Diskussionen während der ersten Vuelta Woche

Home Foren Vuelta a España Diskussionen während der ersten Vuelta Woche

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 321)
  • Autor
    Beiträge
  • #604195
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    vielleicht sollte mayo doch mal die mannschaft wechseln – oder ganz aufhören? er hat heute fast siebeneinhalb minuten verloren und war anscheinend nicht in den sturz verwickelt – andere sturzopfer sind noch deutlich vor ihm ins ziel gekommen, er muss schon vorher den anschluss verloren haben…

    http://www.lavuelta.com/05/espanol/resultados/ind2.asp?e=2

    #604196
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Coole Etappe heute. Hat Spaß gemacht. Mit einem bärenstarken Burghardt. Hatte gar nicht damit gerechnet, dass er mit vorne dabei ist, aber das er dann noch so stark mitsprinten kann. Toll :] . Schade das es Klier auf die Nase gelegt hat, er ist meiner Meinung nach in super Form. Hoffentlich ist ihm nicht so viel passiert. Sevilla fand ich heute stark, fuhr ganz weit vorne. Aber nicht attackiert, was ich gut finde. Das mit Kohl tut mir Leid, weil er hat wohl schon jetzt alle Chancen eingebüßt nur eine halbwegs gute Platzierung zu erreichen. Aber okay, wenigstens hat er seinem Kapitän geholfen.

    Euskaltel war heute allegmein schwach, dafür das sie früher immer angegriffen haben. Heute hatten sie nicht mal viele Leute vorne dabei. Gerolsteiner erneut extrem schwach.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #604197
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7419
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von opera
    vielleicht sollte mayo doch mal die mannschaft wechseln – oder ganz aufhören? er hat heute fast siebeneinhalb minuten verloren und war anscheinend nicht in den sturz verwickelt – andere sturzopfer sind noch deutlich vor ihm ins ziel gekommen, er muss schon vorher den anschluss verloren haben…

    http://www.lavuelta.com/05/espanol/resultados/ind2.asp?e=2

    mayo kann ja auch durch den sturz behindert worden sein. warten wir einfach mal die bergetappen ab, obwohl ich auch nicht glaube, dass da noch was kommt.

    #604198
    VoigtsFötchen
    • Beiträge: 1104
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    kohl war im grupetto: 183. 10min46 zurück.


    DAS PERLT!

    #604199
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von VoigtsFötchen
    kohl war im grupetto: 183. 10min46 zurück.

    ?(

    Hat wer gefragt, wievielter Kohl geworden ist???


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #604200
    VoigtsFötchen
    • Beiträge: 1104
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    nee, aber wegen der radwechsel-geschichte wollte ich klarheit schaffen ;)

    fand die etappe sehr spannend, wie erwartet keine favoritenangriffe, aber von 2.reihefahrern. bertagnolli überrascht mich, erst simoni – jetzt er, wenn die so weitermachen wird das noch ein zweiter giro :D


    DAS PERLT!

    #604201
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von VoigtsFötchen
    nee, aber wegen der radwechsel-geschichte wollte ich klarheit schaffen ;)

    Aha, okay das erklärt das natürlich.

    Quote:
    fand die etappe sehr spannend, wie erwartet keine favoritenangriffe, aber von 2.reihefahrern. D

    Aber ein Quesada, ein Botero oder ein Osa sind schon äußerst gefährlich, eigentlich auch McGee. Also gab es heute schon ein paar Angriffe. Aber im Groben hast du recht, das es mehr die Co-Favoriten waren.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #604202
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7419
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    heute hat man aber auch gesehen, dass carlos doch in guter form ist und nicht wie gestern jemand sagte in schlechter. aber wie gut, weiß man natürlich nach wie vor nicht.

    #604203
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    wie soll Vuelta gegen tour bestehen, bei Tour wird jede Etappe mindesten 3 Stunden berichtet, dazu vor- und Nachbericht.
    Bei Vuelta hat man praktisch jeder Tag maximal nur 1-2 Stunden Rennübertragung, sonst nix. Es sein denn, man lebt in Spanien, aber um Vuelta bekannter zu machen, muss man auch außerhalb Vuelta umfassend informiert werden kann. Aber wie? bei Tour schreiben mindesten 80 Fahrer Tagsbuch, bei Vuelta wenn überhaupt maximal 10 und wahrscheinlich meisten noch nur in spanisch.
    Es mag sein, dass die Rennen/Route insgesamt interessanter ist als Tour, aber was habe ich als Fan davon, wenn ich weder viel sehen noch viel drüber lesen kann???


