Vuelta 2020

Home Foren Vuelta a España Vuelta 2020

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 87)
  • Autor
    Beiträge
  • #752415
    Pepe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2102
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Thymen Arensman


    Nooit eerder heb ik zo’n koude voeten gehad

    #752416
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9915
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Däneler legt sich da noch hin in der letzten Kurve. Mal sehen welche Zeit er jetzt kriegt. Da gab es ja noch einige Sekunden-Abstände. Welche Gruppe nimmt man dann? Oder keine 3km-Regel?


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #752417
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4860
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Däneler zieht sowas auch an, obwohl der Sturz wohl vor ihm war. Hat aber keine Zeit aufgebrummt gekriegt.

    #752418
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9915
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Alle die Roglic-Zeit ist aber auch ungerecht. Da gab es doch unabhängig vom Sturz noch einige Abstände.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #752419
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7400
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Jaja
    Alle die Roglic-Zeit ist aber auch ungerecht. Da gab es doch unabhängig vom Sturz noch einige Abstände.

    Darüber habe ich mich auch gewundert. In der ersten Zeitmessung gab es da auch Abstände. Das ist so nicht in Ordnung. Wollen wir hoffen, dass es am Ende nicht davon abhängt.

    #752420
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9915
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Heute dann doch deutlich mehr Action als vermutet. Roglic kann froh sein, dass nicht die ursprüngliche Etappe gefahren wurde. Da hätte er die Vuelta schon verlieren können.

    Aber schon ungewöhnlich, eine derartige Schwäche hatte sich ja null angedeutet. Gestern noch diese am Ende ungerechterweise wertlose Aktion auf den letzten Metern, wo er 3-4 Sekunden holt. Probleme mit dem Regen? Schlechter Tag? Wir werden es (hoffentlich) noch sehen. Wenn er einmal Kuss gebraucht hätte, bricht der komplett weg – 10′ – fast die noch größere Überraschung.

    Sonst ++ für Carthy, der sich hier mehr und mehr in den Vordergrund fährt. Jetzt auch 2. im GK. Nicht dass er jetzt hier den „Hart“ macht und einfach gewinnt?! Podest in jedem Fall jetzt drin von den Eindrücken her. Gaudu und Soler auch hier gut – sind ja ein paar Km früher mit Carthy los. Hat man erst etwas fahren lassen, aber bringen das dann auch durch.

    Carapaz der Stärkste der Favoriten? Fährt am Ende da relativ schnell noch zu Gaudu/Soler. Jetzt auch Rot und Topfavorit.

    Verlierer neben Roglic noch Mas – der ja sogar noch 5“ hinter Roglic.

    Movistars Problem jetzt, dass die Leader alle für ganz vorne nicht stark genug sind. Mas, Valverde und Soler alle ganz ordentlich, aber Stand jetzt kann hier keiner gewinnen. Auch das Podium schwierig. Oder kommt jetzt Soler auf? Hatte ja auch schon einen schlechten Tag dabei.

    Also Tipp nach einer Woche wäre:

    ***** Carapaz
    **** Roglic, Carthy
    *** Soler, Mas, Däneler.

    Däneler aber vermutlich an den längeren Anstiegen irgendwann weg, heute ja auch schon etwas verloren.

    Hoffe es kann dann Dienstag weitergehen – aber Spanien jetzt im Notstand. Mal sehen ob man weiterfahren kann. Hängt vermutlich auch von den Testergebnissen am Ruhetag ab. Wenn die Blase dicht ist, denke ich, dass man weiterfährt. Weitestgehend ohne Zuschauer dann wohl.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #752421
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4860
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Bei Roglic war wohl das Problem, dass die sich am vorletzten Berg etwas ungeschickt mit der Regenjacke angestellt haben. Da weit hinten, in der Abfahrt wurde dann attackiert. Um das Loch wieder zu schließen wurde das ganze Team aufgebraucht und er musste auch selbst fahren. Da hat er sich eigentlich noch ganz gut gerettet.

    Formigal, da ist doch immer mehr los als man erwartet. Heute sicher auch durch das Wetter. Richie Carapaz jetzt leicht im Vorteil. Carthy – ja sieht gut aus, aber das ist so ein Kandidat der dann in einer Windkante auch mal 10′ verlieren kann …. sieht immer komisch auf dem Rad aus, liegt an seiner Größe und geringem Gewicht …. bei Martin ist halt interessant wie lange er das durchhält.

    Movis: sie machen immer viel, Mas wirkt aber hier nicht stark genug, verliert dann hintenraus immer leicht. Soler gefällt mir eigentlich besser, aber der ist nicht ganz konstant, hat dann immer wieder schlechtere Tage drin.

    #752422
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7400
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Jaja
    Hoffe es kann dann Dienstag weitergehen – aber Spanien jetzt im Notstand. Mal sehen ob man weiterfahren kann. Hängt vermutlich auch von den Testergebnissen am Ruhetag ab. Wenn die Blase dicht ist, denke ich, dass man weiterfährt. Weitestgehend ohne Zuschauer dann wohl.

