Vuelta 2020

Home Foren Vuelta a España Vuelta 2020

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 87)
  • Autor
    Beiträge
  • #569708
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9915
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Gerade erst angeschaut – ganz interessanter Kurs. Hoffentlich kann es stattfinden!

    Nur 18 Etappen, die aber dafür ziemlich knackig.

    Gleich am ersten Tag Arrate-Eibar, da müssen die Favoriten sofort am ersten Tag präsent sein.

    Dann direkt 2 weitere Bergetappen, aber das eher so klassische Vuelta-Etappen mit nacktem Berg am Ende.

    6.Etappe dann zum Tourmalet über den Aubisque! Schöne Sonntagsetappe!

    11 und 12 auch noch Mehrpässefahrten, 12 mit Ankunft am Angliru.

    ZF mit Schlussberg, dann ein paar Flucht/Sprintetappen und am vorletzten Tag noch mal nackte Bergankunft am Covatilla.

    Schon ein interessanter Kurs finde ich. Schwer in jedem Fall!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #752391
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4860
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    War das mit 18 Etappen, dh bis 95 als in den Herbst ging, nicht sogar normal an der Vuelta? Dh dass das erste WE nicht drin war?

    #752392
    speiche
    Teilnehmer
    • Beiträge: 512
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Ich meine mich zu erinnern, dass es früher auch mal mehr als 21 Etappen gab. Vielleicht wurde dann in der Woche gestartet, um an einem Sonntag im Ziel zu sein.

    #752393
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4860
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Jetzt mal geschaut, in der Tat bis 94 häufig erst am Mo los, Ende aber am So 3 Wochen drauf. Es gab da dann allerdings keine Ruhetage, so dass die Etappenzahl höher war.

    Der Giro ging glaub ich wegen der Italia 90 von Mi auf Mi oder so, stand mal irgendwo ?!

    #752394
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9915
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Geht ja dann morgen los – dürfte ziemlich im Schatten stehen parallel zum Giro-Finale, obwohl die Weichen gleich in den ersten Tagen gestellt werden. Zeitlich geht man dem Giro aus dem Weg – Zielankünfte erst gegen 17:30 Uhr. Giro ja immer ziemlich früh fertig dieses Jahr. Also kann man gut beides verfolgen.

    Mache mal eine kleine Vorschau um selbst einen Überblick zu kriegen, wer jetzt alles startet.

    AG2R: Nix für die Gesamtwertung. Geniez und Frank zwar theoretisch, die zeigen aber beide nur alle drei Jahre mal was. Also hier dann unwahrscheinlich. Sonst wohl viel für Fluchten z.B. mit Peters.

    Astana: Vlasov dann hier! Die erste GT ist ihm ja nur einen Tag lang gut bekommen, aber Form sollte er jetzt ja nicht verloren haben. Also schon ein Top-10-Kandidat mit Überraschungs-Potential. Team passt auch mit Izagirres, Aranburu, Sanchez. Geht auf jeden Fall auch was Richtung Etappen.

    Bahrain: Uninteressant. Pepe kann ja was über Poels schreiben. Pepe hat ja eigentlich immer Recht, aber bei Poels dann doch tatsächlich mal etwas viel Hype?!

    Bora: Ackermann für die Sprints – mal sehen was noch für Sprinter kommen. Viele Möglichkeiten gibt es aber ohnehin nicht. Sehe max. 4 Sprints.

    Burgos: Nicht so viel – Madrazo für Fluchten.

    Caja Rural: Da kennen sich andere besser aus. Aberasturi Platzierungssprinter.

    CCC: Auch kein Top-10 Fahrer dabei. Hirt hat ja hin und wieder was angedeutet. Zimmermann zum Lernen. Geschke für gute Platzierungen – gewinnt aber irgendwie nie. Wäre mal dran.

    Cofidis: G.Martin hier dabei. Formkurve bei der Tour eher absteigend, aber vielleicht konnte er sich ja erholen. Die vielen kurzen Schlussberge liegen ihm auf jeden Fall. Top-10 drin.

    Deceuninck: Sam Bennett für die wenigen Sprints ein Topfavorit.

    EF: Martinez! Jetzt mal aufs GK gehen? Top-10 muss es dann schon sein. Woods auch ganz gut in Form. Dazu Carthy und Van Wursteren. Passt also.

    Groupama: Pinot und Gaudu! Halt die Frage wie sich Pinot erholt hat. Aber wenn er nicht fit wäre, würde er sich das im Normalfall nicht antun. In Form sollte er hier ums Podium kämpfen. Gaudu darf auch gerne in die Top-12 fahren.