    Old Path, White Clouds

    #604204
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 10043
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Eine klasse Etappe heute, man hat zwar nur eine halbe Stunde auf Eurosport gesehen, aber sie sind genau rechtzeitig eingestiegen, als die Attacken gingen! Und Bertagnolli mit einer taktischen Meisterleistung auf den letzten 1000 Metern! Ganz clever McGee nicht ans Hinterrad gelassen, bis der Angst hatte, Flecha würde sie noch einholen! McGee wird aber am Ende genauso wie Bertagnolli nicht unter den Top-15 sein.


    @chinaboy
    :

    Das wichtigste von der Vuelta kann man doch sehen und das sind die letzten 1,5 Rennstunden (OK heute weniger, trotzdem nix verpasst!). Wen interessieren 80 Tagebücher? OK, manchmal ganz interessant, aber daran ein Rennen zu beurteilen, wieviele Tagebücher geschrieben werden? Also mir reichen die Übertragungen der Etappen voll und ganz, denn im Radsport geht es doch um die RENNEN und nicht um irgendwelche Geschichten die man drüber nachlesen kann. Ohne Übertragung hättest du recht, so aber eigentlich nicht.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #604205
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    habe die halbe stunde erst in einer aufzeichnung sehen können. war wirklich interessant. (41 grad – für die fahrer vermutlich ein bisschen zu heiß… ullrich sollte vielleicht doch die vuelta fahren, da müsste er sich nicht über die kälte beklagen.)

    der bekanntheitsgrad der vuelta in anderen (europäischen) ländern wird den der tour nicht erreichen können – das macht aber auch nichts, solange das rennen sportlich wertvoll ist.

    schwerwiegender ist – meines erachtens –, dass die vuelta in spanien nicht annähernd so populär ist wie der giro in italien oder die tour in frankreich…
    genau dies hat sich der neue „betreiber“ als ziel für die kommenden jahre gesetzt: die spanier für ihre landesrundfahrt zu begeistern. gestern in granada schien es auf jeden fall schon mal gelungen… (dass auf längeren etappen mit sicherheit niemals so viele menschen an der strecke stehen werden wie beispielsweise in deutschland, liegt allerdings daran, dass spanien einfach deutlich dünner besiedelt ist.)

    #604206
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Was 8o , der Bernhard hat sogar atackiert 8o ???? Warum habe ich das nicht gesehen :( X( , aber er hat sich natürlich gleich den besten ausgesucht:

    Quote:
    Ich fühlte mich gut und attackierte gemeinsam mit Osa Aitor von Iles Balears und Gorka Gonzales von Euskaltel

    Berni00000303kelly.gif :] er ist einfach der beste :D


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #604207
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @ T-Moby
    Nicht ganz.
    Er hat mit Gorka angegriffen, Osa kam später dazu.
    Als Kohl das Tempo erhöhte, hat Osa so richtig Gas gegeben und da konnte Kohl nicht dranbleiben,auch wenn er zumindest Gorka hinter sich ließ.
    Die beiden wurden dann wieder vom Peloton geschluckt, Osa etwas später.
    Nicht dramatisch, aber er hat sich gezeigt.

    Und ich dachte noch: Da wird sich T-Moby aber freuen…

    #604208
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Breukink

    Und ich dachte noch: Da wird sich T-Moby aber freuen…

    :D , aber ich habe es nicht gesehen :( . Aber danke für die Aufklärung. Er hat ja schon weiter Attacken angekündigt :] .

    Was haltet ihr eigentlich von dem schwachen abschneiden von Euskaltel??? Wären sie überhaupt in der Lage das Führungstrikot zu verteidigen???


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #604209
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von T-Moby
    Wären sie überhaupt in der Lage das Führungstrikot zu verteidigen???

    Sind sie überhaupt in der Lage es zu holen?


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #604210
    OscarSeviLLa
    • Beiträge: 185
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Das Aitor Gonzalez nicht viel Hilfe zur Verteidigung des goldenen Trikots braucht hat er 2002 bewiesen. Immerhin hat er nachdem er Sevilla (seinen Kapitän) damals am Angliru verraten hatte, keine Unterstützung mehr im Team und wurde auch von V.Belda aufgefordert das Team nach dieser Saison zu verlassen. Abgesehen davon denke ich wird man sehen ob Mayo nicht doch noch Form beweist, Sanchez scheint zumindest nicht schlecht drauf zu sein und auch Martinez sowie Altstar Laiseka konnten mithalten. Sie haben eben nur nicht atackiert.

    #604211
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7419
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    was mich heute gestört hat an der übertragung, dass die kommentatoren so viel geredet haben, nur eben kaum übers rennen. da wurde irgendwas von millar gelabert, obwohl carlos garcia angriff und keiner hat ihn genannt. oder auch später waren ganz andere fahrer in der gruppe, man hat die nummern gesehen, aber die haben irgendwas anderes geredet. also hoffentlich wird das besser, ich will mir nämlich nicht unbedingt die liste mit den startnummern ausdrucken müssen. die kameraführung war heute auch nicht so glücklich.