    Ich hoffe, dass man wenigstens die zweite Wochen durchbekommt. Nach dem Angliru wird dann schon ein vernünftiges Klassement stehen. Notfalls wäre es ja jetzt fast schon okay, da schon hart gefahren wurde. Hoffe aber natürlich, dass man die 18 Etappen komplett durchbekommt.

    #752423
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2406
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Diese Regenjacken scheinen ja schwer anzuziehen zu sein. Erst bricht sich der Hindley einen ab, legt sich sich fast auf die Schnauze dabei undgibt am Ende auf und jetzt auch noch Roglic.

    Jetzt werden die Unterschiede nicht mehr nur am Berg und ZF gemacht, sondern auch beim Jacke anziehen. :tongue:

    #752424
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9915
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    OK, die Details mit den Regenjacken am vorletzten Berg hatte ich nicht mitbekommen, das erklärt das ganze ja dann. Neuer Trainingsschwerpunkt dann: Regenjacken anziehen :D


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #752425
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2406
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Oder zurück zum guten alten Zeitungspapier.

    #752426
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2406
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Bin mir aber nicht so sicher, ob es wirklich nur das war bei Roglic. Kam ja schließlich wieder ran und konnte dann am Berg nicht folgen. Die Anstrengungen beim Aufholen spielen sicher eine Rolle, denke aber, dass er in Topform trotzdem wenig bis nichts verloren hätte.

    Wenn ne Gruppe gemeinsam ankommt, ist er halt im Sprint der stärkste, aber ist für mich nicht so klar, ob er nicht an einem schweren Berg zu knacken ist, wenn voll gefahren wird. Ineos wirds sicher probieren.

    #752427
    Pepe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2102
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Was dafür spricht, dass Roglic nicht (mehr) in Topform ist:

    – was Krolle schon sagte, das Aufholen hat sicher was gekostet, aber einen Top-Roglic hätte vielleicht dennoch mit den Besten mitgekonnt

    – Etappe 3: Ein Finish nach seinem Gusto, aber er wird von Däneler geschlagen und von Carapaz fast.

    – man wollte offensichtlich Kuss unbedingt als Plan B im Classement lassen. Auf Etappe 2 wurde er nicht genutzt. Auf Etappe 3 ließ man lieber Champoussin in Richtung ETS wegfahren als Kuss nachführen zu lassen.

    – und: irgendwann muss auch jmd wie Roglic mal müde werden. Der fährt ja seit der Ain (eigtl sogar seit Ende Juni, seit den nationalen Meisterscahften) in Topform rum. Tour viele Tage in gelb, dann zum Ende der mentale Knockdown, dann noch WM und LBL gut. Irgendwann, sagt die Logik, muss auch mal der größte Tank leer sein


    Nooit eerder heb ik zo’n koude voeten gehad

    #752428
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4860
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Mag ja schon sein dass Roglic auch etwas nachlässt. Andererseits – denke schon dass ordentlich gearbeitet werden musste, um wieder ranzukommen. Die Gruppe war ja nicht so klein und er hatte nur Bennett noch dabei, alle anderen aufgeraucht.

    Und wenn man sich die Vuelta von 2012 ansieht, da war Contador an den Bergetappen nie vor Rodríguez, hat das durch die taktische Aktion in dieser Abfahrt geholt. Von daher schon noch möglich dass man hinterher sagt, Roglic hat hier gut gerettet.

    Carapaz ist schon ein starker Gegner, der übrigens auch schon des öfteren bewiesen hat, dass er Finals genau sehr gut kann, die nach Roglics Gusto ist ….

    #752429
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9915
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Alle Coronatests negativ. Und auch sonst wohl kein behördliches Veto. Geht dann also weiter. Zeigt, dass man eine solche Blase auch dicht halten kann. Beim Giro war man ja wohl anfangs etwas unvorsichtig.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #752430
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9915
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Überraschend ne richtig coole Etappe! Riesengruppe mit Valverde und Kuss zwingt Ineos die ganze Zeit zum Arbeiten. Am Ende Abstände gering, aber durchgängig Action!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #752431
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7400
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Jaja
    Überraschend ne richtig coole Etappe! Riesengruppe mit Valverde und Kuss zwingt Ineos die ganze Zeit zum Arbeiten. Am Ende Abstände gering, aber durchgängig Action!

    Ich muss auch sagen, die Vuelta gefällt mir bisher sehr gut. Im Endeffekt heute wenig passiert, aber vielleicht sehen wir ja morgen die Auswirkungen. Das hat Ineos enorm Kraft gekostet. Ich spekulier mal, dass Froome diese Vuelta ohne Superbenzin fährt, um sich hier kein Eigentor mehr zu schießen. Sollte die Vuelta so noch 2 Wochen weitergefahren werden, wird es für Ineos ganz schwer das Ding durchzuziehen. Das Zeitfahren kommt ja erst zur 13. Etappe. Vorher wird man das Trikot, sofern man keine eigene Schwäche hat nicht verlieren.

