Tour 2008 3. Woche

Home Foren Tour de France Tour 2008 3. Woche

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 149)
  • Autor
    Beiträge
  • #661200
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Kohl´s leistung ist gar nicht so überraschend.
    2006 Dauphine 3. noch vor viel Top-Leute wie menchov, valverde oder mancebo.
    Damals war er erst 24. zwei Jahren später ist so eine Steigung durchaus normal.


    Old Path, White Clouds

    #661201
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    finde ich nun mal nicht normal. aber bei kohl spricht man natürlich auch von einer galavorstellung und er selber wie er meint noch nie so einen starken tag gehabt zu haben.

    http://www.bernhardkohl.at/erfolge.php

    dauphine ja klar, aber diese dauphine war eh eine komische dauphine. ich sehe keine konstanz in seinem palmarès. keine natürliche konstanz und steigerung wie sie cancellara z.b. vollzog :D , dass sieht für mich eher nach mayo aus :D

    demnach müsste ja kohl der beste bergfahrer der welt zur zeit sein. ricco der böse bube ist auf quarantäne, cunego outet sich nun definitiv als nicht-bester-bergfahrer-der-welt. pieboli ist ein drogenabhängiger und beat breu zu alt.

    braucht gerolsteiner nicht umsverrecken einen neuen sponsor ?? da kommt natürlich so eine kohlische galavorstellung wie gerufen. ein bisschen suspekt wie es mich dünkt. aber anyway, ich bin ja nicht so intolerant und verbissen wie die ard und mag ihm das gönnen. ihm, gerolsteiner und ihrer eigenen welt was die grenzen vom dopen betrifft. :D


    102

    #661202
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Die Gerolsteiner dopen nicht basta.. sonst hätte uns doch Herr Hoyzer äh Holczer Bescheid gesagt!!!
    Wir Ösis dopen nicht!!! Nicht Pfanni, Nicht Koksi, Nicht Rohregger, Nicht Eibegger

    Für Evans noch alles im grünen Bereich!! Evans für mich nicht sooo schlecht gestern wie er da gestellt wurde hm so kurze unrhytmische Bergsprints.. da is doch klar das er nicht der beste ist.. wartet auf die Alpe, Croix Fer, Galibier, Resteford.. das sind alles lange Dinger.. 15-20km.. 25km ?( .. finde er hats net schlecht gemacht.. kann ja net jede Attacke nachfahren.. Kohl is ihm schnurz.. Sastre immer noch 40sec hinter ihm.. dem Furz nimmt er locker 2,30min ab im ZF.. die paar Sekunden vll absichtlich verloren.. Furz hat dann auch mal den gelben Wisch.. CSC darf auch mal vorne fahren :D
    Menchov vergeigts sowieso immer.. lustig der Sturz bergauf hahahaha dazu die Windkante im Hinterkopf.. hat er auf den 2 Bergetappen noch net wettgemacht auf Evans!!! Bleibt Vandevelde hehe nein gewinnen wird er net.. aber sagte ja schon TOP 3 !!!!!!!!!!
    Das er kein Team hat war bis jetzt schnurz piep egal.. waren ja alle alleine ausser diese grazilen, eleganten, perfekten, geschleckten Sastres.. hätt ihn McEwen etwa hochschieben sollen.. total egal das er alleine war gestern!!!

    Morgen könnts dafür ein Problem werden.. eher nein.. Evans lässt sich am ersten Horsler net abhängen.. niemals!!!! und wieso zum Teufel sollt der Mountainbiker in der Abfahrt schwächer sein als die Sastres, Koksis, Schlecks, Menchovs, Veldes.. Sastre kann eh net bergabfahren.. Kohl fliegt sowieso bergab immer auf die Fresse.. Schleck fliegt über die Leitplanken.. Menchov fliegt sogar bergauf.. VdV kenn ich net.. wer ist das eigentlich.. haben die Amis ausgegraben aus Death Valley! achso ne Pate is ja sauber.. also die andern Bottles auch..
    Alpe sowieso richtige Bergetappe dann.. Evans wird dort alle arschlecken.. ausser den arsch persönlich.. der gewinnt in neuer Rekordzeit von 34:57..
    Wenn Evans die Tour verlieren (könnte) dann nach St. Etienne! „Houwgh“

    Evans bleibt der Top-Favorit !!!


    #661203
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Pereiro anscheind über die Leitplanke 8m runter geknallt und dann auf die Strasse darunter nach der nächsten Serpentine.. krass ey..


