet..


    #654955
    stony_desert
    • Beiträge: 344
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    blutdopingmittel warens glaub ich keine konserven. geh bitte solchen aussagen schenk ich keine beachtung. irgendein ami dem jetzt plötzlich einfällt das er irgendwann, irgendwo was mit nehmen sollte….

    heute wirds richtig spannend – scheinbar besteht sogar die möglichkeit dass es regnet, was nicht so gut wäre. was ich nicht verstehe klöden und rassmussen sind doch in einer ähnlichen gewichtsklasse der eine kann zeitfahren der andere nicht. klöden ist sogar weltklasse darin ich dachte immer man muß schon ordentlich drücken können um gut im zeitfahren zu sein. ?(

    #654956
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @ Kaervek

    Ich meinte den Tagessieg.
    Was das GK betrifft bin ich auch gespannt.

    #654957
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    ***** Evans
    **** Klöden, Rasmussen, Contador

    Das sind für mich die Hauptfavoriten.

    Sastre, Moreau, Mayo und Valverde heute große Enttäuscheungen. Rasmussen aus meiner Sicht zu gut für seine Qualitäten. Immer noch in gelb vor Evans.

    Spannende Tour. Selten so offen wie dieses Jahr. Ich wage eine Prognose, die aber sehr gewagt ist:
    1. Evans
    2. Klöden
    3. (ich hoffe) Contador (aber glaube bei den überirdischen Leistungen) Rasmussen


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #654958
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ohne Worte was da heut abgegangen ist !


    #654959
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    kann da nichts erkennen.

    #654960
    Retendo
    • Beiträge: 810
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    :( ;( ;( ;( ?( ?( ;( ;( ;( ;(

    das hämoglobin von seinem neuen hund ist wohl qualitativ wesentlich schlechter…

    R.I.P. Piti…

    das war ja grausam heute…selbst wenn man mal vom unwahrscheinlichen fall ausgeht dass er schon was länger nix mehr geladen hat, war das heute mindestens n grottenschlechter tag.
    naja machste nix…jetzt top10 platz sichern und schauen dass es noch n etappensieg wird. wenn er sich an vino orientiert könnte es noch zu top7 reichen.


    R.I.P. Piti

    #654961
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich warte mal seinen Kommentar ab. Er muß sich krank gefühlt haben oder so was, denn es ging ja von Anfang an nicht gut und er hat auch nicht wirklich gekämpft – ganz anders als Moreau.

    #654962
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Der setzt jetzt auf Etapppensiege. Heute ausgeruht und morgen versucht er sich den Sieg zu holen.


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #654964
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Also die GK-Positionen von Leipheimer und Contador überraschen mich noch mehr als die ZF-Qualitäten von Rasmussen.
    Da hat man bei DSC noch mal alle Register gezogen um doch noch einen neuen Sponsor aufreißen zu können. Und falls das nichts wird haben die Fahrer eine gute Verhandlungsposition.

    Evans ist jetzt in der besten Situation, denn beim 2. ZF wird er mehr Zeit auf Rasmussen holen als heute. Im GK ist er jetzt nur eine Minute hinter Rasmussen und muß nur reagieren, er kann sich imho sogar noch max. 2 Minten von Rasmussen einschenken lassen und hat noch gute Siegchancen. Bei Klöden kann er bleiben in den Bergen denke ich, denn das er klemmen kann hat er schon bewiesen. Der kann sich eigentlich nur noch selbst aus dem Rennen werfen durch einen Sturz oder einen schlechten Tag.

    Klöden muß jetzt wieder zittern das er morgen ev. zurückgepfiffen wird, aber wer so ein ZF dominiert wie Vinokourov kann morgen eigentlich nicht mehr hergehen und Schwächen am Berg auf die Verletzung schieben.

    Gerdemann sehr stark, und auch Kirchen ist nach wie vor in einer komfortablen Situation im GK. Am Ende wird TMO wohl 2 Fahrer in den Top 20 haben, und das ohne Rogers. Braucht man den dann in Zukunft überhaupt noch? Der ist ja auch Lefevre-Vorbelastet…

    Astarloza und Cobo sollte man noch positiv hervorheben, hätte ich denen auch nicht zugetraut das sie sich so gut platzieren.

    Für die Gesamtwertung (gemessen an ihren Möglichkeiten und Perspektiven) ergibt sich nach der heutigen Etappe folgendes Bild:

    Gewinner des Tages:
    *** Evans
    ** Rasmussen, Contador
    * Vinokourov, Leipheimer, Astarloza

    Verlierer des Tages:
    *** Valverde
    ** Mayo, Moreau
    * Sastre, Zubeldia, Schleck

    #654963
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    garate ist auch überraschend stark gefahren. so war das nicht zu erwarten.

Ansicht von 25 Beiträgen - 76 bis 100 (von insgesamt 123)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.