    Ineos: Viva Carapaz! Einer der Favoriten. Von Froome erwarte ich hier nicht viel. Dann schon eher Sosa, wobei es um den auch 2020 recht ruhig ist bislang.

    Israel: Ziemliches Wurst-Team. Däneler wird nix. Sonst sucht man bei denen meist verzweifelt nach Kwalität.

    Lotto: Auch nicht viel hier, Wellens vielleicht für ne Etappe.

    Mitchelton: Chaves dümpelt irgendwie so rum. Jetzt nicht komplett unterirdisch, aber wird dann am Ende 23. ohne je gesehen worden zu sein. Hier dann vielleicht auch Richtung Top-15, aber mehr geht da wohl nicht mehr. Nieve könnte leadern – Top-10 und vielleicht eine Etappe. Für mehr reicht es nicht.

    Movistar: Mas bereit für den nächsten Schritt? Tour wurde hinten raus immer besser, wenn er das jetzt konservieren konnte, ein Kandidat für das Podium. Sollte hier erstmal Kapitän sein. Valverde bei der Vuelta aber auch immer noch für eine Topplatzierung gut. Soler auch noch da. Irgendwer wird schon in Form sein.

    NTT: Gasparotto fährt auch noch? Mäder ganz interessant hier.

    Sunweb: Die neuen Dominatoren. Hier aber eher nicht. Oder besser noch nicht. Talentiert ist die Truppe in jedem Fall, daher auch durchaus interessant. Van Wilder mit 20 GT-Debüt. Arensman, Donovan Jg. 99. Dazu 3x Jg. 97. Sütterlin verdirbt den Altersschnitt. Lappis Power darf auch ran, aber den hat er ja schon fallen lassen. Also für 2020 erwarte ich jetzt noch nicht so viel, hauptsächlich zum Lernen. Oder packen die hier noch einen Hindley aus?

    Total: Hier dagegen viel Erfahrung. Aber auch nicht viel zu erwarten. J.Simon gut für Hügelankünfte, da kann er in die Top-5 fahren.

    Trek: Kapitän Elissonde? Das kann ja was werden…

    UAE: De la Cruz, Formolo, Henao. Bringen alle keine konstanten Leistungen. Am ehesten dann hier De la Cruz für die Top-15. Philipsen darf mitsprinten. Wenn alles passt, sprintet er sogar in die Top-3.

    Jumbo: Roglic, Dumoulin, Kuss + Bennett/Gesink. Könnte schlechter sein :D Roglic normal Topfavorit. Oder fährt man für Dumoulin? Denke da wartet man mal die ersten Tage ab, aber wäre schon mager wenn da nicht mindestens einer auf dem Podium landet.

    Fazit:

    Sprint recht einfach: Bennett gegen Ackermann. Aber gibt ja eh kaum Sprints.

    GK: Roglic und Carapaz Siegfavoriten, dahinter Mas, Pinot und Dumoulin. Zu beachten aber dann auch Martinez, Vlasov und Valverde.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #752395
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20634
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Vorschau:

    Während des Giros? Geht’s noch? Also nur Minivorschau:

    GK:

    Jumbo: Wieder Topteam, Roglic, Dumoulin, Kuss, alle 3 könnten leadern. Wird aber zwischen Dumoulin und Roglic sein, der KV befürchtet Dumoulin könnte hier stärker sein.

    Ineos: Carapaz+Froome, Sosa als starke nr 3. Carapaz sollte da sein und Jumbo das Leben schwer machen. Froome hoffentlich auch, ist aber halt erstmal ein Riesenfragezeichen.

    Movistar: Mas, Soler, Valverde. Dumm, dümmer am dümmsten, wie kann man Soler nicht zum Giro schicken. So wie das da läuft wäre auch ein Solersieg keine Ueberraschung gewesen. Hier ok, aber nach KV halt nr 3. Jumbo vs Carapaz (Froome), Mas ist der erste dahinter, oder Soler. Oder weil’s Valverde ist der.

    Groupama: Pinot und Gaudu! Läuft’s hier? HOffentlich. Könnten stärker als die Movistars sein, also auch um den Sieg mitfahren. Komplett nichts aber auch möglich, Movistar einfach ein sicherer Wert hier, darum vor Groupama.