    #661204
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    http://de.youtube.com/watch?v=gC07AI8XLyA

    ja, vor einer serpentine..
    man kann aber nicht wirklich was erkennen in diesem video. ausser das er auf der unteren strasse liegt ?(
    pereiro muss diagonal demfall einiges weiter oben über die leitplanke geflogen sein wenn man die fahrlinie betrachtet.


    102

    #661205
    EL CHABA
    • Beiträge: 1242
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    wir ösis dopen nicht, genau! deshalb fährt pfanni nach seiner dopingsperre doppelt so gut wie vorher …


    #661206
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Warten wir mal die nächsten Berge ab was Kohl angeht. In den Pyrenäen war er auch schon gut dabei, hat aber trotzdem auf F. Schleck verloren. Der war dafür gestern nicht ganz so stark. Da kann man also schon vermuten das der Kohl gestern einfach einen besonders guten Tag erwischt hat. Ein guter Bergfahrer war der aber immer schon.
    Das kann man bei dieser Tour z.B. über einen Jens Voigt sicher nicht sagen…

    Ob Kohl dem Holzcer einen neuen Sponsor bringt glaube ich auch nicht wirklich, denke eher das der ganz schnell nach der Tour woanders unterschreiben wird. Bin ich auch nicht böse drum. Sollen die lieber irgendwie als PCT weitermachen, kommt auch dem Niveau der meisten Fahrer dort entgegen (wenn ich bei der ARD immer die Worte „Edelhelfer“ und „Ronny Scholz“ in einem Satz höre… ;D ).

    #661207
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    kohl war vor zwei jahren auch bei der vuelta vorne mit dabei. dann ist er allerdings ausgeschieden wegen irgendeiner sache.

    http://www.cyclingnews.com/road/2006//vuelta06/?id=results/vuelta068

    #661208
    roadie
    • Beiträge: 85
    • Amateur
    • ★★★

    Also für mich war das gestern ganz großer Sport, vielleicht soger die spannenste Bergankunft der letzten Jahre. Ist überhabt eine klasse Tour dieses Jahr.

    Evans wirkt auf mich sehr souverän. Der weiß genau was er kann und vergeudet wirklich überhaupt keine Kraft.

    F.Schleck für mich doch überaschend stark. Es war aber auch eine Etappe die ihm liegen sollte. Insgesamt hat das CSC gestern schon klasse gemacht. Die Schlecks und Sastre sind nunmal keine Überfahrer. Am Di müssen sie aber auf jeden Fall eine Großaktion starten und Evans distanzieren, sonst wird es ganz schwer mit dem Sieg. Ich glaube nicht, daß Fschleck und Satre nach Alpe d’Huez 2min gegen Evans gut machen können. Und selbst 2min sind zumindest für Satre zuwenig.

    Menchov stark. Die 1. Atacke hatte es insich, schade. Hat wohl dabei zuviel Kraft gelassen, sonst wäre er wahrscheinlich auch mit Kohl/Sastre angekommen und schon jetzt etwa zeitgleich mit Evans. Wenn er zusammen mit CSC sagen wir mal 1min vor Evans über den Bonette kommen sollte, dann ist er der neue Topfavorit.

    Auch dann, wenn Vandevelde – für mich bisher die Überraschung schlechthin – das auch schaffen sollte. In dem Fall wird es aber ganz ganz eng zwischen M. und V..

    An Kohl glaube ich irgendwie nicht so richtig. Er scheint im Moment zwar der beste Bergfahrer zu sein, aber kann er das durchhalten? Ich denke nicht.

    Kreuziger, Nibali, A. Schleck …die neue Generation. Das verspricht einiges für die Zukunft. Kreuziger könnte mein neuer Lieblingsfahrer werden.

    #661209
    EL CHABA
    • Beiträge: 1242
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    kohl ist damals wegen einem schweren sturz währendf einer abfahrt ausgeschieden … er ist weit in einen graben gefallen und es hat minuten gedauert, bis er gefunden wurde!!!!!

    kohl hält das durch – er hat ein ausgezeichnetes regenerationsvermögen und wird sich nach den alpen das gelbe drüberstreifen!!


