Doping im Jahr 2007

Home Foren Profi-Radsport allgemein Doping im Jahr 2007

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 770)
  • Autor
    Beiträge
  • #567493
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Auf Ventils Wunsch ein neuer Thread. Die jetzigen Geständnisse beziehen sich ja auf frühere Jahre, aber für jedes Jahr nen eigenen Thread könnten wir nur aufmachen, wenn wir wüssten, wer wirklich alles wann gedopt hat und die Liste würde dann schon einen Thread rechtfertigen ;).

    #651481
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Hab Coolmans langen Satz nicht verstanden. Egal.

    Hopp Bjarne überrasch uns morgen! :)


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #651482
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    mh..

    habe eben die aussage von zabel gesehen (zdf)

    stimmt mich traurig, berührt..

    zeigt es doch wie sie alle marionetten sind. wissen wir ja, trotzdem .. mh .. es wird sogar gelogen in der ehrlichkeit der aussage..na also mich putzt es fast..


    102

    #651483
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    also ich bin echt gespannt, was bjarne zu sagen hat. einerseits schätze ich ihn überhaupt nicht so ein, dass er auspackt, andererseits hat er ja nur über das geständnis von dietz gelacht und gemeint, wenn zabel das behaupten würde, wäre das was anderes (okay, das war glaub ich godefroot). wenn er seine unschuld beteuert, dann würden sich ja alle nur noch kaputtlachen. es könnte natürlich auch sein, dass es gar nicht um ihn geht.

    #651484
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Coolman,
    du unordentlicher Mensch.

    Es gab schon einen dopage-thread für 2007.
    Sogar mit Umfrage und bereits 100 postings.

    KV,

    übernehmen sie.


    pompa pneumatica

    #651485
    Retendo
    • Beiträge: 810
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    irgendwas sagt mir das der kollege riis morgen einigen leuten richtig anständig ans bein pissen wird…
    aber vielleicht ist das auch nur wunschdenken ^^


    R.I.P. Piti

    #651486
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Coolman
    also ich bin echt gespannt, was bjarne zu sagen hat. einerseits schätze ich ihn überhaupt nicht so ein, dass er auspackt, andererseits hat er ja nur über das geständnis von dietz gelacht und gemeint, wenn zabel das behaupten würde, wäre das was anderes (okay, das war glaub ich godefroot).

    :D Manchmal glaube ich, du machst das extra.

    Nach den insgesamt doch laschen Geständnissen von Aldag und Zabel, ruhen nun die Hoffnungen tatsächlich auf Bjarne Riis, der irgendwann zwischen 1998 und 2007 zum Unsympath umstilisiert wurde. Ich hab ihn früher jedenfalls gemocht und wollte auch, dass Jan 2002/03 zu ihm geht.

    Bjarne weiß, wie’s läuft.

    Ach wär das schön, wenn Riis alles sagen würde, was er weiß. Doping bei Gewiss, bei Telekom und bei CSC. Und zwar wer, was alles und von wem.

    Da wir aber gelernt haben, bescheiden zu bleiben, würde uns schon ein Geständnis ähnlich dem von Aldag oder Henn reichen. Als Teamchef haben sie sich immer eingesetzt, dass alles sauber bleibt …
    Blödsinn! Jansch hat ganz Recht. Ein Teamleiter merkt, wenn seine Fahrer dopen. Und Riis hat selbst gesagt, dass er so viel Zeit mit Basso verbracht hat, dass er dessen Doping auf jeden Fall mitbekommen hätte. (Das hat er später relativiert.)


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #651487
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    @lapebie:
    manchmal schreibe ich genau so wie ich denke und dann passiert sowas auch schon.

    @veloce:
    ja, da gings aber darum, wen es als ersten erwischt. so fand ich das ordentlicher.

    #651488
    Plattfuß
    • Beiträge: 1032
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Wieso lasche Geständnisse Lappi? Die beiden haben doch über ihre eigene Geschichte ausgepackt. Zwar bleiben noch Fragen offen über irgendwelche Einzelheiten, aber ist es nicht verständlich, daß sie nicht als die Denunzianten der Radsportszene dastehen wollen? Eine Blockwartmentalität haben wir hier in Deutschland doch lange genug gehabt und ist leider immer noch weit verbreitet.

    Ich hoffe, daß Riis morgen auch ehrlich ist und den nächsten Schritt macht. Vielleicht zieht dann auch Ulle nach und andere Stars der letzten Jahre.

    #651489
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Auch Uwe Raab hat nun ausgepackt und belastet die damalige Teamleitung der Telekom. Hoffentlich wird in diesem Zusammenhang der Fall Ampler noch mal neu aufgerollt.

    #651490
    enfant terrible
    • Beiträge: 1076
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Plattfuß
    Wieso lasche Geständnisse Lappi? Die beiden haben doch über ihre eigene Geschichte ausgepackt. Zwar bleiben noch Fragen offen über irgendwelche Einzelheiten, aber ist es nicht verständlich, daß sie nicht als die Denunzianten der Radsportszene dastehen wollen? Eine Blockwartmentalität haben wir hier in Deutschland doch lange genug gehabt und ist leider immer noch weit verbreitet.

