Tour de France 2022

Home Foren Tour de France Tour de France 2022

Ansicht von 8 Beiträgen - 401 bis 408 (von insgesamt 408)
  • Autor
    Beiträge
  • #755918
    El pistolero97
    Teilnehmer
    • Beiträge: 267
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    :wacko: :wacko: :wacko: :wacko: :wacko:

    #755929
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6802
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ich möchte hier die beiden Meinungen unterstützen, die die Aktion von van Aert und Jumbo auf den Champs Elysées unpassend fanden.

    Was bewegt den Sponsor/die Teamleitung dazu, einen der wichtigsten Siege des Jahres kampflos herzugeben, obwohl man eine realistische Siegchance hat – für ein Foto? Ich fände es besser, wenn die einen Sprintzug aufmachen und Vingegaard hängt sich vorne noch mal rein. Wenn er dabei dann 30 Sekunden verliert, weil er in einer hinteren Gruppe landet – okay. Aber mit Absicht hier ne Minute nach den anderen reinrollen, das finde ich überheblich und unsportlich. Feiern kann er auf den ersten Kilometern der Etappe oder nach der Ziellinie.

    Wenn du im WM-Finale in der 89. Minute 4:0 führst, nimmst du auch nicht schon mal den WM-Pokal in die Hand, stellst dich zu elft an der Mittellinie auf und machst dir nix draus, wenn der Gegner zum 4:1 trifft.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #755934
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5260
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Wenn sich ein GKler hier ausrollt und nicht in der 0:00er Zeit reinrollt, finde ich immer etwas „naja“. Gilt nicht nur für den ersten Platz.

    #755945
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 21159
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Der KV hat’s nicht gesehen, also weiss er nicht wie’s aussah…

    Ist dem KV aber egal, also was Jonas macht. Wout sollte vorne rumwüten, das stimmt, wollte er nicht, selber schuld.

    Deutschland und Doping, der KV wohnt ja nicht bei euch Barbaren, darum verpasst er es etwas (aber der Aeltestenrat hat ihm eigentlich eine Erklärung versprochen…) Aber Jumbo… ja, da darf man fragen stellen. Die Ketonendinger, legal ok ok, nehmen sie, was machen sie sonst. Weil Jumbo ist jetzt ja wirklich stärker als Sky damals, und Sky wird noch heute als Betrügerteam bezeichnet, auch vom Arschcrack selbst. Dann muss man aber konsequent sein und bei Jumbo auch draufhauen. Natürlich war Sky besonders 12 höchst suspekt… aber eben Jumbo die letzten Jahre auch. Eigentlich dem KV ja egal. Bahrain wie Lappi, unser Jammerlappi, ja, mal erwähnt hat, dieses Jahr ganz mies an der Tour, könnte was mit den Kontrollen zu tun haben. Tatsächlich. Caruso katastrophal (liegt nicht an der Tour, hat auch schon an der Tour was gezeigt), ok, Haig out, Mäder nicht am Start, aber Mohoric war nie da, nur LL wie immer… Aber eben, auch da interessiert’s den KV nur marginal. Viel spannender ist wer Martinez an seiner nächsten GT gefährden kann, das war jetzt der letzte Rückschlag vor seiner Dominanz!


    Leitplanke

    #755947
    El pistolero97
    Teilnehmer
    • Beiträge: 267
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Von den jungen wahrscheinlich:Carlos Rodriguez, van wilder, pidcock, Tobias Halland Johannesen ( wobei da noch interessant wäre wohin er geht) Ayuso uijdebroek und sonst halt die üblichen die jetzt dominieren oder noch den entsprechenden schritt machen müssen wie Evenepoel Vlasov usw. Sehe aber Martinez definitiv noch was gewinnen aber Dominanz glaube ich nicht dafür kommen dann doch zu viele talentierte Fahrer heraus. Also sehe jetzt keine Dominanz bei GT wie so Serien von froome oder so dafür finde ich halt wie schon gesagt die Leistungsdichte zu stark als das da nochmal nur einer über Jahre konstant eine Schippe drauflegt