    #661210
    vino
    • Beiträge: 211
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    war schon ewig nicht mehr hier, aber diese tour ist doch mal was ganz interessantes. kleine abstände, und nur csc hat richtige helfer, irgendwie eine „veränderte“ tour, ob sauberer, weiß ich nicht. angreifen lohnt sich, da evans, kohl, vandevelde und menchov beim ersten angriff komplett ohne helfer sind. es gibt auf jeden fall nicht mehr die 2-3 teams, die einfach 7 übermäßig starke helfer haben.

    was passiert heute? csc muss es meiner meinung nach heute versuchen, morgen die etappe reicht nicht, um evans und menchov geug zeit abzunehmen. voigt, cancellara oder arschleck in ne gruppe stecken -> entweder die anderen fahren nach und machen sich kaputt oder die gruppe geht mit 4-5 minuten in den lombarde. der lombarde ist zwar nicht so schwer, aber sastre und f. schleck werdens probieren, um dann bis zum bonette von einem csc helfer gezogen zu werden.

    ich sach mal. schafft es csc einen fahrer mit 4-5 minuten in den lombarde zu schicken, werden heute mindestens ein, eher zwei spitzenfahrer am lombarde abgehängt. freu mich aufs gemtetzel…

    #661211
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    frage mich die ganze zeit schon, warum csc nicht andy schleck mit nach vorne geschickt hat. das wäre doch ne super möglichkeit gewesen.

    #661212
    roadie
    • Beiträge: 85
    • Amateur
    • ★★★

    Ich glaube nicht, daß man den weggelassen hätte.

    #661213
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    ist ja schön und gut was csc da macht.. aber wollen sie evans zum sieg chauffieren ?( ?(

    ATTACKE JUNGS !!!!!!!


    #661214
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    blödsinn coolmann !


    102

    #661215
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    wirklich spannende abfahrt..
    tolle aufnahmen !!


    102

    #661216
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    wieso ist menchov nicht in die werbebande gefahren..

    gleiche zeit wie arschi :D


    102

    #661217
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    wieso ist menchov nicht in die werbebande gefahren..

    gleiche zeit wie arschi :D

    nene ;)

    csc dumm heute.. wie soll evans 2min nach Huez verlieren ?(


    #661218
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    blödsinn coolmann !

    nein. man hätte es zumindest probieren sollen. man muss einfach von anfang an evans unter druck setzen. das heute war für mich wieder eine komische taktik. auf jeden fall keine gesamtsieg-taktik.

    #661219
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    versuchen ist immer gut, aber man sollte realistisch bleiben. wieso griff der hochgebirgs-ösi nicht an ?? wieso der arschi nicht ?? denke, weil keiner wirklich dran glaubte davon huschen zu können. die taktik von csc betrachte ich so, dass sie heute mit einem relativ hohen tempo ihre konkurrenten bezuglich dem morgigen tag mürbe fahren wollten. mein bauchgefühl sagt, dass diese csc-kapelle auf drei wochen am besten präpariert ist. wem dem so ist, wird sich das morgen zeigen…

    und arschi wird diese tour gewinnen.


    102

    #661220
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Wenn das so ist dann müssen die aber morgen spätestens am Croix-de-Fer loslegen aber dann richtig. Nach Alpe d’Huez hängt man die net allein ab. Jedenfalls nicht das Polster was die Zeitfahrer wieder aufholen.


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #661221
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    schleck müsste minimum morgen 2 minuten rausfahren gegen evans und sastre 3 minuten. ich glaube das wird sehr sehr schwer. also ich denke, das werden sie nicht schaffen.

    #661222
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ja das sehe ich auch so..

    croix-de-fer ist das zauberwort :)


    102

    #661223
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    ja das sehe ich auch so..

    croix-de-fer ist das zauberwort :)

    sicherlich richtig. alleine in alpe d’huez geht es höchstwahrscheinlich nicht. es geht nur über den vorletzten berg. das heißt aber auch, dass sie möglichst früh schon leute vorne rausschicken müssen. aber, dass f. schleck überhaupt eine minute rausfahren wird, glaube ich nicht. nur sastre kann das meiner meinung nach schaffen. gibt es eigentlich mittlerweile jemanden, der an diesen schleck glaubt?

    #661224
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    coolman, ich denke der croix-de-fer wird diese tour entscheiden. csc setzt auf schleck und nicht sastre.

    schon am bierpass das tempo hoch halten. den gegner das blut aus den muskeln fahren. dann volle attacke am ferli :D !!! und eins ist sicher. csc will diese etappe morgen so oder so, gk hin oder her gewinnen. morgen wird alles kontrolliert von csc. der urin von hinault ! ..damn; heisst es das oder der urin ?!?!?! .-.der besenwagen auch !! auch die halbleichen beim händeschütteln neben dem podium, links und rechts. die sollen die mal abknutschen.. alles wird kontrolliert morgen von csc. morgen ist csc-tag. friss heu und besen sei dem nicht so.

    vandevelde nun doch hinten raus .. ja ok.


    102

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 149)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.