    #604212
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    das rennen war heute in der spitze (zum glück!) sehr unruhig; da ist es nicht gerade einfach, alle attacken auch bildlich einzufangen. da hatte es die regie bei der tour in den vergangenen sieben jahren deutlich leichter… (mir allerdings gefällt es anders besser; da nehme ich lieber mal eine startliste zur hand.)

    den kommentar auf eurosport fand ich o. k.; habe den namen c. garcia quesada auch einige male gehört… ist letztlich auch nicht ganz einfach, ein umfassendes renngeschehen in einer knappen halben stunde wiederzugeben. mir hat es gefallen.
    lieber ein bisschen chaos als ein langweiliges rennen!

    #604213
    OscarSeviLLa
    • Beiträge: 185
    • Jungprofi
    • ★★★★

    @T-Moby: Hast du nicht irgendetwas gesagt das Kohl ein Tagebuch schreibt? Wo kann man das lesen?

    #604214
    Marth
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1192
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    wieso schwaches euskaltel-abschneiden?

    in der gruppe heras waren:
    Sanchez, Aitor G., Martinez und Laiseka

    von Mayo, Irizar, G. Gonzalez und Pena hab ich nicht sooo viel erwartet. Nur David Lopez hat mich enttäuscht.

    #604215
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    kann Marth nur beipflichten:
    das basken-ergebnis war in ordnung. ich allerdings hätte schon gedacht, dass mayo zumindest in der anfangsphase noch mithalten kann… bei meinen recherchen auf spanischen internet-seiten habe ich bisher keinen einzigen hinweis entdeckt, dass seinen beträchtlicher rückstand auf „fremdverschulden“ zurückführen könnte. (werde meine einschätzung aber sofort revidieren, sollte ich etwas gegenteiliges finden.)

    was ich nett fand, waren die drei m:

    Quote:
    46º 21  MANCEBO, Francisco ESP IBA a 44
    47º 165  MERCADO, Juan Miguel ESP QST a 44
    48º 171  MENCHOV, Denis RUS RAB a 44

    alte liebe rostet nicht…

    #604216
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von OscarSeviLLa

    @T-Moby
    : Hast du nicht irgendetwas gesagt das Kohl ein Tagebuch schreibt? Wo kann man das lesen?

    bernhardkohl.at

    Das ist wirklich recht interessant (für mich :D ), da steht zum Beispiel das er Sevilla das Rad gab, weil sie die gleiche Größe haben. Das wusste ich schonmal nicht :D .

    Quote:
    Original von Marth

    wieso schwaches euskaltel-abschneiden?

    in der gruppe heras waren:
    Sanchez, Aitor G., Martinez und Laiseka

    Okay ich muss zugeben, dass ich Martinez übersehen habe. Aber dafür dass sie eigentlich früher die Berge dominiert haben, war es schon ein schwaches Abschneiden. Aber ihr habt schon recht, da Euskaltel ja nicht mehr das von früher ist.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #604217
    Serrano
    Teilnehmer
    • Beiträge: 670
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★
    Quote:
    Original von T-Moby
    Aber dafür dass sie eigentlich früher die Berge dominiert haben, war es schon ein schwaches Abschneiden. Aber ihr habt schon recht, da Euskaltel ja nicht mehr das von früher ist.

    Also ich finde die Berge dominiert hat Euskaltel noch nie. In ihren „Glanzzeiten“ haben sie eher von 2-3 wenns hochkommt 4 guten Fahrern gelebt die die Topergebnisse gebracht haben und den mäßigen Rest des Teams überdeckt haben.


    Ceterum censeo Carthaginem esse delendam

    #604218
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7419
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    endlich sagt das mal jemand. bravo serrano. wenn jemand immer angegriffen hat und dann fast alle im team, dann war das kelme und niemand anders. eukatel hat niemals dominiert, nur weil sie eine gute tour gefahren sind mit zubeldia und mayo. mehr war da nicht.

    #604219
    Serrano
    Teilnehmer
    • Beiträge: 670
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    omg, Jansch labert ja mal wieder einen Dummschmuh – erzählt was davon dass Pascual Rodriguez seine Karriere beenden wollte etc. Da kann wohl noch jemand nicht die Javier Pascuals auseinanderhalten!

    Und dann kommen noch so Sprüche dass er die Vuelta wohl nicht beenden kann weil er heute schon einbricht – hallo, aber sonst gehts noch!? X( Sowas ähnliches haben sie doch mal vor paar Jahren bei Hushovd bei der Tour gesagt als er nen Einbruch hatte :evil:


    Ceterum censeo Carthaginem esse delendam

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 321)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.