    Bin zwar nicht Lappi, finde die Geständnisse aber auch ziemlich lasch. Sie müssen keine Kollegen anschwärzen, hätte ich auch nicht unbedingt erwartet.

    Aber sie hätten über sich die volle Wahrheit erzählen sollen. Um mal ein Beispiel rauszupicken, es wurde auf der PK gefragt ob sie noch was anderes als EPO genommen hätten. Klare Antwort: Nein! D’Hondt berichtete aber dass er kofferweise Dopingmittel für Telekom transportiert hätte. Auch viele Steroide, Hormone, etc sind dabei gewesen. Zusätzlich hat er für die Fahrer ja auch seinen „Zaubertrank“ gemacht. Und die beiden haben davon nichts genommen. Besonders Aldag der jahrelang EPO genommen hat?


    „Ich werd aus dir nicht schlau, erst willst du das Eine und dann… willst du wieder das Selbe.“

    #651491
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Lapébie
    Ach wär das schön, wenn Riis alles sagen würde, was er weiß. Doping bei Gewiss, bei Telekom und bei CSC. Und zwar wer, was alles und von wem.

    Also dagegen halte ich jede Wette.

    Wahrscheinlicher ist doch das er ein schönes Ablenkungsmanöver startet und uns einen bei seinen internen Kontrollen ertappten Dopingsünder präsentiert. Am besten Jens Voigt – der hat im Sportstudio schon so verdächtig rumgestammelt, ausserdem gab es Gerüchte das er CSC zu Jahresende verlassen will (in Richtung TMO) und der dt. Radsport ist ja eh total verseucht.

    #651492
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Nach den insgesamt doch laschen Geständnissen von Aldag und Zabel, ruhen nun die Hoffnungen tatsächlich auf Bjarne Riis, der irgendwann zwischen 1998 und 2007 zum Unsympath umstilisiert wurde. Ich hab ihn früher jedenfalls gemocht und wollte auch, dass Jan 2002/03 zu ihm geht.

    Jeder der noch fahren oder sonst wie im Radsport arbeiten will , wird nur das nötigste zugeben und sicher ab 2002 nichts mehr gemacht haben ( Verjährung )


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #651493
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Stefu
    und der dt. Radsport ist ja eh total verseucht.

    Gott sei Dank ist es hier in Benelux anders!

    Ich kann mir schon vorstellen, daß viele Fahrer nur EPO genommen haben und sonst nichts, denn EPO ist der Stoff, der den Unterschied macht.

    #651494
    Plattfuß
    • Beiträge: 1032
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Gut ET, in der Hinsicht besteht also weiterer Klärungsbedarf. Steroide sind natürlich auch für Sprinter sinnvoll. Was genau bewirkt denn HGH, ist das auch in erster Linie für Muskelwachstum zuständig?

    Meine Bemerkung ging ja in die Richtung, daß man von den beiden nicht erwarten kann, nun ihre Kollegen ans Messer zu liefern und dann als die Denunzianten des deutschen Radsports dazustehen. Ausserdem vermisse ich etwas den Aufschrei der internationalen Radsportszene. Da hat das erfolgreichste Team in der Mitte der neunziger Jahre systematisch gedopt und keiner fordert die entgangenen Titel ein. Gut, wir im Forum können uns denken warum. Um so absurder ist doch der Aufschrei dieser deutschen Saubermannpolitiker und auch von Teilen der deutschen Medien.

    #651495
    enfant terrible
    • Beiträge: 1076
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Theoretisch bringt EPO auch was für Sprinter. Ist sicherlich von Vorteil wenn man nach den Bergen nicht völlig ausgezerrt ist, auch wenn man im Grupetto fährt, sind Etappen wie gestern hat für die „Dicken“.

    Ist aber auch egal, ADOAL hats schon richtig zusammengefasst. Es wird nur das nötigste zugegeben. War bei Zabel und Aldag nichts anderes. Die mussten ja was zugeben, nach den Geschichten von D’Hondt und den Ermittlungen gegen die Freiburger Ärzte.


    „Ich werd aus dir nicht schlau, erst willst du das Eine und dann… willst du wieder das Selbe.“

    #651496
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Gott sei Dank ist es hier in Benelux anders!

    Na ja, vielleicht doch nicht:
    Edwig Van Hooydonck (2xRvV) hatte ’96 aufgehört, weil er „einfach nicht mehr mitkam“.
    Er sagt, um 93 hätte das Peloton alle Hemmungen abgelegt.
    Er beschuldigt jetzt Museeuw, während seiner ganzen Karriere gedopt zu haben.
    Sein Grund, aufzuhören:
    „96 fuehr ich im Pfeil von Brabant mit Museeuw an der Spitze. Der hatte am Vortag den E3-Preis gewonnen, wo ich nicht mitgefahren war. Ich dachte also, daß ich frischer wäre. Und dann sehe ich, daß er einfach so drei Zähne größer fährt.“

    Er sagt jedoch auch, daß bei Rabo nicht organisiert gedopt wurde. Die Mannschaftsärzte hätten sogar auf die Risiken hingewiesen.
    Das gleiche gälte für Lotto. Abdu („der konnte nicht ohne“) hätte sich seinen Stoff woanders geholt.

