Vuelta 2007

Home Foren Vuelta a España Vuelta 2007

Ansicht von 18 Beiträgen - 76 bis 93 (von insgesamt 93)
  • Autor
    Beiträge
  • #647161
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Angelo wird sich schon irgendwo in den Milramzug mit einordnen. ;)

    Wieso musste auch der Hushovd schon den Giro bestreiten? Andernfalls könnte er jetzt hier noch mal angreifen.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #647162
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Besser besetzt als der Giro? Der KV lacht sich krank… Warum müssen einige immer meinen man müsse sofort alles vergleichen? Wenn sie dazu fähig sind, ok, aber Möwe und OscarSeviLLa sind das offensichtlich nicht. Man bestaunt unkritisch bekannte Namen und das war’s.

    Vuelta: Ganz klar fehlen wird schon Valverde. Spanische Nr 1, er müsste ganz klar an der Vuelta starten. Vorallem weil er noch nie gewonnen hat. Team der V. könnte Saunier Duval werden, Gomez Marchante, Cobo, Piepoli.


    Leitplanke

    #647163
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Vuelta: Ganz klar fehlen wird schon Valverde. Spanische Nr 1, er müsste ganz klar an der Vuelta starten.

    Nummer 1 in Spanien ? ich hab gehört die tour-verrückten iberer feiern jetzt nur noch alberto contador ;)

    #647164
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Warum? Ein Toursieg ist doch kein Leistungsausweis. Giro oder Vuelta zählen.


    Leitplanke

    #647165
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    da wird sich vermutlich noch ‚was ändern bis zum start, aber die vuelta hat heute die offiziellen startnummern bekann gegeben:

    http://www.todociclismo.com/noticia.asp?id=39637

    #647166
    MaxiHaberl
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1075
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    ja denke auch dass sich da noch einiges ändern wird, aber so sieht das Starterfeld schon recht nett aus finde ich.

    #647167
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    auch quickstep kommt mit einer guten mannschaft. meiner meinung nach könnten sie gar keine bessere aufbieten für eine gt.

    Vuelta: Quick Step mit Bettini und Boonen

    MAILAND, 22.08.07 (rsn) – Quick Step startet mit seinen Stars bei der Spanien-Rundfahrt. Weltmeister Paolo Bettini und der Belgier Tom Boonen führen das Team an bei der am 1.September in Vigo beginnenden Vuelta.

    Quick Step bei der Vuelta: Carlos Barredo, Paolo Bettini, Tom Boonen, Addy Engels, Juan Manuel Garate, Kevin Hulsmans, Andrea Tonti, Davide Viganò, Geert Verheyen.

    #647168
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Da sich Baumann vor einer Woche schwer verletzt hat, wird er sicher nicht fahren. Stattdessen startet wohl Rogers, wenn er einigermaßen in Form kommt.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #647169
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    hab jetzt schon mehrere interviews bzgl. mcewen gelesen und dass er gerne die vuelta fahren würde. ich verstehe einfach nicht, wieso man ihm das verwehrt. alle anderen rennen bringen doch längst nicht so viel ein für den sponsor, außerdem sollten sie wohl kein interesse haben, einen mann seines formates zu verärgern. ich würde es sehr begrüßen, wenn er doch noch die vuelta fahren könnte.

    #647170
    DerBaske
    • Beiträge: 264
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    und außerdem hätte Predictor-Lotto ein oder zwei Etappensiege sicher

    #647171
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    na ja letztes jahr war er ja auch dabei und konnte nicht zuschlagen.

    #647172
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Aber dieses Jahr konnte er verletzungsbedingt bei der Tour nichts aussrichten,könnte ja sein dass die Vuelta eine Art Ersatz ist.


    #647173
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ich wollte ja nur ein beispiel nennen. ich würde auch davon ausgehen, dass er mindestens eine etappe gewinnt.

    #647174
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Mutig, kann man das einfach so sagen? Müsste man nicht abwarten?


    Leitplanke

    #647175
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    wenn evans Vuelta gewinnen will, dann darf man mcewen auch nicht mitnehmen. außerdem wäre auch nicht so leicht für McEwen gegen Bennati/Petacchi/Boonen zu bestehen.


    Old Path, White Clouds

    #647176
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    mcewen kommt auch gut alleine zurecht in den sprints. er ist sicherlich der letzte sprinter, den man deshalb nicht mitnehmen darf. schwierig wird es sowieso erst, wenn evans in gold fährt.


    @chinaboy
    :
    die signatur würde ich nochmal überdenken. man sieht ja was passiert wenn die fahrer das sagen haben letztes jahr am giro und an der d-tour, wo absolut unnötig etappen verkürzt werden.

    #647177
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Coolman
    mcewen kommt auch gut alleine zurecht in den sprints. er ist sicherlich der letzte sprinter, den man deshalb nicht mitnehmen darf. schwierig wird es sowieso erst, wenn evans in gold fährt.

    anfahrer braucht er nicht unbedingt, das stimmt. aber er hatte auch Sprint gewonnen, nur weil sein Anfahrer Steegmans oder Fredriguez super gefahren waren.

    außerdem so ein Top Sprinter zu nehmen bedeutet auch, dass man sich bei Verfolgung beteiligen muss.

    mit oder ohne McEwen macht schon riesen Unterschied, was der Unterstützung von Evans angeht.

    Quote:
    Original von Coolman

    @chinaboy
    :
    die signatur würde ich nochmal überdenken. man sieht ja was passiert wenn die fahrer das sagen haben letztes jahr am giro und an der d-tour, wo absolut unnötig etappen verkürzt werden.

    natürlich soll man Sportler diese Recht einräumen zu streiken, wenn ihre Gesundheit stark gefährdet sind.
    Fussball Spiele wurden beim Unwetter auch schon kurz vor Spielbeginn abgesagt, obwohl Zig-Tausende Zuschauer schon im Stadion gekommen sind.

    wer macht Radsport interessant?? einzig und allein die Fahrer!!!!!!! und wer zahlt dem Fahrer?? eigentlich nur den Sponsor!!! und genau diese beide haben bis jetzt absolut nicht zu sagen.
    solang es diese ungerechtigkeit beherrschen, wird es für Radsport schwer sich mit andere Sportart zu konkurrieren.


    Old Path, White Clouds

    #647178
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    sie sollten natürlich mehr zu sagen haben, aber das war in diesen fällen nicht zu gefährlich für die gesundheit. nicht gefährlicher als normaler leistungssport auch. voigt gewinnt z.b. die etappe und sagt so war es für alle besser. also das ist schon eine arge unverschämtheit und dass die schwere der strecke mit der intensität des dopings zu tun hat ist auch quatsch. das zeitlimit ist nicht absolut, sondern relativ. mal als beispiel.

    zu mcewen: es kommt halt drauf an, wie man sich darauf einstellt. wenn man ihm sagt, okay du kannst mit aber wir werden kein tempo machen und du hast keinen anfahrer dabei, also entscheide selbst, dass ist es doch in ordnung. wenn evans total durchfällt, dann siehts ja auch nicht mehr so gut aus. also eine absicherung ist so etwas immer, wenn ein topsprinter motiviert an den start geht.

Ansicht von 18 Beiträgen - 76 bis 93 (von insgesamt 93)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.