    Das die 4 GK Teams, den Rest kann man fast ignorieren. KEin Bardet, kein Latour, nur Champoussin und Geniez für Ag2r. Vlasov Astana interessant, die Izagirres auch da. Nix Landa, Poels! Bora für Ackermann, nicht Buchmann. Kämna… dämlich. Aberasturi dominiert, aber nur Sprints, und auch da nur wenn man die 5 bis 7 vor ihm ignoriert. Daniel Martinez und Woods für EF, Däneler der alte für Israel, Nieve Chaves die nuller für Mitchelton, Team Total Direct Energy braucht’s hier total, UAE dafür ganz ok, De la Cruz, Formolo, keine Top5 Gefahr, aber kann ok werden. Ilan dabei, yeah. Zimmermann von der Forumswette auch. Guillaume M. vorhin übersehen, könnte ihm liegen irgendwie so eine Vuelta findet der KV. Einfach so. Tipp aber schon gemacht, wird ignoriert.

    GK sagt der KV mal Dumoulin vs Carapaz, oder doch Roglic?
    ***** R. Carapaz
    **** T. Dumoulin, P. Roglic
    *** T. Pinot, C. Froome, D. Martinez
    ** D. Gaudu, M. Soler, S. Kuss, A. Vlasov
    * I. Sosa, H. Carthy, M. Woods, A. Valverde, D. De la Cruz

    Sprint, gibt’s Sprints ohne HOlland? Wohl schon, sind ja einige da. Ackermann, ABERASTURI, Mareczko, Bennett, Philipsen… Ackermann vs Bennett also. Aberasturi für Top 5.


    Leitplanke

    #752396
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20634
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Der KV war schon am Fluchen, nerviger Jaja tippt nur, schreibt aber nichts, nochmal her um den Tipp zu kopieren.. .aha, was geschrieben! Gut!

    Aber Power ist kein Lappi, eher ein Krollekopp. Und Geniez ist schon ok.

    Bahrain hat noch so Junggemüse dabei übrigens.


    Leitplanke

    #752397
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4860
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Hm, die ganzen TdFler hier, auch eigentlich die Favos, da es dieses Jahr keine Giro-Vuelta-Fahrer gibt ….

    Mal sehen wer noch oder wieder frisch ist. Roglic, geht ihm doch mal der Schnauferer aus? Kommt Dumoulin stärker, da er lange Rennpause hatte vor dem Sommer? Carapaz jetzt voll auf GK-Modus? Wie hat Mas die Tour vertragen, was kann Valverde noch bieten …. Pinot wieder da? Viele interessante Fragen, bei Froome glaub ich aber nicht dass er im Classement ist. Etappe aus der Flucht sehe ich realistisches Ziel an, manche trauem ihm hier schon noch mehr zu ….

    D. Martinez müsste auch mal den Nachweis bringen dass er auch drei Wochen im GK kann.

    Bei den Movis sollte man sich nun wirklich in den Arsch beissen, Soler nicht zum Giro geschickt zu haben. Der hätte in der Tat mindestens ums Podium kämpfen können in einem Rennen, in dem gregari vom Schlage eines Hindley zu Stärksten zählen, während die campioni sofern sie nicht schon draußen sind überwiegend alt aussehen ….

    #752398
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9915
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ilan van Wilder schon raus. Da können wir jetzt nicht viel beobachten.

    Daniel Martinez gestürzt und längere Zeit zurück hieß es eben. Zwar wieder im Feld, aber fürchte das wird schon wieder nix mit ihm…


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #752399
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20634
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Roglic… Carapaz sah aber gut aus.

    Minus:
    Pinot: 10 Minuten, out.
    Vlasov: 5 Minuten
    Froome: 11 Minuten, aber irgendwie nicht unerwartet. Schade. Mal sehen ob er 2021 nochmal kommt.
    Dumoulin: Der KV dachte der gewinnt das. Sieht nicht danach aus. 51″, im Vergleich zu denen oben geradezu brillant, aber….
    Soler: 1’17“, ist auch zu viel.
    Gaudu: 2’22“, geht noch findet der KV, kann noch besser werden.
    Martinez: 4’29“, Sturz meinte Jaja.. blah.. .Stützräder kaufen?