    #752432
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9915
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    So gesehen könnte das für Jumbo sogar von Vorteil sein, dass sie das Trikot los sind und jetzt z.B. auch mal einen Kuss vorne in der Gruppe platzieren können. Wobei ich vermute, auf einer richtigen Bergetappe würde eine Gruppe mit Kuss nicht weit wegkommen.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #752433
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4860
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ja, gute Etappe mit viel Action. Von den 5 vorne hätte jeder den Sieg verdient gehabt.

    Woods hielt sich zwar in der Führung zurück, weil er Valverde nicht wieder im GK ranfahren wollte. Aber er hat als erster an dem Berg angegriffen und war auch eine Weile alleine vorne. Von daher geht das vollkommen in Ordnung. Nans Peters stellt sein Potential als gefährlicher Etappenjäger ebenfalls wieder unter Beweis.

    #752434
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9915
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Roglic und Kuss wieder voll da – wirklich nur das Regenjacken-Desaster am Sonntag.

    Die Movistars arbeiten viel, aber wie auch in der ersten Woche haben sie hier keinen absoluten Topfahrer.

    Vlasov gut jetzt, wenn er da nicht am ersten Tag 5′ verloren hätte…

    Champoussin gefällt hier mehr und mehr!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #752435
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20634
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Pepe

    – und: irgendwann muss auch jmd wie Roglic mal müde werden. Der fährt ja seit der Ain (eigtl sogar seit Ende Juni, seit den nationalen Meisterscahften) in Topform rum. Tour viele Tage in gelb, dann zum Ende der mentale Knockdown, dann noch WM und LBL gut. Irgendwann, sagt die Logik, muss auch mal der größte Tank leer sein

    Nix da!

    Roglic war ja 2019 auch sozusagen ungeschlagen. Ups, Giro
    2020 das gleiche, ups Tour. Aber sonst?
    2019 hat er bis auf den Giro jede Rundfahrt an der er gestartet ist gewonnen, dazu noch 2 Herbstklassiker, einfach so. Februar bis Oktober… Klar, Pause nach dem Giro, also sozusagen 2 Saisons.

    2020 Ain bis Vuelta jetzt, ok, ist etwas länger als seine 2 Saisons letztes Jahr, aber wird schon gehen. Siequote einfach unglaublich aber..
    19 5 Rundfahrte, 4 Siege. UAE, Tirreno, Romandie und Vuelta. Dazu 7 Eintagesrennen, 2 Siege.
    20 ähnlich, ok, 3 Rundfahrten 1 Sieg bisher, Ain… Dauphiné Aufgabe und TdF 2. Aber hier jetzt wieder. Roglics Tank ist nie leer!


    Leitplanke

    #752436
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20634
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Jaja
    Roglic und Kuss wieder voll da – wirklich nur das Regenjacken-Desaster am Sonntag.

    Die Movistars arbeiten viel, aber wie auch in der ersten Woche haben sie hier keinen absoluten Topfahrer.

    Vlasov gut jetzt, wenn er da nicht am ersten Tag 5′ verloren hätte…

    Champoussin gefällt hier mehr und mehr!

    Hm….
    Chapuisat meinst? So nannte der Britsportler den. Der an der Vuelta ist ganz schlimm, ganz ganz unaushaltbar.

    Aber ja, der Clément ist gut unterwegs hier. Mal sehen ob er so weiterfährt und im GK eine Aufholjagd macht…
    Mäder hingegen heute etwas mehr verloren als bisher. Schade.


    Leitplanke

    #752437
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2406
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ja Roglic doch voll da. Sieht jetzt stark nach Zweikampf mit Carapaz aus. Martin und Carthy auch noch nicht weit weg, aber sieht schon eher nach Roglic oder Carapaz aus mit Vorteil Roglic im Moment.
    Mas fällt etwas zurück, Fünfter jetzt mit Luft nach vorne und hinten.
    Vlasov und Poels scheinen langsam Form zu finden, direkt bei den Ersten Etappen was drübergekriegt, scheinen jetzt aber in Schwung zu kommen.

    #752438
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4860
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ja, Primoz vs Carapaz darauf wirds rauslaufen. Däneler wird sukzessive verlieren, auch Carthy zwar mutig, aber Zeit gutzumachen wird schwierig.

    Vlasov kommt langsam, Movis auch mit viel Aufwand für …. wenig. Sosa ist übrigens eine einzige Enttäuschung. Der sollte der letzte Mann bei Carapaz sein normalerweise. Das wird so der Fahrertyp der in Burgos gut ist, bei GTs aber nicht ganz reicht.

    #752439
    Serrano
    Teilnehmer
    • Beiträge: 667
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Hm….
    Chapuisat meinst? So nannte der Britsportler den. Der an der Vuelta ist ganz schlimm, ganz ganz unaushaltbar..

    Ich kann mir kein Szenario vorstellen, in dem er schlimmer als Jens Voigt ist. Bei dem möchte man meinen er spricht absichtlich auch wirklich gar nichts richtig aus :rolleyes:


    Ceterum censeo Carthaginem esse delendam

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 87)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.