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen, 3 Tage von El pistolero97.
    #755961
    Crack Vanavama
    Teilnehmer
    • Beiträge: 65
    • Amateur
    • ★★★

    Gestern den ganzen Tag gesoffen statt zuzuschauen, erste Vogesenetappe bei dem Frauen aber wohl mit dem Prädikat episch, auch wenn damit ne ganze Woche rennen zuvor im Flachen etwas belanglos wird. AvV sah ja angreifbar aus, fast schon schwächelnd, schenkt hier allen bis auf Vollering über 5 Minuten ein umd nagelt das GK dann an einem Tag fest. Attackiert schon am ersten Tag.

    Heute dann planche und Feierabend. Habs aber gern gesehen, schön, dass Frauenrennen jetzt auch dazu gehört, sollte sich auf Anhieb etabliert haben.


    Crack Mövenarsch (ohne Klasse)

    #755964
    Pepe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2198
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Mr. Stylo meinte in der Teamkanalyse 19:

    Talent?

    Das erste Mal in einem Tipp, Pologne 20, Pepe **, Luengo kontert dann mit *

    Erster längerer Kommentar, von Midas, Vuelta 20:

    Diese Vingegaard gefiel mir heute sehr gut, bis km 3,5 alles von vorne gefahren.

    Ging aber wohl um Frauenradsport?

    Krolle nimmt ihn dann in die Wette 21, direkt nach Coppi&Baskenland. Oh, ne BAskenland lief wohl noch gerade. Der KV meinte sei ein Hügelmann.

    Pepe kommentiert erst später, kannte ihn offensichtlich schon, aber nie wirklich kommentiert bis er eben schon von anderen genommen, gelobt wurde.

    Midas wieder, diesmal gings sicher um Jonas und nicht irgendeine Jolanda:

    Vingegaard – grad mal geschaut, in der Kanalyse gar nicht erwähnt. Dabei kommt der ja nicht auf einmal so aus dem Nichts. 19 schon die Zakopane-Etappe in PL gewonnen, letztes Jahr da Top 10 im GK. Vuelta auch nicht schlecht, 14ter Angliru, Conti-Karriere unten auch recht ordentlich.

    Jetzt müsste man kontrollieren wer Jumbo 21 kanalysiert hat… der KV lässt’s sein, oft wollten das zwar andere machen, aber befürchtet doch dass er der Schuldige sein könnte.

    Entdecker also: Das Ventil! Sonst Stylo. Hohes Niveau Entdecker aber Krolle, den gleich in der WEtte zu nehmen, und erst noch so früh…

    Edit: Beweis für das Ventil als Entdecker hier:

    KrollekoppVingegaard
    pepeden mag ich
    pepehab ich entdeckt, btw
    Ventilvingegaard, vom ventil entdeckt!!!!!!!!
    Ventilnegerpimmel!
    Ventildickdarmquerulant

    <hr>

    Leitplanke

    Interessant, dass Vingegaard 2019 während der Polen-Rundfahrt hier gar nicht erwähnt wurde. Immerhin mit die wichtigste Etappe gewonnen und gelb getragen.
    Ich habe ihn übrigens 2019 bei der Pais Vasco entdeckt. Auf der Etappe, wo Buchmann das Gelbe verlor, war er in der Gruppe um Buchmann.

    Pogacar habe ich als 18jährigen bei einer Bergankunft der Slowenien-Rundfahrt 2017 entdeckt, die im Stream übertragen wurde. Endete auf dem Berg, der wie sein größter nationaler Konkurrent heißt und es gewann sein heutiger Knecht Majka.


    Nooit eerder heb ik zo’n koude voeten gehad

    #755966
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 21159
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Mount Mugerlj?


    Leitplanke

Ansicht von 8 Beiträgen - 401 bis 408 (von insgesamt 408)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.