    Plus

    Chaves: Aber die Frage halt wie lange das hält. Der KV ist nicht zuversichtlich.
    Grossschartner: Der KV hat den Ueberblick was Oesterreicher angeht längst verloren. Welcher ist das jetzt? Mühlberger der bergigere, der eher ein Klassiker der hier mithält? Oder was? Oder war der das mit vielen Vorschussloorberen? Oder war das Mühlberger? Man sollte Oesterreicher einfach verbieten.
    Carthy: Ok, passt eigentlich, einfach hatte der KV den nicht wirklich erwartet.
    Bagioli: Nibali out, mit Bagioli kommt aber einer der was werden könnte, gut. Stark hier.
    Mäder: ENDLICH ein Lebenszeichen! Nach der WM in Innsbruck dachte der KV der könne stark werden, aber bisher oben ja wirklich nichts. 31. TdS…. 11. San Juan… Jetzt hier gut, kann evtl. doch was werden. Wird sofort wieder hochgestuft.
    Zimmermann: 2’22“, ist gut findet der KV.
    Champoussin: 1’51“, auch gut.


    Leitplanke

    #752400
    Piak
    Teilnehmer
    • Beiträge: 350
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Du hast schon recht, Mühlberger ist der Edel-Berghelfer. Großschartner mit der Ansage auf GK zu fahren und darin die Chancen für die Zukunft auszuloten hier.
    27. Giro 18 als Helfer für Konrad/Formolo; 4. Romandie 19 vor Gaudu, Kruswijk und Buchmann; jetzt im Frühjahr 9. Paris Nizza. Burgosetappe vor Almeida und Valverde gewonnen.

    Top10 traue ich ihm im zu und hätte ihn eher in den Tip gesetzt als Froome.

    #752401
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4860
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Der KV hat ja schon gut zusammengefasst, Dumoulin hätte ich jetzt nicht so erwartet, er hat sich noch kämpferisch gegeben. So ist die Hierarchie erstmal klar, wobei Kuss wieder sehr stark schien, Roglich es aber clever gemacht hat bei der Abfahrt zum Ziel.

    Großschartner: ja der soll hier auf GK versuchen. Gut so, verwechsle den aber auch immer mit dem Mühlberger ….

    Und Froome, nun ja mehr ist realistisch auch nicht drin. Er kann hier noch etwas Rennhärte sammeln fürs nächste Jahr, vl ja mal in Fluchten gehen. Um einen GT-Sieg wird er aber nicht mehr fahren, und ich denke er weiss das auch. Hoffe der ISN-Typ weiss das auch, dann könnte es schon ein win/win werden, Publicity nochmals für guten Vertrag. Etappen traue ich ihm nächstes Jahr schon noch zu und das würde auch mehr Sinn machen als um Platz 7 im GK zu fahren, wenn man schon 7 GTs hat.

    #752402
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9915
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Wenigstens mal ein normales Ergebnis und nicht so komische Hindleys und Almeidas vorne. Macht doch Lust auf die Vuelta!

    Sonst hat der KV alles zusammengefasst. Däneler vielleicht noch erwähnenswert. Aber sowas liegt ihm natürlich auch. Nach der unscheinbaren Tour ja ordentliche Ardennen. Insofern hier jetzt keine Sensation. Vermute aber der wird an den längeren Anstiegen dann seine Probleme kriegen.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #752403
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2406
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Roglic, Carapaz und Mas die Favoriten jetzt?

    Chaves & D. Martin, cool dass die malö wieder vorne dabei sind, kann mir aber nicht vorstellen, dass die das über 3 Wochen durchziehen. Großschartner und Carhty kann ich mir auch nicht als Sieger vorstellen. Kuss vielleicht noch am ehesten außer den gennanten, aber der muss wohl arbeiten. Sollte sich Jumbo mal überlegen, ob man den nicht eine geschützten Status gibt und im Rennen hält.

    Aber immerhin mal etwas offenere Fahrweise von Jumbo, auch mal angegriffen und nicht nur kontrolliert.

    #752404
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20634
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    SOLER!

    Neuntstärkste am Berg heute, wobei er ja von vorne gefahren ist… erst am Ende kurz distanziert, kommt zurück, fliegt über die Gruppe, siegt.

