Tour 2007 1.Woche

Home Foren Tour de France Tour 2007 1.Woche

  • Dieses Thema hat 219 Antworten und 33 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 15 Jahre von Stefu.
Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 220)
  • Autor
    Beiträge
  • #654178
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    1. Klasse Strecke. Besser kann man die nicht planen. Ein Augenschmaus! Cancellara und Klödi in ihrer eigenen Welt unterwegs. Dahinter Hincapie gut wie im letzten Jahr und Wiggins, den ich nicht besser erwartet hätte. Gusev, Karpets mit rund 25 Sekunden Rückstand ganz ok. Vino schon mit 30 Sekunden und mit 17 Sekunden Rückstand auf Klöden. Wenn das so weitergeht hoffe ich auf die Kompetenz von Astana und dass sie Klödi zum Kapitän ernennen. Quinziato auf 9 für mich eine Überraschung. Evans mit 23 sek. Rückstand auf Klöden, Rogers mit 24, Leipheimer mit 27 sowie Menchov. Valverde mit 36 Sekunden Rückstand. Karpets nicht zu vergessen mit 13 Sekunden Rückstand.

    Schöner Prolog. Kameraführung gut. Ist ja auch Frankreich nicht Italien! :D


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #654179
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Und nicht zu vergessen:
    Über eine Million Zuschauer an der Strecke in der Radsportwüste UK.

    #654180
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich hab’s jetzt.

    Verlierer für’s GK: Beltran (+1.02), F. Schleck (+0.57), Sastre (+0.56), Moreau (+0.49), Popovych (+0.48 ), Valverde (+0.43) alle mind. schon 30 Sek. auf Klöden verloren.

    #654181
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 10085
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Für den Anfang ganz OK mit dem dann doch erwarteten Sieger. Klöden hatte ich insgeheim auch auf dem Zettel, gerade weil er bei der TdS im langen Zeitfahren unheimlich schnell angegangen ist (hatte ja dort die Bestzeit bei der Zwischenzeit). Scheint also im Bereich kurze Zeitfahren wirklich was gemacht zu haben.

    Und es wäre ganz schön, wenn wir noch einen zweiten Faden machen könnten für Diskussionen, Gelaber und sonstige Probleme während der Etappen. Für den gemeinen TV-Zuschauer, der nach der Etappe dann erst hier reinschaut ist das dann wesentlich übersichtlicher.

    Ich mach auch gleich mal einen schönen Faden auf!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #654182
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich finde immer noch das der Tour-Prolog nach Frankreich gehört(Trotz vieler Zuschauer).


    #654183
    Retendo
    • Beiträge: 810
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Teamklassement nach dem Prolog: (in der beliebten cycling4all-Version)

    1 Team Godefroot (Ast) 27.48
    2 Team Riis (Csc) 0.02
    3 Team Bruyneel (Dsc) 0.05
    4 Team Echavarri (Gce) 0.18
    5 Cofidis 0.20

    kann man deuten wie man mag ;)


    R.I.P. Piti

    #654184
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Schön Cofidis Best of the Rest .. ah ne .. sollten die net auch ausgeschlossen werden :D (weis zwar net warum)

    Wieso soll eigentlich die 5. Etappe nach Autun zu schwer für die „dicken“ Sprinter sein ?(
    Gut sind schon paar Hügelchen drinne .. aber der Folin (Kat.2) is zwar lang aber mit net mal 4% lächerlich .. und der Liberation kurz vorm Ziel .. wird zwar sicher Attacken geben .. aber denke schon das ein Hushovd, Freire, Haussler, Bennati, normal auch Boonen da einigermaßen mit drüberkommt.
    Ob und wie sich dann der Sprint entwickelt muss man natürlich abwarten ..


    #654185
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Super Leistung von Robbie McEwen. Sein Zwöfter Sieg. Erst abgehangen dann rangekommen und gewinnt in klasse Manier. Er eröffnet den Sprint und gewinnt. 8o Meine Annerkennung.
    Hushovd zweiter, Boonen dritter. Boonen doch in guter Form. Vllt gewinnt er ja morgen in Gent. Burghardt im Weltklassefeld der Sprinter Achter. Zabel zu früh draußen und 13. Für Cavendish ärgerlich hätte glaube ich aber nicht gewonnen oder vorne ankommen können.
    Förster guter Fünfter mit guter und hoher Endgeschwindigkeit.

    Die von mir als höchstgefährlich eingestufte Zielankunft super abgesichert und entschärft. Die Sraßen aber sehr eng. X( Zu gefährlich. Eine Aufgabe von Eduardo Gonzalez aber bedingt von einer Bremsung im Konvoi der Autos. :rolleyes:


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #654186
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 10085
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ganz stark McEwen! Dachte ja schon er wäre der stärkste Sprinter im Feld, aber nach dem Sturz noch zu gewinnen hat schon was. Boonen scheint auch ganz passabel in Form zu sein.
    Und Milram kann dann die nächsten Tage weiter fleißig „Zug“ üben. Bin mir auch sicher, dass Zabel dann auch durchaus Zweiter oder Dritter werden kann.

    Ansonsten war das Spannendste eigentlich die neutralisierte Phase auf der „Tower Bridge“. Schön dass sie das übertragen haben, das waren doch wunderbare Bilder. Dann hätten sie allerdings um 12:30 auch wieder rausgehen dürfen/müssen! Hab zwischen 12 und 16 Uhr zwar nix gesehen, aber verpasst hab ich trotzdem nix. Schlechte Werbung eigentlich für den Radsport.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #654187
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @ Jaja
    Der Sprint war leicht bergauf. Den hätte Boonen eigentlich gewinnen müssen.
    Der Quick Step-Zug war auch nicht überzeugend. Die haben einfach nicht genug Tempo gemacht.
    Hushovd war erstaunlich gut.