    #651497
    Golfer
    • Beiträge: 81
    • Amateur
    • ★★★

    Also die Geständnisse unser beiden sympathischen Sportsfreunde waren auf jeden Fall lasch. Bei allen Emotionen die insbesondere Ete gezeigt hat und natürlich eine Menge mehr Klasse als Superhirn Ulle, glaubt doch keiner ernsthaft, dass sie niemals etwas anderes genommen haben. Erst Bananen und dann EPO – merkste selber!
    Insbesondere der Aspekt, dass die vermeindlichen Gründe für die Einnahme waren, dass es damals nicht nachweisbar war und der Grund des Absetzens der, der unschönen Nebenwirkungenwar, ist schon krass. Das beweist doch, dass selbst solche relativ sauberen Jungs wie Zabel und Aldag jegliche Schuldgefühle verloren hatten beim Betrügen. Und wäre jetzt nicht D’Honds Buch rausgekommen bzw. Dietz hätte geredet, hätten doch Zabel und Aldag nie was gesagt.
    Ich befürchte es wird genauso weitergehen wie immer im Radsport, lediglich ein paar nicht so interessierte Fans wie in diesem Forum sind schockiert und die Bild tut zumindest so!


    „Ich wollte mich mit Dir geistig duellieren, aber ich sehe du bist unbewaffnet!“

    #651498
    Fausto
    • Beiträge: 77
    • Amateur
    • ★★★

    fur mich immer wieder zum kopfschütteln einige Aussagen hier!
    Es gibt immer noch welche die Glauben das die die ander Spitze fahren sauber sind.
    Zieht eure rosa Brillen aus!
    1996 hat es schon der Kölner J.P. im Spiegel gesagt.
    Aber keiner wollte ihm Glauben.


    Doping heisst : Nie postiv getestet zu werden!

    #651499
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Wer ist J.P.?

    Und das ganze ist doch nur eine Anti-Giro Aktion der TdF und co… Sportlich kommt die französische Bauernrundfahrt doch nie an den Giro, deshalb hat man jetzt ein paar zu Geständnissen verführt. Nicht das die Allgemeinheit noch merkt dass der Giro einfach besser als die TdF ist!


    Leitplanke

    #651500
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Bei allen Emotionen die insbesondere Ete gezeigt hat und natürlich eine Menge mehr Klasse als Superhirn Ulle

    Klar der Auftritt von Zabel hatte Klasse . 8)

    Mit Klasse hatte dies am allerwenigsten zu tun


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #651501
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Natürlich den Auftritt nicht gesehen.

    Mutig auf jeden Fall. Der einzige aktive der bis jetzt ohne richtig zu müssen etwas zugegeben hat.


    Leitplanke

    #651502
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Grad‘ eben ist mir Jörg Ludewig eingefallen.
    Wenn der jetzt nicht grübeln müsste ob und wo er nächstes Jahr noch fahren kann (auch paradox – erst verpflichtet Wiesenhof so einen teilgeständigen Fahrer, aber sobald die Konkurrenz auspackt hören sie auf?!?) könnte der sich doch jetzt mal so richtig bepissen vor Lachen. :D

    #651503
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Golfer
    Insbesondere der Aspekt, dass die vermeindlichen Gründe für die Einnahme waren, dass es damals nicht nachweisbar war und der Grund des Absetzens der, der unschönen Nebenwirkungenwar, ist schon krass. Das beweist doch, dass selbst solche relativ sauberen Jungs wie Zabel und Aldag jegliche Schuldgefühle verloren hatten beim Betrügen. Und wäre jetzt nicht D’Honds Buch rausgekommen bzw. Dietz hätte geredet, hätten doch Zabel und Aldag nie was gesagt.

    Wie verwerflich! Das hättest du selber natürlich ganz anders gemacht.

    Ich bin geneigt, Zabel zu glauben.
    Klar gibt er nicht mehr zu als der Hund ihm vorgeworfen hat.
    Aber, wenn dieser ihn ‚reinreißen wollte, hätte er doch genausogut sagen können, Zabel hätte immer gedopt.
    Und andersrum hätte er die Geschichte auch ganz weglassen können, um Zabel zu schonen.
    Zabel ist ein zu grosser Name, um einfach draufloszuschwadronieren, also hat der Hund sehr gut darüber nachgedacht, was er schreibt.
    Das weist darauf hin, daß er in Sachen Zabel einfach die tatsachlichen Ereignisse geschildert hat.

    #651504
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ich glaube Zabel und Aldag. Warum sollten sie jetzt noch lügen?


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 770)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.