    Die Britsportler an der Vuelta sind absolut unaushaltbar… die am Giro gehen, aber die hier??? Maschinengewehrkommentar, haben das Gefühl dürfe keine Sekunde Ruhe sein, und dann reden sie halt nicht nicht so wirklich übers Rennen, sondern so generell lange unendliche Reden über weiss der Teufel was. Movistar fahren, ja, mit wem? Der KV nahm an Verona, aber sagen konnten sie einem das nicht. Movistar fahren und langsam gehen ihnen die Fahrer aus… meinten die Deppen als Soler übernommen hat und die Gruppe von wohl knapp unter 30 auf 20, 15, 10 reduziert hat… das war nicht erwähnenswert, oder erst als es dann wirklich nur noch 10 waren haben sie plötzlich bemerkt dass da die halbe WElt distanziert wurde. shclimm, schlimm, aber ok, REnnen…
    Däneler und Chaves noch dabei, auch heute gut. Valverde+Soler heute vorne. Dumoulin ganz weg?
    UAE mit Masse in der nächsten Gruppe.
    Mäder und Bagioli, zwar andersum, aber beide weiterhin gut.
    Gaudu heute auch ok, einfach in der nächsten Gruppe da.
    Sosa mies, erwartete der KV mehr.


    Leitplanke

    #752405
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20634
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Verlierer des Tages wirklich einfach nur Dumoulin und Guillaume Martin. Der Rest da.

    Morgen kurze Bergankunft, normalerweise ideal für Roglic sowas.


    Leitplanke

    #752406
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9915
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Daniel Martinez endgültig weg jetzt, genau wie Woods. Der ja irgendwie gestern kurz vor dem Schlussanstieg gestürzt. Also für EF schon ein ziemliches Desaster. Immerhin ist Carthy da.

    Vlasov heute besser, evtl. kommt da noch was.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #752407
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4860
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Hm gute Etappe heute, Dumoulin gleich ganz weg hätte ich nicht gedacht. Soler stark, viel gearbeitet und dann starke Attacke in der Abfahrt. Der Soler lässt offenbar gerne auf der ersten Etappe gleich was liegen, war doch letztes Jahr hier auch so?!

    Sieht derzeit etwas nach einem Dreikampf Roglic/Carapaz/Mas aus.

    #752408
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20634
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Däneler voll da…
    Am Giro gehen die Opas ein, hier gewinnt Däneler. Eben minderwertig dieses spanische Rennen.

    Piak: Pöstlberger verwirrt den KV auch noch… das ist eher ein Klassiker-Flachmann oder?
    Und der der eben als Talent galt, als er nach oben kam, war schon Grossschartner oder? Oder doch Mühlberger?


    Leitplanke

    #752409
    Piak
    Teilnehmer
    • Beiträge: 350
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ja, Pöstlberger ist der Klassikermann. Wer als Talent galt, weiß ich nicht. Großschartner schien mir aber schon bei CCC etwas Rundfahrtpotential zu haben, aber so auf Hirt-Niveau halt.

    #752410
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4860
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Jetzt nochmal interessehalber etwas recherchiert zu Großschartner vs Mühlberger. Für mich waren die halt bei Bora auf einmal da, und sind auch etwa ähnlich gut.

    Schaut man zurück zur Conti/U23-Zeit war Mühlberger sogar vl minim besser? Bei beiden absehbar dass sie was werden können, aber auch keine Resultate die für ein Riesentalent sprechen. Eher so Leute die eben was werden könnten, aber es auch oft nicht werden, ein Stüssy war da ähnlich alt/gut.

    Großschartner wird jetzt offenbar etwas in Richtung GK aufgebaut, Mühlberger bleibt Helfer?! Vl will er auch gar nicht GKen?

    #752411
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4860
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Däneler wieder zurück, ja. Chaves und Valverde heute die Verlierer. Dachte Valverde ist gestern reingekommen, aber doch noch nicht so ganz. Chaves natürlich auch im Pech ….

    #752412
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9915
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Auch die Vuelta darf nicht nach Frankreich, also kein Tourmalet am Sonntag. Sehr schade. Ersatzetappe ziemlich langweilig. Rollerberg unter 5% im Schnitt. Da gewinnt ja Julien Simon!

    Für Däneler natürlich perfekt, dann bleibt der wirklich hier im Podiumskampf. Bei Portalet-Aubisque-Tourmalet sehe ich ihn nicht mehr vorne dabei.

    Zu gestern noch – Vlasov jetzt voll da. Mittwoch ja schon besser. Für das GK aber zu spät, wo soll es hier größere Abstände geben? Erst am Angliru dann.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #752413
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20634
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Kommen doch noch geschätzte 12 Bergetappen in den nächsten 15 Tagen, darum ohne Tourmalet auch kein Problem…


    Leitplanke

    #752414
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2406
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Naja, diese und die Angliru-Etappe halt die klaren Königsetappen. Von daher schon sehr schade. (Und es sind auch nur noch 5 aus 15 8)).

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 87)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.