    #654188
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    McEwen unglaublich .. als er antrat sah Eisel links neben ihm wie ein Schüler aus ..
    Bennati ?( .. weiss jemand was genaueres?
    Hatte das „Chicken“ 2 Trikots an heute? :D


    #654189
    Rujanofan
    Teilnehmer
    • Beiträge: 512
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    weiß jemand warum cavendisch Zeit verloren hat?

    #654190
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Angeblich Defekt kurz vor dem Ziel…

    #654191
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Rujanofan
    weiß jemand warum cavendisch Zeit verloren hat?

    Ein Zuschauer hat ihn irgendwie behindert.


    #654192
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6800
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Also ich finde ja – bei aller Wertschätzung für Fabian Cancellara – dass David Millar am allerschönsten auf dem Rad gesessen hat. Die Ruhe im Rücken – eine Augenweide.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #654193
    enfant terrible
    • Beiträge: 1076
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ich fand Moreau sehr elegant und grazil. Selten was schöneres gesehen.


    „Ich werd aus dir nicht schlau, erst willst du das Eine und dann… willst du wieder das Selbe.“

    #654194
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @ enfant
    Wie der durch die Kurven geeiert ist?

    Nach gestern kann ich Lapebie nur recht geben.

    #654195
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von enfant terrible
    Ich fand Moreau sehr elegant und grazil. Selten was schöneres gesehen.

    Ich fand Gerdemann auf dem Laufsteg bei der Teampräsentation sehr elegant und grazil. Selten was schöneres gesehen.

    :D (Hondo ist sicher schon ganz grün vor Neid)

    #654196
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Gehst euch allen noch gut? ?(


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #654197
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    lapébie liegt mit seiner einschätzung richtig ..fast, eigentlich komplett daneben. will er sich beim kanarienvögel einschmeicheln, ist der millar-fan ?

    die ruhe im rücken bei millar kommt wohl davon, weil der oberschenkel und der unterschenkel bei millar gleich dünn sind. eine chrono-gazelle im gegensatz zum ochsen cancellara. also den fettsack ..wer war das schon wieder ? wer hat das geschrieben ? .. der kanarienvogel als berner soll den tadeln und sein berner gspusi verteidigen ansonsten outet er sich als zürcher !! cancellara ist ein modellathlet und sicher keine dicke wanze !!

    ja ein bisschen wippen beim zeitfahrle finde ich nicht schlimm. da ist mir die haltung 1000 mal wichtiger, und hier, finde ich karpets zum schmelzen schön. cancellara hat eine ungeheure kraft in den oberschenkel, wollte er diesen druck 100 % standhalten, müsste er am rumpf noch einiges an muskeln zulegen. wäre dann noch schwerer, und so würde er nie die tour de france gewinnen..

    mol luege…


    102

    #654198
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    der „schönste“ im zeitfahren war (allem anderen zum trotz) immer noch ullrich. der einzige bei dem man den eindruck hatte. er durchschneidet die luft, anstatt gegen sie anzukämpfen. ALLEZ

    #654199
    CrazyIvan
    Teilnehmer
    • Beiträge: 645
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Da muss ich dem guten RüCup rechtgeben. Die Überdehnung im Gesäßbereich und die daraus resultierende waagerechte Haltung des Oberkörpers war und ist einzigartig. Ganz im Gegenteil dazu der Ami, der immer wie ein umgedrehtes Segelboot aussah.

    #654200
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 10085
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Doch schwieriger als erwartet die Ankunft, aber perfekt angefahren von QuickStep! Steegmans ist sicher auch einer, der einen solchen Sieg mal verdient hat. Aber Milram sollte das Video sich ruhig noch ein paar Mal anschauen. Falls Petacchi dann irgendwann mal wieder kommt, können sie ihren Zug noch deutlich optimieren.

    Zabel scheint mit Uphill-Finishes überhaupt nicht mehr zurechtzukommen. Eigentlich (im Gegensatz zu gestern) brillante Ausgangsposition, dann kann er das Hinterrad nicht halten. Naja, das mit dem Zug sollten sie lassen. Zabel hat das Durchsetzungsvermögen zu 85% das richtige Hinterrad zu erwischen, darauf sollten sie bauen. Im Flachen kann er in meinen Augen dann mehr erreichen. Dass ein Hunter bergauf mithalten kann ist weniger eine Überraschung, aber dieser Faillu ist eine!

    Achso, der Sturz sah böse aus. Mal abwarten wens da schlimmer erwischt hat. Rodriguez denke ich mal kann die Tour abhaken. Und wer war der Milram-Bösewicht der das Ganze ausgelöst hat? Ongarato, Cortinovis oder Poitschke vermute ich jetzt mal, denn der ist ja dann weitergefahren und diese drei dürften so ziemlich am Ende der Spitzengruppe angekommen sein.

    *edit* Stefu meint im anderen Faden Zabel selbst war es? Hat er das gesagt, oder war das zu erkennen?

    Bitte dann hier weiterdiskutieren!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #654201
    Saedelaere
    • Beiträge: 2591
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Zabel hat das im Interview nach der Etappe gesagt.

    Schöner Sieg für Stegmanns. Zabel erschreckend schwach.
    T-Mobile mit drei Fahrern am Schluss mit dabei. Weiß jemand wer das war?
    Sollte das wirklich Cavendish gewesen sein, der da in der Bande lag, wäre das schon sehr traurig

    War wohl defintiv Cavendish.

    Quelle Moppel HP

    #654202
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Krass .. da verpass ich mal ne Etappe bei der Tour .. und dann gehts so rund bei ner Flachetappe (!) :rolleyes:

    Wie dämlich hat sich Boonen da angestellt bitte ?(


Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 220)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.